VideoStation, Metadaten abrufen....bitte um Hilfe

bernd_baur

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2019
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo Community,

seit kurzem besitze ich die Synology DS220+.
Ich möchte gerne VideoStation darüber betreiben um auf meinem heimischen TV (Android TV) die App VideoStation zu nutzen.
Auch soll das Programm die Metadaten aus dem Internet suchen, sodass ich Bilder und Text zu den zugehörigen Filmen angezeigt bekomme.

Und aus diesem Grunde jetzt zu meiner Frage, die sich ein wenig auf einen älteren Thread hier aus dem Forum bezieht: KLICK

Ich suche einen Anbieter, der die Metadaten zusammensucht, ähnlich wie TheMovieDataBase. Nur halt eben nicht so sehr kontrolliert bzw. Daten speichert. Eine Alternative, die einfach umzusetzen ist, ohne das man sich irgendwo anmeldet gibt es wohl nicht oder?

Welche Daten werden denn im allgemeinen gespeichert? Wenn ich eine Wegwerfemail angebe und falsche Daten, kann dann trotzdem alles zurückverfolgt werden? Ich möchte einfach möglichst anonym bleiben.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Auf die Funktion mit den Metadaten würde ich nur ungerne verzichten, weil ich es einfach enorm praktisch finde. Nur eben möglichst anonym.

Viele Grüße
Bernd.
 

c0smo

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
4.256
Punkte für Reaktionen
417
Punkte
169
Du bist mit der Videostation an die vordefinierten Datenbanken gebunden, also TMDB. Andere gibt's wohl, allerdings nicht für die VS! Dann musst du andere Dienste nutzen. Wobei Plex, emby und Co. auch TMDB verwenden, so weit ich weiß.
 

bernd_baur

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2019
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ok..... Habt ihr denn alternativen zu TMDB?

Und wenn ich jetzt nicht meine Richtige Email angebe und die Daten, was kann genau zurückverfolgt werden?
Möchte einfach nicht, dass ausspioniert wird, welche Filme ich besitze bzw. der Standort lokalisiert wird.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

c0smo

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
4.256
Punkte für Reaktionen
417
Punkte
169

bernd_baur

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2019
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Das ist ja hier ein besonders freundlicher Ton.....

Verstehe die Reaktion nicht....
Vielen Dank auch
 

c0smo

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
4.256
Punkte für Reaktionen
417
Punkte
169
Ich verstehe dein Vorhaben nicht und frage deshalb, wozu?

Ich helfe gerne aber wenn du mit absurden Theorien kommst, muss ich darauf aufmerksam machen, damit andere User nicht noch denken, dass hier etwas wahres dran sein könnte.
Also wenn du mir Quellen nennst, die deine Sorgen teilen und bestätigen, können wir gerne über Lösungen sprechen!
 

bernd_baur

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2019
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ich habe mir einfach die AGBs bzw. Nutzungsbedingungen durchgelesen und da steht auch etwas von Vervielfältigung etc..... ich mache sowas nicht. Habe von einem Freund eine große Datenbank wo ich die Quelle nicht immer 100%ig kenne. Deshalb habe ich die Bedenken.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ulfhednir

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
26. Aug 2013
Beiträge
2.108
Punkte für Reaktionen
444
Punkte
129
Ich halte die Bedenken f
Und wenn ich jetzt nicht meine Richtige Email angebe und die Daten, was kann genau zurückverfolgt werden?
Möchte einfach nicht, dass ausspioniert wird, welche Filme ich besitze bzw. der Standort lokalisiert wird.
Was sollen denn für Rückschlüsse gezogen werden? Die können festhalten, dass du dir Meta-Daten zum Film XYZ gezogen hast, nicht mehr und auch nicht weniger. Das gibt noch lange keine Auskunft darüber, warum du das tust und ob du möglicherweise Raubkopien auf deiner Platte hast.

TMDB existiert seit 2008. Mir ist kein einziger Fall bekannt, bei dem TMDB als Grundlage zur Strafermittlung der Filmindustrie herangezogen wurde. Zumal die Nutzung der API noch nicht mal als Indiz taugt. Beispiel: Ich zeichne mir Marvels Avengers über FreeTV auf und nutze TMDB zur Indizierung. Soll jetzt gegen mich ermittelt werden? Ein weiteres, abstraktes Beispiel: Ich habe den Film Die verlorene Welt (1925) auf Platte; verklicker mich und habe versehentlich den neusten Doktor Strange über die API abgerufen. Werde ich jetzt verhaftet? Oder - ich verwende eine Software, welche mir einfach nur eine Watchlist erstellt. Doktor Strange steht auch auf der Agenda. Soll jetzt das SEK vor der Tür stehen?

Mach dich etwas locker und atme einmal kräftig durch die Hose. Du kannst dich ganz problemfrei - auch mit deinen Echtdaten registrieren.
Wenn du kein Bock auf potentiellen Spam hast, dann nimmst du halt eine Trashmail. Deine Monk-Stimmung verbreitet aber tatsächlich unnötige Panik.
 

bernd_baur

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2019
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Dann brauche ich mir ja eigentlich keine Gedanken machen ;-)
Sorry für die Panikmache hier...
 
  • Like
Reaktionen: c0smo

bernd_baur

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2019
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Eine Frage habe ich aber dennoch:
Ich habe jetzt alles eingerichtet in der Diskstation per Videostation.
Wenn ich im TV (Android) auf die App Videostation gehe, brauche ich dann zwingend eine QuickConnect ID?
Also sprich ich muss vorher im Synology QuickConnect aktiviert haben oder geht das auch über andere Methoden?

Möchte nämlich nicht so gerne QuickConnect aktivieren...
 

luddi

Benutzer
Mitglied seit
05. Sep 2012
Beiträge
2.198
Punkte für Reaktionen
172
Punkte
109
[...] muss vorher im Synology QuickConnect aktiviert haben oder geht das auch über andere Methoden?
Kann man da nicht direkt die lokale IP-Adresse der DS eintragen anstatt einer QuickConnectID?
Sollte doch problemlos möglich sein.
 

c0smo

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
4.256
Punkte für Reaktionen
417
Punkte
169
Natürlich geht das mit der lokalen IP.
Quickconnect, dyndns oder VPN wird nur benötigt, wenn man vom WAN, also ausserhalb des eigenen Netzes, darauf zugreifen möchte.
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup