Mobile DS Photo Synology Photos (DSM 7 beta)

c0smo

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
2.880
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
94
Das ist doch Kacke.
Ich möchte bei 6 nutzern unter photos jedem ein Verzeichnis zum automatischen Sichern geben.
Und das soll ein echtes Verzeichnis sein.
Nicht mit DS File und nicht mit einer Externen App.
Wenn das so ist, hätte ich auch bei DSM6.2 bleiben können.
Mit DS Photo luppte das einwandfrei.
Jetzt will ich die Kinder mit einbinden nach dem Wechsel auf DSM7 (Ich weiß: BETA!),
und nix is.
Ist doch doof.


Synology und DSM hat eine hervorragende Hilfe integriert.

1610452126766.png
1610452157837.png
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: erbes und MrMuk

MrMuk

Benutzer
Mitglied seit
27. Okt 2020
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Vielen Dank, das mit der Ordner und Zeitstrahlansicht ist der Grund für das unterschiedliche Ablegen der Fotos. Wenn man darüber nachdenkt ist es auch logisch, auf den ersten Blick jedoch nicht.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
4.831
Punkte für Reaktionen
137
Punkte
143
Ordner und Zeitstrahlansicht ist der Grund für das unterschiedliche Ablegen der Fotos. Wenn man darüber nachdenkt ist es auch logisch,
also mir ist der Grund nicht gerade ersichtlich. Warum kann man nicht einfach einen Upload Ordner haben und dort alles hochladen?
 

erbes

Benutzer
Mitglied seit
07. Jun 2008
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Synology und DSM hat eine hervorragende Hilfe integriert.

Anhang anzeigen 58239
Anhang anzeigen 58240
Danke,
Das hat mir wirklich sehr geholfen.
Ich habe jetzt alle meine Bilder aus dem alten DS Photo Ordner in einem Ordner unter mobile Backup abgelegt.
So liegen sie alle in dem persönlichen Bereich (des Users).
Das werd ich bei meiner Frau auch so machen und bei den Kindern werden die Bilder und Videos mit der ersten Synchronisierung direkt dort abgelegt.

Sehr gutes Forum. Da werden sie geholfen :)
 
  • Like
Reaktionen: c0smo

King3R

Benutzer
Mitglied seit
14. Mrz 2017
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Wie @ottosykora das schon angemerkt hat, macht es aus meiner Sicht auch keinen Sinn, dass das Hochladen von Bildern in unterschiedlichen Ansichten zu unterschiedlichen Ablageorten führt. Auch wenn es in der Info dokumentiert ist, ist das doch total irreführend. Für die Fotosicherung über die Photos mobile App kann ich das ja noch verstehen, solange man den Zielort auch ändern könnte.
 

c0smo

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
2.880
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
94
Danke,
Das hat mir wirklich sehr geholfen.
Ich habe jetzt alle meine Bilder aus dem alten DS Photo Ordner in einem Ordner unter mobile Backup abgelegt.
So liegen sie alle in dem persönlichen Bereich (des Users).
Das werd ich bei meiner Frau auch so machen und bei den Kindern werden die Bilder und Videos mit der ersten Synchronisierung direkt dort abgelegt.

Sehr gutes Forum. Da werden sie geholfen :)
Da würde ich aber trotzdem aufpassen. Die Uploadfunktion vom Handy generiert aller Wahrscheinlichkeit nach eine andere Ordnerstruktur, als du sie kennst oder schon verwendest.
/photo/mobilebackup/Handyname/root Ordner/Unterordner/Jahr/Monat

Für das Backup vom Handy finde ich das nicht tragisch, es wird ja schön gefiltert oder in Alben gepackt. ABER, für mich als Hobbyfotograph geht das gar nicht. Für meinen freigegebenen Bereich möchte ich MEINE Struktur behalten, was ja ebenfalls gut funktioniert.
Das erste Fazit für das neue Photos fällt eigentlich ganz positiv aus. Ist jetzt wirklich eine Mischung aus PS und Moments geworden. Auch die App ist nicht schlecht. Schlicht und übersichtlich und auch endlich mit Ordneransicht. Das die Timeline nur für admins funktioniert ist nicht ganz optimal.
Da wird mit Sicherheit noch etwas angepasst, gerade auch in Bezug auf die Freigaben. Das wurde mir seitens Synology schon bestätigt.
 

c0smo

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
2.880
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
94
Wie @ottosykora das schon angemerkt hat, macht es aus meiner Sicht auch keinen Sinn, dass das Hochladen von Bildern in unterschiedlichen Ansichten zu unterschiedlichen Ablageorten führt. Auch wenn es in der Info dokumentiert ist, ist das doch total irreführend. Für die Fotosicherung über die Photos mobile App kann ich das ja noch verstehen, solange man den Zielort auch ändern könnte.
Ich kann mir vorstellen, dass hier keine Änderungen am Standardpfad gewünscht sind, da es sonst wieder ein Berechtigungsproblem gibt. Die Grundlagen für die Berechtigungsstruktur haben sich ja, im Vergleich zur PS, geändert.
Ist jetzt nicht so schön aber für mich persönlich nicht tragisch, da ich noch nie über die WebGUI Fotos hochgeladen habe. Ich verwende immer smb oder Webdav und schmeiß meine Bilder dort rein, wo ich sie selbst haben will.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
4.831
Punkte für Reaktionen
137
Punkte
143
Genau Logik sehe ich noch nicht, vor allem weil es in einen Unterordner des anderen speichern soll, da wird es mit Berechtigungen erst recht kompliziert.
Und wenn man dann via SMB alles in den Ordner gleich verschieben kann, dann wird es nochmals ziemlich unübersichtlich mit den Rechten.

Noch Frage: bis jetzt gibt es den Phot Uploader, der gleichzeitig die Thumbs erstellt.
Wer macht die Thumbs jetzt? Die DS? Das wäre ja ein Rückschritt.
 

c0smo

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
2.880
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
94
Ich denke der Uploader wird mit dem RC auch auf einen aktuellen Stand gebracht. Aber vielleicht braucht es das gar nicht mehr.
Ich muss sagen, nach meiner Neueinrichtung des NAS, ging der Index wirklich sehr schnell. Ich habe knapp 50000 Bilder, die alle samt innerhalb von 2 Stunden korrekt angezeigt wurden. Das Backup zurückspielen hat mehr Zeit in Anspruch genommen :)
 

King3R

Benutzer
Mitglied seit
14. Mrz 2017
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Ich kann mir vorstellen, dass hier keine Änderungen am Standardpfad gewünscht sind, da es sonst wieder ein Berechtigungsproblem gibt.
Eigentlich sollte es kein Berechtigungsproblem geben, sofern man in den Ordnern
  • /homes/Benutzer/Photos für den privaten Speicherplatz oder
  • /photo für den freigegebenen Bereich
bleibt. Ist ja jetzt unter DSM 6.x nicht anders, wenn man die DSM-Nutzerkonten verwendet. Standard sollte die Ordneransicht sein, die Zeitachsen-Ansicht könnte man meines Erachtens ganz einfach über einen Filter lösen. Ist ja unter der Photo Station unter DSM 6.x jetzt auch nicht das Problem. Ärgerlich ist immer nur, dass bestehende gute Funktionen wegrationalisiert werden. Ich bin da ganz bei dir, ich lade meine Bilder auch über SMB hoch. Nur das Backup der Telefone läuft über die iOS-App. Beim Backup über die App nervt mich immer nur, dass das Änderungsdatum der Dateien auf den Tag des Uploads geändert wird.
Noch Frage: bis jetzt gibt es den Phot Uploader, der gleichzeitig die Thumbs erstellt.
Wer macht die Thumbs jetzt? Die DS? Das wäre ja ein Rückschritt.
Im Download Center für DSM 7.0 stehen nachfolgende Einschränkungen:
Code:
Known Issues and Limitations
2. Synology Photos does not support Synology Photo Station Uploader.
Ob sich das nur temporär ist, keine Ahnung.
 

Medicusi

Benutzer
Mitglied seit
06. Mrz 2018
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hallo zusammen,
wenn ich die Beiträge hier richtig verstehe kann man zusammen fassend sagen, dass mit Photos keine Synchronisierung mit meiner Ordnerstruktur auf dem Rechner möglich ist.

RICHTIG?

Kann ich denn den weg über den Drive Client gehen und die Bilder für Photos dann aus dem Drive Ordner der NAS verwenden? Wenn nein verbrauche ich ja doppelten Speicherplatz auf der NAS, wenn ich meine Orderstruktur behalten will.

Ist eine automatischer Upload (Backup) von meiner HDD zur NAS im Bereich Photos möglich?

Danke für eure Antworten!
 

c0smo

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
2.880
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
94
Wenn du den Sync vom Handy aus meinst, da liegst du richtig. Es werden die Pfade verwendet, die ich in #22 angegeben habe. Du brauchst ja nicht zwingend in beide Verzeichnisse synchronisieren. Ich synce vom Handy in homes. Dort liegt dann alles was nur für mich bestimmt ist. Wenn es um meine Fotoarbeiten geht, verwende ich /photos mit meiner speziellen Struktur. Hier wird aber auch nichts synchronisiert, sondern alles über smb hochgeladen.
Mit diesem Konzept komme ich wunderbar klar. Homes für die einzelnen User und jeweils privat und /photo für die Freigaben mit Struktur.

Um eine "freie" Synchronisierung zu bekommen, kannst du Drittanbieter verwenden. Ich hatte Jahre lang Resilio im Einsatz. Dort funktioniert alles wie du es dir vorstellst, auch vom Handy aus.
 

Medicusi

Benutzer
Mitglied seit
06. Mrz 2018
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Ich bin noch völlig neu in der Synology-Welt ...

wenn ich /photos verwende meinst du ich spiele "manuelle" meine Fotos von meinem Rechner auf die NAS in das Verzeichnis /photos ?
Kann ich diese dann in der App Photos ansehen und werden diese automatisch erkannt?
 

c0smo

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
2.880
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
94
Genau. Entweder über den PC und Netzlaufwerke oder über DSM, der FileStation und der upload Funktion. Nur wenn du direkt in Photos die Bilder hochlädst oder dies via Handybackup machst kannst du deine Struktur nicht beibehalten.
Aber in beiden Fällen werden die Bilder korrekt erkannt und indexiert. Es müssen nur die Ordner beibehalten werden, also /photo für die freigegebenen und /homes/etc für die persönlichen.
 

Medicusi

Benutzer
Mitglied seit
06. Mrz 2018
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
dann könnte ich ja eigentlich eine Sync über den Drive Client einspielen:

PC //...Meine Fotos .... zu DS /photos

Das lässt aber der Drive Client nicht zu, ich kann nicht auf den Ordner /photos zugreifen :(


1610640400027.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: e91

c0smo

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
2.880
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
94
Bin kein Drive User aber ich glaube Drive kann auch nur in /homes /Drive synchronisieren.
Deshalb der Hinweis auf Resilio bzw. andere Drittanbieter.
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
11.775
Punkte für Reaktionen
268
Punkte
339
Es kann auch gemeinsame Ordner, wenn diese in der Drive admin Console als Team Ordner aktiviert werden.
Bei /photo bin ich mir grad nicht sicher, weil ich bei mir weder /homes noch /photo primär nutze sondern alles in eigenen Gemeinsamen Ordnern untergebracht habe.
 
  • Like
Reaktionen: c0smo

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
4.831
Punkte für Reaktionen
137
Punkte
143
dann könnte ich ja eigentlich eine Sync über den Drive Client einspielen:

PC //...Meine Fotos .... zu DS /photos

Das lässt aber der Drive Client nicht zu, ich kann nicht auf den Ordner /photos zugreifen :(


Anhang anzeigen 58320

also Drive kann auch ausserhalb von /home arbeiten, aber dazu muss man zuerst einen 'teamordner' definieren. Das kann auch ausserhalb von /home sein und auf dem PC halt ein Ordner haben mit dem es dann verbunden ist
 
  • Like
Reaktionen: c0smo

c0smo

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
2.880
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
94
Stimmt @Fusion @ottosykora
Die Option hatte ich vergessen. Teamordner werden in der Drive admin Konsole aktiviert.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.