Autorun für ext. Datenträger

micha-s

Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2015
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank für den Tipp und den Link! Habe bis jetzt wenig Erfahrung, wie die ganze Sache so läuft.
 

Merthos

Benutzer
Mitglied seit
01. Mai 2010
Beiträge
2.709
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kannst du uns einen Hinweis gegen, wie man das Skript ohne Gui konfiguriert?
Ein minimales Skript ist:
Rich (BBCode):
#!/bin/sh
...was auch immer man machen möchte...
exit 100
Beim exit ist die 100 für auswerfen, irgendeine andere Zahl für nicht.


ABER: Keine Dateien kopiert, kein Anzeichen dafür dass die Sicherungaaufgabe durchgeführt wurde in der GUI von Hyper Backup. Schade :(
Nun ja, ich gehe davon aus, dass die Backup-Start-Skripte auch angepasst werden müssen, da Synology das ja komplett umgebaut hat.
 

Urban51

Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2011
Beiträge
114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hyperbackup mit autorun

Ich habe mal im Taskplaner die Hyperbackupjobs aktiviert und dann tauchen solche Einträge im crontab auf:
Code:
0   1   *   *   1   root    /tmp/synoschedtask --run id=2

Ein beherztes
Code:
 /tmp/synoschedtask --help
fürt zu Tage:
Code:
ash-4.3# /tmp/synoschedtask --get id=5
               ID: [5]
             Name: [backupSingle]
            State: [enabled]
            Owner: [root]
             Type: [weekly]
       Start date: [2015/11/8]
     Days of week: [Mon]
         Run time: [4]:[0]
          Command: [/usr/syno/bin/synobackup --backup 11 --type local]
           Status: [No last run record]

Der Vergleich mit dem command von autorun zeigt, dass nur "--type local" fehlt. Also einfach im autorun localbackup script ergänzen:
Code:
vi /var/packages/autorun/target/localbackup
 
Zuletzt bearbeitet:

pgweb

Benutzer
Mitglied seit
06. April 2016
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Abend,

das verschlüsselte Backup funktioniert bei mir nach dem Update auf DSM 6.0 nicht mehr, weil anscheinend die Datei "/usr/syno/sbin/mount.ecryptfs" fehlt.

Der Befehlt lautet ja:
4. Das verschlüsselte Dateisystem mounten.

DS> /usr/syno/sbin/mount.ecryptfs /volumeSATA/satashare/@backup@ /volumeSATA/satashare/backup
-o ecryptfs_cipher=aes,ecryptfs_key_bytes=32,ecryptfs_passthrough=n,no_sig_cache,ecryptfs_enable_filename_crypto,passwd=PASSWORD

(alles in einer Zeile)


Jedoch bekomme ich als Rückmeldung:
/usr/syno/sbin/mount.ecryptfs: No such file or directory.

Gibt es dafür schon eine Lösung?
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. März 2009
Beiträge
13.526
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
328
Hallo,
Rich (BBCode):
root@DS1513:/var/log# which mount.ecryptfs
/bin/mount.ecryptfs

Gruß Götz
 

pgweb

Benutzer
Mitglied seit
06. April 2016
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo goetz,

ich glaube Du wolltest mir damit helfen und dafür möchte ich mich auch schon mal bedanken.

Jedoch verstehe ich das was du geschrieben hast nicht wirklich und als SSH Befehl funktioniert das ja auch nicht?!?

was ist /var/log/# ?

Hallo,
Rich (BBCode):
root@DS1513:/var/log# which mount.ecryptfs
/bin/mount.ecryptfs

Gruß Götz
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. September 2012
Beiträge
28.575
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
644
/var/log ist der Pfad, in dem sich Götz befunden hat, # ist der root-Prompt. Interessant ist das, was folgt: which mount.ecryptfs liefert Dir den Ort, an dem sich mount.ecryptfs befinden: /bin
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. März 2009
Beiträge
13.526
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
328
Hallo,
der Befehl which <Programmname> gibt den Speicherort des Programms aus wenn es existiert. which mount.ecryptfs liefert /bin/mount.ecryptfs zurück, das was Du suchst. Also ersetze /usr/syno/sbin/mount.ecryptfs mit /bin/mount.ecryptfs

Gruß Götz
 

pgweb

Benutzer
Mitglied seit
06. April 2016
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo dil88 & goetz,

vielen Dank für die Erläuterungen. Jetzt hab auch ich es verstanden :)

Da scheint Synology also die Dateien / Programme etwas neu sortiert zu haben.

Mit dem angepassten Pfad scheint es wieder rund zu laufen.
 

aportmann

Benutzer
Mitglied seit
03. Juli 2012
Beiträge
122
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo zusammen

habe das script erst kürzlich entdeckt und war eigentlich happy, bis ich in den filemanager schaute und das sah:

Bildschirmfoto 2016-04-11 um 17.26.43.png

irgendwie wird nun für jedes backup eine dateifreigabe eingerichtet.

jemand eine ahnung was da schief läuft?


gruss andi
 

Merthos

Benutzer
Mitglied seit
01. Mai 2010
Beiträge
2.709
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich werde die Backup-Skripte nicht mehr unterstützen. Sorry, aber persönlich habe ich das selber nie verwendet[SUP](1)[/SUP] und bei jedem DMS-Major immer wieder was anzupassen hat seinen Reiz verloren.

Daher wird die 1.7 auf das reine Skript-Starten reduziert. Sollte dann demnächst via https://www.cphub.net/ bereit stehen.

Für DSM 5.x kann weiterhin die 1.6 verwendet werden: http://www.synology-forum.de/showthread.html?53183-autorun&p=617980&viewfull=1#post617980

(1) Meine Backupvariante ist hier dokumentiert: http://www.synology-wiki.de/index.php/Verschlüsseltes_Backup
 

Tommes

Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2009
Beiträge
7.822
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
194
Hey Merthos!

Ich respektiere natürlich deine Entscheidung und kann dich sogar ein wenig verstehen. Natürlich finde ich es sehr Schade, aber "autorun" wird ja weiterleben auch wenn sich die Version 1.7 nur noch auf das starten von Scripten beschänkt. Aber hey, besser als nichts und aktuell kommt mir diese Funktion sehr entgegen. Von daher kann ich nur sagen...

Todgesagte leben länger!

Tommes
 

aportmann

Benutzer
Mitglied seit
03. Juli 2012
Beiträge
122
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
danke für dein feedback. muss ich nur schauen, wie ich wieder ordnung hinkriege ;)
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.717
Punkte für Reaktionen
130
Punkte
439
Und wieder ein Grund mehr für mich, das Update auf DSM 6 erst gar nicht durchzuführen.
 

sweepy

Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2013
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Auch ich habe bislang das Update auf DSM 6 deswegen nicht durchgeführt, denn das "Autorun-Backup" war mit ein entscheidender Punkt, warum ich mich überhaupt für 'ne Synology entschieden hatte... Insofern isses für mich jetzt auch blöd, wenngleich ich Merthos durchaus verstehen kann. Naja, schau mer mal!
 

PsychoHH

Benutzer
Mitglied seit
03. Juli 2013
Beiträge
2.967
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
78
1.7 ist on gerade im Paketzentrum gesehen ..
 

Dragonia

Benutzer
Mitglied seit
19. August 2013
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Backup wieder starten

Zur Info (woanders gefunden in diesem Forum )


/var/packages/HyperBackup/target/bin/synonetbkp --backup -k <task ID>
ist der neue Befehl zum starten der Hyper Backup Tasks

die ID für den Backup Task muss man leider per Konsole herrausfinden
vim /usr/syno/etc/synobackup.conf

http://<IP-Adresse eures NAS>/?legacyBackup=1
ist eine Option um Hyper Backup ins alte Backup System zu verwandeln ( die aufgaben sind weiter unten in der Liste)

Quelle:
http://www.synology-forum.de/showth...iner-Sicherungsaufgabe-nach-der-alten-Methode
Seite 5
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. März 2009
Beiträge
13.526
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
328
Hallo,
ich hab ein wenig gesucht und experimentiert, die Gui Version 1.6 läuft unter DSM 6.0 wenn man folgende Änderung durchführt
In /volume1/@appstore/autorun/web/config die Zeile
Rich (BBCode):
"url": "3rdparty/autorun/index.cgi"
ändern in
Rich (BBCode):
"url": "/webman/3rdparty/autorun/index.cgi"
Welcher Rattenschwanz da noch mit dran hängt weiß ich nicht.
Ich hab mir das nur von QTips ipkggui abgeschaut.

Gruß Götz
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.