Ultimate Backup

PsychoHH

Benutzer
Mitglied seit
03. Juli 2013
Beiträge
2.967
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
78
Sowas wird dann einfach vor das UltimateBackup gebaut und gut ist das :eek:

Ja so einfach :eek:
Danke dir jedenfalls!

Da gibt es einige Dinge zu überlegen, würde aber fast für jede Datenbank eine Sicherung vorziehen.
Bsp als Schleife kombinieren, weiß zwar nicht wie ich es anders angezeigt bekomme aber so würde es dann auch gehen :)
Mal schauen kommt bestimmt bald mit rein inkl. Abfrage ob mysql überhaupt installiert ist

for i in $(mysql -e "show databases" | sed 's/Database//;s/information_schema//;s/performance_schema//'); do echo $i; done
 

AndiHeitzer

Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2015
Beiträge
2.119
Punkte für Reaktionen
90
Punkte
94
Ich schau das mal morgen in den mir genutzten Sourcen nach, wie das bei 'uns' gelöst ist.
Das kann ich dann mal in Augenschein nehmen und mit Euch kurz 'durchsprechen'.
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. September 2012
Beiträge
28.575
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
644
In dem Zusammenhang habe ich mir etwas angesehen, was mich schön länger interessiert hat, nämlich eine Sicherung der System-postgres-DB. Dabei ist folgendes Skript herausgekommen, das einen Dump erzeugt, packt und nach 30 Tagen löscht. Getestet unter DSM 5.2.

Rich (BBCode):
#!/bin/sh

PATH=/bin:/sbin:/usr/bin:/usr/sbin
dumpname="`date +%Y-%m-%d`.sql"
cd /volume1/net/Backup/Synology/postgres-dumps
pg_dumpall -U admin > $dumpname
bzip2 $dumpname
find . -mtime +29 -exec rm {} \;

Lasse ich jetzt erst einmal täglich über den Aufgabenplaner laufen, wäre aber auch etwas, was man optional vor einem Ultimate-Backup laufen lassen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tommes

Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2009
Beiträge
7.822
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
194
Prima, Leute! Ihr seid echt die Besten. Vielen Dank für eure Mithilfe.

Ich hab da folgenden Vorschlag: PsychoHH ist von uns beiden der Scipt-Profi und daher solltet ihr euch mal mit ihm kurzschließen bzw. wird er euch bestimmt bald mal per PN dazu anschreiben. Alles weitere sollten wir dann erstmal hinter verschlossenen Türen klären, da das hier sonst wohl den Rahmen des Theads völlig sprengt. Habt aber ein wenig Nachsicht mit uns, da wir beide grade ziemlich viel um die Ohren haben. Aber eines kann ich schon mal verraten... in nicht all zu ferner Zukunft werden wir euch mal ein wenig für uns arbeiten lassen, wir stellen nämlich grade die Weichen dafür... Am Ende der Woche werdet ihr wohl mehr erfahren.

Bis dahin...

Tommes
 

Ha34Meiner

Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2012
Beiträge
425
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22

Tommes

Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2009
Beiträge
7.822
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
194
Wir bitten euch um Mithilfe!

Wir würden Ultimate Backup gerne auf die nächste Evolutionsstufe schubsen, jedoch gelingt uns das nur mit eurer Unterstützung.

Worum gehst?
Wir haben die letzten zwei Wochen damit verbracht, sämtliche Textstellen aus Ultimate Backup in eine separate Sprachdatei zu packen. Herausgekommen sind ca. 400 Variablen, die mit "deutschsprachigem Text gefüllt sind. Ebenfalls ist unser Hilfe-Dokument, welches mittlerweile in der DSM-Hilfe intrigiert ist, bereits für Mehrsprachigkeit ausgelegt. Das alles gilt es jetzt (erstmal) ins englische zu übersetzen. Da meine Englischkenntnisse jedoch unterirdisch schlecht sind, würde meine Übersetzung wohl nur der allgemeinen Belustigung dienen. PsychoHH's Englischkenntnisse sind da zwar um Lichtjahre besser, jedoch muss er sich noch, neben seiner knapp bemessenen Zeit, noch um die Sprachumstellung des RSync-Scriptes kümmern.

Daher wäre es total klasse, wenn sich ein oder zwei Leute finden würden, die für uns die Übersetzung der oben genannten Daten übernehmen könnten. Sollte also jemand Interesse haben uns helfen zu wollen und dabei keine finanziellen Interessen verfolgt (wie wollen kein Geld und wir vergeben auch keins) dann schickt mir bitte eine PN, wo wir dann alles weitere klären können.
Wir würden uns sehr über Resonanz von euch freuen.

Tommes und PsychoHH
 

rednag

Benutzer
Mitglied seit
08. November 2013
Beiträge
3.926
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
104
Besteht noch Bedarf? Meine Englisch-Kenntnise halten sich doch arg in Grenzen, aber notfalls müsste man die Fachwörter halt durch Google Translate jagen.
 

Tommes

Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2009
Beiträge
7.822
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
194
Hey rednag

Vielen Dank für dein Angebot, aber aktuell benötigen wir wohl keine weitere Hilfe mehr. Wir sind zwar noch nicht mit allem fertig, sind aber, dank unser fleißigen Helferchen, auf einem sehr guten Weg. Es sieht alles schon verdammt gut aus.

Und nichts für ungut, aber genau aus dem Grund, weil ich den Text eben nicht durch den "Google Übersetzer" jagen wollte, habe ich diesen Aufruf gestartet. Wir wissen ja alle, das diese Übersetzung nicht immer dem entspricht, wonach es aussieht.

Tommes
 

randfee

Benutzer
Mitglied seit
08. April 2010
Beiträge
1.049
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
64
Hi,

ich will Ultimate Backup nutzen um einmal (!) Daten von einer DS zu einer anderen zu kopieren. Leider klappt das direkte Kopieren einfach nicht, daher würde ich es gerne hiermit machen, wenngleich ich das eigentlich für eine einmal-Aktion als Overkill ansehe.

Hier meine Schritte:
  1. Gerätemanager > Systemumgebung alles ok
  2. Neues Gerät anlegen --> alles ok, "ssh handshake erfolgreich"
  3. Aufträge > Netzwerkbackup > Gerät auswählen
  4. Sicherungsrichtung: von einem entfernten Server sichern, Script Speicherort auswählen und Scriptname vorgeben, alles klar
  5. unter "Sicherungsquellen auswählen" bzw. "gemeinsame Ordner" sieht man dann aber nichts, nach gefühlt 20s erscheint....
  6. "Es konnten keine Quellen gefunden werden ! Es konnten keine Quellen gefunden werden !"

so sieht das Bild zu "Sicherungsquellen auswählen" aus:
Screen Shot 2017-06-06 at 22.39.26.jpg

und das kommt dann 20s danach:
Screen Shot 2017-06-06 at 22.57.00.jpg

was mach ich falsch?


PS: Ich kann mich als englisch Muttersprachler noch gerne bei der Übersetzung einbringen, falls hilfreich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tommes

Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2009
Beiträge
7.822
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
194
Hi!

Du schreibst...

ich will Ultimate Backup nutzen um einmal (!) Daten von einer DS zu einer anderen zu kopieren.
...
  1. Sicherungsrichtung: von einem entfernten Server sichern...

... daher erstmal die Frage ob deine Quelle auf der lokalen DiskStation, oder der entfernten DiskStation liegt?

Das dir die Quellen des entfernten Servers nicht angezeigt werden lässt auf ein Problem mit der SSH-Verbindung schließen. Ich vermute mal, das die Richtung falsch, bzw. nur einseitig ist. Hast du SSH auf beiden DS'en eingerichtet um eine Kommunikation in beide Richtungen zu ermöglichen. Wie das geht, steht u.a. in der Ultimate Backup Hilfe beschrieben. Falls du dich mit der Konsole der DS ein wenig auskennst, dann verbinde dich doch mal darüber SSH mit der entfernten DS und und von der entfernten auf die lokale und schau, ob es dort klappt.

BTW: Wir sind (bis auf die Ultimate Backup Hilfe) soweit durch mit der Übersetzung. Uns plagt zur Zeit nur noch ein Problem, vor allem plagt uns aber der chronische Zeitmangel. Falls wir dennoch Hilfe benötigen werden wir uns melden. Dank dir auf jeden Fall für dein Angebot.

Tommes
 

mausbieber

Benutzer
Mitglied seit
26. April 2014
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Morgen,
kann es sein, dass das Löschen der Versionen nicht mehr richtig funktioniert?
/volumeUSB1/usbshare/basis - versionierte Sicherung/07-06-2017_01h05m47s wurde erstellt.
07-06-2017_01h05m47s wurde gelöscht!
oder
/volume1/NetBackupR/BackupDS - versionierte Sicherung/06-06-2017_08h19m20s wurde erstellt.
06-06-2017_08h19m20s wurde gelöscht!
Der frisch angelegte Ordenr wird gelöscht

Das scheint aber erst seit den Juni-Sicherungen so zu sein.
 

Tommes

Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2009
Beiträge
7.822
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
194
Guten Morgen!

Da kann ich grad nichts zu sagen, das muss ich mir selber mal anschauen (heute aber wohl nicht). Dieses Verhalten ist jedenfalls nicht im Sinne des Erfinders. Auch sehe ich grad keinen Zusammenhang bezüglich des aktuellen Monat's. Aber ich schau's mir natürlich an. Evtl. könntest du mir mal ein debug Auszug per PN schicken, vielleicht erkenn ich da was?

Tommes
 

randfee

Benutzer
Mitglied seit
08. April 2010
Beiträge
1.049
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
64
... daher erstmal die Frage ob deine Quelle auf der lokalen DiskStation, oder der entfernten DiskStation liegt?
Auf einer zweiten DiskStation.

Das dir die Quellen des entfernten Servers nicht angezeigt werden lässt auf ein Problem mit der SSH-Verbindung schließen. Ich vermute mal, das die Richtung falsch, bzw. nur einseitig ist. Hast du SSH auf beiden DS'en eingerichtet um eine Kommunikation in beide Richtungen zu ermöglichen.
SSH und rsync ist auf beiden DS aktiviert. Komme selber per Konsole auch auf beide drauf.
Wie das geht, steht u.a. in der Ultimate Backup Hilfe beschrieben.
Wo finde ich denn überhaupt die Hilfe. Wenn ich im DSM Ultimate Backup öffne und da im Fenster auf "?" klicke kommt die allgemeine DSM Hilfe, nichts Ultimate-Backup spezifisches.

Falls du dich mit der Konsole der DS ein wenig auskennst, dann verbinde dich doch mal darüber SSH mit der entfernten DS und und von der entfernten auf die lokale und schau, ob es dort klappt.
Genau das klappt nicht, was ich nicht verstehe. Was ich aber auch nicht ganz verstanden habe ist, wie hier die Account Information gehandhabt wird sprich, wo muss eigentlich das Passwort eingegeben werden? Oder muss der account (root oder admin) und das Passwort gar das gleiche sein auf beiden DS (was ich nicht gut fände).

Ich habs jetzt mit UltimateBackup anstoßen können, indem ich auf der ds1817 die remote folder gemountet hab und dann ein lokales Backup von den gemounteten foldern mit UltimateBackup definiert habe. Aber das finde ich eigentlich zu umständlich, sollte doch sicher auch direkt gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tommes

Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2009
Beiträge
7.822
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
194
Ich kann dir von hier aus nicht sagen, warum die Hilfe nicht angezeigt wird. Bei mir wird sie jedenfalls angezeigt und in der Hilfe steht alles genau beschrieben. Daher würde ich dieses Thema nur sehr ungern hier wieder durchkauen wollen. Ich schau trotzdem mal nach, woran es liegen kann das dir die Hilfe nicht angezeigt wird, ich kann dir nur noch nicht genau sagen wann ich dazu komme.

Tommes
 

rednag

Benutzer
Mitglied seit
08. November 2013
Beiträge
3.926
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
104
Thread von 100 Seiten. Da habt ihr was angestoßen Jungs. :)
Auf die nächsten 100....
 

randfee

Benutzer
Mitglied seit
08. April 2010
Beiträge
1.049
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
64
Ich kann dir von hier aus nicht sagen, warum die Hilfe nicht angezeigt wird. Bei mir wird sie jedenfalls angezeigt und in der Hilfe steht alles genau beschrieben. Daher würde ich dieses Thema nur sehr ungern hier wieder durchkauen wollen.
lesen kann ich selber... wenn es denn ginge. Die DS ist mit neuestem DSM völlig neu aufgesetzt und dann ultimate backup per package center installiert. Keine Ahnung warum es nicht geht.

Darüber hinaus aber die Frage, was dieser Fehler bedeutet. Dachte eigentlich das sei safe das heute laufen zu lassen, aber das hat auch irgendwie nicht funktioniert: Exit Code 23 :-/
Rich (BBCode):
Sie befinden sich im Backupauftrag: ds214homes Zurück zur Übersicht
Sicherungsprotokoll vom 07.06.2017	09:25:02 Uhr

Ausgefuehrtes RSync-Script: rsync_ds214homes.sh
------------------------------------------------------------------------------------------------



------------------------------------------------------------------------------------------------

Quellordner /volume1/external_mounts wurde lokalisiert...
Quellordner /volume1/external_mounts/DS214_homes ist erreichbar...

Starte Datensicherung:
Von: /volume1/external_mounts/DS214_homes
Nach: /volume1/temp/DS214/homes_ds214_via_ultimate_backup

Number of files: 603152
Number of files transferred: 524121
Total file size: 776.48G bytes
Total transferred file size: 776.48G bytes
Literal data: 776.24G bytes
Matched data: 0 bytes
File list size: 15.70M
File list generation time: 0.001 seconds
File list transfer time: 0.000 seconds
Total bytes sent: 776.37G
Total bytes received: 10.27M

sent 776.37G bytes  received 10.27M bytes  38.82M bytes/sec
total size is 776.48G  speedup is 1.00
Fehler /volume1/external_mounts/DS214_homes - RSync-Code 23
------------------------------------------------------------------------------------------------
RSync Fehlermeldung (Exit Code): 23
------------------------------------------------------------------------------------------------

RSync-Datensicherung unvollstaendig oder fehlgeschlagen - Sicherungsziel: /volume1/temp/DS214/homes_ds214_via_ultimate_backup
------------------------------------------------------------------------------------------------


Script wird beendet

Sorry, wenn das auch was ist, was in der Hilfe ersichtlich wäre, aber ich habe versucht an die Hilfe ranzukommen, package neu installiert... half nicht :(
 

Tommes

Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2009
Beiträge
7.822
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
194
Thread von 100 Seiten. Da habt ihr was angestoßen Jungs. :)
Auf die nächsten 100....

Auf die ersten 100 werden wir noch anstoßen... nur nicht heute. Aber auch die Downloadzahlen auf CPHub sind für uns überwältigend. Wär hätte vor einem Jahr an sowas geglaubt... wir jedenfalls nicht. Also auf die nächsten 100 Seiten...

lesen kann ich selber... wenn es denn ginge.

Wie heute morgen bereits erwähnt, werde ich heute nicht dazu kommen mir das näher anzuschauen, werde es aber morgen versuchen. Anderseits habe ich auch aktuell keine Lösung parat, wieso bei dir die Hilfe nicht angezeigt wird. Ich neige grade bereits dazu, die alte Hilfe für das nächste Update zu reaktivieren. Aber das hilft dir aktuell auch nicht weiter.

Interessant finde ich aber das hier...

Rich (BBCode):
Number of files: 603152
Number of files transferred: 524121
Total file size: 776.48G bytes
Total transferred file size: 776.48G bytes

... wo wir wohl wieder bei deinem Problem wären, das sich die Zahl der Dateien in der Quelle wohl von denen im Ziel unterscheiden, oder wie würdest du das deuten?

Tommes
 

PsychoHH

Benutzer
Mitglied seit
03. Juli 2013
Beiträge
2.967
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
78
#809 & #810 da ging es auch um die übertragenen Daten usw.

Erstmal immer als root testen per ssh key und am besten nicht direkt die speziellen homes Ordner, dann kann man mehr sagen.
 

mausbieber

Benutzer
Mitglied seit
26. April 2014
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ls -t bzw. ls -tr scheint für Juni nicht zu funktionieren der 06.06 ist kleiner 11.05. und wird daher gelöscht
root@DiskStation:/volume1/merk/BackupDS - versionierte Sicherung# ls -tr
31-05-2017_23h00m09s 25-05-2017_23h00m07s 16-05-2017_23h00m07s
30-05-2017_23h00m08s 25-04-2017_23h00m07s 15-05-2017_23h00m09s
30-04-2017_23h00m08s 25-04-2017_19h35m18s 14-05-2017_23h00m08s
29-05-2017_23h00m11s 24-05-2017_23h00m07s 14-05-2017_06h23m15s
29-04-2017_23h00m08s 23-05-2017_23h00m07s 14-05-2017_06h14m12s
28-05-2017_23h00m07s 22-05-2017_23h00m11s 12-05-2017_23h00m08s
28-04-2017_23h00m08s 21-05-2017_23h00m09s 12-05-2017_04h31m43s
27-05-2017_23h00m08s 20-05-2017_23h00m08s 11-05-2017_23h00m07s
27-04-2017_23h00m09s 19-05-2017_23h00m08s 06-06-2017_08h19m20s
26-05-2017_23h00m08s 18-05-2017_23h00m08s
26-04-2017_23h00m11s 17-05-2017_23h00m08s

Eins ist mir noch aufgefallen, alle versionierten Ordner haben als Modifikationsdatum das Datum der ersten Sicherung


root@DiskStation:/volume1/merk/BackupDS - versionierte Sicherung# ls -t
06-06-2017_08h19m20s 19-05-2017_23h00m08s 27-04-2017_23h00m09s
11-05-2017_23h00m07s 20-05-2017_23h00m08s 27-05-2017_23h00m08s
12-05-2017_04h31m43s 21-05-2017_23h00m09s 28-04-2017_23h00m08s
12-05-2017_23h00m08s 22-05-2017_23h00m11s 28-05-2017_23h00m07s
14-05-2017_06h14m12s 23-05-2017_23h00m07s 29-04-2017_23h00m08s
14-05-2017_06h23m15s 24-05-2017_23h00m07s 29-05-2017_23h00m11s
14-05-2017_23h00m08s 25-04-2017_19h35m18s 30-04-2017_23h00m08s
15-05-2017_23h00m09s 25-04-2017_23h00m07s 30-05-2017_23h00m08s
16-05-2017_23h00m07s 25-05-2017_23h00m07s 31-05-2017_23h00m09s
17-05-2017_23h00m08s 26-04-2017_23h00m11s
18-05-2017_23h00m08s 26-05-2017_23h00m08s
root@DiskStation:/volume1/merk/BackupDS - versionierte Sicherung#
 
Zuletzt bearbeitet:

randfee

Benutzer
Mitglied seit
08. April 2010
Beiträge
1.049
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
64
Wie heute morgen bereits erwähnt, werde ich heute nicht dazu kommen mir das näher anzuschauen, werde es aber morgen versuchen. Anderseits habe ich auch aktuell keine Lösung parat, wieso bei dir die Hilfe nicht angezeigt wird. Ich neige grade bereits dazu, die alte Hilfe für das nächste Update zu reaktivieren. Aber das hilft dir aktuell auch nicht weiter.
Danke. Kein Problem, habe nicht erwartet, dass du dir das direkt anschaust, ist ja alles auf privater Basis hier.
Die Hilfe wird aber übrigens auf 3 verschiedenen Disk-Stations (alle neuester DSM) nicht angezeigt.

Interessant finde ich aber das hier...
Rich (BBCode):
Number of files: 603152
Number of files transferred: 524121
Total file size: 776.48G bytes
Total transferred file size: 776.48G bytes

... wo wir wohl wieder bei deinem Problem wären, das sich die Zahl der Dateien in der Quelle wohl von denen im Ziel unterscheiden, oder wie würdest du das deuten?

Tommes
tja, ich halt auch. Rsync Fehler 23 an sich kann man ja rausfinden, aber es ist ziemlich unspezifisch. Mir ist noch keine Datei untergekommen, die ich nicht manuell lesen/öffnen kann, daher kapiere ich das Problem nicht ganz. Mehr und mehr vermute ich fast Rechte-Probleme bei den Dateien, aber admin sollte doch alles können. hm.

@*PsychoHH - Was meinst du per ssh key, key?
Ich probiere jetzt mal rsync lokal auf der Ursprungs DS auf eine externe/USB Platte. Mein Problem bleibt grade, dass ich eigentlich keinen REchner habe, den ich hier 12 Stunden stehenlassen kann, mal schauen ob ich tmux auf der DS ans laufen krieg....
 
Zuletzt bearbeitet:
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.