ecoDMS erfahrungsaustausch?

Crashandy

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2014
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Hallo @Nordlicht01,

gib mal die folgende Formel ein und berichte.

Code:
REGEX:(?i)(?<=Kontoauszug)([\s]*)\b([\S]*)([\s]*)\b([\S]*)([\s]*)\b
Gibt die zwei Wörter nach dem Begriff Kontoauszug aus: "März 2020"

Oder eventuell so probieren:

Code:
REGEX:(?i)\b(Kontoauszug)([\s]*)\b([\S]*)([\s]*)\b([\S]*)\b
Gibt die drei Wörter aus: "Kontoauszug März 2020"

Gruß
Crashandy
 
Zuletzt bearbeitet:

Nordlicht01

Benutzer
Mitglied seit
31. Aug 2014
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo @Crashandy,

vielen Dank. So klappt es :)

Ich hatte eingeben: REGEX:(?<=Kontoauszug)\s+\w+.\d+. Das hat bei allen anderen Monaten geklappt; nur im März nicht.
 

Nordlicht01

Benutzer
Mitglied seit
31. Aug 2014
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Ich habe in diesem Zusammenhang ein anderes Problem. Die automatische Erkennung der Dokumente beim Import klappt. Über das Formular wird beispielsweise das Datum richtig ausgelesen.

Was bei Anwendung der Vorlage über den Scanimport nicht klappt, ist das Füllen der Bemerkung mit dem aus obigen Beispiel ausgelesenen Abrechnungszeitraum. Wende ich die Vorlage dann nach dem Import an oder lasse das Box in die Inbox ablegen und wende da die Vorlage manuell aus, dann wird mit REGEX der Zeitraum ausgelesen und in das Feld Bemerkungen geschrieben.

Für die über Scaninput in die Datenbank laufenden Dokumente ist der Benutzer Scaninput eingetragen. Wenn ich die das Dokument per Drag and Drop einfüge oder die Vorlage nach dem Import aufrufe, dann erfolgt die mit meinen Anmeldenamen. Braucht der Benutzer Scaninput andere Rechte?
 
Zuletzt bearbeitet:

Crashandy

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2014
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Eine sehr schwierige Angelegenheit. Bei mir funktioniert es auch nicht mit allen Vorlagen. Ich habe auch schon das OCR in Verdacht, denn im Scaninput-Ordner wird das OCR des Scanners verwendet und beim manuellen Einfügen das OCR von ecoDMS. Vielleicht einmal mit der Einstellung unter "Datei Indizierung" probieren oder mit den verschiedenen Optionen unter "Scaninput".

2021-10-02 16_44_04-Einstellungen.png

2021-10-02 16_37_10-Einstellungen.png
 

Nordlicht01

Benutzer
Mitglied seit
31. Aug 2014
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
@Crashandy Vielen lieben Dank. Muss ich mir nachher mal in Ruhe anschauen.

Kämpfe im Moment gerade mit dem Client am Mac. Der stürzt beim Öffnen im ab. Auch nach Deinstallation und Neuinstallation. Sehe noch einen Moment die Oberfläche. Neustart etc. auch schon versucht. Auf meine VM unter Parallels kann ich den Windows-Client öffnen. Komische Kiste

Nachtrag: Problem gelöst. Habe über einen App-Clean der Client nebst allen Dateien deinstalliert und neu installiert. Jetzt geht es
 

Crashandy

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2014
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Steht in einem Dokument z.B. "3. September 2021", dann funktioniert selbt das manuelle Erkennen mit <Strg> und markieren mit rechter Maustaste nicht.
Ich habe nun den Fehler im "ecoDMS" gefunden. Steht der Tag vom Datum auf dem Dokument zweistellig, also "03. September 2021" oder 23. September 2021", dann funktioniert das Auslesen manuell und auch mit REGEX.
Bei der einstelligen Schreibweise ohne der NULL, werden der 1. bis 9. September weder manuell noch mit REGEX ausgelesen.

Ich bitte Euch, dass mir jemand dieses Verhalten bestätigen kann, dann würde ich den Support von ecoDMS anschreiben.

Gruß
Crashandy
 

Ondaroxx

Benutzer
Mitglied seit
01. Mrz 2021
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, ich würde auch gern eine Frage desbezüglich loswerden.

Ich habe alles installiert wie vorgegeben und nutze die Version 21.06. Soweit läuft auch alles und ich kann mit meinem Scanner in das Scaninput verzeichnis scannen. Dort liegt das PDf dann auch eine Weile und verschwindet dann wieder. Im Client selbst wird mir aber kein Dokument angezeigt. Nicht mal die Ansicht INBOX die eigentlich kommen sollte. Das Dokument hab ich dann im tifsplit Ordner von ecoDMS gefunden.
Hat jemand eine Idee?
 

servilianus

Benutzer
Mitglied seit
26. Dez 2017
Beiträge
770
Punkte für Reaktionen
111
Punkte
63
Also wenn das Dokument im Ordner Scaninput verschwindet, ist es schonmal ein gutes Zeiten, da das Dokument dann von ecoDMS verarbeitet wird. Eigentlich müsste es dann in der Inbox vorliegen. Es sei denn, Du hast eingestellt, dass Dokumente automatisch im Archiv abgelegt werden (heisst glaube ich Dunkelprozess). Wenn es dann dort auch nicht zu sehen ist, evtl. hast Du Filter drin, die das Dokument verbergen?

Ansonsten: Unter Einstellungen - Einstellungen - DateiIndizierung mal nachschauen, ob es fehlgeschlagene Dateiindizierungen gab?
 

Ondaroxx

Benutzer
Mitglied seit
01. Mrz 2021
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich hab noch ein wenig rumprobiert. Es lag an den Berechtigungen des USERS. Dort war nichts hinterlegt.

Danke!
 

Gulliver

Benutzer
Mitglied seit
04. Jul 2020
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
14
Vielleicht weiß es hier jemand:
EcoDMS ab Version 21 ist ja nun ein 'rolling release'. Heisst das, dass ich von 18.09 auf 21.06 updaten oder upgraden muss?
Neue Ordner für data, backup, restore und scaninput anlegen und die Lizenz deaktivieren? Blicke in den Beschreibungen des Handbuchs zur Installation nicht durch...
 

servilianus

Benutzer
Mitglied seit
26. Dez 2017
Beiträge
770
Punkte für Reaktionen
111
Punkte
63
Du musst gar nicht upgraden, sondern kannst auf der 18er Version bleiben. Dann natürlich ohne die Neuerungen (die ich persönlich jetzt nicht so wahnsinnig wichtig finde). Aber wenn Du es machst:
- Backup: Erzeuge mit einem Texteditor Deiner Wahl eine leere Datei namens create. Diese Datei in den Backup-Ordner schieben. Dadurch wird jetzt dort eine vollständige Datenbanksicherung durchgeführt. Diese Datei sichern.
- Lizenz: Jetzt die Lizenz unter Einstellungen deaktivieren
- neue Ordner data, scaninput, backup, restore anlegen
- Jetzt im Docker den alten Container löschen, den neuen einspielen, mit den neuen Ordnern verknüpfen. ecoDMS starten.
- in der neuen ecodms Version upgegradete Lizenz wieder aktivieren
- backup-Datenbankdatei wieder einspielen
Ist im Handbuch eigentlich alles ganz gut erklärt, habe ich auch schon ein paar mal gemacht.
 

Gulliver

Benutzer
Mitglied seit
04. Jul 2020
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
14
Danke! Mir ist nur der Unterschied zwischen update (inkl Lizenzdeaktivierung) und upgrade (neue Ordner erstellen) nicht klar. Beides ist im Handbuch etwas anders beschrieben.
Wenn der Wechsel jetzt als update geht, müsste ich doch die bisherige Lizenz weiternutzen können?
 

servilianus

Benutzer
Mitglied seit
26. Dez 2017
Beiträge
770
Punkte für Reaktionen
111
Punkte
63
Hallo, ja, wenn Du updaten willst, kannst Du natürlich die Lizenz weiterbenutzen. Der Updateprozess ist im Installations-Handbuch (nicht Anwender-Handbuch) unter Kap. 4.2 (Update NAS) beschrieben. Du musst im Docker natürlich unter 18.09 dann das neuste Abbild ("Latest") herunterladen. Die bisherigen Ordner bleiben erhalten, Lizenz ist vor dem Update-Vorgang zu deaktivieren. Unbedingt, wie oben beschrieben, zunächst ein Backup der Datenbank machen.
Update = Wechsel von z.B.: 18.09-3 auf 18.09-4
Upgrade = Wechsel von 18.09 ("Apu") auf 21.06 ("Burns"). Hierbei gibt es für die bisherigen 18.09-Nutzer wohl ein vergünstigtes Angebot. In der Abbildsuche unter ecodms/ecodms (mit Neu-Anlage aller Ordner) zu finden. Im Handbuch steht auch: "Aufgrund von Neuerungen..... können Lizenzen von Vorgängerversionen ... nicht zur Aktivierung eines Major-Releases verwendet werden." D.h., beim Upgrade erhälst Du eine neue Lizenznummer.
Viel Erfolg.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gulliver

Benutzer
Mitglied seit
04. Jul 2020
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
14
Vielen Dank, damit ist es dann auch mir klar! (y)
Hatte mich beim Lesen zwischen Handbuch und Installationsanleitung völlig verheddert... o_O
 

zeusel4500

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2021
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo an alle Experten,

auch ich kämpfe mit ecodms. Ich hatte früher die eleanor-Version, hatte die dann vor einiger Zeit auf 18.09 (apu) upgegraded. Ich weiß nicht, ob es von Anfang an so war, aber ecodms führt keine vernünftige ocr bzw. gar nicht durch. Woanders hatte ich gelesen, dass dies wohl ein Problem mit dem update gewesen sein sollte. Ich würde das gerne ausprobieren und zunächst eine neuere apu-Version bzw. dann vielleicht auch die aktuelle burns installieren. Vielleicht kann jemand hierzu schon etwas sagen? Aber nun zu meinem Hauptproblem an dem ich verzweifle und auch an meinem Verstand. Zur Vorbereitung des updates möchte ich gerne ein backup durchführen, was ich nicht hinbekomme. Ich komme mit den Pfaden nicht zurecht. Ich finde weder eine aktuelle Dateiversion noch ein backup!!!

Die einzeigen Daten, die ich finde tragen ein Datum aus 2019, ich vermute, dass dies von der damaligen Version vor upgrade auf 18.09 ist.

Wo bin ich falsch abgebogen? Ich habe alle Ordner x-fach durchgeguckt. Ich finde nix!!! Wenn ich aus ecodms direkt die Sicherung mache erhalte ich eine Startnachricht, aber keine Vollzugsbestätigung, auch taucht in dem angegebenen Pfad nichts auf. Der Versuch mit der leeren Datei "create" in dem Ordner backup eine Sicherung herzustellen ist erfolglos. Dies habe ich allen backup-Ordnern durchgeführt.

Ich hoffe sehr, dass ihr mir helfen könnt und dass sich dadurch mein Knoten im Kopf wieder lösen lässt. Herzlichen Dank euch allen hierfür schon einmal.
 

Anhänge

  • 001.PNG
    001.PNG
    10,7 KB · Aufrufe: 13
  • 002.PNG
    002.PNG
    46,5 KB · Aufrufe: 14
  • 003.PNG
    003.PNG
    17,9 KB · Aufrufe: 13

oschmidt

Benutzer
Mitglied seit
17. Sep 2020
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
58
Müsste der Mount Pfad nicht /srv/restore, /srv/backup bzw. /srv/data heißen?
 

servilianus

Benutzer
Mitglied seit
26. Dez 2017
Beiträge
770
Punkte für Reaktionen
111
Punkte
63
Deine Pfade stimmen alle nicht.
Du machst bitte einen frischen/neuen Hauptordner/Gemeinsamen Ordner (z.B. ecodms2102), der hat folgende Unterordner:
- restore
- backup
- scaninput

Du hast ja offensichtlich 3


und die werden wie folgt im Docker verknüpft:

- ecodms2102/restore: /srv/restore
- ecodms2102/backup: /srv/backup
- ecodms2102/scaninput: /srv/scaninput

Im Hauptordner Docker - liegt ja bei Dir der Unterordner: ecodms_data - der wird im Docker also von docker/ecodms_data mit /srv/data gemountet (nicht wie bei Dir: data1)

Das korrekte Procedere wird im Installations-Handbuch (zum Download auf der ecodms Seite - NICHT das Anwenderhandbuch) für die Synology klar und deutlich beschrieben. Du mussst Dich streng an deren Anleitung halten.
Bildschirmfoto 2021-10-22 um 17.48.45.png
 
Zuletzt bearbeitet:

zeusel4500

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2021
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Lieber servilianus,

herzlichen Dank für Deine schnelle und präzise Antwort. Ich werde Deine Anleitung gleich umsetzen. Was ich aber nicht verstehe: wo liegt denn derzeit der eigentliche Datencontainer?

Und: Kann ich die Neuanlegung der Ordner und Umstellung der Pfade bei meinem aktuellen System vornehmen, ohne dass meine Daten verloren gehen? D.h. ich deaktiviere im Docker den laufenden Container, erstelle alle Ordner und setze die Pfade wie von Dir beschrieben und starte dann den Container neu?

Wo liegt denn mein aktueller Container gerade? In dem Unterordner von Docker "ecodms_data"? Da liegt eine Datei drin, die trägt aber Datum von 2019, s. beigefügten screen.


 

Anhänge

  • 004.PNG
    004.PNG
    21,5 KB · Aufrufe: 9

servilianus

Benutzer
Mitglied seit
26. Dez 2017
Beiträge
770
Punkte für Reaktionen
111
Punkte
63
Ich glaube, dass Du seit 2019 gar keine neue Daten mehr hast. Offensichtlich bist Du schon bei der Installation auf Apu bei den Pfaden falsch abgebogen. Wenn Du also im bisherigen Ordner _data nichts neues mehr hast - und auch nichts in irgendeinem Ordner backup - dann wird es leider gar nichts mehr geben, vermute ich...
 

zeusel4500

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2021
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
kann ja nicht sein, da ich - zwar nicht täglich - aber trotzdem regelmäßig aktuelle Dokumente in ecodms abgelegt habe, die auch im Programm auftauchen. Die Datei müsste dann doch auch entsprechend neuer sein? Oder wird einmal der Container erstellt und behält sein altes Datum?

Kann mir denn etwas passieren, wenn ich so vorgehe, wie du beschrieben hast? Kann ich zur Not wieder auf die alten "falschen" Pfade zurückstellen?

Sorry für die nervigen Nachfragen...
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen