JDownloader im Docker Container

neo3477

Benutzer
Mitglied seit
07. Jun 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hallo zusammen,

ich versuche verzweifelt JDownloader in einem Docker Container zum laufen zu bringen.
Das NAS ist ein DS920+ mit DSM 7.1.1-42962 Update 4

Was ich gemacht habe:

1. Docker installiert
2. JDownloder Container runter geladen und eingerichtet
docker_mount.png

3. den Container gestartet und dann über das Webinterface im JDownloader alles eingerichtet
Soweit so gut, das funktioniert alles. Wenn ich jedoch einen Download starte bekomme ich die Fehlermeldung das der Downloadpfad ungültig ist.

Screenshot 2023-03-18 164417.png

Und ab diesem Punkt komme ich nicht mehr weiter und bräuchte Hilfe....
 

Anhänge

  • 1679154898704.png
    1679154898704.png
    11 KB · Aufrufe: 44

Monacum

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
03. Jan 2022
Beiträge
2.107
Punkte für Reaktionen
950
Punkte
204
Ersetze mal /temp durch einen anderen Ordner auf deinem NAS.
 

Monacum

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
03. Jan 2022
Beiträge
2.107
Punkte für Reaktionen
950
Punkte
204
Schau bitte mal hier nach, da gibt es weiter unten auf der Seite Hinweise, wo der Download-Ordner auf einem Synology NAS liegen sollte.
 

MattCB

Benutzer
Mitglied seit
31. Jan 2012
Beiträge
370
Punkte für Reaktionen
65
Punkte
28
Normalerweise sollte der Pfad auf dem NAS so aussehen:

/volume1/docker/...

oder

/volume1/temp

Mit der Angabe /temp greifst du direkt auf die unterste Pfadebene der Diskstation zu, das kann nicht funktionieren.

Klicke mal im Filemanager den gewünschten Ordner mit rechts an und gehe auf "Eigenschaften". Dann siehst du neben "Ort" die korrekte Pfadangabe. Diese wollte mit volume1 (je nach Anzahl der vorhandenen Volumes auch volume2 oder so) beginnen.


EDIT: Das mit der Angabe des Volumes im Pfad gilt nur, wenn man Container über Portainer oder das Terminal bereitstellt. In der Docker-GUI wählt man den Pfad ja direkt aus...
 

Anhänge

  • 1679159275386.png
    1679159275386.png
    39,1 KB · Aufrufe: 41
Zuletzt bearbeitet:

neo3477

Benutzer
Mitglied seit
07. Jun 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
ich hab einen neuen Ordner mit einem anderen Namen erstellt und hab leider immer noch das selbe ErgebnisScreenshot 2023-03-18 181003.png
 

MattCB

Benutzer
Mitglied seit
31. Jan 2012
Beiträge
370
Punkte für Reaktionen
65
Punkte
28
EDIT: Okay, du wählst den Ordner auf dem NAS über die Docker-Oberfläche aus, dann steht das wohl so da. Eventuell ist es auch ein Rechteproblem. Dann mal zum Testen dem Ordner Lese- und Schreibrechte für den User "Everyone" geben.

Das mit der Angabe des Volumes im Pfad gilt nur, wenn man Container über Portainer oder das Terminal bereitstellt. In der Docker-GUI wählt man den Pfad ja direkt aus...
 

Monacum

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
03. Jan 2022
Beiträge
2.107
Punkte für Reaktionen
950
Punkte
204
Wenn der Pfad außerhalb des Docker-Ordners liegt, muss du ihn komplett angeben, die Angabe im GUI ist eine relative.

Im Bild oben kann das mit /DLJD nicht funktionieren, der liegt außerhalb des Docker-Ordners.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: MattCB

MattCB

Benutzer
Mitglied seit
31. Jan 2012
Beiträge
370
Punkte für Reaktionen
65
Punkte
28
Also wäre das dann auch wieder der Pfad

"/volume1/DLJD"

nehme ich mal an? Wie kann man denn den kompletten Pfad über die Docker-GUI angeben? Es kommt ja nur das Auswahlfenster. Und beim Bearbeiten des Docker über die GUI kann man den Pfad auf dem NAS ja leider nicht per Hand eintragen.
 

neo3477

Benutzer
Mitglied seit
07. Jun 2020
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Wenn der Pfad außerhalb des Docker-Ordners liegt, muss du ihn komplett angeben, die Angabe im GUI ist eine relative.
Aber wie mach ich das, in der Docker GUI kann ich nur auf die freigegebenen ordner zugreifen und das wird dann so eingetragen wie oben im Bild zu sehen.
 

Monacum

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
03. Jan 2022
Beiträge
2.107
Punkte für Reaktionen
950
Punkte
204
Ja, das ist aus meiner Sicht der richtige Pfad. Habe das aber bisher meistens über den Aufgabenplaner realisiert oder per docker-compose, deswegen hab ich keine Ahnung, ob das so geht. Ansonsten bitte mal bei Marius in der Anleitung nachschauen.
 
  • Like
Reaktionen: neo3477

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
10.584
Punkte für Reaktionen
3.941
Punkte
414

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
14.694
Punkte für Reaktionen
5.184
Punkte
544
@neo3477 Du hast deinen Ordner "/DLJD" auf dem NAS in den Container als "/output" gemappt. Somit muss der Pfad im Jdownloader "/output" lauten
 

cinara

Benutzer
Mitglied seit
01. Jan 2019
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo kurze Frage dazu: Hast du PID/GiD per Umgebungsvariable gesetzt und/ oder den Gemounteten Ordner außerhalb des Docker App Verzeichnises dem „owner“ Lese und Schreibrechte eingeräumten?

Hatte das bei mir nur über die File Station Rechte zuweisen damals hinbekommen.

Danke
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
10.584
Punkte für Reaktionen
3.941
Punkte
414
Ich habe die IDS ins Script eingetragen
 

Dennso

Benutzer
Mitglied seit
09. Sep 2009
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
nabend zusammen, ich verzweifel so langsam ich bekomme es weder per docker noch nach der anleitung von Marius zum laufen.
ich erhalte folgende fehler:

[nginx ] nginx: [alert] could not open error log file: open() "/config/log/nginx/error.log" failed (13: Permission denied)
[nginx ] 2023/04/25 22:46:56 [emerg] 631#631: open() "/config/log/nginx/error.log" failed (13: Permission denied)
[supervisor ] service 'nginx' failed to be started: not ready after 5000 msec, giving up.
 

Dennso

Benutzer
Mitglied seit
09. Sep 2009
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
ich habe den docker nun endlich zum laufen bekommen, beim ersten start bekommt jdownloader jedoch keine verbdinung mit dem update server, kennt jmd das problem?Bildschirmfoto 2023-04-27 um 21.41.24.png
 


 

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

 
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten. Dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit hohem technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive Werbung und bemühen uns um eine dezente Integration.

Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.

Du kannst uns auch über unseren Kaffeautomat einen Kaffe ausgeben oder ein PUR Abo abschließen und das Forum so werbefrei nutzen.

Vielen Dank für Deine Unterstützung!