USV - wie sinnvoll?

racinggoat

Benutzer
Mitglied seit
30. Dez 2014
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Scheinbar habe ich die passenden USV von APC gefunden BX700U-GR. Das sollte für dass bisschen NAS ausreichen.

Nebenfrage: Macht es Sinn den Router (FritzBox) mit daran zu pappen, oder nützt es im Fall eines Stromausfalles (beispielhaft ca. 1 Sekunde, danach steht der Strom wieder) nichts, da die restlichen am Router hängenden Geräte (außer dem Router) nicht über USV abgesichert sind, somit die Datenleitungen und DSL vermutlich abgeschmiert sind. Oder laufen die Datenleitungen "stromtechnisch" anders? Ich hoffe, ich hab' mich verständlich ausgedrückt?
 

Wollfuchs

Benutzer
Mitglied seit
06. Sep 2020
Beiträge
1.143
Punkte für Reaktionen
258
Punkte
159
an meiner 700er haengt eine DS220+ und eine DS116. Reicht locker, kommt halt drauf an, was man als Zeit bis
zum Runterfahren einstellt. Bei mir sind es 10 Min.

Frotz.bix habe ich nicht dran. Switch schon, sonst kann die zweite DS nicht runterfahren ..

Bei uns ist DSL in einer Zentrale im Keller ankommend anscheinend, wenn Stromausfall in der Strasse ist, dann
geht auch kein DSL mehr .. juckt mich aber nicht. Ich brauche Sicherheit beim DS sauber runterfahren, egal ob
ich daheim bin oder nicht, ob da DSL noch geht ist nun echt sekundaer.
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.521
Punkte für Reaktionen
410
Punkte
459
Bei mir hängt die Fritz noch mit dran (bzw. 'hing', da aktuell keine USV mehr vorhanden). Die paar W, die die Fritz zieht, fallen da nicht so ins Gewicht. Da ärgert es schon mehr, dass nach Wiederherstellung der Spannungsversorgung die Fritz bis zu 5 Minuten benötigt, um wieder online zu sein. Dass passt dann manch einem Gerät nicht.
Bei den wenigen Ausfällen, die ich verzeichnen konnte, war DSL meines Wissens nie betroffen. Ist ja auch nicht gesagt, dass der letzte Knoten/Verteiler auch auch vom Ausfall betroffen ist.
 

Wollfuchs

Benutzer
Mitglied seit
06. Sep 2020
Beiträge
1.143
Punkte für Reaktionen
258
Punkte
159
Und prompt war es heute mal wieder soweit, kurz nach der videokonferenz, ich bin nur in kueche fuer nen kaffee, machts plopp und die strasse ist ohne strom.
Aus dem arbeitszimmer gepiepe von der usv, die laptops am meckern weil kein netz mehr da ist und 5 min spaeter, die ich ohne kaffee bloed rumstand, fahren die diskstations sauber runter und warten auf bessere zeiten.

nach 30 min wieder licht in der huette, gemuetlich alles wieder hochgefahren, noch 20 min auf dsl sync warten dürfen und ich konnte weiter arbeiten. Und das .. seeeehhrr entspannt. Ds kommen hoch, docker container starten, dns wieder in betrieb, dsl sync abwarten. Kein schweisstropfen.

nur so als denkanstoss, falls noch jemand den sinn einer usv anzweifelt.
 

itsmeJAY

Benutzer
Mitglied seit
27. Aug 2020
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Hallo,

ich belebe das Thema noch einmal =)

Hier kam so viel Input, dass ich mir nur unschlüssiger werde.. Ich benötige eine USV welche mit der NAS so kompatibel ist, dass diese automatisch herunterfahren kann. Wie heißt dieses Feature? Ich weiß nicht worauf ich achten muss beim Kauf.

Welche USV könnt ihr empfehlen? Das preisliche steht bei mir aufgrund des privaten Gebrauchs im Vordergrund. Die NAS sollte zwar günstig sein, aber alle notwendigen Features enthalten und nicht stinken. :) Mit "günstig" meine ich, dass ich nur ungern 200+ bezahlen möchte.

Vielleicht kann mir da ja jemand weiterhelfen..

Gruß
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Jun 2019
Beiträge
1.879
Punkte für Reaktionen
188
Punkte
89
Mit einer APC Back-UPS 550 Pro machst Du bei Deiner 220j sicher keinen Fehler. Stinkt nicht und hat genügend Reserven für ev. Router, Switch usw.
 
  • Like
Reaktionen: itsmeJAY

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
5.110
Punkte für Reaktionen
377
Punkte
183
Überleg mal, wann der Strom bei dir zum letzten Mal ausgefallen ist. Wenn du dich nicht erinnern kannst, brauchst du keine USV ;)
Also ich kann mich nicht erinnern - deshalb bin ich kein Freund von übertriebener Vorsorge.
(oh je, jetzt werde ich gesteinigt :eek:, wenn ich jetzt auch noch sage, dass ich auch keine Backups mache, sowieso :rolleyes:)
 
Zuletzt bearbeitet:

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Jun 2019
Beiträge
1.879
Punkte für Reaktionen
188
Punkte
89
Vor 21 Tagen (gesamtes Viertel, unwetterbedingt). Und ich würde auch Handwerker nicht unterschätzen, die sicherheitshalber den FI drücken (alles schon gehabt).
 

NEWDS

Benutzer
Mitglied seit
05. Aug 2012
Beiträge
105
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ich benötige eine USV welche mit der NAS so kompatibel ist, dass diese automatisch herunterfahren kann. Wie heißt dieses Feature? Ich weiß nicht worauf ich achten muss beim Kauf.
Mit DSM 7 ist die Auswahl von USVs, mit denen das automatische Herunterfahren von USVs unterstützt wird, nicht mehr groß.
Siehe Release Notes:
The "Shut down UPS when the system enters Standby Mode" function is only available on Omron UPS
 
Zuletzt bearbeitet:

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Jun 2019
Beiträge
1.879
Punkte für Reaktionen
188
Punkte
89
(oh je, jetzt werde ich gesteinigt :eek:, wenn ich jetzt auch noch sage, dass ich auch keine Backups mache, sowieso :rolleyes:)
Ich kaufe dann mal 2 spitze und 2 runde Steine von hoher Qualität und ein Paket Kies.
Im Ernst: Ob meine USVen meinen Systemen schon mal den Allerwertersten gerettet haben, kann ich natürlich nicht sagen. Die paar € Investition lassen mich allerdings besser schlafen, das weiß ich sicher. Und dass Du kein Backup machst, nehme ich einem alten Fuchs wie Dir nicht ab. :)
 
  • Like
Reaktionen: heavy

Ramihyn

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2017
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
34
Überleg mal, wann der Strom bei dir zum letzten Mal ausgefallen ist. Wenn du dich nicht erinnern kannst, brauchst du keine USV
Bei mir in der Gemeinde fiel der Strom vor wenigen Monaten mal für über 90min komplett aus, als in einer Nachbargemeinde ein Umspannwerk zum Teufel ging. Das war der erste gröbere ungeplante/unangekündigte Ausfall in über zehn Jahren. Ergo: ich brauche auch keine USV.
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Jun 2019
Beiträge
1.879
Punkte für Reaktionen
188
Punkte
89
Du musst im Olymp leben. Stromausfälle in den letzten 12 Monaten > 30min: 4; < 1h: 1; Stromschwankungsereignisse, bei denen die USV eingegriffen hat: 17.
 

itsmeJAY

Benutzer
Mitglied seit
27. Aug 2020
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Mit DSM 7 ist die Auswahl von USVs, mit denen das automatische Herunterfahren unterstützt wird, nicht mehr groß.
Siehe Release Notes:
Weshalb denn das? :-O

dann sind USV doch total uninteressant wenn die Funktionalität nicht gegeben ist
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
5.110
Punkte für Reaktionen
377
Punkte
183
Und dass Du kein Backup machst, nehme ich einem alten Fuchs wie Dir nicht ab. :)
Na ja, ich sichere meine PCs aufs NAS, aber es gibt keine Daten, die nur auf dem NAS liegen. Mit einem NAS-Ausfall könnte ich daher gut leben - würde es halt neu aufsetzen.

Bei uns liegt die Stromversorgung seit Jahrzehnten unterirdisch. Da gabs echt, auch bei Gewitter/Regen, nie irgendwelche Ausfälle.
 

itsmeJAY

Benutzer
Mitglied seit
27. Aug 2020
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Welche USV ist denn nun zu empfehlen nachdem der Auto-Shutdown nicht mehr verfügbar ist?
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Jun 2019
Beiträge
1.879
Punkte für Reaktionen
188
Punkte
89
Als Richard Wagner den Beckmesser in den Meistersingern von Nürnberg konzipiert hat, muss er an Dich gedacht haben. Also gut hier sind zwei < < und zwei > >, die Du nach Belieben einsetzen kannst.
Hierorts gab es in den letzten 12 Monaten 4 Ausfälle unter 30min (die von der USV abgefangen wurden) und einen über eine Stunde, bei denen das System ausgeschaltet wurde. Klar genug? Und hast Du persönlich etwas zum Thema beizutragen? Oder beschränkst Du Dich wie so oft auf Metakommentare?
 
Zuletzt bearbeitet:

plang.pl

Benutzer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
451
Punkte für Reaktionen
106
Punkte
49
Ort
Bamberg
dann sind USV doch total uninteressant wenn die Funktionalität nicht gegeben ist
Die DS wechselt auch mit DSM 7 mit jeder kompatiblen USV in den sicheren Modus. Jedoch kann die DS mit DSM 7 die USV nicht mehr herunterfahren, nachdem sie das getan hat. Somit läuft die USV weiter, bis der Akku leer ist (oder der Strom wieder da ist).
 

Wadenbeißer

Benutzer
Mitglied seit
10. Okt 2018
Beiträge
707
Punkte für Reaktionen
154
Punkte
63

itsmeJAY

Benutzer
Mitglied seit
27. Aug 2020
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Die DS wechselt auch mit DSM 7 mit jeder kompatiblen USV in den sicheren Modus. Jedoch kann die DS mit DSM 7 die USV nicht mehr herunterfahren, nachdem sie das getan hat. Somit läuft die USV weiter, bis der Akku leer ist (oder der Strom wieder da ist).

Danke für die Antwort. Welche USV wäre denn für die DS220j empfehlenswert? Sollte nicht stinken. :p