Diskstation + Enpass Syncronisieren

  • Lange schon haben wir uns gewünscht, diese Mitteilung veröffentlichen zu können. Seit langer Zeit planen wir den Umzug auf neue Server und nun ist es geschafft. Um euch einen Einblick hinter die Kulissen zu geben haben wir einen extra Beitrag geschrieben:

    Das Forum hat eine neue Heimat bei netcup gefunden

    Wir möchten uns ganz herzlich bei netcup bedanken! necup stellt uns die neuen Server. Schaut mal in unsere Beiträge, was sich durch den Umzug alles verbessert hat.

ToTi-83

Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2013
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen, habt ihr eine Idee wie ich mehrere Tresore auf einer DS synchronisieren kann? Enpass lehnt das immer wieder ab.
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.946
Punkte für Reaktionen
563
Punkte
384
Geht nur, wenn du unterschiedliche Ordner angibst, da er den Tresor immer vault.enpassdbsync zu nennen scheint.
Also /pfad/enpass/tresor1/ und /pfad/enpass/tresor2/ geht bei mir. Nur /pfad/enpass/ für beide Tresore geht nicht.

Edit:
bzw noch besser, er legt Immer einen Ordner Enpass an mit dem Tresor.
/pfad/enpass/tresor1/ > /pfad/enpass/tresor1/Enpass/vault.enpassdbsync
/pfad/enpass/tresor2/ > /pfad/enpass/tresor2/Enpass/vault.enpassdbsync

Wieder so ein Feature, schön dass es dies gibt, aber 1 Woche länger entwickelt und drüber nachgedacht hätte echt nicht geschadet um so Verzeichnis-Vergewaltigungen zu vermeiden.
Jetzt muss man wieder Tickets schreiben und hoffen, dass sich noch was ändert...... :(

Edit2:
Bei anderen Clouds, z.B. dropbox (außer webDAV/oc/nc-cloud) braucht es zudem mehrere Konten, weil vermutlich immer unter /root-des-benutzers/Enpass/vault.enpassdbsync abgelegt wird, was es pro Konto nur einmal geben kann.
https://www.enpass.io/support/can-i-sync-multiple-vaults-with-the-same-cloud-account/
 
Zuletzt bearbeitet:

treolandix

Benutzer
Mitglied seit
07. Sep 2016
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@Fusion hat sich bei der Tresor-Pfad-Sache was getan?

Will nun auch auf Enpass umziehen und benötige aber dringend mehrere Tresore (4-5), da man ja keine Unterkategorien anlegen kann. Mehrere Ordner auf der NAS anlegen ist ja eine einmalige Sache und schnell gemacht, aber alle Tresore einzeln auf allen Endgeräten (bis jetzt 3-4) einbinden ist dann doch ziemlich zeitaufwendig.

Gibt es mittlerweile eine andere Möglichkeit?
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.946
Punkte für Reaktionen
563
Punkte
384
Glaube nicht, da man für jeden Tresor weiterhin eine Sync Adresse angeben. Aber das müsste ich bei Gelegenheit nochmal testen dann, hab es nicht akribisch verfolgt.

Betreibe zur Zeit nur einen Tresor und verzichte auch auf Kategorien zur Zeit. Die ehemaligen Lastpass Ordner sind zwar (via im/Export mit KeePass) im Enpass Desktop Client auch als Ordner sichtbar, aber eben parallel zu den Kategorien.
Aktuell stört es mich nicht weiter, weil ich weder Ordner noch Kategorien zur Navigation nutze. Entweder sucht der Client eh schon die passenden Einträge raus, oder ich suche mit 2-3 Buchstaben danach.
 

treolandix

Benutzer
Mitglied seit
07. Sep 2016
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Okay danke dir trotzdem.

Ordner sind ja dann nur undefinierte Kategorien, das hilft mir dann auch nix ...
Ich hab eben mehrere Einträge, die gleich heißen jedoch zum Beispiel für unterschiedliche Geräte oder Orte sind. Das muss ich damit auseinanderhalten. Werde mich jedoch mal mit Tags befassen, habe gesehen dass es dabei 2 Hierarchien gibt, das wäre ja zumindest ein Anfang.
 

hiddenass

Benutzer
Mitglied seit
16. Feb 2019
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Vielen Dank vorab. Mit eurer Anleitung konnte auch ich sehr einfach den webdav Server installieren und der Sync läuft. Vielleicht ein Problem: ich musste bei Enpass den Haken setzen, wo ich SSL Zertifizierung umgehe oder so ähnlich. Sonst kam eine Fehlermeldung mit Ziffern und die Einrichtung funktionierte nicht.
Ich habe nicht den Fernzugriff über Internet aktiviert, synce also nur in der Wohnung. Ist das ohne SSL in Ordnung, oder bedenklich?
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.946
Punkte für Reaktionen
563
Punkte
384
Das ist in Ordnung. Du hast nur die Verifizierung des Zertifikats ausgeschaltet (solange du nur den Haken gesetzt hast und nicht auch nur eine http Adresse angegeben hast).
Damit schaltest du nur aus, dass er bei einer Prüfung eine nicht Übereinstimmung von Namen des Zertifikats zur aufgerufenen IP bemängeln würde bzw dann nicht syncen würde, die Verbindung ist dann aber trotzdem SSL verschlüsselt.
Zudem ist auch der Enpass Tresor AES256 verschlüsselt abgelegt und wird auch in dieser Form übertragen.
Die Entschlüsselung findet immer erst auf dem Client Gerät statt.
 

hiddenass

Benutzer
Mitglied seit
16. Feb 2019
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Hier lernt man etwas. Habe nur die https Verbindung aktiviert. Danke und schönes Wochenende!
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.946
Punkte für Reaktionen
563
Punkte
384
Steht so alles auch auf der Homepage von enpass.io
 

bennos

Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2019
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich bekomm bei der App jetzt immer einen Syncronisierungfehler.
Fehlercode 908403

Ich bekam genau den gleichen Fehler und fand bisher auch keinen Eintrag in irgendwelchen Enpass Dokumentationen. Was mir geholfen hat, war ein Eintrag im Enpass-Forum: https://discussion.enpass.io/index.php?/topic/6654-webdav-solution-via-synology-win-ios/

Falls der Link einmal nicht mehr funktionierten sollte hier der Text:

WebDav Lösung per Synology
WIN/IOS

Hallo zusammen,

da ich auch vor dem Problem stand und hier nicht wirklich hilfe bekommen habe, teil ich euch nun mit, wie es unter Synology zu 100% funktioniert!!!

Vorher noch eine kleine Bemerkung: Der Service zum Thema WebDav war echt nicht gut von euch und ständig auf ein DemoKonto zu verweisen und dann noch nicht einmal eine normale WebDav Verbindung über andere WebDav Programme hergestellt zu bekommen obwohl alles läuft zeigt sehr deutlich, dass ihr in dem Fall einfach nicht eure Prio gelegt habt! Das war so nervig das ihr mich fast als Kunden verloren habt, aber nun ja!!!

Änderungen zur Vorversion:
Anscheinend hat sich was an der Auflösung der lokalen Ordnerpfade geändert und somit kommt immer der Fehler das er nicht zugreifen kann!

Lösung:

Gemeinsamer Ordner "Enpass" erstellen.

Dann habe ich pro User einen weiteren Ordner erstellt zum Beispiel "Test"

Der interne Pfad sieht dann so aus:
\Volumen1\Enpass\Test\

Jetzt ganz wichtig, jetzt legt Ihr nochmal einen Ordner an der Enpass heißt:

/volume1/Enpass/Test/Enpass/

In den Ordner "Test" legt ihr eure tresor / file: vault.enpassdbsync

Der finale Pfad für den Benutzer "Test" sieht dann wie folgt aus:

/volume1/Enpass/Test/Enpass/vault.enpassdbsync

Atempause ... ;-)

Damit der Zugriff dann bei euch über Enpass funktioniert muss die https wie folgt aussehen (hier wird es spannend und der eigentliche Fehler wird sichtbar):

https://Beispiel. DYNDNS.net:5001/Enpass/Test/

wichtig ist hier die Angabe der port angabe. Wenn ihr einen individuelle Port angegeben habt tragt diesen port da natürlich einfach ein ;-).

In DSM dem Benutzer den ihr definiert natürlich das Lese/Schreibrecht auf den gemeinsamen Ordner geben und auch das WebDav Recht unter Programmen.

Das war es, es läuft!

Entweder nimmt das Team den Hinweis auf und korrigiert ihre faq oder korrigiert die vorgehensweise. egal was ihr macht, bitte informiert uns darüber, damit wir nicht wieder vor dem Problem stehen, dass es nicht geht!

Kleine Notiz:
Somit könnt ihr mehrer Tresore / Benutzer anlegen und entsprechend auch über WebDav Syncronieren. Den Benutzer Ordner und den darunter hängenden Ordner habe ich immer selbst erstellt wenn ich schon einen Tresor hatte. Den Tresor habe ich dann wie oben beschrieben in den Enpass Ordner gelegt.

Ich entschuldige mich für die schlechte Übersetzung, mein englisch ist grausam. Wenn ihr Fragen habt versuche ich die in englisch zu beantworten, aber in Deutsch würde es mir sehr viel leichter fallen :).

Viele Grüße
Seger
 

DocMagic

Benutzer
Mitglied seit
23. Mrz 2010
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
53
Hallo zusammen,
ich hänge mich in den Thread ein, weil ich vermeintlich das gleiche Problem hatte:
- ich hatte bisher Enpass benutzt und dort einen bestimmten Tresor mit einem Folder auf der DS synchronisiert
- nachdem ich einen WinX-PC neu aufgesetzt habe und Enpass installiert hatte, war ich sehr verwundert, dass die Folder Synchronisation nun nicht mehr angeboten wurde, sondern nur WebDav und diverse Cloud Syncs. Also langer Rede kurzer sinn: ich hab ganz einfach eine leereOneDrive Sync eingerichtet. danach bin ich in Enpass bei dem neuen Tresor auf sync - und siehe da, jetzt war plötzlich die Option mit Ordner synchronisieren wieder vorhanden - ich brauchte gar kein WebDav.....DSDrive und/oder eine Ordnerumleitung (Z: nach \\DS...\home tut es auch und funktioniert ohne weiteres) es könnte sein, dass der ein oder andere auf selbiges Problem gestoßen ist und deshalb WebDav installieren will
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen