Alternative zu The Movie Database

HappyGilmore

Benutzer
Mitglied seit
04. Jul 2021
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich möchte gerne meine Filmsammlung durch Informationen wie z.B. Cover automatisiert vervollständigen. Bei den Filmen handelt es sich um Aufnahmen meines Gigablue SAT-Receivers der direkt auf einen Ordner via Netzwerk auf meine Synology aufnimmt. Das hat ja eine Zeit lang funktioniert ohne das man sich einen API-Schlüssel bei TMDb besorgen musste. Nun ist es ja so das ohne Registrierung kein API-Schlüssel verfügbar und ohne API-Schlüssel keine Informationen.
Um an den Schlüssel zu kommen muß man sich registrieren. Ich bin jedoch der Meinung das TMDb zu viele persönliche Informationen benötigt und daher schließe ich eine Registrierung aus.

Jetzt meine Frage. Gibt es eine Altenative?
Ja ich weiß. Die manuelle Variante. Nein ich meine eine automatisierte.
 

HappyGilmore

Benutzer
Mitglied seit
04. Jul 2021
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Schade ich dachte es gibt eine einfache unkomplizierte Lösung ohne irgendwas auf der Synology installieren zu müssen.
 

Aevin

Benutzer
Mitglied seit
22. Nov 2010
Beiträge
1.367
Punkte für Reaktionen
95
Punkte
74
Ja gibt es, bis auf die Mailadresse (für Bestätigung), alles Fakedaten eingeben. So habe ich es gemacht.
 
  • Like
Reaktionen: Tom111

Tom111

Benutzer
Mitglied seit
24. Aug 2016
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ja gibt es, bis auf die Mailadresse (für Bestätigung), alles Fakedaten eingeben. So habe ich es gemacht.
(y) Danke für die Info. Ist schon merkwürdig, dass man in der heutigen Zeit immer öfters gezwungen wird zu lügen.
 

Aevin

Benutzer
Mitglied seit
22. Nov 2010
Beiträge
1.367
Punkte für Reaktionen
95
Punkte
74
Bei der Daten-Sammelwut der Konzerne, muss man schon aufpassen was man wo angibt.
Vor allem in diesem Fall. Es ging vorher ohne irgendwelche Registrierungen, also wozu soll das jetzt gut sein?
 

HappyGilmore

Benutzer
Mitglied seit
04. Jul 2021
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
So. Alles so gemacht wie Aevin erklärt hat. Wegwerfemailadresse angelegt. Daten nach meinen Vorstellungen angegeben. Api erhalten. Läuft. Danke Aevin.
 

Thonav

Benutzer
Mitglied seit
16. Feb 2014
Beiträge
4.224
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
143
Auf welcher Seite hast Du Dich denn registriert, @HappyGilmore?
 

mosss45

Benutzer
Mitglied seit
06. Sep 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
59
Ich benutze den tinymediamanager schon lange. Vielleicht mag ich diesen Service, weil der Programmcode in Java geschrieben ist. Ich arbeite nur als Programmierer und lese immer gerne den Code von anderen.
 
  • Like
Reaktionen: melisabernts

InfoMann

Benutzer
Mitglied seit
30. Okt 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

ich habe einen API Key. Haben den in Video Station unter Plugin eingegeben. Testen der verbindung geht auch.
Nur wie erreiche ich es, dass alle eingetragenen Filme die Meta Daten bekommen?
Im Moment muss ich jeden Film einzeln anklicken und die Meta Daten durch das Plugin laden lassen.
Kann man das nicht für alle Filme in der Liste laden lassen?
 

melisabernts

Benutzer
Mitglied seit
08. Okt 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Ich benutze den tinymediamanager schon lange. Vielleicht mag ich diesen Service, weil der Programmcode in Java geschrieben ist. Ich arbeite nur als Programmierer und lese immer gerne den Code von anderen.
Hi. Wie lange programmierst du schon? Wie gut ist das Programm Ihrer Meinung nach aufgebaut? Haben Sie das Programm auf Fehler überprüft?
 

CptGambit

Benutzer
Mitglied seit
25. Nov 2013
Beiträge
366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Ja gibt es, bis auf die Mailadresse (für Bestätigung), alles Fakedaten eingeben. So habe ich es gemacht.
Ist das denn immernoch so?
Also entweder übersehe ich was oder man kommt an den API Key nur noch ran, wenn man einen Bezahl-Account bei TVDB hat.

Kommt man irgendwie anders an den API Key ran? Können mehrere Leute den gleichen API Key nutzen?
 

Aevin

Benutzer
Mitglied seit
22. Nov 2010
Beiträge
1.367
Punkte für Reaktionen
95
Punkte
74
Also ich habe das einmal so gemacht wie oben beschrieben und seit dem funktioniert es. Musste auch nichts bezahlen irgendwo.
 

CptGambit

Benutzer
Mitglied seit
25. Nov 2013
Beiträge
366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Ich hatte Tomaten auf den Augen. Ich hattes anfangs bei thetvdb probiert statt moviedatabase. Jetzt funktioniert auch (y)
 

StrangeD0S

Benutzer
Mitglied seit
05. Dez 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich benutze den tinymediamanager schon lange. Vielleicht mag ich diesen Service, weil der Programmcode in Java geschrieben ist. Ich arbeite nur als Programmierer und lese immer gerne den Code von anderen.
Gibt es irgendwo eine gute Anleitung, wie man mit tinymediamanager Metadaten generiert, die Synologys Videostation lesen kann?
 

Ulfhednir

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
26. Aug 2013
Beiträge
2.167
Punkte für Reaktionen
466
Punkte
129
Sieht spannend aus, wobei ich mir hier die Frage stelle, was man mit dem Java-Source anstellen soll.
Wenn ich das recht sehe, muss der erst noch kompiliert werden?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup