Autorun für ext. Datenträger

tompus

Benutzer
Mitglied seit
31. Mrz 2016
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Thank you, but... tested with Notepad++, and don't work... :(

Script:
#!/bin/sh

cp $1/Test1.txt /volume1/Tom/Test1.txt

exit 100


Log:
2016-09-23 17:43:52: device 'sdq1' - event received from udev DEVNAME=/dev/sdq1 ACTION=add USEC_INITIALIZED=277853968 SEQNUM=771 ID_PART_ENTRY_SIZE=62650368 MAJOR=65 ID_FS_UUID_ENC=72C0E61AC0E5E3F7 ID_FS_LABEL_ENC=PNY SYNO_DEV_DISKPORTTYPE=USB ID_FS_UUID=72C0E61AC0E5E3F7 DEVPATH=/devices/platform/orion-ehci.0/usb1/1-1/1-1.1/1-1.1:1.0/host7/target7:0:0/7:0:0:0/block/sdq/sdq1 ID_PART_ENTRY_SCHEME=dos ID_FS_LABEL=PNY ID_PART_ENTRY_TYPE=0x7 SUBSYSTEM=block ID_PART_ENTRY_FLAGS=0x80 PHYSDEVPATH=/devices/platform/orion-ehci.0/usb1/1-1/1-1.1/1-1.1:1.0/host7/target7:0:0/7:0:0:0 MINOR=1 ID_FS_TYPE=ntfs SYNO_PLATFORM=88f6281 PHYSDEVDRIVER=sd ID_PART_ENTRY_OFFSET=2048 ID_PART_ENTRY_DISK=65:0 PWD=/ PHYSDEVBUS=scsi ID_PART_ENTRY_NUMBER=1 DEVTYPE=partition ID_FS_USAGE=filesystem SYNO_KERNEL_VERSION=2.6
2016-09-23 17:43:52: device 'sdq1' - inserted, trying to find mount point
2016-09-23 17:44:03: device 'sdq1' - mount point '/volumeUSB1/usbshare' found
2016-09-23 17:44:03: device 'sdq1' - script '/volumeUSB1/usbshare/autorun' found, executing
2016-09-23 17:44:03: device 'sdq1' - script '/volumeUSB1/usbshare/autorun' finished (17G left on device), no further actions
 

Dragonia

Benutzer
Mitglied seit
19. Aug 2013
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
please edit file with synology text Editor
and look if file Codec is Westlich (CP1252) Code
and look in file station Execute rights
(sorry bad englisch)

PS
weis wer wo ich so ne schöne Signatur einstellen kann ? pm währe schön )
 

PsychoHH

Benutzer
Mitglied seit
03. Jul 2013
Beiträge
2.967
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
78
You can start the Script with terminal.

Or you can try this an look in the a.txt File on the externale Storage.

#!/bin/sh
echo $1 &> /volumeUSB1/usbshare/a.txt
cp $1/Test1.txt /volume1/Tom/Test1.txt &> /volumeUSB1/usbshare/a.txt
exit 100


Signatur geht hier:
http://www.synology-forum.de/profile.html?do=editsignature
 

schmollmolch

Benutzer
Mitglied seit
24. Sep 2016
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Merthos.

I just spend an evening trying to find out why the autorun script gets run if I attach the SD card in a regular SD card reader but not when it is inside my audio player and the audio player gets connected via USB.

I figured out that if the SD card is inside the device and the device gets attached, udev emits a "DEVTYPE=disk" event but not a "DEVTYPE=partition" and the device path that gets mounted is "/dev/sds" instead of "/dev/sdr1.
Apparently the audio device does not publish any partition information (which might make sense).

The two udevadm --info outputs are:

SD-CARD directly:
> udevadm info --query=property --path=/devices/platform/fsl-ehci.0/usb1/1-1/1-1:1.0/host11/target11:0:0/11:0:0:0/block/sdr/sdr1
DEVNAME=/dev/sdr1
DEVPATH=/devices/platform/fsl-ehci.0/usb1/1-1/1-1:1.0/host11/target11:0:0/11:0:0:0/block/sdr/sdr1
DEVTYPE=partition
ID_FS_LABEL=DX80
ID_FS_LABEL_ENC=DX80
ID_FS_TYPE=exfat
ID_FS_USAGE=filesystem
ID_FS_UUID=3562-6130
ID_FS_UUID_ENC=3562-6130
ID_FS_VERSION=1.0
ID_PART_ENTRY_DISK=65:16
ID_PART_ENTRY_NUMBER=1
ID_PART_ENTRY_OFFSET=32768
ID_PART_ENTRY_SCHEME=dos
ID_PART_ENTRY_SIZE=249704448
ID_PART_ENTRY_TYPE=0x7
MAJOR=65
MINOR=17
PHYSDEVBUS=scsi
PHYSDEVDRIVER=sd
PHYSDEVPATH=/devices/platform/fsl-ehci.0/usb1/1-1/1-1:1.0/host11/target11:0:0/11:0:0:0
SUBSYSTEM=block
SYNO_DEV_DISKPORTTYPE=USB
SYNO_KERNEL_VERSION=2.6
SYNO_PLATFORM=qoriq
USEC_INITIALIZED=246838788


SD-Card in Device:
> udevadm info --query=property --path=/devices/platform/fsl-ehci.0/usb1/1-1/1-1:1.0/host12/target12:0:0/12:0:0:1/block/sds
DEVNAME=/dev/sds
DEVPATH=/devices/platform/fsl-ehci.0/usb1/1-1/1-1:1.0/host12/target12:0:0/12:0:0:1/block/sds
DEVTYPE=disk
ID_FS_LABEL=DX80
ID_FS_LABEL_ENC=DX80
ID_FS_TYPE=exfat
ID_FS_USAGE=filesystem
ID_FS_UUID=3665-6439
ID_FS_UUID_ENC=3665-6439
ID_FS_VERSION=1.0
MAJOR=65
MINOR=32
PHYSDEVBUS=scsi
PHYSDEVDRIVER=sd
PHYSDEVPATH=/devices/platform/fsl-ehci.0/usb1/1-1/1-1:1.0/host12/target12:0:0/12:0:0:1
SUBSYSTEM=block
SYNO_ATTR_BUSNUM_DEVNUM=1.7
SYNO_ATTR_SERIAL=YJZ85EANE4
SYNO_DEV_DISKPORTTYPE=USBHUB
SYNO_KERNEL_VERSION=2.6
SYNO_PLATFORM=qoriq
USEC_INITIALIZED=297199185


My question is: Would it make sense to change the udev rule in your autorun app from
SUBSYSTEM=="block", ACTION=="add", ENV{DEVTYPE}=="partition", PROGRAM="/var/packages/autorun/target/udev %k"
to
SUBSYSTEM=="block", ACTION=="add", ENV{ID_FS_USAGE}=="filesystem", PROGRAM="/var/packages/autorun/target/udev %k"
to capture both cases?

Thanks,
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

schmollmolch

Benutzer
Mitglied seit
24. Sep 2016
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
My question is: Would it make sense to change the udev rule in your autorun app from
SUBSYSTEM=="block", ACTION=="add", ENV{DEVTYPE}=="partition", PROGRAM="/var/packages/autorun/target/udev %k"
to
SUBSYSTEM=="block", ACTION=="add", ENV{ID_FS_USAGE}=="filesystem", PROGRAM="/var/packages/autorun/target/udev %k"
to capture both cases?

Actually, based on the udev documentation, I think it should be using RUN, not PROGRAM:
SUBSYSTEM=="block", ACTION=="add", ENV{ID_FS_USAGE}=="filesystem", RUN+="/var/packages/autorun/target/udev %k"
 

Christian72D

Benutzer
Mitglied seit
29. Apr 2010
Beiträge
664
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
44
Alter
49
Zwei generelle Fragen: könnte man das Tool nicht ins Comunity Package aufnehmen, oder ist das nicht gewollt? Denn dann würde sich die zwei Frage erledigen.
Welche Version ist aktuell? 0.9?
 

Dragonia

Benutzer
Mitglied seit
19. Aug 2013
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
es muss cphub.net als paketquelle im paketzentrum hinzugefügt werden
dann kann man die aktuelle Version 1.7 herunterladen
 

myrevolution78

Benutzer
Mitglied seit
29. Apr 2016
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo!
wie kann verhindert werden das gelöschte dateien im @reciyle landen?
danke für die hilfe!
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2012
Beiträge
28.576
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
644
Willkommen im Forum!

Du musst den Papierkorb abschalten - ich meine im gemeinsamen Ordner.
 

myrevolution78

Benutzer
Mitglied seit
29. Apr 2016
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo!
danke für deine antwort aber papierkorb ist nicht aktiviert...
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2012
Beiträge
28.576
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
644
Dann solltest Du ein Ticket bei Synology aufmachen, denn @recycle ist m.W. der Papierkorb.
 

myrevolution78

Benutzer
Mitglied seit
29. Apr 2016
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hmm ich dachte die ordner @recycle @log usw legt das autorun-script an... da gibt es ja auch die parameter einzustellen im script... oder bin ich da am falschen dampfer unterwegs??
 

Dragonia

Benutzer
Mitglied seit
19. Aug 2013
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich habe ja vor einiger zeit das Howto für Autorun + Hyper backup geschrieben

da in letzter zeit keine änderungswünsche oder idenen mehr gekommen sind würde ich das gerne für alle veröfentlichen

wo und wie am besten (wiki ?) oder nur hier oder wie

damit man darauf möglichst einfach und schnell verweisen kann
 

Merthos

Benutzer
Mitglied seit
01. Mai 2010
Beiträge
2.709
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
@ Dragonia

Ganz wie Du willst, aber Wiki ist das einfachste für eine fortlaufende Pflege.
 

tschortsch

Benutzer
Mitglied seit
16. Dez 2008
Beiträge
1.542
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
64
Ich hab vor laaaaanger langer Zeit Autorun installiert und damit einen Hyper Backup Job (Dateibasierend) auf eine extern Platte laufen laufen lassen.
Vor einer Woche ist die Backupplatte gestorbe und ich hab heute Ersatz bekommen.

Jetzt wollte ich in der Weboberfläche von Autorun das "autorun-file" erstellen welches auf der externen Platte liegen soll und beim anstecken selbiger erkannt werden soll um das Backup zu starten.

In der Zwischenzeit hats scheinbar auch einig Updates für Autorun gegeben und ich finde im DSM nicht mehr die verknüpfung zu Autorun (nur noch im Paketemanger, da kann man aber nichts machen)

Wie erstelle ich jetzt dieses "autorun-file" manuel?
 

Dragonia

Benutzer
Mitglied seit
19. Aug 2013
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6

tschortsch

Benutzer
Mitglied seit
16. Dez 2008
Beiträge
1.542
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
64

ottomane

Benutzer
Mitglied seit
04. Sep 2012
Beiträge
276
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

ich möchte mir auch ein Backup-Skript schreiben, was per autorun ausgeführt wird. Hier ist überall die Rede davon, das Skript auf die USB-Platte selbst zu legen. Da ich eine Reihe von USB-Platten nutze, um das Backup zu rotieren, halte ich es für klüger, das Skript auf die Synology selbst zu legen und auf den Platten nur einen Aufruf des Skripts in der autorun zu haben.

Die Frage klingt dumm, aber wo wäre der richtige Ort für so ein Backup-Sktipt auf der Synology, damit es nicht beim nächsten Update oder sonstwie abhanden kommt?

Wie sonst mit autorun unter

/var/packages/autorun/target/?

Freue mich über Ideen.

VG
 

TeXniXo

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
4.948
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
134
Wenn die Datei auf Synology legen sollte, wie soll sie (automatisch) aufgerufen werden? Via Aufgabenplaner ging es, aber da kann es schief gehen, wenn ein weiteres UBS-Stick angeschlossen wird (da 1 auf 2 erhöht wird im Namen der Festplatte)?

Man kann 3 x autorun auf 3 Festplatten legen und gut ist?
 

ottomane

Benutzer
Mitglied seit
04. Sep 2012
Beiträge
276
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das autorun-Skript auf der jeweiligen Platte kann das zentral gepflegte Skript einfach aufrufen. So war es früher doch auch in autorun.
 
Zuletzt bearbeitet: