NAS upgrade

bernd_

Benutzer
Mitglied seit
29. Apr 2014
Beiträge
539
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Hallo Forum,

Ich möchte jetzt dann meine DS213+ ersetzen..

1.)
In die engere Wahl kommen:
DS420+ / DS920+ - Die DS920+ ersetzt ja wohl die DS918+ korrekt?

Die DS920+ hat 4 Core, die 420+ 2 Core, also dürfte die Wahl nicht schwer fallen,
DS920+ oder?

Max Ram für die 920+ ist ja denke ich 20 GB, allerdings mit evtl Garantieverlust, korrekt?

Bzgl RAM Erweiterung:
https://www.synology-forum.de/threads/ds920-ram-upgrade-auf-20gb.108708/

16GB Crucial DDR4-2666 CL 19 SO-DIMM 260-pin
Herstellernummer: CT16G4SFD8266
Leider finde ich den RAM CT16G4SFD8266 fast nicht mehr zu kaufen, gibt es hier noch weitere Links bzw Erfahrungen?

2.)
Festplatten:
Ich würde mal mit 2 Festplatten starten wollen...
10000GB WD Red Plus WD101EFBX - 3,5" Serial ATA-600 HDD
3,5" Zoll, Serial ATA-600, 7200 U/Min., 256MB Cache
Hat diese jemand im Einsatz? Lautstärke?
Sind "Plus" auch für Dauerbetrieb im NAS ausgelegt oder nur die "PRO"?
.. sollten ja keine EFAX (SMR) sein...:>)) Bis zu welcher Grösse wurden denn die alten EFAX hergestellt?

3.) Meine alte DS213+ wird unterstützt ja das aktuelle DSM nicht mehr, ich würde diese aber gerne noch weiter als
Backup Maschine verwenden, nur im lokalen Netz, also ohne Remote Zugriff, sollte ja dann möglich sein?
Diese dann evtl noch mit grösseren Festplatten bestücken, im Moment 4 GB, wie viel Max?
Welche Dienste sind dann zu deaktivieren ausser Quickconnect ?
Ein Teilbackup sollte ja dann über Hyperbackup zu der alten DS213+ möglich sein?


Danke für Informationen!
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
2.792
Punkte für Reaktionen
481
Punkte
129
1. DS920+
Bei mir läuft der Kingston super, findest du im gleichen Thread. Garantieverlust ja und nein, wenn du ihn bei der Retoure drinnen lässt ja, wenn du ihn vorher gegen den originalen tauschst nein.
2. WD Red Plus sind gut und für 24/7 ausgelegt
- Alternativ günstiger die Toshiba MG Dingsbums
3. Ich glaube habe schon mit 16 TB hier gelesen und kein Problem als Backup-NAS und DSM 6 wird eh bis min. 6/2023 gepatched.

Edit: Vergleich Toshiba 12 T B zu WD Red Plus 10 TB
Ich würde im Moment die Toshiba nehmen.
Edit2: Evtl. sind die Toshibas etwas laut, aber bei mir stehen die NAS nicht im Wohnzimmer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stationary

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
13. Feb 2017
Beiträge
2.572
Punkte für Reaktionen
605
Punkte
154
Wenn Du ihn vorher gegen den originalen tauschst nein.
Lese: „…wenn Du ihn vorher heraus nimmst.“
Du mußt keinen originalen einbauen zum Zurücksenden (die originalen 4 GB sind ohnehin verlötet und können nicht ohne Weiteres von Dir ausgetauscht werden). <Klugscheißermodus Ende>
 
  • Haha
Reaktionen: ctrlaltdelete

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
2.792
Punkte für Reaktionen
481
Punkte
129

himitsu

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
2.283
Punkte für Reaktionen
226
Punkte
103
Joar ... früher waren die ja mal schön lose ... jetzt fangen die auch bei den Intels an das aufzulöten.
Bald ist auch der zweite Schacht verschwunden und man hat garkeine Sorgen mehr :)
 

bernd_

Benutzer
Mitglied seit
29. Apr 2014
Beiträge
539
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Toshiba kannte ich bisher nur von den externen Festplatten her.. den canvi...
Dachte bisher das Thema NAS macht WD und Seagate untereinander aus..
Was ist denn dann noch der Unterschied zwischen den Plus und Pro?
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
2.792
Punkte für Reaktionen
481
Punkte
129
5 Jahre Garantie
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
2.792
Punkte für Reaktionen
481
Punkte
129
Zuletzt bearbeitet:

bernd_

Benutzer
Mitglied seit
29. Apr 2014
Beiträge
539
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
.. also sollten diese beiden passen?

Crucial CT16G4SFD8266 16GB Speicher (DDR4, 2666 MT/s, PC4-21300, Dual Rank x8, SODIMM, 260-Pin)
Kingston ValueRAM 16GB 2666MHz DDR4 NonECC CL19 SODIMM 2Rx8 1.2V KVR26S19D8/16 Laptop-Speicher

 

O.Berg

Benutzer
Mitglied seit
12. Aug 2008
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Moin,
ich hänge mich einfach auch mal in diesen Beitrag ein weil ich auch vor dem Problem stehe welche DS ich kaufen soll.
Zur Zeit werkelt bei mir eine DS713+.
Erst habe ich nach einer DS718+/DS918+ geschaut, aber heute ist ja das Speichermanagement so gut das man nicht mehr auf gleiche Module achten muss. Somit ist mein Augenmerk auf die DS720+/DS920+.
Für mich ist jetzt nur die Frage welchen Vorteil hat die DS920+ gegenüber der DS720+ außer das die DS920+ 4 HDD Schächte hat.

Danke für Eure Hilfe im voraus.

Gruß
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
2.792
Punkte für Reaktionen
481
Punkte
129

O.Berg

Benutzer
Mitglied seit
12. Aug 2008
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Das ist mir klar. Aber ich könnte ja auch die DS720+ später mit 16GB RAM auf 18 GB ja erhöhen.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
2.792
Punkte für Reaktionen
481
Punkte
129
Ja, kannst du.
Ob dir 2 Bay reicht, kannst nur du selbst wissen, wir kennen ja deine Anforderungen nicht.
Ich nutze halt seit Jahren Raid 5, wegen Verfügbarkeit und Effektivität der Kapazität.
 

O.Berg

Benutzer
Mitglied seit
12. Aug 2008
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Danke für mich ist Sicherheit recht hoch angesiedelt. Deshalb nutze ich neben dem Raid 0 von der DS713+ auch noch ein RDX Laufwerk wo die Daten zusätlich gesichert werden. Hatte letzten das erstmal das mir ein WD Platte probleme gemacht hatte. Davor sind mir nach 3.5 Jahren drei Seagate Platten weggeraucht.
Anwendungen sind Daten zentral speichern. Mails vom Provider abholen und drei - vier Dockeranwendungen. Mit VM habe ich mich noch nicht so befasst, da die DS713+ das nicht unterstützt.

Gruß
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
2.792
Punkte für Reaktionen
481
Punkte
129
Sicherheit recht hoch angesiedelt. Deshalb nutze ich neben dem Raid 0
Das passt aber nicht zusammen, auch wenn du ein Backup hast. Raid 1 oder höher mit 3 2 1 Backup Regel heisst für mich Sicherheit.
 

O.Berg

Benutzer
Mitglied seit
12. Aug 2008
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Sorry da ist ein Fehler unterlaufen. Natürlich meinte ich Raid 1, sprich Spiegel der Plattendaten auf eine zweite HDD und zusätzlich ein Backup auf dem RDX Laufwerk.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: ctrlaltdelete

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
2.792
Punkte für Reaktionen
481
Punkte
129
Mit 4-Bay bist du halt flexibler Raid 5 und evtl. SSD Platte für VM oder Docker.
 

O.Berg

Benutzer
Mitglied seit
12. Aug 2008
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Wobei ja die DS720+ ja auch zwei SSD Slots hat. Es ist eben nur der Vorteil das man schon 4GB Ram hat und man kann Raid 5 statt 1 schon nutzen.

Sonst sind die beiden identisch.

Gruß
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup