Das Synology "Zuhause"

Chefgrüßer

Benutzer
Mitglied seit
06. Juni 2012
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da steht Schaltstrom 30W. Die Lüfter, welche wir haben, verbrauchen 22W. Also entweder mit halber Kraft oder zwei von den Schaltern.... ooooder aber ich liege total falsch :)
^

Strom wird in Ampere angegeben, Leistung in Watt. ;)
Die Schaltleistung von 30 W bezieht sich auf Gleichstrom. Bei Wechselstrom kann dieser Regler mindestens 2 A schalten. Sollte also reichen.
 

Fischje

Benutzer
Mitglied seit
12. April 2011
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
mich würde mal interessieren, ob es mittleriweile erfahrungen in diesem bereich mit den temperaturreglern gibt?
 

Mike0185

Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2012
Beiträge
409
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Hallo!

Ich habe mittlerweile die zwei Lüfter per Zeitschaltuhr gekoppelt. Die laufen alle Stunde für ne halbe Stunde. Von 22 Uhr bis 8 Uhr morgens gar nicht. Jetzt über die Winterzeit ist es an meinem Serverstandort rel. kühl. Bezweifle dass ich die Lüfter derzeit überhaupt bräuchte... Die Platten hamm um die 29 Grad die DS um die 40-41. Umgebungstemperatur bzw. Temperatur im Netzwerkschrank selbst habe ich noch nicht gemessen.

Gruß Mike
 

crick

Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2008
Beiträge
1.241
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
62
Website
www.ip11.eu
Bei mir laufen die zwei Lüfter 24/7 und immernoch in Reihe geschalten. Ich bin mir aber sicher, dass selbst im Sommer, wenn die Umgebungstemperatur etwa 30°C beträgt, ein lüfterloser Betrieb möglich wäre. Wie das allerdings wäre, wenn die DS hohen kontinuierlichen Belastungen ausgesetzt wäre, kann ich nicht sagen.

Raumtemperatur: 20°C
Systemtemperatur: 40°C
HDD-Temperatur: 27-29°C
 

Mike0185

Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2012
Beiträge
409
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Sieht gut aus king_dingeling!

Was ist das für ein Rack-Teil? Modell / Bezeichnung?

Was hast du da genau für Komponenten verbaut?


Gruß Mike
 

Matthieu

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. November 2008
Beiträge
13.068
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
334

king_dingeling

Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2009
Beiträge
1.178
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Alter
37
Website
www.struband.net
Sieht gut aus king_dingeling!

Was ist das für ein Rack-Teil? Modell / Bezeichnung?

Was hast du da genau für Komponenten verbaut?


Gruß Mike

Das ist in Wirklichkeit ein "Printerboy" aus dem Bürobedarf. :D
Details zu den Komponenten findest du in meiner Topologie

@Matthieu: Der Switch ist nicht aktiv gekühlt und weist somit an den Seiten keine Lüftungssschlitze auf.
 

Fischje

Benutzer
Mitglied seit
12. April 2011
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Details zu den Komponenten findest du in meiner Topologie
Oh, das ist schon etwas zu hoch für mich, denn diese VLANs die da aufgezeichnet sind - da versteh ich noch nicht ganz den Sinn und Zweck. Da ich mir mein Hausnetz aber momentan auch schon zusammenstelle würde ich gerne wissen warum man das macht (z.B. ein VLAN auch unter 100MBit und eins unter 1000Mbit laufen lassen).

Ich habe eben erstmal angefangen meine beiden Lüfter in den Schrank zu montieren. In Reihe bekomm ich die übrigens nicht geschaltet, dann ist die Spannung(?) so niedrig zu lasch, das die garnicht erst losdrehen. Da ich aber auch wenig Ahnung von Elktrotechnik habe nehmt mir nicht übel wenn ich was falsch beschreiben habe.

image.jpg Foto.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Fischje

Benutzer
Mitglied seit
12. April 2011
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hier weitere Bilder, bin aber noch nicht komplett fertig.

Z.B. fehlen immer noch meine Thermostate.... :(
 

Anhänge

  • 001.jpg
    001.jpg
    8,7 KB · Aufrufe: 1.304
  • 002.jpg
    002.jpg
    7,8 KB · Aufrufe: 1.306
  • 003.jpg
    003.jpg
    12,9 KB · Aufrufe: 1.305
  • 004.jpg
    004.jpg
    12,6 KB · Aufrufe: 1.304
  • 005.jpg
    005.jpg
    13,4 KB · Aufrufe: 1.312

Stefano30

Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2013
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, ich möchte diesen informativen Thread nochmal hervorholen und ein paar Fragen stellen.

1) Bringt es mit Blick auf Kühlung etwas, den NAS und die Fritzbox auf einem Einlegeboden oben im Schrank zu platzieren? Könnte man dadurch evtl die Lüfter sparen?

2) So (NAS oben) oder so (NAS unten auf dem Boden), wäre eine Lüfterkühlung wie hier im Thread beschrieben überhaupt notwendig, sofern der Netzwerkschrank in einem eher kühlen Kellerraum steht?

Danke und sonnige Grüße
Stefano
 

ottomane

Benutzer
Mitglied seit
04. September 2012
Beiträge
263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Meiner Meinung nach braucht man keinen Lüfter, da das Metall des Schranks hervorragend die Wärme nach außen abgibt. Zusätzlich sind viele Schränke so "offen", dass darin ein Luftaustausch mit der Außenluft entsteht. Voraussetzung: NAS ist klein, Raum ist kühl.
 

oliv3r

Benutzer
Mitglied seit
03. März 2009
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Servus an alle! Finde die Idee von Crick super und will euch meine Basteleien nicht vorenthalten:

"Serverschrank" geschlossen - ein klassischer Serverschrank kam in Betracht, wurde aber verworfen, da sich dieser Eigenbau besser in die Umgebung einpasst und weniger störend ist.
DSCF1191.jpg

"Serverschrank" geöffnet:
Serverschrank offen.jpg

Gruß
Oliver
 

Ap0phis

Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
6.731
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
158
Nicht schlecht!
Warum erkenne ich da keine USV? :cool:
 

Matthieu

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. November 2008
Beiträge
13.068
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
334
@oliv3r: Wie sieht es bei dir mit den Temperaturen aus? Das ist ja eine geschlossene Kiste - da würde ich kein Equipment länger als eine Stunde drin laufen lassen ... oder hab ich etwas übersehen?

MfG Matthieu
 

oliv3r

Benutzer
Mitglied seit
03. März 2009
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Vermutlich, weil da keine ist :D Keine USV und (noch) keine Lüfter.

@Ap0phis: Die DSen sind so eingeschaltet, dass sie nach Stromausfall wieder hochfahren. Damit bin in bisher gut gefahren und die USV "pfiepen" mir zu laut....

@Matthieu: Bisher hatte ich auch keine Probleme. Und beide fahren um 08:00 hoch, die 1010+ nach der täglichen Sicherung 2h später wieder runter und die 1813+ wird manuell abgeschaltet, wenn sie nicht mehr gebraucht wird. Sie läuft in der Regel >10h täglich. Und was die Temperaturen angeht, vertraue ich auf die Herstellerangaben und mache mir keine Sorgen wenn die Platten bei den derzeitigen Außentemperaturen etwas wärmer werden. Im Zweifel öffne ich einfach eine Tür. Dann mit folgendem Ergebnis:

Temperatur offen.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

bastel42

Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2012
Beiträge
133
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Website
www.bastel-bastel.de
Meine DS1512+ steht einfach nur im Keller in einem offenen 19"-Rack.
Laufwerkstemperatur durchgehend 32°C ohne extra Lüfter
518baa0d9a.jpg

Unten ist eine APC Smart UPS 750, der Server ist ein HP ML110 für meine Webseite und die Kiste oben ein HP Microserver N54L für verschiedene Bastelzwecke.
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.665
Punkte für Reaktionen
133
Punkte
439
Wichtig ist nur, dass du einen Feuerlöscher dort stehen hast! ;)
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.