tvstreamrecord - Aufzeichnen von HTTP-Streams

Pavion

Benutzer
Mitglied seit
02. Feb 2013
Beiträge
526
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
44
Ja, die Warnung kann ignoriert werden.
Schau Dir mal TV-Browser an, falls Du eine schöne EPG-GUI brauchst.
 

MaxiTaxi44

Benutzer
Mitglied seit
02. Mrz 2021
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Okay, danke :)

Werde ich mir mal anschauen (y)
 

MaxiTaxi44

Benutzer
Mitglied seit
02. Mrz 2021
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Zusammen,

ich hätte da mal eine Frage bzgl. Dateiendungen und meine eigentlich in einem der Posts hier mal was gelesen zu haben. Leider finde ich das nicht mehr.

Aktuell ist bei mir als Dateiendung .ts eingestellt, aber auch .mp4 funktioniert. Abgespielt wird am PC selbst mit dem Windows-eigenen Videoplayer alles.
Analysiere ich jetzt die Codec-Daten usw. im VLC sind bei beiden Endungen die Codecs gleich. Würde bedeuten ich kann das direkt als .mp4 abspeichern und spare mir dann das umconvertieren.
Soweit wäre das ja super, nur verstehe ich nicht warum das so ist.

Oder ist ffmpeg da mittlerweile so weit, dass das on the fly konvertiert wird?

Viele Grüße
Maxi
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.389
Punkte für Reaktionen
420
Punkte
359
TS und mp4 sind nur die Container. Beim Umpacken verändert man nur die Verpackung. Das geht so schnell wie eine Datei kopiert werden kann.

Das 'komvertieren' bezieht sich normal auf de/encode oder re-encode des Inhalts. Hier geht es dann um die eigentlichen Audio und Video Formate ("Codecs") wie mp2, mp4 (korrekt wäre m4v/m4a, aber da wird oft Format und Container mit mp4 bezeichnet) , x264, a 3, dts, etc.

Die Container Formate unterstützten verschiedenste AV Formate.

Solange sich nur der Container ändert, aber nicht das AV Format, oder die Auflösung, Wiederholrate, oder was anderes grundlegendes, ist es somit auch kein on-the-fly transcode, sondern lediglich das abspeichern in einer anderen Hülle.
 
  • Like
Reaktionen: MaxiTaxi44

CaptManu

Benutzer
Mitglied seit
23. Feb 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo TheGardener,

Du kannst nicht die Anwendung im DS verstecken, auch wäre der Server für einen User ohne Icon zugänglich, wenn derjenige die Adresse in seinem Browser direkt öffnet.
Was Du machen kannst, ist einen Passwortzugang einzurichten, dabei Deine IP auszuschließen. Schaue dazu in die Konfiguration -> Allgemein -> Passwort, sowie in Konfiguration -> Erweitert -> Keine Passwortabfrage.

Gruß
Pav
Grüße,

ich wollte jetzt mal eine Passwortabfrage hinzufügen. Allerdings habe ich das Problem, dass wenn ich bei Passwort für den Fernzugriff etwas setzen will, ich nicht weiter komme. Es öffnet sich das Fenster mit "altem PW", "neues" und "wiederholen". Ich kann hier endlos auf OK klicken, es passiert allerdings nichts und es kommt auch keine Fehlermeldung. Altes PW lasse ich dabei frei. Die beiden anderen Felder haben ein sehr simples gleiches PW. Der Abbrechen Button funktioniert. Aber das OK Feld scheint irgendwie ohne Funktion zu sein.

Anscheind gleiches Problem wie hier berichtet: https://github.com/Pavion/tvstreamrecord/issues/52
"Traceback (most recent call last): File "/volume1/@appstore/tvstreamrecord/bottle.py", line 868, in _handle return route.call(**args) File "/volume1/@appstore/tvstreamrecord/bottle.py", line 1748, in wrapper rv = callback(*a, **ka) File "tvstreamrecord.py", line 164, in setPass pass_new_1 = hashlib.sha224(request.forms.pass_new_1).hexdigest() if request.forms.pass_new_1 else ""TypeError: Unicode-objects must be encoded before hashing "

Ich habe die aktuelle Version über das Paket-Zentrum (1.6.1) am 22.02 bezogen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pavion

Benutzer
Mitglied seit
02. Feb 2013
Beiträge
526
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
44
Jaaaa, richtig, da war doch was... :)
Jetzt habe ich die 1.6.2 auch für Paket-Zentrum hochgeladen und sie wird in Kürze verteilt.
BR Pav
 

MaxiTaxi44

Benutzer
Mitglied seit
02. Mrz 2021
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Zusammen,

Ich Mal wieder ;)

Erstmal danke für die Info wegen den Containern usw. Das habe ich jetzt auch verstanden :)
Sitze jetzt an einem Skript für die automatische Verarbeitungen der Dateien nach der Aufnahme :)

Das mit dem TV-Browser ist ja auch super cool!

Ich hätte noch eine Idee bzw. ich weiß nicht, ob das schon geht:
Angenommen eine NAS fährt nachts geplant runter, dann können geplante Aufgaben das ja verhindern.
Gibt es eine Möglichkeit eine geplante TV-Aufnahme entsprechend automatisch im Aufgabenmanager als eine solche einzutragen?
Beispiel:
Ein NAS soll um 23 Uhr runterfahren, die TV-Aufnahme geht aber bis 23:30 Uhr. Jetzt erkennt die NAS die zu lange TV-Aufnahme und fährt an dem Tag ausnahmsweise erst danach herunter.


Sonst läuft das echt unglaublich gut ;) Der Donation Button ist noch aktuell hoffe ich :)

Viele Grüße
Maxi

Edit:
Was mir noch einfällt: Wenn man das Programm über das Paketzentrum in DSM 7 installiert läuft das ja problemlos. Unter DSM 6.2 kommt immer die Meldung, dass DSM 7 erforderlich ist. Ist das Absicht oder sollte hier nicht eigentlich eine alte Version des Tools verlinkt sein? Also eine 1.5.X (bin mir gerade nicht sicher welche auf GitHub die letzte für DSM 6 war)
 

Pavion

Benutzer
Mitglied seit
02. Feb 2013
Beiträge
526
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
44
Hi Maxi,

ich versuche mal der Reihe nach zu antworten:

- ich weiß nicht, warum Du die Dateien nachverarbeiten willst, mir fällt kein sinnvoller Grund ein. Falls Du die Dateien mit Video Station schauen willst, sollte es reichen, den voreingetragenen Befehl "synoindex" zu verwenden.
- Das mit dem Runterfahren kann in dieser Form nicht funktionieren: spätestens ab DSM7 haben die Anwendungen einen sehr begrenzten Einfluss auf das Gesamtsystem und das ist auch richtig so. Rein theoretisch kann ein anderer Umweg versucht werden: ein CronJob (Timer), der um 23:00 ausgelöst wird, um per Skript das System herunterzufahren. Wird dabei laufender ffmpeg festgestellt, sollte das Herunterfahren aufgeschoben werden. Ob das auf DSM7 funktioniert, kann ich Dir nicht sagen.
- Buttons sind alle aktuell :)
- Das mit Versionen ist halt so. Für DSM6 kann/muss die alte Version (1.5.1) genommen werden, steht auch so in Release-Beschreibungen. Ich weiß nicht, ob ich zwei separate Versionen für verschiedene DSMs hochladen konnte, habe ich zumindest nicht gesehen wie. Auch könnte die DSM7-Version theoretisch auf DSM6 laufen... da ich es aber nicht mehr testen kann, kann ich es ebenfalls nicht beurteilen.

Grüße
Pav
 

MaxiTaxi44

Benutzer
Mitglied seit
02. Mrz 2021
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi Pavion,

okay, dass der Einfluss der Anwendungen in DSM 7 so viel geringer wird wusste ich nicht, aber gut zu wissen.
Für mich persönlich ist das eher weniger relevant, weil die NAS eh immer mehr Richtung 24/7 Betrieb geht.

- Buttons sind alle aktuell
Gut zu wissen ;)

Das mit Versionen ist halt so. Für DSM6 kann/muss die alte Version (1.5.1) genommen werden, steht auch so in Release-Beschreibungen. Ich weiß nicht, ob ich zwei separate Versionen für verschiedene DSMs hochladen konnte, habe ich zumindest nicht gesehen wie. Auch könnte die DSM7-Version theoretisch auf DSM6 laufen... da ich es aber nicht mehr testen kann, kann ich es ebenfalls nicht beurteilen.
Okay gut mich stört es nicht. Mir ist es nur zufällig aufgefallen und ich dachte, dass man da evtl. für jede DSM-Version extra Softwarestände hochladen kann. Manuelle Installation geht ja ohnehin immer, falls das jemand braucht.

- ich weiß nicht, warum Du die Dateien nachverarbeiten willst, mir fällt kein sinnvoller Grund ein. Falls Du die Dateien mit Video Station schauen willst, sollte es reichen, den voreingetragenen Befehl "synoindex" zu verwenden.
Achso es geht weniger darum, dass die Dateien an sich nachbearbeitet werden, sondern eher darum die Videos entsprechend den Nutzern, die die Aufnahme erstellt haben zu zu ordnen. Grundsätzlich konvertiert z.B. die Videostation die Dateien meines Wissens ja eh, wenn ein Gerät das Original nicht abspielen kann. Zumindest gab es da bis jetzt keine Probleme.


Viele Grüße und Danke für die schnellen Antworten,
Maxi
 

Pavion

Benutzer
Mitglied seit
02. Feb 2013
Beiträge
526
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
44
Wenn Du mehrere Nutzer hast, wäre es auch möglich, mit Docker mehrere Instanzen mit separaten IPs und Ausgabeordnern je Nutzer zu erstellen. Dann kann jeder seine Aufnahmen selbst verwalten. Allerdings muss dann synoindex extern/zyklisch aufgerufen werden.
 

MaxiTaxi44

Benutzer
Mitglied seit
02. Mrz 2021
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Pavion,

meine Antworten dauern länger als deine ;)
Ja das ist vielleicht auch ein cleverer Ansatz. Werde ich mal prüfen, danke.

Viele Grüße
Maxi
 

Friedhofsblond

Benutzer
Mitglied seit
05. Jan 2017
Beiträge
146
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
@MaxiTaxi44
moin, habe hier mal quergelesen - nur Interesse halber ;)
Die Funktion die du suchst (DS aus dem Schlaf holen oder erst gar nicht runterfahren), würde mit LightsOut funktionieren:

Würde, Aber:
die Aufnahme muß dazu in den Kalender von LO eingetragen werden.

Ich habe das jahrelang zuverlässig mit MediaPortal genutzt.
Der Kalender von LO wird ständig mit dem Aufgabenplaner von MP synchronisiert. (oder so ähnlich)

Müßte dann aber erst in tvstreamrecord angepasst werden.
LO ist aber keine Freeware - aber sein Geld wert!

Grüße ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

MaxiTaxi44

Benutzer
Mitglied seit
02. Mrz 2021
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@Friedhofsblond
Sorry ich habe deinen Post irgendwie übersehen.

Die von dir gezeigte Software sieht sehr gut aus und ich denke, dass man dadurch das Thema sicher umsetzen könnte. Für mich ist am WE die Entscheidung gefallen, dass die NAS in Zukunft 24/7 läuft. Daher ist das Thema bei mir erledigt.

Ich denke aber anderen könnte die Software durchaus helfen, daher nochmal Danke für die schnelle Antwort!

Viele Grüße
Maxi
 

Friedhofsblond

Benutzer
Mitglied seit
05. Jan 2017
Beiträge
146
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Moin,
hatte am WE LightsOut nochmal getestet.
Wie es aussieht funktioniert dort das Ausschalten auch nicht mehr.
Kann sein, daß es auch an dem neuen Update liegt. Hatte aber keine Lust ein Ticket aufzugeben.
Auch ich habe auf festen Energieplaner eingestellt. DS bleibt bei mir (ausser WE) von 11:00-23:00 immer an.
Man lebt einfach entspannter .... ;)
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
1.456
Punkte für Reaktionen
157
Punkte
89
Ich scheine von Blindheit auf github geschlagen zu sein, ich finde die 1.5.1 nicht, wollte gerne unter DSM 6 installieren
 

MaxiTaxi44

Benutzer
Mitglied seit
02. Mrz 2021
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Okay mit Links muss man wohl auf die Bestätigung warten. Vielleicht hilft es dir so:
Auf GitHub gibt es rechts den Punkt "Releases". Dort kann man runterscrollen und die ganzen Versionen sehen.
 

Pavion

Benutzer
Mitglied seit
02. Feb 2013
Beiträge
526
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
44
Welche Bestätigung? Die Version ist unter Releases zu finden, der Direktlink hier:
Code:
https://github.com/Pavion/tvstreamrecord/releases/tag/1.5.1
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
1.456
Punkte für Reaktionen
157
Punkte
89
Ja, aber da finde ich keine spk fürs Paketzentrum.
 

Pavion

Benutzer
Mitglied seit
02. Feb 2013
Beiträge
526
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
44
Da musst Du ganz unten "Assets" ausklappen...
 

MaxiTaxi44

Benutzer
Mitglied seit
02. Mrz 2021
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bei mir steht, dass mein erster Beitrag (mit Link) erst durch einen Moderator freigegeben werden muss...
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.