synOTR - scriptsammlung für OTR-Workflow auf Synology Diskstation

Jefaridas

Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2015
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Oh man, tut mir leid, das ich das völlig missverstanden habe - ich hatte schon überlegt, wie er wohl an "meine Aufnahmen" kommt............ naja, hat sich ja nun geklärt...

DANKE!

Gruß
Jefaridas
 

geimist

Benutzer
Mitglied seit
04. Januar 2012
Beiträge
2.991
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
94

amarthius

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. Juni 2009
Beiträge
6.742
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
164
Kann es sein, dass synOTR 1.0 ein Problem hat, wenn er keine Cutlist findet? Er decodiert, aber scheinbar wandelt er die avi Datei nicht in mp4 um und schiebt sie auch nicht in den +NEU Ordner.

edit:
Führe Suchanfrage anhand der Dateigröße bei "cutlist.at" durch ---> Keine Cutlist anhand der Dateigröße gefunden!Führe Suchanfrage anhand des Dateinamens bei "cutlist.at" durch ---> Keine Cutlist anhand des Dateinamens gefunden!
==> in MP4 konvertieren:
==> OTRrename:
->Umbenennungssyntax: §tit [§ylong-§mon-§day §hou-§min §cha] §qua autocut
==> OTRopenrename via SQLite:
undefinierte Serien suchen:
Scheint wirklich so zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

geimist

Benutzer
Mitglied seit
04. Januar 2012
Beiträge
2.991
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
94
Das war schon immer so.
Die Dateien bleiben sozusagen in der Warteschlange. Der Punkt ist, dass gerade bei 'Nischensendungen' die Cutlists erst ein paar Tage später von irgendjemanden erstellt werden. Würden Sendungen dennoch gleich weiterverarbeitet, würden viele Sendungen gar nicht geschnitten werden.
Du hast 2 Möglichkeiten:

  1. wenn für eine Sendung sehr lange keine Cutlist erscheint, dann erstelle ich sie eben alleine (auf dem Mac mit SuperOTR), schneide aber nicht, sondern lade die Cutlist mit SuperOTR lediglich hoch. Beim nächsten Durchlauf wird die Sendung durch synOTR abgearbeitet. ==> das hat was gutes für die Community :D
  2. falls dir der Cut egal ist, schiebe die Sendung vom Arbeitsordner (wohin die dekotierten Filme geschrieben werden) in den Zielordner. Dort findet synOTR dann auch die zu konvertierende *.avi und das Umbenennungspotential :D
 

geimist

Benutzer
Mitglied seit
04. Januar 2012
Beiträge
2.991
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
94
Gehen tut das natürlich.
Mit diesen Zeilen kannst ja das warten überlisten :cool: (nach der Zeile bash $workdir/app/OTRcut.sh --f… [ca. Zeile 254 in synOTR.sh]):
Rich (BBCode):
if [ -f "$i" ]; then
	mv "$i" "$destdir"
fi
Habe es jetzt nicht getestet.
 

ovicula

Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2013
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hab jetzt nicht die ganzen 7 Seiten gelesen - hoffe das wurde noch nicht diskutiert: kann man das ganze auch nutzen um "nur" zu decoden und in mp4 umzuwandeln?

Hintergrund: ich prüfen gerne die Schnitte aus den Cutlists und würde das jetzt nicht der Maschine überlassen wollen.
Das dekodieren und umwandeln würde ich mir allerdings gerne sparen.
 

geimist

Benutzer
Mitglied seit
04. Januar 2012
Beiträge
2.991
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
94
Ja, das geht. Du musst in der Datei "Konfiguration.txt" im synOTR Paket die Parameter wie nachstehend setzen:
Rich (BBCode):
OTRcutactiv="off"
OTRrenameactiv="off"
Allerdings werden die Filme dann gleich nach dem decodieren in MP4's umgewandelt. Das ist ja wahrscheinlich auch nicht in deinem Sinn (oder kannst du auch mp4's schneiden? Dann wäre es kein Problem). Abhilfe würde schaffen, 2x synOTR mit unterschiedlichen Konfigurationen (einmal decodieren, einmal umwandeln) in verschiedenen Ordnern zu nutzen.
 

ovicula

Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2013
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
mp4 schneiden ist kein Problem - SuperOTR wandelt auch erst in mp4 um und schneidet dann.

Dann werde ich mich mal draufstürzen :)
 

DasMoritz

Benutzer
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
126
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Guten Abend,

ich habe mal eine Frage:
Ich habe bisher immer einen PC461e mit DVB Link verwendet - langsam bekomme ich aber eine leichte Abneigung gegen das Programm, da der Stick nicht mehr korrekt erkannt wird (mittlerweile das dritte Mal). Lange Rede kurzer Sinn - ich habe folgende Fragen:

- Ist die Lösung mit OTR stabil verwendbar?
- Verwendet ihr einen Premium-Account oder die Free-Version?
- Zum Vorgehen damit ich es besser verstehe: Die Aufnahmen werden online direkt bei OTR programmiert, durch das Tool werden die Aufnahmen dann heruntergeladen, ggf. geschnitten und in ein anderes Format umgewandelt, korrekt?

Danke,
Moritz
 

geimist

Benutzer
Mitglied seit
04. Januar 2012
Beiträge
2.991
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
94
OnlineTVrecoder würde ich als sehr stabil bezeichnen. Natürlich gibt es auch mal Störungen einzelner Sender, aber das ist die Ausnahme. Wenn es mal ein Fehler gibt, dann dass der EPG nicht stimmt (Programmänderung) oder Anfang bzw. Ende fehlt, weil vielleicht vorher ein Brennpunkt oder so etwas kam.

Ich verwende einen Premiumaccount bei OTR, weil:
- HD und HQ-Aufnahmen
- mit einer universellen Wishlist werden alle Sendungen (ab Zeitpunkt Premiumstatus) aufgenommen. Ich suche mir immer erst im Nachhinein interessante und gewünschte Sendungen. Viele Sendungen sind Wochen verfügbar - begehrte teils mehrere Jahre zurück (Stichwort Mirrorserver)

Das Paket "synOTR" greift erst nach dem Herunterladen. Dann kann man dekodieren, schneiden, umbenennen und in MP4's konvertieren. Ich lade immer über Mirrorserver. Dafür habe ich bei otr-files.de einen Spendenaccount. Der schiebt mir dann gewünschte Sendungen direkt per FTP auf meine DS. Serien werden automatisch übertragen.

Möchte ich eine vergangene Sendung haben, sieht mein Workflow folgendermaßen aus:

- ich gehe zu otrkeyfinder.com und gebe den Titel ein
- aus den Ergebnissen suche ich mir das gewünschte Format (Auflösung) und am liebsten den Mirror otr-files.de (weil ja da Spendenaccount).
- auf otr-files.de weiter geleitet füge ich es dann nur noch dem FTP-Push hinzu und schon ist die Sendung nach einiger Zeit auf meiner DS
- jede volle Stunde läuft dann per Aufgabenplaner synOTR und findet den neuen Film in den Downloads. Dekodiert, schneidet, konvertiert und benennt ihn um
- ich (oder meine bessere Hälfte :)) bin glücklich

Du hast eine DS mit Intel-CPU?
 

DasMoritz

Benutzer
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
126
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo Stephan,

klasse, das ist ja eine sehr hilfreiche Antwort. Vielen Dank!

Ich habe noch folgende Frage:
Wie ist das mit dem Spendenaccount zu verstehen?

Ich verstehe es so, dass man 0,99 EUR pro Monat für OTR Premium bezahlt und dann noch einen gewissen Betrag für einen Spendenaccount?

Kurz zur Frage zur Steuerung:
Ich würde das gerne zusamen mit meiner Freundin verwenden.
Wir könnten uns dann beide per App oder direkt online anmelden um Aufnahmen zu programmieren und je nach Einstellungen wird die aufgezeichnete Sendung dann per FTP-Push übertragen - richtig?

Ich will das es für meine Freundin da technisch nicht so kompliziert wird.

Eine Intel-NAS ist vorhanden.

Danke nochmal,
MOritz
 

geimist

Benutzer
Mitglied seit
04. Januar 2012
Beiträge
2.991
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
94
Wie ist das mit dem Spendenaccount zu verstehen? Ich verstehe es so, dass man 0,99 EUR pro Monat für OTR Premium bezahlt und dann noch einen gewissen Betrag für einen Spendenaccount?
Direkt bei Onlinetvrecoder lädt man mit einen beliebigen Betrag das eigene Guthabenkonto auf. Davon kann man dann Premiumuserzeit buchen. Ich mach das einmal im Jahr oder so.

Wir könnten uns dann beide per App oder direkt online anmelden um Aufnahmen zu programmieren und je nach Einstellungen wird die aufgezeichnete Sendung dann per FTP-Push übertragen - richtig?
Ich will das es für meine Freundin da technisch nicht so kompliziert wird.
Richtig. Man kann direkt von OTR die Filme herunterladen - auch per FTP-Push (werden also auf deine DS gepusht). Allerdings werden hier Guthabenpunkte je nach Dateigröße abgezogen. Deswegen lade ich immer über Mirrorserver. Und hier habe ich bei einem Mirrorserver einen "Spendenaccount". Dadurch habe ich dort Fullspeed und keine Downloadwarteschlange. Bequemlichkeit kostet halt ein wenig.
Wer im Internet surfen kann, sollte das hinbekommen :D

Aber auch ohne Premiumstatus und Spenenaccount beim Mirrorserver kannst du dich ja erst einmal rantasten.
 

ovicula

Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2013
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Den Beiträgen von geimist ist eigentlich nichts hinzuzufügen. OTR ist sehr stabil, ich bin seit Jahren premium-user (die 99 ct pro Monat sind es mir wert).
Darüber hinaus ist ein Spendenacount bei einem Mirror sehr zu empfehlen - herauszuheben sind wahrscheinlich otr-files und otr.datenkeller.net.

Als Spender kannst du auch ftp-push in Anspruch nehmen und beispielsweise bei Serien einen automatischen Push direkt auf deine Syno einrichten - im Zusammenspiel mit synOTR kannst du dann fertig geschnittene TV-Sendungen erhalten (egal ob nun als AVI oder als MP4). Ich lasse synOTR allerdings nicht schneiden, weil ich de Cutlsts gerne kontrolliere (insbesondere um bei den Privaten wegen doppelten Szenen nach Werbung)
 

DasMoritz

Benutzer
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
126
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi,

perfekt Danke!
Könnt ihr mir noch sagen, wie viel ihr monatlich ca. dafür zahlt?

Bei mir ist das verrückt: Meine Video Station (PCTV 461e) sorft dafür, dass mein Topfield HSCI 7700 ruckelt, wenn keine (ja keine, nicht eine) Aufnahme läuft.
Das finde ich sehr sonderbar und suche daher eine Alternative.

Danke.
 

geimist

Benutzer
Mitglied seit
04. Januar 2012
Beiträge
2.991
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
94
Onlinetvrecorder 80 cent/Monat (bei 12 Monate Laufzeit - sonst 99 cent/Monat)
otr-files.de 1,50 € (läuft bei mir noch 9 Monate zu diesem Preis, kostet aber inzwischen 2,-€/Monat) (otr.datenkeller.net kostet 2,50 €/Monat)
 

Swp2000

Benutzer
Mitglied seit
29. November 2013
Beiträge
1.754
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
64
Es gibt doch auch kostenlose Mirror. Ich habe hier noch nie etwas bezahlt!
 

ovicula

Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2013
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das ist richtig! otr-files.de kann auch kostenlos genutzt werden ... ich nutze aber ftp-push, bzw. serien-push. Dafür benötigt man einen Spender-Account...
(Außerdem hab ich keine Lust auf Warteschlangen....)
 

geimist

Benutzer
Mitglied seit
04. Januar 2012
Beiträge
2.991
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
94
Habe ich ja auch geschrieben, dass es auch kostenlos geht. Aber dann oft mit Warteschlange und eingeschränktem Speed. Je nach Menge und Geduld lohnt sich dann halt ein Spennenaccount.

… da war ich wohl zu langsam, mit meiner Antwort :rolleyes:
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.