Time Backup in DSM nicht vorhanden!?

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. September 2012
Beiträge
28.575
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
644
Packe das spk per tar -xpvf TimeBackup-x64-1.2-2365.spk aus, dann bleiben Eigentümer und Rechte erhalten. Du darfst nicht das Verzeichnis TimeBackup-x64-1.2-2365 packen, das gibts im Original-spk nicht. Packe direkt den Inhalt dieses Verzeichnisses ein und schaue Dir alles nochmal per tar -tvf TimeBackup-x64-1.2-2365.spk an - insbesondere ob Eigentümer und Rechte passen.
 

enzym

Benutzer
Mitglied seit
26. April 2011
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank, Andy+, das hilft schonmal weiter.
Das Format ist nun gültig (ich kann also .spk ändern), leider kommt nun wieder die Fehlermeldung:
Dieses Paket wird auf der Platform von DiskStation nicht unterstützt.

Habe ich die falsche Version genommen?
 

enzym

Benutzer
Mitglied seit
26. April 2011
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank auch dir, dil88.
Habe Deinen Tipp befolgt, bekomme das aber mit den Rechten nicht hin:

Ändere ich wie von Andy+ beschrieben, erhält INFO andere Eigentümer:
-rwxrwxrwx 0/0 6306 2016-06-13 15:43 INFO
-rw-r--r-- release/users 1203696 2016-05-06 07:11 package.tgz

Ich weiss also nun woran es liegen könnte.


Entpacke ich wie von Dir beschrieben (tar -xpvf), haben nachher alle Datein aber meinen aktuellen User.

EDIT: Habe probiert den Dateiowner auf release:users zu ändern, geht aber scheinbar nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2016
Beiträge
3.560
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
114
Eigentlich passt das schon

braswell (x86_64)

x16 Series
DS216+ - synology_braswell_ds216+
DS216+II - synology_braswell_216+II
DS716+ - synology_braswell_ds716+
DS716+II - synology_braswell_716+II
DS416play - synology_braswell_416play
DS916+ - synology_braswell_916+

Vielleicht nochmal neu machen, oder nochmal schauen, ob "braswell" auch gespeichert wurde....(?)
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. September 2012
Beiträge
28.575
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
644
Welchen Editor hast Du verwendet, um die INFO aus 7-zip heraus zu editieren? Der muss Unix-Zeilenende unterstützen und in diesem Fall nutzen - notepad++ kann das z.B.
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. März 2009
Beiträge
13.526
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
328
Hallo,
ich denke das Paket ist zu alt, DSM 5.2 Pakete mussten alle beim Umstieg auf 6.0 upgedatet werden.

Gruß Götz
 

enzym

Benutzer
Mitglied seit
26. April 2011
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe statt der x74 Version vom letzten Jahr (die Begründung von goetz leuchtet ein) mal probeweise die Avoton Version von hier (http://download.synology.com/download/spk/TimeBackup/1.3-2422/) genommen.
Mein Idee war, eine CPU zu nehmen, die zumm Braswell kompatibel ist.
Habe die Datei unter 7-zip editiert (geht übrigens doch mit Notepad, welche voranden \n (LF) nich ändert) und so benannt: TimeBackup-braswell-1.3-2422.spk.
Aber leider kein Erfolg!

Was immer noch nicht ganz passt sind die Rechte (Eigentümer:Grupper) der INFO Datei. Diese werden verändert und ich kann sie nicht wieder auf release:users setzten.
 

PsychoHH

Benutzer
Mitglied seit
03. Juli 2013
Beiträge
2.967
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
78
Gib mir mal deine eMail adresse per Pn
 

enzym

Benutzer
Mitglied seit
26. April 2011
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dank einem sehr freundlichen User :cool::cool::cool: hat es nun geklappt.
Im Vergleich zwischen meinen (nicht funktionierenden) Änderungen und der funktionierenden SPK folgende Erkenntnisse:
- der Dateiname ist völlig egal
- tatsächlich reicht es 'braswell' unter arch hinzuzufügen
- in der funktierenden SPK hatte alle Dateien eine Komibination aus für mein System unbekannte User:Groups
- war ein neues Paket für DSM6

Ich kann nicht genau sagen, was ich falsch gemacht habe, meine Vermutung:
Entweder der fehlende User:Group bei der INFO nach meiner Änderung mittels 7-zip oder falsche Kompression von 7-zip.
 

PsychoHH

Benutzer
Mitglied seit
03. Juli 2013
Beiträge
2.967
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
78
Ich tippe mal auf das letzte.

Hab aber auch paar Anläufe letztens beim spk bauen gebraucht.
Super, dass es jetzt aber auf Anhieb funktioniert hat :)
 

enzym

Benutzer
Mitglied seit
26. April 2011
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe jetzt erfahren dürfen, dass Time Backup zwingend Ext4 voraussetzt.
Bei Ziellaufwerk verstehe ich das ja noch (obwohl ich mich nicht gut mit Dateisystemen auskenne), aber welchen Grund gibt es beim Quelllaufwerk (nit mit btrfs zu arbeiten)?

:mad: So ein Ärger!

Ich nutze auf meinen Synology eigentlich nur zwei Apps: Bittorrent Sync & Time Backup -> für mich eine perfekte Kombi.
Gibt es bei der Konkurrenz eine zu Time Backup ähnliche Software?
 

california1989

Benutzer
Mitglied seit
03. Juni 2016
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich muss gestehen, dass ich ein "lösungsorientierter " Benutzer der - an und für sich - hervorragenden DS215j bin. Als User und Kunde sollte der Hersteller jene Funktionen anbieten, die am Markt gefragt werden. Mit dem "Zurücknehmen" von Leistungen ist es so eine Sache! Ich glaube dass das Cancel für "Time Backup" keine herausragende Leistung von Synology war und ist! Ich bin mit einer ganzen Menge an Anwendungen an den Kauf der DS215j herangegangen und mich a priori für Time Backup entschieden. Die Lösung ist klar, einfach und wie die IT-Leute es gerne bezeichnen "straightforward". Wer kann mir sagen wie ich mit minimaler Arbeit, minimalem Zeitaufwand und Vorkenntnissen jetzt dieselben Ergebnisse erzielen kann. Danke für hilfreiche Vorschläge1 Alles Gute, Heinz
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. März 2009
Beiträge
13.526
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
328

california1989

Benutzer
Mitglied seit
03. Juni 2016
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Götz,

danke für die vielversprechende und schnelle Antwort! leider bin ich mit dem manuellen Installieren nicht vertraut. Kannst Du mir bitte ein schlagwortartiges Skript senden, wie ich das machen muss.

Danke Heinz
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. März 2009
Beiträge
13.526
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
328
Hallo,
- Datei herunterladen
- im Paketzentrum Manuelle Installation klicken
- heruntergeladene Datei auswählen und bestätigen

Das war es schon.

Gruß Götz
 

california1989

Benutzer
Mitglied seit
03. Juni 2016
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Lieber Götz,
danke vielmals! Hilfe hat geholfen. Als "Halbgebildeter" dürfte ich jetzt zu 3/5-tel aufgestiegen sein! Alles Gute,

Heinz
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.