Tipps für den Kauf - Festplatten

bluebird145

Benutzer
Mitglied seit
15. Jan 2017
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Hallo Leute,

ich muss leider nochmal fragen bezüglich der WD Red 4 GB für ein Synology NAS im RAID mit einer weiteren WD Red 4 GB.
Ist es richtig, dass ich die EFRX-Version benötige und NICHT die EFAX-Version? Die Angaben bei Saturn haben mich nun ein wenig verwirrt, denn dort wird die EFAX-Version speziell als NAS-Platte verkauft.

EFRX: https://www.saturn.de/de/product/_wd-red™-plus-nas-festplatte-4-tb-bulk-1764940.html
EFAX: https://www.saturn.de/de/product/_wd-red™-nas-festplatte-bulk-2629343.html

Viele liebe Grüße!
 

bluebird145

Benutzer
Mitglied seit
15. Jan 2017
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Also bleibt es bei der EFRX ;-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jim_OS

Benutzer
Mitglied seit
05. Nov 2015
Beiträge
493
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
28
Ja

 
  • Like
Reaktionen: bluebird145

Arbiter

Benutzer
Mitglied seit
19. Jan 2021
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
53
Genau, die Red Plus sind immer die EFRX mit CMR
Einfach nur Red sind immer EFAX mit SMR

Da das mittlerweile umgestellt wurde von WesternDigital(ursprünglich wurden alle beide als Red verkauft, und Plus gab es garnicht) sind oft noch User-Bewertungen falsch zugeordnet in den Shopsystemen.

Auch immer darauf achten keine OEM Ware zu kaufen, da die nicht die Herstellergarantie von 3Jahren haben.
BöttcherAG z.B. verkauft ausdrücklich im Text genannt OEM Ware, ich habe bei Cyberport.de bestellt (mittelgut verpackt) und eine über Amazon vom Versender Teleconcept/KONSUMFabrik, die war super verpackt! (Scheinen die aktuell aber nicht im Angebot zu haben, KA habe vor 3 Wochen dort bestellt)
[extra getrennt bestellt um verschiedene Chargen zu bekommen]
 
  • Like
Reaktionen: bluebird145

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
4.296
Punkte für Reaktionen
188
Punkte
143

arunmera

Benutzer
Mitglied seit
11. Feb 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
53
Alter
32
Ort
Berlin
Hallo miteinander!
Ich mache mir aktuell auch Gedanken über die Anschaffung eines Synology NAS für meine Fotos. Hatte dabei die DS920 im Blick.
Mir ist wichtig, dass ich einen schnellen Zugriff auf meine Fotos habe und ich frage mich welche Festplatten für ein solches Dauerlaufen am besten geeignet sind? Ich hatte von der Seagate IronWolf (4TB) gelesen. Mein Wunsch ist es auch auf 4x4TB zu kommen.

Gibt es von eurer Seite Festplattenmäßig noch andere Empfehlungen?

Gruß Marco
 

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
3.901
Punkte für Reaktionen
433
Punkte
149
Rechnen wir mal mit WD Red plus:
4TB HDD => 100 Euro x 4 => 400 Euro
6TB HDD => 175 Euro x 3 => 525 Euro
12TB HDD => 330 Euro x 2 => 660 Euro

Ich selber würde bei der Auswahl den Aufpreis für die 6TB-Variante wählen. Dann hat man das Risiko mit nur drei HDDs, sowie noch einen Schacht frei.

HDD-Auswahl:
  • WD Red plus oder
  • WD Gold
  • auf keinen Fall Seagate
Diese Auswahl spiegelt meine persönliche Meinung wieder.
 

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
3.901
Punkte für Reaktionen
433
Punkte
149
  • Haha
Reaktionen: blurrrr

ctrlaltdelete

Benutzer
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
1.040
Punkte für Reaktionen
75
Punkte
74

Pash0r

Benutzer
Mitglied seit
05. Jan 2021
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
Zuletzt bearbeitet:

mb01

Benutzer
Mitglied seit
13. Mrz 2016
Beiträge
422
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
... aber immer schön drauf achten: Gerade bei den günstigen Anbietern für Festplatten werden häufig OEM-Laufwerke verkauft, die keine oder eingeschränkte Herstellergarantie haben. Leider geben nur wenige Händler das wirklich an, was man da bestellt. Bei Seagate Exos passiert das anscheinend gerne, aber bei Alternativen wie den WD Ultrastar ist man auch nicht sicher. Also am besten nach dem Kauf vor dem Einbau erstmal den Garantiestatus überprüfen.
 

Holger1974

Benutzer
Mitglied seit
16. Jul 2016
Beiträge
370
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
24
Ort
Waiblingen
Ich kann seit letzten Mittwoch eine DS220+ mein Eigen nennen, habe 2 WD-RED-SSD Platten mit je 500 GB verbaut. Bisher läufts wie eine eins.
 

Wiesel6

Benutzer
Mitglied seit
22. Aug 2016
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Als ich mich das letzte Mal (so vor 10-15 Jahren) mit Festplatten im Raid1 Verbund beschäftige, hatte ich mitgenommen, dass man besser keine 2 Platten aus der gleichen Charge nehmen soll. Teilweise wurde sogar empfohlen unterschiedliche Hersteller einzusetzen.
Ist das noch aktuell?
Schwanke zwischen 2x6 oder 2x8 TB Platten für eine DS220+.
 

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
3.901
Punkte für Reaktionen
433
Punkte
149
Ist das noch aktuell?
Grundsätzlich noch aktuell, die meisten halten sich aber nicht daran bzw. wissen davon nichts.

8TB:
Ich würde von 8TB-HDDs absehen, lieber 6TB oder 10TB. Die 8TB-Varianten sind als laut(er) und rauher bekannt. Das gilt meines Wissens nach für WD wie auch für Seagate.
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
1.040
Punkte für Reaktionen
75
Punkte
74
Bei den WD ist es auf jeden Fall so, Seagate kann ich nichts zu sagen
 
  • Like
Reaktionen: Wiesel6
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.