ecoDMS erfahrungsaustausch?

servilianus

Benutzer
Mitglied seit
26. Dez 2017
Beiträge
780
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
63
Tja, eine gute Frage!. Ich würde folgendes machen: Erstmal 18.09 lassen.

Und dann deine bisherigen Ordner in Docker (also restore, backup, scaninput, /docker/ecodms_data mit den richtigen Mount-Pfaden verknüpfen /srv/data etc. Dann starten, dann sehen, was passiert. Dann ein Backup anstoßen.

Mich macht Stutzig, dass Du im Docker-Ordner ja zwei Daten-Unterordner hast, nämlich ecodms 1809 und ecodms_data. Eventuell ist die richtige/aktuelle Datenbank ja in einem anderen Ordner.

Deine von Dir angegebene Datenbank von 2019 kommt mir deswegen etwas merkwürdig vor, weil sie nur 500 MB groß sein soll.

Kaputt machen kannst Du in dem Sinne nichts, denn ich nehme mal an, dass Du mit Hyperbackup ein Backup von Deinen ganzen Ordnern gemacht hast und die dann auf den früheren Stand zurückspielen könntest.
 

zeusel4500

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2021
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
OK, dann mache ich das so.

zuerst hyperbackup, dann Dein Programm. Werde ich morgen machen und dann berichten.

Erst einmal herzlichen Dank und einen schönen Abend!
 

oschmidt

Benutzer
Mitglied seit
17. Sep 2020
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
58
kann ja nicht sein, da ich - zwar nicht täglich - aber trotzdem regelmäßig aktuelle Dokumente in ecodms abgelegt habe, die auch im Programm auftauchen. Die Datei müsste dann doch auch entsprechend neuer sein? Oder wird einmal der Container erstellt und behält sein altes Datum?

Ich würde mal deine gesamten Ordner durchsuchen, ich glaube da hängt einiges schief.
Ggf. solltest du auch mal in die Logs schauen wenn du z.b. ein neues Dokument hinzufügst. Bist du dir sicher das die Dokumente „ordentlich“ in ecoDMS vorhanden sind und nicht nur previews?
Kannst du z.b. ein Dokument aus z.b. 2020 als PDF runterladen?

Wie gesagt die Mount Pfade sind falsch und ecoDMS sollte eig. nichts speichern können.
Wie schon gesagt solltest du die bestehende Installation so lassen wie sie ist und dir ecoDMS einmal neu/frisch aufsetzen.
 

zeusel4500

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2021
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Morgen oschmidt,

danke für Deine Hinweise. Zuerst: ja, aktuelle Dokumente kann ich ganz normal als PDF runterladen. Wie gesagt, ocr funktioniert nicht, was ja möglicherweise auch auch damit zusammenhängen kann, dass die entsprechenden Verzeichnisse nicht aufeinander passen.

Wie und wo kann ich die logs auslesen?
Festplatte durchsuchen habe ich händisch schon x-fach gemacht. Ich finde nur die alten Dateien aus 2019.

System neu aufsetzen gibt ja nur dann Sinn, wenn ich die alten Daten zurückspielen kann.
 

zeusel4500

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2021
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
ich habe gerade eben einmal die Ordner docher/ecodms_data bzw. den hierin enthaltenen Ordner data umbenannt.

Trotzdem öffnet ecodms ganz normal und zeigt alles an. Ich verstehe es nicht. Das ist der einzige Ordner, in dem Daten drin liegen, wenn auch aus 2019.
 

Crashandy

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2014
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Hallo @zeusel4500,

eventuell müsstest Du einmal klären wo Deine Daten real im ecodms nun liegen.
Hierfür könntest Du im Terminal die entsprechennden Befehle ausführen und würdest dann Deine aktuellen Daten finden.
Also erst einmal "Mit Befehl starten" -> "bash", dann im Terminal die folgenden Befehle Stück für Stück durchgehen und Du müsstest ein ähnliches Ergebnis haben.

Code:
root@ecodms:/# ls                                                                                                                                 
bin  boot  dev  etc  home  lib  lib64  media  mnt  opt  proc  root  run  sbin  srv  sys  tmp  usr  var                                           
root@ecodms:/# cd srv                                                                                                                             
root@ecodms:/srv# ls                                                                                                                             
backup  data  dateiimport  restore  scaninput                                                                                                     
root@ecodms:/srv# cd data                                                                                                                         
root@ecodms:/srv/data# ls                                                                                                                         
backup  contentstore  data  log  ocr  psql  restore  workdir                                                                                     
root@ecodms:/srv/data# cd data                                                                                                                   
root@ecodms:/srv/data/data# ls                                                                                                                   
0f33935f-8860-4df0-a0e9-bf656f95d644  a6bc21cd-9392-481b-bfb9-dd6bf259de47  d9a76ab6-d9fa-4c99-8cc2-c1c809e6c9a2                                 
a06221dd-3d9f-4e6d-a4c6-74987f49f363  c3c2f3fa-f875-4f8e-8fd6-91667310e5a9  lcont                                                                 
root@ecodms:/srv/data/data# cd ..                                                                                                                 
root@ecodms:/srv/data# cd backup                                                                                                                 
root@ecodms:/srv/data/backup# ls                                                                                                                 
backup.sql                         dmsbackup_2021-08-02_00_45_00.log  dmsbackup_2021-08-30_00_45_00.log  dmsbackup_2021-09-21_07_13_55.log       
data                               dmsbackup_2021-08-09_00_45_00.log  dmsbackup_2021-09-06_00_45_00.log  ocr                                     
dmsbackup_2021-07-19_00_45_00.log  dmsbackup_2021-08-16_00_45_00.log  dmsbackup_2021-09-13_00_45_00.log  version                                 
dmsbackup_2021-07-26_00_45_00.log  dmsbackup_2021-08-23_00_45_00.log  dmsbackup_2021-09-20_00_45_00.log  workdir                                 
root@ecodms:/srv/data/backup#

Im Anschluss daran musst Du nur noch diese Ordner entsprechend der Installationsanleitung neu mounten.
Die Daten liegen bestimmt an der richtigen Stelle im Container nur nicht auf Deiner NAS-Ordnerstruktur.

Gruß
Crashandy
 

Crashandy

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2014
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Da wollte ich einmal etwas Wissen weitergeben und habe dabei gleich einen Fehler in meinem ecoDMS gefunden.
Bei mir ist tatsächlich am 21.09.2021 das letzte automatische Backup gelaufen. Es erschließt sich mir noch nicht, warum mein Backup plötzlich nicht mehr jede Woche ausgeführt wird.
Jetzt habe ich es manuell ausgeführt und es funktionierte auch, siehe meine gerade ausgeführten Befehle.

Code:
root@ecodms:/# cd /srv/data/backup                                                                                                              
root@ecodms:/srv/data/backup# ls                                                                                                                
backup.sql                         dmsbackup_2021-08-09_00_45_00.log  dmsbackup_2021-09-13_00_45_00.log  version                                
data                               dmsbackup_2021-08-16_00_45_00.log  dmsbackup_2021-09-20_00_45_00.log  workdir                                
dmsbackup_2021-07-19_00_45_00.log  dmsbackup_2021-08-23_00_45_00.log  dmsbackup_2021-09-21_07_13_55.log                                          
dmsbackup_2021-07-26_00_45_00.log  dmsbackup_2021-08-30_00_45_00.log  dmsbackup_2021-10-23_13_45_43.log                                          
dmsbackup_2021-08-02_00_45_00.log  dmsbackup_2021-09-06_00_45_00.log  ocr                                                                        
root@ecodms:/srv/data/backup#

Der letzte Eintrag "dmsbackup_2021-10-23_13_45_43.log" ist von gerade eben.
Was läuft da nun wieder schief?

2021-10-23 13_57_21-Einstellungen.png
 

zeusel4500

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2021
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Crashandy,

danke für den technischen Input. Klingt nach einem vernünftigen Lösungsansatz.

Aber für Laien: Wie komme ich in den terminal? Brauche ich das extra-Software...putty?....

Danke ;)
 

Crashandy

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2014
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Hier der Weg:
Docker -> Container -> ecodms selektieren (Der Container muss laufen!)
Nun den Button "Details" oder rechte Maustaste auf "Details", dann rechts auf "Terminal".
Jetzt den Pfeil neben dem Button "Erstellen" aufklappen "Mit Befehl starten" drücken und den Befehl "bash" eingeben.
Es erscheint nun unter "ecodms" ein Punkt "bash", dort nun anklicken und im Terminal-Fenster müsste jetzt stehen: "root@ecodms:/#".
Hier bitte sehr vorsichtig arbeiten und nur die von mir angegebenen Befehle eingeben.
ls - listet die Verzeichnisse auf
cd srv - springt in das Verzeichnis /srv
ls - listet die dortigen Verzeichnisse auf
cd backup - springt in das Verzeichnis /backup
ls - listet Deine vorhandenen Backups oder die LOG-Dateien auf, je nachdem ob Du eine Vollsicherung oder eine inkrementelle Sicherung machst
cd / - springt wieder ganz zurück auf die Wurzel
 
  • Like
Reaktionen: zeusel4500

zeusel4500

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2021
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hey Crashandy,

super, vielen Dank. Wenn ich gewusst hätte, wie einfach es mit der Konsole gewesen wäre:)

Ich hatte mir vorhin putty installiert und meinem Sohn, der zwar keine Ahnung von Synology hat, sich aber wohl mit so Konsolenbefehlen und auch etwas mit docker auskennt (wie ich jetzt erfahren habe) über teamviewer Zugang gegeben. Er hat die backup, welche regelmäßig erstellt wurden dann auch gefunden und mir das letzte backup in ein für mich lesbares Verzeichnis geschoben.

Du hattest auf jeden Fall den richtigen und goldenen Riecher. Vielen Dank, ich bin glücklich. Ich habe jetzt Deine genaue Anweisung mal befolgt und zumindest nachvollziehen können, wo diese bekloppten Dateien liegen. /srv/data/backup. Liegt also schön alles im Container und ich komme von außen nicht drauf.

Meinst Du ich bekomme es mit neuem mounten ans laufen oder soll ich direkt neuen Container anlegen, ein neues System aufsetzen und dann das backup einspielen?

Nochmals herzlichsten Dank für Deine Mühe und klaren Vorgaben, auch natürlich den anderen auch vielen Dank!
 

zeusel4500

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2021
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
bash: cd: data: No such file or directory
root@ecodms-allinone-18:/srv/backup# cd /
root@ecodms-allinone-18:/# cd srv
root@ecodms-allinone-18:/srv# ls
backup data data1 data11 ecodms1809 edodms restore scaninput
root@ecodms-allinone-18:/srv# cd data
root@ecodms-allinone-18:/srv/data# ls
backup contentstore data log ocr psql restore workdir
root@ecodms-allinone-18:/srv/data# cd backup
root@ecodms-allinone-18:/srv/data/backup# ls
backup.sql dmsbackup_2020-11-23_00_00_00.zip
data dmsbackup_2020-11-24_00_00_00.log
dmsbackup_2019-02-22_22_14_05.log dmsbackup_2020-11-24_00_00_00.zip
dmsbackup_2019-02-22_22_14_05.zip dmsbackup_2020-11-25_00_00_00.log
 

Crashandy

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2014
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Hallo @zeusel4500,

mach mal bitte, ananolg meines Screenshots, einen Screenshot von Deiner Ordnerstruktur, damit ich sehen kann wie Du es bei Dir strukturiert hast.


2021-10-23 17_40_49-NAS.png

Hier die zu diesem Screenshot passenden Mount-Pfade:

2021-10-23 17_56_04-NAS.png

Grundsätzlich musst Du keinen neuen Docker anlegen, jedoch würde ich Dir raten die Ordnerstruktur neu aufzubauen.
Vorsicht, vorher erst den Docker-Container beenden, dann die eventuell neue Struktur mit leeren Ordnern aufbauen.
Eine vorhandene Lizenz müsstest Du natürlich erst einmal deaktivieren.

Gruß
Crashandy
 

zeusel4500

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2021
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hier zwei screens:

Ich kopiere gerade aus dem ordner "backup" die Daten in ein anderes Verzeichnis um den Ordner wieder leer zu haben.

Der Ordner im docker "ecodms_data" war mit alten Daten voll (2019). Die habe ich jetzt in "ecodms-data-1809-alt" kopiert, so dass "ecodms_data" wieder leer ist.
 

Anhänge

  • 05.PNG
    05.PNG
    21,3 KB · Aufrufe: 5
  • 06.PNG
    06.PNG
    26 KB · Aufrufe: 5

Crashandy

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2014
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Oh, das ist ja ein Chaos!
Deine Verzeichnisse werden an die völlig falsche Stelle im Container gemountet!

Also @servilianus hat Dir es vor einigen Beiträgen schon richtig geschrieben. Du musst Deine Ordnerstruktur mal etwas reduzieren und am besten mit den Ordnern neu anfangen.
Entweder lehnst Du Dich an die Struktur von @servilianus an oder Du nimmst die aus meinem Screenshot (ohne Dateiimport).

Code:
Datei/Ordner                   Mount-Pfad

ecoDMS/Scaninput           /srv/scaninput

ecoDMS/Restore              /srv/restore

ecoDMS/Backup               /srv/backup

docker/ecoDMS/data         /srv/data

Zuerst den Docker-Container beenden, die neuen Verzeichnisse anlegen, dann alle Mount-Verzeichnisse im Container neu eingeben, anschließend den Container wieder starten und Du solltest nun Zugriff auf Deine Backups haben.
 

zeusel4500

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2021
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke Dir bzw. Euch sehr!!!

Werde Deine Anweisung 1 zu 1 umsetzen und berichten. Hiernach wage ich mich dann an ein update, so wie ihr empfohlen habt erst mal die aktuelle Version von apu
 

Crashandy

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2014
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
root@ecodms-allinone-18:/srv# ls
backup data data1 data11 ecodms1809 edodms restore scaninput
Daraus kannst Du erkennen, dass Du die völlig falschen Pfade gemountet hast.
Die Ordner "data1 data11 ecodms1809 edodms" sind durch Dein fsalsches mounten entstanden und haben im System keine Funktion.
 

zeusel4500

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2021
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
oh nein, Probleme gehen weiter:

Es kommt eine Fehlermeldung, wenn ich die Lizenz deaktivieren möchte.

08.PNG
 

Crashandy

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2014
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Keine Ahnung was das ist.
Da Du aber keinen Umzug auf eine andere Hardware machst, sollte es aber ohne eine Deaktivierung funktionieren.
Falls Deine Lizenz doch verloren gehen sollte, dann kannst Du sie ja recht einfach wieder aktivieren lassen.
Also lass diesen Schritt aus.
 

zeusel4500

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2021
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
OK,
nach etwas Hin und Her mit der Lizenz hat es jetzt geklappt. Nach der neuen Ordner-Struktur konnte ich nicht mehr auf ecodms zugreifen, es ging über den connection-manager nur die leere Standard Variante. Lizenz habe ich über die Website von ecodms neu freischalten lassen und das backup eingespielt.

Soweit so gut und wie gesagt bis hierhin vielen, vielen Dank.

Jetzt der eigentliche Grund meiner ganzen Hampelei: OCR funktionierte bisher nicht. Ich habe z.B. Kontoauszüge von der Deutschen Bank, welche direkt als durchsuchbares PDF vorliegen, im Archiv abgelegt, allerdings findet er in der Volltextsuche enthaltenen Inhalt nicht!!!

Kann man händisch eine neue Indizierung veranlassen??? Ich habe gelesen, dass dies wohl im Rahmen des supportes mal gemacht worden sein soll, da 18.09 angeblich am Anfang damit Schwierigkeiten hatte.

Ansonsten würde ich gerne ein update auf die letzte Version von 18.09 machen, mir aber nicht wieder alles zerschießen.
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat