USV für DS918+ und DS220j

geheim5000

Benutzer
Mitglied seit
27. Dez 2018
Beiträge
414
Punkte für Reaktionen
60
Punkte
28
Hallo,

ich betreibe meine DS918+ jetzt seit 3 Jahren ohne USV. Da ich in letzter Zeit aber 2 Stromausfälle hatte, will ich die Sicherheit erhöhen.

Habe aber von USV 0.0 Ahnung.

Die DS918+ ist mein Hauptnas

die DS220j mein Backup.

Verbunden sind die beiden über einen Zyxel 1900 Switch.

Und dann ist da noch ein Raspberry Pi und eine Fritzbox Cable im Spiel.

Was könnt ihr mir da empfehlen?

Und wieviel Strom verbraucht eine USV zusätzlich? Nicht das mich die nächste Stromrechnung dann umhaut :)

Achso stehen tut das ganze in einem Serverschrank.
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
10.584
Punkte für Reaktionen
3.941
Punkte
414
Nimm eine APC oder Eaton, wobei ich zu Eaton tendiere. 500 oder 650 VA sollten ausreichen. Unterschied offline/online USV, kannst du selbst bewerten, ich würde online nehmen, einfach mal googeln. Verbrauch bei einer 650 VA offfline ca. 6W und bei einer online 8-9.
https://geizhals.de/?cmp=671183&cmp=1024596&active=1
 

ComputerNope

Benutzer
Mitglied seit
22. Mai 2021
Beiträge
196
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
28
Ich habe mir für meine DS918+ diese besorgt:

BlueWalker PowerWalker Basic VI 850 SB​

Läuft einwandfrei, reicht völlig. Wahrscheinlich wirklich nicht so effizient, aber ich habe eine PV-Anlage und mache den Strom selber. Daher stört mich der höhere Verbrauch zumindest in den sonnigen Monaten nicht so sehr ;)
 

Benie

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
6.376
Punkte für Reaktionen
2.274
Punkte
279
Hiermit bin ich sehr zufrieden mit der USV Eaton Ellipse PRO 850 DIN Offline USV. Bei zwei DS sollte die 650 auch reichen.

Ich habe in der Regel 3 DS, die Fritzbox, (damit die zweite und dritte DS auch mitbekommt daß der Strom weg ist (-> Switsch) und eine ext. USB HDD angeschlossen. Laufzeit ca. 25-35 Minuten.
 

geheim5000

Benutzer
Mitglied seit
27. Dez 2018
Beiträge
414
Punkte für Reaktionen
60
Punkte
28
Hab mir jetzt mal die Eaton USV Ellipse PRO 650 angeschaut, denke die wird es werden.

hab da aber noch eine Frage zu, Telekomunikationsleitung Spannungsschutz, allerdings nur 100Mbit, nutzt ihr das mit?

Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden ob ich das Rackmountkit mitbestelle. :)
 
  • Like
Reaktionen: Benie

Benie

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
6.376
Punkte für Reaktionen
2.274
Punkte
279
Ich ja, habe aber eh nur eine 50Mbit Leitung, deshalb ist es bei mir egal.

Solange das machbar ist, sollte man das ruhig machen, ich habe vor Jahren mit eigenen Augen gesehen wie die Funken aus der DSL Dose kamen als der Blitz ums Eck einschlug. Da hatte es im halben Dorf das Netz platt gemacht.

Ansonsten bist Du damit bestimmt gut bedient.
Die Software für den PC brauchst Du gar nicht. Wird alles auf der DS eingestellt.
 

franzbertbua

Benutzer
Mitglied seit
21. Jan 2018
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
ich nutze für mein gesamtes rack ne Eaton Ellipse ECO 800 USB DIN.
preis/leistungstechnisch super und das ganze system läuft rund 15/20min was fürs meiste reicht….
 

geheim5000

Benutzer
Mitglied seit
27. Dez 2018
Beiträge
414
Punkte für Reaktionen
60
Punkte
28
Letztendlich muss das System ja nur herunterfahren, ohne das die Platten crashen. Also mir reicht das.

Habe nen Kabelanschluss, also kann ich den Netzwerkport ignorieren? :D

Die USV kommt heute schon an, das Rackmount Kit, leider noch nicht.

Dann heißt es einmal umsortieren und testen. Wie teste ich das System am besten? einfach Stecker raus ist ja doch radikal :D
 

franzbertbua

Benutzer
Mitglied seit
21. Jan 2018
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Letztendlich muss das System ja nur herunterfahren, ohne das die Platten crashen. Also mir reicht das.
naja ist schon toll wenns nicht ständig hoch und runter fährt bei so nem „flacker-stromausfall“ sondern auch ein paar minuten überbrücken kann zur not.

Dann heißt es einmal umsortieren und testen. Wie teste ich das System am besten? einfach Stecker raus ist ja doch radikal :D

ich wüsste nicht wie man sowas sonst testen sollte :D
 

geheim5000

Benutzer
Mitglied seit
27. Dez 2018
Beiträge
414
Punkte für Reaktionen
60
Punkte
28
ich sehs schon kommen konfig verkacken, test geht schief, Backup zurückspielen :D
 

Benie

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
6.376
Punkte für Reaktionen
2.274
Punkte
279
toll wenns nicht ständig hoch und runter fährt bei so nem „flacker-stromausfall“
Die Eaton USV Ellipse PRO 650 ist im Gegensatz zur ECO eine Online USV und kann solche schwankungen ausgleichen ohne daß die DS sofort in den abgesicherten Modus geht.

ich wüsste nicht wie man sowas sonst testen sollte
Am besten mit einer Lampe, die in etwa den Verbraucher entspricht die sonst an der USV angeschlossen sind.
Dann kann es auch nicht passieren, daß man die DS abschießt.;)
 

franzbertbua

Benutzer
Mitglied seit
21. Jan 2018
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Am besten mit einer Lampe, die in etwa den Verbraucher entspricht die sonst an der USV angeschlossen sind.
Dann kann es auch nicht passieren, daß man die DS abschießt.;)

ja da gings ja ums stecker ziehen und da fällt mir keine andere art ein es zu testen…

natürlich kann man uch andere verbraucher dran hängen wenn man es nicht mit der NAS probieren will
 

peterhoffmann

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
5.611
Punkte für Reaktionen
1.430
Punkte
234
  • Like
Reaktionen: ctrlaltdelete

geheim5000

Benutzer
Mitglied seit
27. Dez 2018
Beiträge
414
Punkte für Reaktionen
60
Punkte
28
Also erstmal gute Nachricht, der ganze kram ist da.

Erstes erstaunen, man ist das Ding schwer :D

Jetzt muss ich das nur noch alles umstecken und sortieren. Entweder mach ich das später oder morgen. Berichte dann.
 
  • Like
Reaktionen: Benie

geheim5000

Benutzer
Mitglied seit
27. Dez 2018
Beiträge
414
Punkte für Reaktionen
60
Punkte
28
USV ist verbaut, wurde auch mal wieder Zeit den Serverschrank zu sortieren :D

sie läuft mit aktuell 50 bis 60 Watt wenn beide Synologys + alles andere im Netzwerkschrank dadrüber läuft.

Die Synologys hab ich an die Master Dosen gesteckt, den rest an die Slave Dose (soweit ich verstanden habe wird dort nur gefiltert oder?)

Switch muss noch in den 3ten Master Port hab ich nachdem alles wieder zusammen hatte gemerkt, jetzt muss sie ja erstmal 24h laden, dann teste ich das System.
 

Benie

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
6.376
Punkte für Reaktionen
2.274
Punkte
279
Router sollte auch an die USV angeschlossen werden, da die Steckdosen nicht reichen, geht auch in kleine Verteiler. Aber die Dosen nicht überlasten.
 

Benie

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
6.376
Punkte für Reaktionen
2.274
Punkte
279
Master Dose, nur hier wird die USV wirksam, die anderen Dosen haben nur einen Überspannungsschutz. Das steht aber auch in der Anleitung so, in so einer großen graugehaltenen Tabelle glaube ich, war das bei mir gestanden.
 

geheim5000

Benutzer
Mitglied seit
27. Dez 2018
Beiträge
414
Punkte für Reaktionen
60
Punkte
28
Bei der Anleitung die dabei war, wars nicht so gut beschrieben, dachte ich mir aber schon so, dann muss ich das nochmal unklemmen vorher, Ist ja zum Glück nicht so wild :)
 
  • Like
Reaktionen: Benie

Kachelkaiser

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
22. Feb 2018
Beiträge
1.286
Punkte für Reaktionen
413
Punkte
109
Router sollte auch an die USV angeschlossen werden,
Hilft nur nicht viel wenn der Kabelverteiler im Keller nicht abgesichert ist. Man hat dann zwar noch nen Switch aber trotzdem kein Internet mehr...
 


 

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

 
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten. Dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit hohem technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive Werbung und bemühen uns um eine dezente Integration.

Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.

Du kannst uns auch über unseren Kaffeautomat einen Kaffe ausgeben oder ein PUR Abo abschließen und das Forum so werbefrei nutzen.

Vielen Dank für Deine Unterstützung!