DS214play - abnormaler Ausfall der Datenträger Stromversorgung

bmg2805

Benutzer
Mitglied seit
25. Jun 2014
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
Hallo zusammen,


bei mir erschien die Fehlermeldung, dass wegen eines abnormalen Ausfall der Stromversorgung die Daten im Datenträger-Schreibcache vermutlich verloren sind.

Die DS wird mit 2x 4TB WD Red Platten (gespiegelt) betrieben und hängt an einer Eaton 3S 550 USV

1 Schreibcache verloren.png



Nach dem Neustart des Laufwerks und der Neuzuordnung kamen Hinweise, dass die Systempartitionierung fehlerhaft ist

3 Zugriff auf Systempartition.png



2 Systempartitionierung.png



In den Benachrichtigungen ist mir aufgefallen, dass das Laufwerk bereits vor 5 Tagen neu gestartet wurde.

4 Benachrichtigung vor 5 Tagen.png


Die Systemreparatur habe ich durchgeführt.
Laut Schnelltest und erweitertem Test sind die Testergebnisse in Ordnung.
5 Integritätsstatus.png

---

6 Überblick Laufwerk 2.png

---

7 Smart Werte Laufwerk 2.png

---

8 Smart Werte Laufwerk 2.png


Sind die Werte so in Ordnung?
Es wär klasse, wenn sich das mal jemand mal anschauen kann.
Ich kann mit den Ergebnissen leider nicht allzu viel anfangen.


Muss / sollte ich die Platte ersetzen?


Vielen Dank
und schönen Gruss

BURN
 

Anhänge

  • 2 Systempartitionierung.png
    2 Systempartitionierung.png
    47,9 KB · Aufrufe: 2

Benie

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
5.384
Punkte für Reaktionen
1.760
Punkte
234
Also auf der HDD habe ich jetzt nichts besonderes gesehen, die scheint in Ordnung zu sein.

Was aber sein kann, dass tatsächlich einige der Daten welche sich zu der Zeit im Cache befanden, weg sind. Da Du so wie es aussieht zu der Zeit selbst keine Schrebvorgänge vorgenommen hast, dürfte nichts passiert sein.
Ich habe ja auch noch eine DS214Play, da habe ich zur Sicherheit den Schreibcache (als ich noch keine USV hatte,) abgeschaltet.

Aber Deine USV scheint nicht mehr richtig zu funktionieren, eigentlich hätte das nicht passieren dürfen. Du hast keine Online USV, Stromschwankungen kann die eh nicht anfangen, nur Stromausfälle.
Du solltest mal prüfen ob die Batterie noch in Ordnung ist.

Edit: Ich habe grad gesehen, Deine USV hat nur 330 Watt, bei einer guten Batterie, sollte/dürfte die Laufzeit ca. 25 Min. wenn nur die214Play angeschlossen ist in etwa sein.
Wenn die Batterie nicht mehr gut ist reduziert sich diese natürlich.
Dann kommt es auf Deine Einstellung auf der DS an
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: bmg2805

Synchrotron

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
13. Jul 2019
Beiträge
4.619
Punkte für Reaktionen
1.594
Punkte
214
Wenn die USV so alt ist wie die DS 214play, dann ist die Batterie so platt wie ein Pfannkuchen. Das wäre für mich der erste Ansatzpunkt.
 

bmg2805

Benutzer
Mitglied seit
25. Jun 2014
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen


@Synchrotron
Danke für den Hinweis.
Die USV habe ich Ende Mai 2021 gekauft.
Werde mal schauen, was ich über die Leistung der Batterie herausfinde

Mich wundert auch, dass ich vor 5 Tagen keine Email Benachrichtigung erhalten habe.
Da muss ich mal die DSM Einstellungen kontrollieren.

Und ja, die DS ist alt.
Die Platte die rumgezickt hat war noch die neuere der beiden ;)
Die andere hat noch ca. 5 Jahre mehr auf dem Buckel.



@Benie
Das beruhigt mich schon mal, dass die Platte gut aussieht.

Die Eaton ist mit einem USB Kabel mit der DS verbunden.
Ich glaub ich hatte unter 5 Minuten eingestellt - mir ging es nur drum, dass die Festplatten bei einem Stromausfall getrennt werden.

Hab mich seit dem Kauf damals nicht mehr mit dem Thema USV beschäftigt.
Werde mich über Online USVs informieren (sagt mir aktuell nichts).
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
8.163
Punkte für Reaktionen
863
Punkte
268
ähnliche Fehler kenne ich von den DS bei denen es 40 Stromausfälle täglich gibt, irgendwann ist die USV erschöpft, dann gibt es harten Reset

hatte dabei auch schon System Partition defekt
 
  • Like
Reaktionen: bmg2805

Benie

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
5.384
Punkte für Reaktionen
1.760
Punkte
234
Ich glaub ich hatte unter 5 Minuten eingestellt
Die DS sagt Dir ja, wie lange die zu erwartende Laufzeit mit Deinen Einstellungen wäre.

Da die USV eigentlich recht neu ist, stellt sich schon die Frage wie das überhaupt zustande kommen konnte?

Überprüfe doch mal die USV mit simmuliertem Stromausfall ob sie überhaupt ihre Arbeit übernimmt und die DS ordentlich in den Abgesicherten Midus geht. Die Laufzeit bis zum herunterfahren der DS würde ich nicht zu kurz setzen, so ist auch besser gewährleistet, dass die DS nicht aktuelle Aufgaben beendet. Allerdings sollte es für einen 2. Stromausfall in Folge nochmal reichen.
Deshalb lasse ich meine DS nur Runterfahren und die USV danach automatisch abschalten. Muss halt dann wieder alles Manuell hochfahren, aber ist in meinen Augen sicherer.

Evtl. lief ja auch grad irgend ein SMART-Test oder anderes. Das kannst Du aber ja in den Protokollen nachsehen ob da grad evtl. etwas lief.
 
  • Like
Reaktionen: bmg2805

Synchrotron

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
13. Jul 2019
Beiträge
4.619
Punkte für Reaktionen
1.594
Punkte
214
Test der USV: Bitte eine vergleichbare Last verwenden, zum Beispiel eine Schreibtischlampe. Sonst findet man eventuell auch heraus, was ein Stromausfall speziell bei einem RAID-Controller für Auswirkungen haben kann.
 

bmg2805

Benutzer
Mitglied seit
25. Jun 2014
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
USV.png

Die angegebene Zeit der USV sieht ja eigentlich nicht schlecht aus.
In Rezessionen heisst es, dass die Batterie der Eaton ca. 5 Jahre halten soll.

Wenn ich morgen dazukomme, werde ich erst mal wieder meine wichtigsten Daten auf eine externe Festplatte sichern.

Danach teste ich die USV.
Guter Hinweis mit einer Lampe oder ähnlichem.
Auf der USV hängt auch noch die FritzBox und die Ladestation des Fritz Telefon - die werde ich dran lassen.
Wenn die angegebene Leistung der USV stimmt, überlege ich ob ich auf 10 Minuten stelle, damit die DS etwas mehr Zeit für aktuelle Aufgaben hat.


Die Frage warum es dazu kam stell ich mir auch.
Werde mich mal im Forum einlesen, wie das mit den Protokollen funktioniert.


Zumindest werde ich jetzt wieder von der DS über Ereignisse per Email informiert.
Das war ein 2FA Fehler bei der hinterlegten Google Adresse, hab diese auch eine GMX Adresse ersetzt.


Ein schönes Wochenende.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
8.163
Punkte für Reaktionen
863
Punkte
268
..USV herunterfahren wennSystem...

da weiss ich nicht ob so was hier funktioniert, so viel ich weiss betrifft es ganz wenige USV, die meisten reagieren auf das nicht
 
  • Like
Reaktionen: bmg2805

Benie

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
5.384
Punkte für Reaktionen
1.760
Punkte
234
USV herunterfahren wenn das System in Standby ...
D hat er natürlich recht, vermutlich kann das Deine USV nicht. Aber wenn Du den Test fährst, kannst Du ja beobachten, ob nachdem die Lampe aus ist, auch die USV ausgeht.

Jetzt nicht falsch verstehen, aber kann es sein, daß die DS an der falschen Steckdose angesteckt war. Die DS und FritzBox muß in der Leistenseite angesteckt sein wo das Batteriezeichen dabei ist. Vielleicht hattest Du sie ja versehentlich auf der falschen Seite eingesteckt.
 
  • Like
Reaktionen: bmg2805

bmg2805

Benutzer
Mitglied seit
25. Jun 2014
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
die Daten habe ich gesichert, hat so ziemlich den gesamten Sonntag gedauert...



Gestern habe ich die Batterie der USV getestet.
Laut Websuche verbraucht die DS 29 Watt und hält geschätzte 42 Minuten (Angabe der DS zur USV)

Gefunden habe ich eine 55 Watt Fotolampe.
Die DS habe ich herunter gefahren und dann die 55 Watt Birne 17 Minuten laufen lassen, dann habe ich die USV wieder mit Strom versorgt.
(wollte die USV nicht leer laufen lassen um deren Batterie nicht zu sehr zu strapazieren)

Die Batterieleistung sollte meiner Meinung nach für die DS reichen.
Ich habe die Zeit mal auf 10 Minuten erhöht.



Das mit der Steckdosenleise ist ein guter Hinweis.
Hatte die DS und Fritzbox auf der Leistenseite mit dem Batteriesymbol eingesteckt.

Jetzt könnte ich mal die USV mit eingeschalteter DS testen.
Habe aber ein ungutes Gefühl, da die DS momentan brummt.
Und das obwohl sie auf einer Anti-Vibrationsmatte steht...



Im Protokoll ist mir nichts besonderes aufgefallen (bis auf die 2FA Fehlermeldung der alten Google Email)

Protokoll.png
 

Benie

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
5.384
Punkte für Reaktionen
1.760
Punkte
234
Doch, am 03.12.2022 ist aus irgendeinem Grund die Festplatte 1 abgestürtzt.
Mal ganz unabhängig der Dir bisher angezeigten Fehlermeldungen. Poste doch mal bitte die Smartwerte der Festplatte 1, zu Anfangs hast Du nur die Festplatte 2 gepostet.
 
  • Like
Reaktionen: bmg2805

Benie

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
5.384
Punkte für Reaktionen
1.760
Punkte
234
Schaut eigentlich auch gut aus. Aber die HDDs haben ja auch schon einige Stunden auf dem Buckel. m a l sehe n w ie l a nge e s dauert bis eine wieder Streikt. (Evtl. eine Ersatz HDD auf die Seite legen.) Aber vermutlich schielst Du ja schon auf eine neue DS ;)
Dennoch habe ich mittlerweile,die Vermutung, daß es garnicht an der USV gelegen hat. Ich n eh me an, daß da auf andere Weise aber nicht wirklich nachvollziehbar daran schuld war.

Ich würde das ganze die nächste Zeit beobachten, mal zwischendurch auf die DS schauen, Protokolle anschauen SMART Werte anschauen, ob da mal wieder etwas auftaucht und dann gut lassen. Was sagen SMART Werte aus, (klick hier)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: bmg2805

RSfuchs

Gesperrt
Mitglied seit
25. Mai 2017
Beiträge
391
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
Wer es hier im Forum noch nicht mitbekommen hat:
Das originale Netzteil der DS214play lässt momentan häufig das Gerät abrauchen.
Vielleicht macht das Netzteil auch hier die Probleme, zieht ja dann nahe dem Kurzschluss viel Leistung.

Ich würde sowieso SOFORT das Gerät so lange ausschalten/abstöpseln, bis ein Ersatznetzteil parat ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: bmg2805

bmg2805

Benutzer
Mitglied seit
25. Jun 2014
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
danke für den Link: ... 64 % aller Ausfälle sind mit S.M.A.R.T. vorhersagbar - ist jetzt nicht allzu vertrauenserweckend

wenn nur eine Platte den Geist aufgibt wär es nicht so tragisch
blöd dabei ist, dass die neuere die Fehlermeldung gebracht hat



Mit dem Kauf einer neuen DS hatte ich tatsächlich vor einigen Wochen geliebäugelt

Ein Punkt war das Thema Sicherheit (keine großen Updates mehr für die 214play)
Hatte ich damals abgehakt, da ich den DDNS Fernzugriff deaktiviert habe und ein Raspberry mit PiHole mein Netzwerk filtert.

Gehindert hat mich damals (neben den Kosten) eine Google Suche die sagte, dass man die Platten aus der 214play nicht einfach in eine neue DS stecken kann (ging nur bei ausgewählten, wohl neueren Modellen)

Macht aber heute (mit dem Festplattenfehler) wohl eh keinen großen Sinn mehr, die Platten umzuziehen.
 

Benie

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
5.384
Punkte für Reaktionen
1.760
Punkte
234
Sicherheitsupdates soll es wohl für DSM7.... noch bis mitte 2024 geben.

Was die HDDs betrifft, hast Du recht, neue DS, neue HDDs und neu einrichten, dann nimmst Du nicht den ganzen Schotter aus den vielen Jahren mit. Hyperbackup und nur die Daten einspielen, ohne Konfig und ohne Datenpakete.
 
  • Like
Reaktionen: bmg2805

RSfuchs

Gesperrt
Mitglied seit
25. Mai 2017
Beiträge
391
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
...ohne Datenpakete. Dein Schneid hätte ich nicht, mit der MySQL neu anzufangen. :rolleyes:
 
  • Like
Reaktionen: bmg2805

bmg2805

Benutzer
Mitglied seit
25. Jun 2014
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
habe die DS jetzt herunter gefahren, nachdem sie eh seltsam klingt

und das Netzteil von Synology bei Amazon bestellt:

Synology Adapter 60W_1​


ersetzt laut Synology Ersatzteile Website das alte 65 Watt Teil.
Hoffe, dass es das richtige ist.


Demnächst werde ich mich mal mit Hyperbackup beschäftigen.
Habe z.B. eine zentrale Datenbank für Kodi eingerichtet
Mal schauen ob man sowas auch übertragen kann
 
  • Like
Reaktionen: RSfuchs und Benie

bmg2805

Benutzer
Mitglied seit
25. Jun 2014
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
Wer es hier im Forum noch nicht mitbekommen hat:
Das originale Netzteil der DS214play lässt momentan häufig das Gerät abrauchen.
Vielleicht macht das Netzteil auch hier die Probleme, zieht ja dann nahe dem Kurzschluss viel Leistung.

Ich würde sowieso SOFORT das Gerät so lange ausschalten/abstöpseln, bis ein Ersatznetzteil parat ist.
kurze Rückmeldung:
das neue Netzteil ist seit gestern früh im Einsatz: die ungewöhnlichen Brummgeräusche sind weg

werde das beobachten
und mir auf Grund des Alters der HDDs Gedanken über Ersatzplatten oder vermutlich eher eine neue DS machen
 
  • Like
Reaktionen: RSfuchs


 

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat