synOTR - scriptsammlung für OTR-Workflow auf Synology Diskstation

geimist

Benutzer
Mitglied seit
04. Januar 2012
Beiträge
2.862
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
94
Fehlerhafte Ergebnisse bei neuem HD-Format in v

Hallo zusammen,

OTR stellt derzeit die Codierung für das HD-Format um. Leider kommt damit avcut nicht zurecht, was ich sehr schade finde. Ich habe den Autor auf github schon angeschrieben, aber noch keine Rückmeldung erhalten.

Ein Workarround besteht derzeit darin, auf das alte Schneideverfahren mit avisplit ("Schneiden an Keyframes") umzuschalten.

Wenn sich das Problem mit avcut nicht beheben lässt, werde ich überlegen, ein automatisches Fallback auf die alte Schneidemethode für die neuen HD-Files einzubauen.
Evtl. wäre auch ein anderes Schnittprogramm in Verbindung mit einem Dockercontainer eine Lösung (jedenfalls für alle, die eine DS mit x86_64 CPU haben, was die meisten Nutzer abdeckt). Aber dazu habe ich noch keine Idee, auf welches Programm man da am einfachsten setzen könnte.
 

Karle

Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2011
Beiträge
260
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Oh je da bin ich Mal gespannt ... Das schneiden auf keyframes ist halt lange nicht so genau ...
 

geimist

Benutzer
Mitglied seit
04. Januar 2012
Beiträge
2.862
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
94
Ja, ich weiß. Ich bedauere das sehr.
Wie man im OTR-Forum lesen kann, hatten auch andere Schnittprogramme ihre Probleme, konnten es aber weitestgehend lösen.

Zum Glück betreffen ja die HD-Aufnahmen (fast ?) nur die öffentlich rechtlichen Sender, wo die Werbeunterbrechungen in den Filmen zumindest im Abendprogramm nicht ins Gewicht fallen.

Wenn jemand für Abhilfe sorgen kann: nur zu!
 

toller

Benutzer
Mitglied seit
06. Februar 2014
Beiträge
132
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Guten Morgen,
kann es sein, dass sich der Pfad zu den LOG-Dateien geändert hat? Vorher lag der Ordner _LOGsynOTR immer im Decodiertverzeichnis und jetzt wurde ein Ordner _LOGsynOTR im Zielverzeichnis erstellt.

Grüßle
Jürgen
 

geimist

Benutzer
Mitglied seit
04. Januar 2012
Beiträge
2.862
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
94
:confused:
Wann hätte das geändert werden sollen - es gab doch kürzlich kein Update … ?
Ich habe da auch nichts geändert.
 

toller

Benutzer
Mitglied seit
06. Februar 2014
Beiträge
132
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Aber ich kann das doch auch nicht ändern, oder?
 

geimist

Benutzer
Mitglied seit
04. Januar 2012
Beiträge
2.862
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
94
Das kann eigentlich nur dadurch kommen, wenn du mal den Ausgabeordner als Dekodierordner eingestellt hast. Anders kann ich es mir nicht erklären.
Hast du da auch aktuelle Logs drin?

(Die Zuordnung findest du hier in den vorletzten beiden Zeilen)
 

toller

Benutzer
Mitglied seit
06. Februar 2014
Beiträge
132
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Nachdem ich jetzt ewig Ordner gesetzt und es keine Veränderung brachte, habe ich gemerkt, dass die Option "automatisch decodieren" ausgeschaltet war. Es könnte sein, dass ich das vor Wochen mal ausschaltete.
Jedenfalls hat er die Log-Datei plötzlich wieder in den Decodierordner gelegt.
Vielleicht sucht er in diesem Fall gar nicht erst den Decodierordner!?

Danke jedenfalls für deine Hilfe, Stephan!
 

Extremflasher

Benutzer
Mitglied seit
08. Juni 2020
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

habe inzwischen diverse Dekodierte Filme auf dem NAS liegen, die ich nicht geschnitten ins MP4 Format bekomme.

Meine Vorgehensweise war bisher immer:
*hd.avi.ortkey
*hd.ac3.ortkey
*.cutlist
ins Quellverzeichnis zu legen.

Das funktionierte bisher immer gut. Da jetzt avisplit nicht mehr den Files zurecht kommt, habe ich die Dekodierten *.avi und *.ac3 Files gesichert.

Nun möchte ich diese gerne mit Workaround und synotr durchlaufen lassen.

In welche Verzeichnisse muss dann die entsprechenden Dateien (*.avi, *.ac3, *.cutlist) kopieren?

Muss ich die Smartrendering Option dann ein- oder ausschalten?

Muss ich sonst noch was beachten?

Gibt es schon eine Lösung für die Zukunft?

Gruß Thomas

Danke
 

geimist

Benutzer
Mitglied seit
04. Januar 2012
Beiträge
2.862
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
94
Herzlich willkommen hier im Forum, Thomas :)

… Da jetzt avisplit nicht mehr den Files zurecht kommt, habe ich die Dekodierten *.avi und *.ac3 Files gesichert. …
Ich verstehe nicht ganz … :confused:
Verwechselst du das mit avcut?

Das mergen von *.avi und *.ac3 findet übrigens nur unmittelbar nach dem Dekodieren statt.

… Muss ich die Smartrendering Option dann ein- oder ausschalten? …
EIN ➜ es wird mit avcut framegenau geschnitten (funktioniert derzeit nicht mehr mit dem neuen HD-Format)
AUS ➜ es wird mit avisplit an Keyframes geschnittten (das sollte auch für das neue HD-Format funktionieren)

Ich glaube, ich habe dein Problem noch nicht genau verstanden. Bei unbekannten Problemen kannst du mir gerne ein Logfile zuschicken.
 

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2014
Beiträge
2.997
Punkte für Reaktionen
63
Punkte
94
Ich bin bei OTR seit rund 15 Jahren registriert. Bezahlten Premiumstatus (damals hieß es noch Getitall) hatte ich vom ersten Tag an, wo es rauskam.

Ein paar Jahre hatte ich auch noch zusätzlich einen bezahlten Account bei einem Mirror (otr-files), der mir per FTP-Push alle gewünschten Serien automatisch rüberschob.

In den letzten Jahren wurde das zwar immer weniger, sprich in den letzten 12 Monaten hatte ich nur noch 72 Dekodierungen, aber im Grunde habe ich den Service von OTR sehr geschätzt und wollte ihn behalten.

Nun wollte ich mal wieder für die nächsten 12 Monate bezahlen und sah, dass man sich wieder ein "tolles" neues Bezahl- und Tarifmodell ausgedacht hat. Es gibt nur noch einen einzigen Tarif, da hat man nun Funktionen mit reingepackt, die kaum einer braucht und dafür den Preis mehr als verdoppelt. Wahlmöglichkeit hat man keine. Entweder alles oder gar nichts.

Bei solchen Geschäftsmethoden reagiere ich schnell allergisch. Ich habe nichts gegen eine Preiserhöhung, im Grunde ist der Preis für einen Onlinevideorekorder auch immer noch günstig, aber diese Vorgehensweise und der Umgang stinkt mich einfach an.

So habe ich beschlossen das System OTR für mich aufzugeben. Mein Tarif läuft Ende Juli aus, danach lösche ich mein Konto dort.

Neue Aboregelung, Bekanntgabe:
https://www.otrforum.com/showthread.php?75744-Neue-Abos-2020-ab-1-1-2020

Diskussionsthread im OTR-Forum (inzwischen 43 Seiten):
https://www.otrforum.com/showthread.php?75745-Diskussion-zu-quot-Neue-Preis-ab-2020-quot

Abschließend möchte ich noch was loswerden:
Ich möchte mich hier in aller Forum noch mal bei dem User Geimist bedanken, der vor fast 6 Jahren dieses tolle Dekodierungsscript für die DS geschrieben hat. Ich habe es sehr gern benutzt.

Allen OTRlern wünsche ich alles Gute.

Gute Nacht!
 

Karle

Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2011
Beiträge
260
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hi !

Das kann ich gut verstehen. Ich habe mich auch über dieses Vorgehen geärgert.

Hast du eine Alternative zu OTR ?

Gruß

Karl
 

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2014
Beiträge
2.997
Punkte für Reaktionen
63
Punkte
94
Hast du eine Alternative zu OTR ?
Es ist eine Frage vom Bedarf. Mein Bedarf war da sowieso schon recht gering geworden.
Spielfilme habe ich fast gar keine mehr über OTR gesaugt, da sie meist geschnitten und voller Werbung waren. Im Bereich Serien ist es auch in den letzten Jahren eher mau geworden.

Es gibt aber viele andere Möglichkeiten, sprich Mediatheken, Sky, Netflix, Prime, usw. oder einfach mal ein Buch lesen.

Und wofür hat man den JDownloader? Der muss ja auch was zu tun haben und da gibt es seit Anbeginn des Internets auch genug Quellen, womit man ihn füttern kann (aber nicht muss). Das muss jeder für sich selbst entscheiden.
 

EdgarS

Benutzer
Mitglied seit
01. Februar 2018
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin,
ich habe erstaunlich spät erst bemerkt, dass das Problem mit dem cutten von HD Files mit avcut besteht. Wahrscheinlich, weil ich nur mit alten HD Aufnahmen gearbeitet habe. Ich versuche mich nämlich am Synchronisieren von deutschen HD-Aufnahmen mit englischen Aufnahmen.
Deswegen bin ich stark an einer Lösung interessiert. Mir schwebt eine Lösung vor, die man in einen Dockercontainer einbauen kann.

Ein paar Fragen:

1) Gibt es irgendeine Rückmeldung vom Entwickler von avcut?

2) Kennt sich jemand mit den Profil-Einstellungen aus, die beim avcut für otr empfohlen werden? Ich halte es für möglich, dass eine Format-Umstellung durch geänderte Einstellungen kompensiert werden kann. Es geht um otr.profile mit folgendem Inhalt:
preset=medium
tune=film
x264opts=direct=auto:aq-mode=3:force-cfr=1:b-adapt=2:rc-lookahead=60:weightp=0

3) Kennt jemand die technischen Details der HD Umstellung?

Gruss, Edgar
 

geimist

Benutzer
Mitglied seit
04. Januar 2012
Beiträge
2.862
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
94
  1. bisher leider nein (guckst du hier)
  2. das hatte ich auch gehofft / hoffe es noch. Bisherige (nicht ausgiebige) Versuche waren leider nicht erfolgreich
  3. Hier ist der entsprechende Thread im OTR-Forum dazu
Mir schwebt eine Lösung vor, die man in einen Dockercontainer einbauen kann.
Das wäre nur für Intel-CPUs möglich, was aber die Mehrzahl der synOTR-User abdeckt. Ich wollte da auch schonmal eine Lösung mit Docker bauen, um auch die Hardwaretranscodierung anzapfen zu können. Damit wären dann auch framegenaue Schnitte in einem Bruchteil der Zeit geschnitten.

Ich fände es ganz toll, wenn du eine Lösung finden würdest!
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.