NVME SSD als Volume nutzen - Erfahrungen

42HAL

Benutzer
Mitglied seit
10. Apr 2018
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
a) Ja, Meine Pakete und VMs laufen auf 2 x 1 TB NVME SSD RAID1 Volume BTRFS
b) https://www.synology-forum.de/threads/apps-von-volume-x-nach-volume-y-verschieben.77896/
c) experimentell, kann jederzeit von Synology unterbunden werden!
Danke ctrlaltdelete,

zu a)
Kannst Du den Geschwindigkeitszuwachs generell irgendwie schätzen / einschätzen welche Applikationen besonders profitiert haben?
zu b)
Danke!, den Beitrag kannte ich schon, ich meinte eher ob ggfs. noch etwas "nachkonfiguriert" werden müßte (keine Ahnung was, deshalb die Frage)
zu c)
ja, das könnte kritisch werden bzw. dann erneuten Aufwand versursachen
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
1.456
Punkte für Reaktionen
157
Punkte
89
a) Die VMs und Docker laufen flüssiger
b) nein
c) ich habe eine tagesaktuelle Sicherung, DSM bleibt ja erhalten, da es auf allen HDDs/SSDs als RAID1 liegt
 

Jürgen_I

Benutzer
Mitglied seit
27. Feb 2018
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
Ort
Wuppertal
Vielen Dank i

@Mavalok​

Raid 0 mit (2 x Corsair NVME MP510 1.920GB + Seagate Barracuda SSD 2TB )

root@DS720:~# hdparm --direct -Tt /dev/md3
/dev/md3:
Timing O_DIRECT cached reads: 1984 MB in 2.00 seconds = 992.18 MB/sec
Timing O_DIRECT disk reads: 2710 MB in 3.00 seconds = 902.93 MB/sec

root@DS720:~# hdparm -tT /dev/md3 (mit Cache)
/dev/md3:
Timing cached reads: 7534 MB in 2.00 seconds = 3769.73 MB/sec
Timing buffered disk reads: 3658 MB in 3.00 seconds = 1218.96 MB/sec

root@DS720:~# hdparm -tT --direct /dev/md3 (ohne Cache)
/dev/md3:
Timing O_DIRECT cached reads: 2030 MB in 2.00 seconds = 1015.13 MB/sec
Timing O_DIRECT disk reads: 3080 MB in 3.00 seconds = 1025.81 MB/sec


Ich kann Rückblickend sagen das das Volume ich jetzt schneller ist also wie nur mit den NVME

Gruß
Jürgen
 

Mavalok2

Benutzer
Mitglied seit
05. Jun 2018
Beiträge
372
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
34
Die Geschwindigkeit entspricht den 2 NVMe - die können zusammen ja nur 500 MB/s weil nur eine Lane - plus einmal SATA (6Gbit/s) SSD, was auch so um die 500 MB/s sind. Bei RAID0 ergibt es so was um die 1'000 MB/s. Das traurige daran: 1 x NVMe plus SATA SSD wird wahrscheinlich das Selbe ergeben. Noch trauriger: 1 x NVMe richtig angebunden würde mehr als 1'000 MB/s ergeben. :(
 
  • Wow
Reaktionen: ctrlaltdelete