Zertifikate können nicht mehr erstellt werden

Ben1903

Benutzer
Mitglied seit
15. Nov 2020
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Meine Diskstation war aufgrund eines neuen Schreibtisch Setups einige Zeit nicht im Betrieb. Während dieser Zeit ist unter anderem das Let's Encrypt Zertifikat abgelaufen. Nun habe ich es erneuert aber im Browser steht dennoch das https in rot da mit dem Hinweis "nicht sicher". Ich habe also das Zertifikat gelöscht und wollte es neu anlegen weil ich dachte vll klappt es ja dann. Leider Fehlanzeige. Nun kann ich gar kein Zertifikat mehr erstellen. Jedes mal bekomme ich die Nachricht "Die maximale Anzahl von Zertifikatsanforderungen wurde für diesen Domainnamen erreicht." Wie kann ich das Problem nun lösen?
 

Benie

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
6.285
Punkte für Reaktionen
2.221
Punkte
279
Ist mir ach schon mal so ergangen, Zertifikat ausversehen gelöscht.
Hier mußt Du jetzt erstmal einige Tage abwarten. Entweder die DS holt das Zertifikat von selbst wieder, oder Du kannst es wieder erneut anfordern.
Was das https im Browser betrifft, wie und von greifst Du auf die DS zu?
Wenn Du netzintern über die IP zugreifst ist das Normal, das Zertifikat kann hierfür nicht verwendet.
Einfach mit http:// IP der DS zugreifen.
 
  • Like
Reaktionen: plang.pl

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
14.550
Punkte für Reaktionen
5.106
Punkte
544
Genau. Warte einfach ein paar Tage ab, denn Let's Encrypt begrenzt die Anfrageanzahl.
Aber es ist wie @Benie schon sagt: Wenn du via IP-Adresse zugreifst oder mit dem Servernamen, dann bringt dir das Zertifikat gar nix. Nur, wenn du mittels DDNS oder QC zugreifst.
 
  • Like
Reaktionen: Benie

Ben1903

Benutzer
Mitglied seit
15. Nov 2020
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Ich greife in der Regel über https://-----.synology.me auf meine diskstation zu. Bin mir aber ziemlich sicher das ich da früher nie die Meldung hatte. So muss ich bei der Meldung dann jedesmal auf erweitert klicken und das ich die nicht sichere Seite betreten möchte. Das war mit den Zertifikaten tatsächlich nicht so.
 

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
14.550
Punkte für Reaktionen
5.106
Punkte
544
Das passt dann, das ist ja DDNS, dafür kannst du auch ein Cert erhalten.
 

Ben1903

Benutzer
Mitglied seit
15. Nov 2020
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Welches wäre denn das? Ich weiss nämlich hatte 2. Einmal das Lets Encrypt. Und einmal eins welches von Synology selber kam. Bei dem war halt dasselbe Problem. Aber gut dann warte ich jetzt erstmal ein paar Tage ab und schaue ob es dann vll wieder funktioniert.
 

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
14.550
Punkte für Reaktionen
5.106
Punkte
544
Das von Synology selbst braucht du nicht. Du musst eines von Let's Encrypt holen
 
  • Like
Reaktionen: dil88

Ben1903

Benutzer
Mitglied seit
15. Nov 2020
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Werde mal 1-2 Tage warten. Vielleicht funktioniert es ja dann wieder.
 

Ben1903

Benutzer
Mitglied seit
15. Nov 2020
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Also das Lets Encrypt Zertifikat konnte ich jetzt neu erstellen. Vielen dank bis hierhin. Jetzt habe ich allerdings das Problem das die Domain sprich die DDNS nicht mehr funktioniert. in der ddns einstellung zeigt mir es mir beim verbinungstest ein grünes "normal" an. woran könnt es liegen?
 

Thonav

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
16. Feb 2014
Beiträge
7.879
Punkte für Reaktionen
1.503
Punkte
274
Stochern im Dunkeln - hast Du die Portweiterleitungen auf die DS richtig eingerichtet?
 

Ben1903

Benutzer
Mitglied seit
15. Nov 2020
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Ja die sind richtig eingestellt. hat ja früher funktioniert. @Thonav ich weiss nicht ob du es gelesen hattest. aufgrund eines schreibtisch umbaus war die diskstation einige zeitlang nicht im betrieb. weiss nicht ob es damit zu tun haben könnte. Habe aber eben nochmal überprüft und gesehen das im router die portfreigabe 5001 inaktiv ist aus welchen gründen auch immer
 

Thonav

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
16. Feb 2014
Beiträge
7.879
Punkte für Reaktionen
1.503
Punkte
274
Ja ok, aber funktioniert es jetzt auch??
 

Ben1903

Benutzer
Mitglied seit
15. Nov 2020
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Leider nein. ich weiss nicht wieso der port inaktiv angezeigt wird. ich kanns auch nicht bearbeiten da schmeisst mir die fritzbox plötzlich ne fehler meldung aus
 

Thonav

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
16. Feb 2014
Beiträge
7.879
Punkte für Reaktionen
1.503
Punkte
274
Dann leg die Portweiterleitungen mal neu an.
Generell gilt, dass Du sehr sparsam mit Deinen Informationen bist. Man muss immer nachfragen...
Wie sieht die Fehlermeldung aus??
 

Ben1903

Benutzer
Mitglied seit
15. Nov 2020
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Das sind die Bilder von den Freigaben und der Fehlermeldung
fehlermeldung.pngfreigaben.png
 

Benie

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
6.285
Punkte für Reaktionen
2.221
Punkte
279
Weshalb erlaubst Du hier die Selbstständige Portfreigabe? Ist eigentlich unnötig und sollte aus Sicherheitsgründen auch nicht freigegeben werden.
 

Ben1903

Benutzer
Mitglied seit
15. Nov 2020
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
keine ahnung was das bedeutet. stand auch damals nichts zu in der anleitung wonach ich die portfreigaben zu eingerichtet habe von daher hab ich diese einstelung nie geändert
 

Benie

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
6.285
Punkte für Reaktionen
2.221
Punkte
279
naja, irgendwann mußt Du es ja schon mal abgenickt haben. ;)
 

Ben1903

Benutzer
Mitglied seit
15. Nov 2020
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
der haken war standardmäßig drin. daher hab ich ihn dann einfach dort belassen
 


 

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

 
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten. Dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit hohem technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive Werbung und bemühen uns um eine dezente Integration.

Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.

Du kannst uns auch über unseren Kaffeautomat einen Kaffe ausgeben oder ein PUR Abo abschließen und das Forum so werbefrei nutzen.

Vielen Dank für Deine Unterstützung!