"DSM 6.1 (15047) Final - Erfahrungen, Probleme, Bugs

delphin150

Benutzer
Mitglied seit
07. Jun 2015
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich habe heute das Update von DSM 6.0 auf DSM 6.1 15047 Update 1 eingespielt. Die Diskstation startet zwar, jedoch waren alle Pakete auf Homescreen verschwunden. Auch wurde nur ein weißer Hintergrund angezeigt. Das Update 1 lief ebenfalls sauber durch, jedoch fehlt immernoch der Hintergrund sowie die Pakete auf der Startseite. Die Pakete laufen und sind wohl auch ordnungsgemäß installiert, sie werden nur nicht mehr angezeigt. Kann mir jemand helfen, wie ich dies wiederherstelle und wie ich den blauen Hintergrund wieder erhalte? Ein Backup mit Hyperbackup wurde zuvor erstellt, jedoch fehlt ein aktuelles Backup der Systemkonfiguration.
Vielen Dank für Eure Hilfe!

Viele Grüße
Marco
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
11.901
Punkte für Reaktionen
296
Punkte
339
Via Systemsteuerung > Thema oder via Benutzer > Persönlich (oben rechts, Mensch-Symbol) Background neu oder anders setzen.
 

Dana_X

Benutzer
Mitglied seit
12. Jul 2012
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin !

Mit der Final möchte ich nun auch auf die Version 6 wechseln.

Aktuell betriebe ich 1 x 1815+ und 1x 1512+, jeweils im Vollausbau unter Version 5 mit SHR / EXT4.

Nun habe ich 4 Fragen :

- kann ich die Verion 6.1 einfach aufspielen und mein Volume unter ext4 so weiterbetreiben wie ich es nun auch benutze ?
- kann ich unter 6.1 neue Volumes noch mit ext4 anlegen oder ist nur noch btrfs möglich ?
- die Datensicherung läuft aktuell con der 1815+ ---> 1512+ mit den Möglichkeiten die Version 5 anbietet, ist das eine komplett andere Angelegenheit unter 6.1 ?
- lohnt sich der Aufwand auf btrfs umzustellen und vorab eben alle Daten zu moven und das Volume neu zu erstellen in euren Augen ?

Bin für konstruktive Hilfestellungen dankbar.

Aktuell genutzte Datenmenge auf dem 1815+ sind 15 TB - diese wären vorab eben auf die 1512+ zu kopieren, danach die Umstellung btrfs, danach wieder zurück zu kopieren um danach die 1512+ umzustellen und alle Sicherungen umzustellen und wieder neu zu sichern.

Danke und Grüße
Sascha
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2012
Beiträge
28.575
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
644
Zu 1. Du kannst DSM 6.1 nicht direkt aufspielen, sondern brauchst ein (Zwischen-)Update auf DSM 6.0.2. Von dort gehts dann bei Bedarf weiter auf DSM 6.1. Ext4 wird weiterhin unterstützt.

Zu 2. Ja, Du kannst nach wie vor Ext4-Volumes anlegen

Zu 3. Jein. M.W. werden die Datensicherungsjobs migriert bzw. können weitergeführt werden. Für neue Datensicherungsjobs brauchst Du das Paket Hyper Backup, in dem Du per "Remote Datenkopie" bzw. "Lokale Datenkopie" (siehe Screenshot) eine unversionierte Datensicherung nach Art der "alten" "Datensicherung & Replikation" weiternutzen kannst. Das Paket "Time Backup" läuft noch unter DSM 6.0, aber nicht mehr unter 6.1.

Zu 4. Das hängt von Deinen Anforderungen ab. Btrfs bietet einige interessante Features. Andere sind bisher von Synology noch nicht umgesetzt bzw. im Original-Code beta. Mit ausreichend CPU-Power und RAM kann man btrfs laut Feedback im Forum meiner Einschätzung nach durchaus machen, aber Ext4 ist sicherlich auch nicht verkehrt.
 
Zuletzt bearbeitet:

TeXniXo

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
4.948
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
134
Zu 3) Den Erfahrungen im Forum zufolge sollten die Jobs aber neu angelegt werden, um u.a. die Zielquellen und auch weitere Konfigurationen (Versionierungen usw.) ausfindig zu machen.
 

Dana_X

Benutzer
Mitglied seit
12. Jul 2012
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin !

Ich danke euch für die ausführlichen Antworten, ich werde testweise die 1512+, die aktuell nur Backups hält, heute abend hochbündeln. Danach gehe ich die 1815+ an.
Die Jobs zur Wochensicherung werde ich neu anlegen, Hyper Backup ist dann ja wohl das Tool der Zukunft, werde ich in diesem Umstellungsprojekt dann gleich mit einführen.

ext4 ist sehr ausgereift und die Datenbestände sind eher Fotos / Musik & die private Backup Filmsammlunk als mkv, das heisst eher große Dateien, da könnte ich ext4 im prinzip erstmal lassen.

Grüße
Sascha
 

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
3.673
Punkte für Reaktionen
338
Punkte
149
Für einen Kunden habe ich die DS213j auf die 6.1 upgedatet. Inkl. Update 1 hat das problemlos geklappt.
 

wbsthec

Benutzer
Mitglied seit
27. Jun 2016
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

Zitat aus Post 563 zu DNS-Problem unter Win10, 64Bit
Die Netzlaufwerke unter Windows lassen sich nicht mehr über den Servernamen sondern nur noch über IP-Adressen verbinden.


Leider verweigert Excel die Pfadangabe zu den "Vertrauenswürdigen Speicherorte" unter Angabe der IP-Adresse.
Die User müssen dann jedes mit VBA-versehene Excel-File über den Options-Button bestätigen - was nicht wirklich schön ist
Für mich habe ich bis auf Weiteres eine Umgehungslösung gefunden, die ich hier nicht vorenthalten möchte.

Umgehunslösung
Ich habe den Namen der DS mit ihrer IP-Adresse in die hosts eingetragen.
Jetzt konnte ich im Vertrauenscenter den Pfad unter Angabe des NAS-Namen wieder angeben.
Dabei muss man dem Durchsuchen-Dialog ein wenig auf die Sprünge helfen, indem zunächst \\nasname\ von Hand eingetragen wird (weil er ja vom Suchen-Dialog nicht gefunden wird).
Danach kann dann in den Pfaden navigiert werden.
In dem Batch-File für die Verbindung der Netzlaufwerke habe ich auch wieder den Namen der DS eingetragen.

Vielleicht hilft es ja jemandem mit einem ähnlich Problem.

Gruß
Harald
 

JackOh

Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2015
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Nach dem Update auf 6.1 sah mein Desktop im DSM so aus:

Screenshot3.jpg

Generell verhält sich die DSM etwas merkwürdig. In Foto Ordnern werden nicht alle Thumbnails dargestellt und die Auflistung der Ordner dauert viel länger.
 

arghmage

Benutzer
Mitglied seit
04. Apr 2016
Beiträge
264
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

Wolfgang62

Benutzer
Mitglied seit
28. Nov 2014
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1

arghmage

Benutzer
Mitglied seit
04. Apr 2016
Beiträge
264
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Einziges Problem mit 6.1 bislang: Das Protokoll-Center spinnt, bekomme immer nach Anmelden an der DSM beim Öffnen diese Meldung
Unbenannt.JPG
Macht irgendwie keinen Sinn, Protokoll-Center ist ja installiert, Neuinstallation hilft auch nicht.
 

Wolfgang62

Benutzer
Mitglied seit
28. Nov 2014
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@arghmage:
Hast Du das Paket installiert ?
Das ist eine erweiterte Version vom Standard-Protokoll-Center, war bei mir auch so.
Grüße
Wolfgang
 

geimist

Benutzer
Mitglied seit
04. Jan 2012
Beiträge
3.216
Punkte für Reaktionen
103
Punkte
129
Einziges Problem mit 6.1 bislang: Das Protokoll-Center spinnt, bekomme immer nach Anmelden an der DSM beim Öffnen diese Meldung …

Wenn du runterscrollst, kannst du einen Haken setzen, damit es in Zukunft nicht mehr angezeigt wird.

Bildschirmfoto 2017-03-10 um 18.59.06.jpg
 

arghmage

Benutzer
Mitglied seit
04. Apr 2016
Beiträge
264
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@ Wolfgang62
Ja das Paket ist installiert (sonst wären ja die Archiveinstellungen etc. nicht da), deswegen wundert es mich ja, daß die Meldung immer kommt.

@ geimist
Danke für den Tip, so gehts natürlich auch (hab da bislang noch nie versucht, runterzuscrollen).
 

Schumsi

Benutzer
Mitglied seit
10. Mrz 2017
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Leute,
bin neu hier im Forum. Ich habe schon länger (ca.5Jahre) eine DS211j im Einsatz und nie wirklich Probleme im Heimnetz und von Extern
mit all unseren weiteren Geräten (TV,Player,Mac....) beim streamen gehabt. Alles funtionierte wie es sein sollte, dann kam das letzte Update 6.1.
Mein Problem ist seit dem Update:
DS läuft ohne Probleme, streaming von allen Geräten funktionieren (TV,Mac,iPad,iPhone) wie gehabt. Nur die BR- player (3xLG BP420)
können keine Videos abspielen. Angezeigt wird alles, aber abspielen geht nicht. Die Player hängen sich auf und die DS kommt ins stocken.
Komisch ist auch das die BR-player auf ein probehalber eingerichtetes Fritzbox NAS im Heimnetzwerk zugreifen und ohne Probleme alles abspielen. Also an den Playern kann es nicht liegen.
Hat jemand von Euch auch solche Probleme seit dem Update oder vielleicht schon vorher?
 

Wolfgang62

Benutzer
Mitglied seit
28. Nov 2014
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Scroll-Leisten sind im DSM schon etwas gewöhnungsbedürftig.
 

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
3.673
Punkte für Reaktionen
338
Punkte
149
Ich hatte heute Abend Langeweile und habe es bei meiner DS216+ gewagt. :D ;)

Update auf 6.1 verlief problemlos. Update1 danach auch.

Beim Bios hat sich nichts geändert:
Rich (BBCode):
root@DS216:~# cat /sys/class/dmi/id/bios_version
M.616
root@DS216:~# cat /sys/class/dmi/id/bios_date
3/2/2016
 

Zero2Cool

Benutzer
Mitglied seit
01. Mai 2009
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe DSM 6.1 auf meiner DS415+ jetzt schon ein paar Tage drauf und direkt seit dem Upgrade das Problem, das mein NAS nicht mehr vom Mac über den Netzwerknamen Diskstation und Diskstation.local gefunden wird.Hatte schon Router, NAS und Mac-Reboots probiert, AFP Dienst neu gestartet und alles andere was mir eingefallen ist, aber nichts hat geholfen. Die Synology ist schon immer auf DHCP gestellt und bekommt darüber immer die selbe IP.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann und ich was ich noch probieren kann?
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.