Apps von Volume(x) nach Volume(y) verschieben

maexchen44

Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin Zusammen,

vielleicht habe ich als Neuling in DSM noch irgendwelche Nebenwirkungen übersehen, aber bei mir hat jetzt mehrfach folgender Weg zur Verschiebung von Apps funktioniert (auf einer DS3615xs mit 6.2.2):
Neues Volume anlegen -> Freigaben verschieben -> altes Volume durch Ausbau der entsprechenden Platte(n) entfernen. Nach dem Reboot merkt das Paketzentrum an, dass es Fehler in der Programminstallation gibt, und bietet eine Reparatur an, die fehlerfrei durchläuft. Anschließend muss in einigen Apps (z.B. VMM) dann noch der Datenpfad angepasst werden, und das wars.
Beste Grüße
Jan
Hallo Jan,
ich habe eine DS918+ mit 2 Volumes. Das erste ist mit ext4 formatiert, das zweite (weil viel später dazugekommen) mit BTFRS. Was ich vorhabe:
das Volume eins will ich mit zwei neuen Platten ersetzen (u.a. wegen Fehlern auf den Platten), gleichzeitig das Volumen zwei dann um zwei Platten erweitern und gleichzeitig alles auf BTFRS umstellen, so dass ich nur noch ein Volumen in BTFRS habe. Meinst Du das funktioniert mit Deinem Weg?
Was meinst Du mit Freigaben verschieben - die gemeinsamen Ordner?
Vielen Dank
 

paulchen0815

Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2012
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für das tolle Script!! Damit konnte ich meine 4TB Platte auf der DS718+ gegen eine 8TB Platte tauschen und meine installierten Apps auf die neue Platte umziehen.

Schön wäre es natürlich, wenn DSM einen solchen Umzug direkt über die Admin-GUI anbieten würde. Ist doch eigentlich nichts exotisches, dass man eine Platte tauschen möchte...
 

Powerbernd

Benutzer
Mitglied seit
12. November 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für das Script und die Links zur Wiki. Ich habe vorher noch nie etwas mit Telnet oder Eingabezeile oder weiß der Geier was gemacht, es aber scheinbar trotzdem irgenwie hinbekommen :rolleyes: Ganz fertig bin ich aber vermutlich noch nicht? Ich habe eine DS216j jahrelang nur mit einer 2TB Platte im SHR betrieben (wollte ursprünglich mal ne zweite ergänzen wegen Betriebssicherheit und so, aber das ist mir dann doch zu teuer und letztendlich Quatsch. Jbod oder so wäre natürlich cleverer gewesen, aber das wusste ich damals natürlich noch nicht). Jetzt habe ich eine 4TB eingebaut und wollte die 2TB eigentlich in meinen Rechner überführen. Daher habe ich alle geteilten Ordner von Volume1 auf Volume2 geändert und entsprechend sämtliche Dateien verschoben, dann habe ich das tolle Script hier ausgeführt und somit wohl alle oder die meisten Pakete ebenfalls nach Volume2 verschoben. Ich traue mich jetzt allerdings nicht, die 2TB Platte auszubauen - da ist doch bestimmt noch irgendwas essentielles drauf? Wie bekomme ich z.B. meine Kodi-Datenbank, auf die mehrere Netzwerkgeräte zugreifen, rüber und alle möglichen anderen Dinge, die ich im Laufe der Jahre schon wieder vergessen habe, die aber ggf. noch für irgendwas wichtig sind? Da sind jetzt noch ca. 1,6GB auf Volume1. Bin da etwas überfragt und ratlos :x Kann ich per Telnet einfach sämtliche Ordner aus volume1 auf volume2 verschieben? Muss ich damit HyperBackup oder über irgendwelche Umwege ran? Wie bekomme ich das hin?

€dit:
voluem1.JPG

Scheint ja hauptsächlich Zeug aus der Audiostation zu sein, das wäre mir nicht so wichtig. Die Videobibliothek wäre blöder, wenn die weg wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

geimist

Benutzer
Mitglied seit
04. Januar 2012
Beiträge
2.745
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
84
  • Interessant wäre evtl. noch, was alles unter /volume1/@appstore liegt (von dort hat das Skript die Pakete nach /volume2 umgezogen).
  • @cloudstation: Öffne CloudStation Server und versuche die Datenbank in den Einstellungen auf Volume2 zu verschieben
  • @database: Nutzt du MariaDB? Verschiebe in der App den Speicherort auf Volume2
    hier liegt auch die PostgreSQL-DB vom System, die wahrscheinlich verloren geht (Indexe ect.)
  • @download: Downloadstation > Einstellungen (Zahnrad) > allgemein: temp. Speicherort auf Volume2 legen
  • @iSCSI… nutzt du iSCSI? Evtl. kann man das LUN auf Volume2 im iSCSI-Manager verschieben/Klonen - davon habe ich aber keine Ahnung
  • Wo deine Kodi-DB liegt, kann ich dir nicht sagen. Evtl. in den Kodi-Einstellungen nachsehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Powerbernd

Benutzer
Mitglied seit
12. November 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
  • Interessant wäre evtl. noch, was alles unter /volume1/@appstore liegt (von dort hat das Skript die Pakete nach /volume2 umgezogen).
    Ich bin mit cd /volume1/@appstore/ rein und wenn ich ls -all mache kommen nur "." und ".." mit jeweils 4096 bit, da kann ich aber nicht weiter rein sofern ich das richtig sehe (ich habe von kommandozeile wirklich keine Ahnung, die Zeiten wo ich mit C64, Amiga500 und unter DOS Spiele gestartet habe sind etwas her ;)
  • @cloudstation: Öffne CloudStation Server und versuche die Datenbank in den Einstellungen auf Volume2 zu verschieben
    Hat geklappt, danke!
  • @database: Nutzt du MariaDB? Verschiebe in der App den Speicherort auf Volume2
    hier liegt auch die PostgreSQL-DB vom System, die wahrscheinlich verloren geht (Indexe ect.)
    Ja, ich benutze MariaDB. Habe in der MariaDB5 und MariaDB10 App jeweils den Speicherort geändert. Werde dann ja sehen, was passiert :x
  • @download: Downloadstation > Einstellungen (Zahnrad) > allgemein: temp. Speicherort auf Volume2 legen
    Auch hier: danke!
  • @iSCSI… nutzt du iSCSI? Evtl. kann man das LUN auf Volume2 im iSCSI-Manager verschieben/Klonen - davon habe ich aber keine Ahnung
    Keine Ahnung was das ist, ich deinstalliere das einfach..
  • Wo deine Kodi-DB liegt, kann ich dir nicht sagen. Evtl. in den Kodi-Einstellungen nachsehen.
    Wenn ich über phpmyadmin reingehe, haben die Datenbanken zumindest alle ein letztes Änderungsdatum von heute, das ist schonmal schön, da ich extra einmal Kodi habe durchlaufen lassen. Mal gucken, ob das auch noch so ist, wenn ich die 2TB ausbaue.. Wie ich rausfinde, wo die tatsächlich gespeichert ist, weiß ich auch nicht :x
Hallo Stephan, vielen Dank für die schnelle Rückmeldung! Details siehe oben :) Beste Grüße, Sebastian
 

geimist

Benutzer
Mitglied seit
04. Januar 2012
Beiträge
2.745
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
84
  • /volume1/@appstore scheint also leer zu sein - gut so :)
  • iSCSI ist grob gesagt ein Speichercontainer, den du in dein Betriebssystem wie ein lokales Laufwerk einbinden kannst. Wenn du es nicht eingerichtet hast, dann ist's egal.
  • nutzt Kodi MariaDB/MySQL? Dann hast du sie ja bereits umgezogen …
 

Iarn

Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2012
Beiträge
2.316
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
78
Hatte jetzt zum ersten Mal zwei Pakete, die nicht reibungslos verschoben wurden, Node.js V4 und V8. Ansonsten ein super Tool, welches mir so einiges an Arbeit erspart hat!
 

Heidi

Benutzer
Mitglied seit
05. August 2019
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
ein Hoch auf den Programmierer. Klasse!
 

HubbaSyn

Benutzer
Mitglied seit
03. Januar 2014
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Vielen Dank für das Script, funktioniert trotz seiner "Reife" immer noch und hat mir bei der Vergrößerung einer Festplatte meines NAS sehr gute Dienste erwiesen und einiges an Zeit eingespart. Danke!

DSM 6.2.3-25426
DS716+II