Der Ärger-Thread...

Tommes

Benutzer
Mitglied seit
26. Okt 2009
Beiträge
8.058
Punkte für Reaktionen
242
Punkte
229
Heuschnupfen... braucht kein Mensch!
Vor allem nicht in Zeiten von Corona. Sobald man unter seiner Maske im öffentlichen Raum die Nase hochzieht, einen leichten Hustenreiz verspürt oder gar niesen muss (mal abgesehen davon, das in die Maske niesen eine ganz neue Erfahrung für mich war), weil es irgend so eine blöde Polle es doch unter die Maske geschafft hat, hat man gleich total viel Platz um sich rum. Man erntet dazu noch viele ängstliche, harsche und verurteilende Blicke so von wegen… der Typ, der da grad in seine Maske geschnoddert hat, ist bestimmt positiv und gehört in Quarantäne. Das sowas überhaupt frei rumläuft. Der sollte sich schämen.

Wenn ich die Leute dann noch mit meinen rot geriebenen Augen anschaue, bekommen es manche echt mit der Angst zu tun.

Heuschnupfen braucht echt kein Mensch!
 

Frankypilot

Benutzer
Mitglied seit
04. Mrz 2015
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Volle Zustimmung, Mein Heuschnupfen geht von circa Januar (Havel) bis Mai ( Birke), und ein klein bisschen Gräser (jetzt) 😩
 

Frankypilot

Benutzer
Mitglied seit
04. Mrz 2015
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
.....Und über die blöde AutoKorrektur Ärger ich mich auch: HASEL nicht HAVEL
 

Tommes

Benutzer
Mitglied seit
26. Okt 2009
Beiträge
8.058
Punkte für Reaktionen
242
Punkte
229
Und man braucht beim niesen nicht mehr die Hand (oder die Armbeuge) vor’s Gesicht halten. Man kann ungehemmt gähnen, jemanden die Zunge rausstrecken ohne das sein Gegenüber das mitbekommt. Grimassen schneiden…
 

mamema

Benutzer
Mitglied seit
23. Okt 2009
Beiträge
577
Punkte für Reaktionen
120
Punkte
63
also mein Ärger der mich richtig ärgert hat in diesem Thread nichts zu suchen, geht Euch nix an. Ansonsten "ärgert" mich eigentlich nichts erwähnenswertes. Vielleicht die Tatsache, dass dieses Forum irgendwie sehr ruhig geworden ist und scheinbar alles gut läuft mit den Synologys (zumindest bei mir so...), sodaß wir hier einen oder mehrere Offtopic-Threads brauchen die noch am lebhaftesten sind. Nur um dann den Blockwart zu spielen, weil im Offtopic Thread Offtopic geschrieben wird. DAS GEHT DOCH NICHT!
Echt jetzt?
Nein, eigentlich ärgert mich nicht mal das.
 

mamema

Benutzer
Mitglied seit
23. Okt 2009
Beiträge
577
Punkte für Reaktionen
120
Punkte
63
Wobei die Masken haben auch was positives. Ich kenne jetzt schon viele die bei der Gartenarbeit eine Maske anhaben wegen den Pollen :ROFLMAO:
naja, evtl. ist es dem einen oder anderen entgangen. Die Japaner machen das Maske tragen schon lange so, haben wir einfach mal die letzte Grippewelle übersprungen. Mein letzter Schnupfen war glaube ich November 2019 oder so.
 

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
4.333
Punkte für Reaktionen
650
Punkte
194
Peters paysafe card
Dazu gibt es ein Update.
Nein, ich habe den Zettel nicht wiedergefunden.
Aber ich ärgere mich nicht mehr darüber. Der Ärger war schnell verflogen. Inzwischen kann ich drüber lachen. Ein gutes Zeichen. ;)
dann ist das RZ abgefackelt…ob da ein Zusammenhang besteht
Ja, auf jeden Fall. Der Flügelschlag eines Schmetterlings kann die Welt verändern. Ich sehe da also einen ganz klaren Zusammenhang zwischen meinem Verlust und dem Brand. Ich hoffe nun inständig, dass die Versicherung das nicht bemerkt und noch Ansprüche an mich stellt.
 
  • Haha
Reaktionen: Stationary

Holli_NOM

Benutzer
Mitglied seit
04. Apr 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
naja, evtl. ist es dem einen oder anderen entgangen. Die Japaner machen das Maske tragen schon lange so, haben wir einfach mal die letzte Grippewelle übersprungen. Mein letzter Schnupfen war glaube ich November 2019 oder so.
Stimmt. Als ich vor 12 Jahren bei einem Japanischen Hersteller angefangen habe, war es schon ungewohnt, dass einige Kollegen, die sich irgendetwas eingefangen hatten, mit Mundschutz in der Firma unterwegs waren.

Und als unsere Tochter nach einem Jahr Südkorea dann hier in D auch einen Mundschutz trug, wenn sie erkältet war, wurde sie ziemlich schief angeguckt. So ändern sich die Zeiten…
 

Mavalok2

Benutzer
Mitglied seit
05. Jun 2018
Beiträge
422
Punkte für Reaktionen
77
Punkte
34
Da wäre ich wirklich dafür, dass Rotznasen in Zukunft Maske tragen. Gerade in Büroräumen in denen mehrere Personen arbeiten wäre dies kein Fehler.
 
  • Like
Reaktionen: Holli_NOM

kresin

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2021
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
3
Corona?
ALLE, wirklich ALLE jammern, maulen, fordern, beschweren sich über ihre Situation in der Corona-Pandemie.
Der Gaststättenverband, die Frisöre, die Lehrer, die Erzieher, die Krankpfleger, die Künstler, die Eventleute, die Clubleute, usw. usw.usw. - endlose Liste.

Ich kann es nicht mehr hören!

Dabei hatten wir noch Glück, sehr viel Glück.
Hätte eine Virusmutante die Letalität wie Ebola (50%-90%), wäre unsere Weltbevölkerung in 6 Monaten so gut wie platt.
Dass wir nicht für 1 oder auch 2 Jahre die Füsse stillhalten und die Wellen abreiten können, zeigt wie degeneriert der Mensch geworden ist.
Er hat irsinnig hohe Ansprüche an seine Lebensweise, will permanent bespasst werden und hat keinen Bezug mehr zu Natur um ihn herum.
Nur und NUR aus diesem Grund muss die Corona-Zeit für mich so schnell als möglich rum sein.
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.521
Punkte für Reaktionen
410
Punkte
459
ALLE, wirklich ALLE jammern, maulen, fordern, beschweren sich über ihre Situation in der Corona-Pandemie.
Dem kann ich nicht zustimmen.
Die, die nicht jammern tauchen allerdings nicht in Presse und Medien auf (oder nur als Randnotiz). Will doch keiner hören, schon gar nicht in Deutschland, dem Land der ewig Meckernden, dass man sich auch mit Corona arrangieren kann und vielleicht sogar was Positives für das eigene Leben mitnimmt.
Jeder, wirklich JEDER, kann das für sich selbst entscheiden, wie er damit umgeht.

Mich ärgern solche stumpfen Pauschalisierungen.
 
  • Like
Reaktionen: Wildbill

mamema

Benutzer
Mitglied seit
23. Okt 2009
Beiträge
577
Punkte für Reaktionen
120
Punkte
63
hmm, so wie ich Dich lese, berichtest Du Deinen Eindruck aus den Medien, kann das sein? Die nerven wirklich, wenn ich da richtig liege. Zu jedem Furz "warnt" ein Fachmann und wenn wir nicht, dann könte evtl. Ich finde Medienkonsum grundsätzlich sehr anstrengend seit der Arsch mit dem implantierten Wiesel auf der Weltbühne aufgetaucht ist.
In meinem privaten Umfeld seher ich aber diese "Die da fordern" nicht. Man ist einfach müde. Nicht nur von Corona sondern auch von diesem nachrichtlichen Dauerkrisenmodus. Ich finde nach wie vor, für diese Katastrophe halten wir uns gut. Leid tun mir nur Kinder/Jugendliche die aufgrund Corona typische kind und jugend Erlebnisse (Abifeier etc.) nicht erleben dürfen.
 

Ulfhednir

Benutzer
Mitglied seit
26. Aug 2013
Beiträge
1.180
Punkte für Reaktionen
215
Punkte
89
Da wäre ich wirklich dafür, dass Rotznasen in Zukunft Maske tragen. Gerade in Büroräumen in denen mehrere Personen arbeiten wäre dies kein Fehler.
Die Lösung könnte noch einfacher sein: Wer krank ist, sollte zu Hause bleiben. Ich kenne das beruflich - früher gab es bei uns in der Firma ein Prämiensystem, wenn man im Abrechnungsmonat nicht krank wurde (sic!). Da schleppte sich jeder mit Rotznase in die Firma, weil man nicht in Gefahr geraten wollte, dass die Prämie gestrichen wird. Seitdem man das auf das Festgehalt draufgeklatscht hat, bleiben die Kollegen zu Hause - und tatsächlich gab es dann zu Grippezeiten keine Kollateralschäden.
 
  • Like
Reaktionen: Gulliver

kresin

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2021
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
3
hmm, so wie ich Dich lese, berichtest Du Deinen Eindruck aus den Medien, kann das sein?
In meinem privaten Umfeld seher ich aber diese "Die da fordern" nicht. Man ist einfach müde. Nicht nur von Corona sondern auch von diesem nachrichtlichen Dauerkrisenmodus. Ich finde nach wie vor, für diese Katastrophe halten wir uns gut. Leid tun mir nur Kinder/Jugendliche die aufgrund Corona typische kind und jugend Erlebnisse (Abifeier etc.) nicht erleben dürfen.

Stimmt... nur aus den Medien. Privates Umfeld ist auch maulig, aber geduldig.

Keine Abi-Feier ist natürlich sch..e. Aber das kann man natürlich nachholen.
 

mamema

Benutzer
Mitglied seit
23. Okt 2009
Beiträge
577
Punkte für Reaktionen
120
Punkte
63
>Keine Abi-Feier ist natürlich sch..e. Aber das kann man natürlich nachholen.
sicher, aber nicht dasselbe. Du wirst älter, und kannst den 18jährigen immer schlechter simulieren.
Wer weiss, vielleicht dauerts ja noch weil die drölfigste Mutante kommt oder die Lottozahlen mit Zusatzzahl, äh die Inzidenzen sich noch ins negative ändern.
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.521
Punkte für Reaktionen
410
Punkte
459
Abi Feier wird überwertet. Finde das Korrektiv gerade gar nicht so falsch, wo diese "Feiern" inzwischen ohne Kredite nicht mehr zu bewerkstelligen sind. Vollkommen oversized!

PS: der 50ste Geburtstag ist auch nicht nachholbar. Genauso wie der 25ste oder 30ste ...
18 ist auch nur eine Zahl. Und manch einer sollte das auch besser erst mit 25 feiern ...
 

mamema

Benutzer
Mitglied seit
23. Okt 2009
Beiträge
577
Punkte für Reaktionen
120
Punkte
63
ja gut dann formulier ich es anders. Es gibt Erlebnisse/Ereignisse die sind prägend im Jugend/Kindesalter. Das abnabeln, das auf die Fresse fallen mit irgendeinem Vorfall, besaufen, ach, weiss doch jeder selbst hier..... ICH habe da schöne Erinnerungen. Das kann man nicht "nachholen", weil man, wenn älter anders empfindet usw. Sieh Dich selbst, du siehst das aus heuter Sicht doch nur als "Zahlenspiel"
 
  • Like
Reaktionen: blurrrr