USV - wie sinnvoll?

itsmeJAY

Benutzer
Mitglied seit
27. August 2020
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Hallo zusammen,

nachdem ich meine NAS nun endgültig konfiguriert habe und alles so läuft wie ich möchte, habe ich noch eine Frage.

Ich habe in einigen Themen gelesen, dass eine USV wohl für die NAS sehr wichtig sein soll. Deshalb wollte ich hier einfach mal fragen, wie die Erfahrungen ohne USV sind. Ist diese wirklich so wichtig? Meine NAS läuft im SHR Verbund (RAID 1). Angenommen ich schreibe gerade auf beide Festplatten und der Strom fällt aus, was passiert dann? Sind dann nur die Daten weg welche gerade geschrieben werden oder ist die ganze Festplatte kaputt? Ich blicke derzeit nicht dadurch, weshalb eine USV unbedingt notwendig sein sollte. Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen mit ggf. eigener Erfahrung?

Ich stelle mir das so vor: Ich kopiere etwas auf meine HDD auf meinem Home-PC. Der PC geht unerwartet aus (Strom weg). Dann ist die Festplatte doch nicht gleich kaputt. Also weshalb USV für den NAS-Privatbereich?

Grüße
 

Uwe96

Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2019
Beiträge
554
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Wenn du Pech hast sind alle Platten kaput. Oder auch Netzteil oder Motherboard.
Auch kann das Raid defekt gehen. Dann sind auch alle Daten weg. Finde USV fast so wichtig wie Backups.
 
  • Like
Reaktionen: itsmeJAY

itsmeJAY

Benutzer
Mitglied seit
27. August 2020
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Welche USV könnt ihr denn empfehlen? Am liebsten wäre mir eine kleine, welche für NAS und FritzBox genügt. Ich habe die Liste der kompatiblen USV bereits gesehen aber ich habe absolut keinerlei Ahnung welche davon gut oder schlecht ist.
 

itsmeJAY

Benutzer
Mitglied seit
27. August 2020
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Danke dir erst einmal. Ist die Größe auch in Ordnung? Oder gibt es noch "kleinere"?

Grüße
 

Uwe96

Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2019
Beiträge
554
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Musst du gucken ob APC auch leiner hat. Aber viel kleiner würde ich nicht wählen.

In dem Link steht doch sogar eine kleinere!!
 
  • Like
Reaktionen: itsmeJAY

itsmeJAY

Benutzer
Mitglied seit
27. August 2020
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Wie sieht es denn mit Batterien/Akkus bei der USVaus? Wie oft muss man diese wechseln?
 

Uwe96

Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2019
Beiträge
554
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Akku kostet um die 20 Euro. Nach ein paar Jahren sollte man den schon wechseln. Ich brauchte das aber noch nicht.
 
  • Like
Reaktionen: itsmeJAY

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.465
Punkte für Reaktionen
90
Punkte
128
Ich stelle mir das so vor: Ich kopiere etwas auf meine HDD auf meinem Home-PC. Der PC geht unerwartet aus (Strom weg). Dann ist die Festplatte doch nicht gleich kaputt.

dann hast du einfach Glück, keine Daten zu verlieren dadurch


Bei den Raid auf den Syno habe ich sehr oft Raid Reparatur anstossen müssen, nur weil es eben Stromausfälle gab. Bis jetzt konnte ich es immer reparieren, aber das ist nur Glück. (ohne USV)

Bei einer Aussenstelle sind nun nach 3 Jahren Betrieb die Batterien der USV langsam am Ende. Und prompt gab es ausfall und Raid hat es zerlegt. Zum Glück hat sich einfach eine Platte gemeldet und ich konnte es wieder reparieren. Nun werden die Batterien getauscht.
 

itsmeJAY

Benutzer
Mitglied seit
27. August 2020
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Danke für die Erfahrung/en.

Naja, 20 EUR für ein neues Akku ist ja recht überschaubar- wenn man bedenkt, was für Ärger man sich erspart im Fall der Fälle. :cool:
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.327
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
74
An meiner APC hängen die 218+, die 1019+ und der Zyxel GS1900-24E (die FB hängt nur am Überspannungsschutz, da ich das I-Net nicht brauche, wenn der Strom wirklich weg ist). Aktuelle Überbrückungszeit derzeit ca. 30min.

Ich halte es für eine gute Investition, jedenfalls schlafe ich ruhiger. :)
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
5.991
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
169
Angenommen ich schreibe gerade auf beide Festplatten und der Strom fällt aus, was passiert dann?

Es geht primär nicht nur um den klassischen Stromausfall, sondern vor allem darum um einen "sauberen" Netzbetrieb für die DS zu gewährleisten, dh die USV greift nicht nur beim "echten" Stromausfall ein sondern schon bei Netzschwankungen, Spannungsspitzen usw.
Die Funktion wird zB als AVR-Regelung (Funktion) bezeichnet.
Das Prinzip dabei ist grob erklärt:
Netzstrom aus deiner Hausinstallation kommt in die USV, darin befinden sich Komponenten welche dann einen "sauberen" Strom an die DS ausgeben.
Dafür gibt es grundsätzlich 3 verschiedene Bauformen von USV Anlagen die sich dann in der Arbeitsweise und somit auch dem Preis bemerkbar machen.
Thomas hat das auf seiner Webseite sehr gut und vor allem recht Verständlich erklärt so dass es auch Laien wie wir verstehen können.
Lies mal bitte <klick>
 
  • Like
Reaktionen: itsmeJAY

itsmeJAY

Benutzer
Mitglied seit
27. August 2020
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Danke. Mit welchen USV fahre ich denn gut? Zwecks Komplettpaket.
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.327
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
74
Da werden sich jetzt die Geister scheiden.

Die einen sagen PowerWalker, die anderen APC.

Ich hatte beide im Einsatz und bin dann letztlich bei APC geblieben, weil die PowerWalker, mit der ich meine 418play ursprünglich abgesichert hatte, immer wieder den Kontakt zur DS verloren hat und der Support dieses Phänomen nicht erklären konnte.

Vor dem Kauf auf jeden Fall die Kompatibilitätsliste befragen.
 

Synchrotron

Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2019
Beiträge
1.938
Punkte für Reaktionen
220
Punkte
89
Zur Bemessung: Die Frage ist, was du willst ! Wenn Strom weg schnell in den sicheren Modus, und überwintern ? Oder noch xx Minuten weiter arbeiten können (wenn z.B. ein kleines Büro dahinter hängt, die jeweils noch ihre offenen Dokumente sichern und selbst runter fahren können sollen).

Ausrechnen kannst du dir das selbst, aus der geschätzten Stromaufnahme und der „Überlebensdauer“. Zieh davon 25% Alterung des Akkus ab, damit es nach 4 Jahren auch noch funktioniert. Akkutausch ist übrigens nach ca. 5 Jahren fällig.

Bei der Berechnung folgendes beachten: Wenn der Strom mal weg war, gibt es nach der Netzrückkehr oft noch mal Ausfälle. Das liegt daran, dass der Stromversorger Umleitungen schaltet, und diese Schaltvorgänge manchmal wieder zu kurzen Ausfällen führen. Wenn dein Akku ganz leer ist und noch keine Zeit war, sich wieder aufzuladen, passieren genau dann die Desaster. Deine Systeme fahren gerade wieder hoch, sind noch nicht stabil, und - batsch.

Daher fahre ich runter, wenn ich noch 70-60% Restleistung im Akku habe. Dann Ist auch für folgende Stromausfälle noch eine ausreichende Reserve vorhanden.
 
  • Like
Reaktionen: itsmeJAY

itsmeJAY

Benutzer
Mitglied seit
27. August 2020
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Ich denke wenn der Strom weg ist, würde ich nach 2-3 Minuten in den sicheren Modus wechseln und dann runter fahren. Das reicht. ;)
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.327
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
74
2 – 3 Minuten scheint mir etwas zu knapp kalkuliert.

Jedes Rauf- und Runterfahren belastet die HDDs. Und ein kurzer Stromausfall oder starke Schwankungen (Stichwort: schwere Gewitter) kommen doch immer wieder vor.

Ich habe es daher hierorts so eingestellt, dass das System nach 20min herunterfährt (ist bisher real 1x vorgekommen, 2x war der Strom nach ca. 15min wieder da). Dann habe ich noch ca. 10min Strom zum Hochfahren und zum Überbrücken weiterer Ausfälle (1x getestet: während des Hochfahrens Leitung für 2min gekappt – hat funktioniert).

Die 418play (an der zweiten APC, anderer Standort) läuft 35min weiter (da hängt nur die DS dran) und hat dann noch genug Reboot-Strom.

Es kommt immer darauf an, was Du willst. Im Fall des Falls kann hier jeder noch in Ruhe seine Dateien sichern, ehe das Licht ausgeht.

Wie @Synchrotron schon angemerkt hat: Wichtig ist in jedem Fall genügend Akku-Strom, um einen Ausfall beim Hochfahren abpuffern zu können.
 

Gruenschnabel

Benutzer
Mitglied seit
28. August 2018
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Hallo!

Ich nutze die hier:

Hat mir auch schon gute Dienste geleistet und ist scheinbar voll kompatibel. Zumindest arbeitet alles wie ich es mir vorstelle. Die DS liest die Restlaufzeit aus, ich kann einstellen nach welcher Zeit sie runter fahren soll und andere angeschlossene Geräte kann ich Remote über IP herunterfahren lassen. Diese Art USV gibt es auch als 400VA Version, aber ich habe mich bewusst für die Große entschieden, da irgendwie immer was dazu kommt ;-)
Akku leicht zu wechseln, Überspannungsschutz... Ich bin zufrieden!
 

geimist

Benutzer
Mitglied seit
04. Januar 2012
Beiträge
3.051
Punkte für Reaktionen
64
Punkte
114
Diese nutze ich auch seit ~3,5 Jahren. Bisher immer auch sehr zuverlässig. (Man bekommt den Akkumodus oft nur durch die E-Mails mit).

Jetzt hatte sich mit einem nervenden Dauerpiep der Akku verabschiedet. Also DS an normale Steckdose gehangen und neuen Akku bestellt (kommt heute). Und wie es der Zufall so will: gibt es nicht just in dieser Zeit (gestern für eine Stunde) einen Stromausfall … :rolleyes: Na ja - das Volume hat's überstanden (hatte aber vorher auch den Festplattencache deaktiviert).
 
Zuletzt bearbeitet:

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.327
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
74
Shit happens! o_OWahnsinn. An den Festplattencache hätte ich nicht gedacht.
Ich habe das in die To-Do-Liste aufgenommen, die abzuarbeiten ist, wenn ich mal ohne USV unterwegs bin.
THX (y)
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.