Passwort Manager auf der DskStation?

CrimsonGlory

Benutzer
Mitglied seit
08. Okt 2011
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Also bei mir ist es die config.json file ;)
Liegt im gleichen Verzeichnis wie die index.html
Die Index.html musst du auch anpassen und zwar den Eintrag: meta name="kw-config" content="config.json"

Gruß
 

abrocksi

Benutzer
Mitglied seit
27. Dez 2013
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
Eine eigene JSON Datei erstellen, mit Inhalt füllen und in /web/keeweb ablegen. Ggf. nochmal Rechte für http-User setzen. Das sollte es gewesen sein.

cheers,
abrocksi
 

frogtwist

Benutzer
Mitglied seit
08. Nov 2014
Beiträge
391
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ich bin irritiert :oops: die einzige index.html die ich finde ist im Ordner "app" also nicht im root Ordner der Keeweb Installation. Muss ich nun die Index.html ins root verzeichnis verschieben oder die config.json in den App Ordner ?
 

CrimsonGlory

Benutzer
Mitglied seit
08. Okt 2011
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18

snowman78

Benutzer
Mitglied seit
17. Mrz 2012
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
14
Hi Daniel,

wenn Du Dich für Keepass erwärmen kannst, dann gehe in etwa wie folgt vor:

  1. Donwload & Installation Keepass lokal auf Deinem PC unter Windows
  2. Download & Installation Keepassium App pro auf allen IOS Geräten
  3. Installiere DS Drive App oder DS File App auf allen IOS Geräten
  4. Lege einen (ersten) Tresor in Keepass an und speichere diesen lokal ab
  5. Sichere die Datei auf dem NAS und öffne die in Keepass diesmal über eine URL (Anlage "Keepass_URL"). Dafür benötigst Du WebDAV mit Pfad, User, Passwort zur Datei.
  6. Jetzt kannst Du die Keepassium App auf den Endgeräten starten und den Tresor hinzufügen (Anlage "Keepassium Pro"). Bis vor kurzem ging es mit DS Drive & DS File. Aktuell hat DS File aber eine Störung. => https://github.com/keepassium/KeePassium/issues/156
  7. Datenexport klappt auch.
  8. Wenn Du soweit gekommen bist, melde Dich nochmal, dann können wir über die Browserlösung Keeweb philosophieren :cool:
cheers,
abrocksi

So langsam aber sicher geht mir das Ganze ziemlich auf den Zeiger mit Synology und iOS...die halbe Zeit funktioniert der Zugriff auf die Datenbank nicht...wenn ich dann über "Mit Server verbinden" auf die DS218+ zugreifen möchte, kann ich JEDEN gemeinsamen Ordner öffnen, außer den, in dem die Passwort-Datenbanken liegen...das hat auch denke ich nix mit DS File zu tun, da es ja schon aus Apples "Dateien"-App raus über "Mit Server verbinden" nicht klappt...

Gibt´s da mittlerweile einen Workaround, der dauerhaft Abhilfe schafft? Eine andere KeePass-iOS-App nutzen bringt da ja leider auch nichts, wenn schon die Kommunikation zwischen der DS218+ und iOS nicht funktioniert...
 

abrocksi

Benutzer
Mitglied seit
27. Dez 2013
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
Da kann ich Dir nur zustimmen!

Mich nervt das auch total. Erst geht die DS File App dann wieder nicht. DS Drive klappt der Download, jedoch synct er dann das Datenbankfile nicht. Also bitte keine Passworte auf dem iPhone ändern :-( Userfreundlich ist dann doch etwas anderes.

Aber in Summe bin ich sehr dankbar über Keepass, Keepassium, Synology und WebDAV als Protokoll :)

cheers,
abrocksi

P.S.: Da läuft es über Android bei meiner Frau wesentlich besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

linuxdep

Benutzer
Mitglied seit
02. Jan 2009
Beiträge
534
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Wo ist euer Problem?? Bei mir läuft der Zugriff per Keepass2Android problemlos über webdav auf die Box, egal von wo (intern/extern) Wozu nutzt ihr DS File/DS Drive???

Keepass syncronisiert doch selber alles... musst halt nur richtig nutzen.
 

abrocksi

Benutzer
Mitglied seit
27. Dez 2013
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
Bei IOS Nutzern leider nicht so!
 

Rebyus

Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2021
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Also ich nutze den Bitwarden Passwort Manger auf meiner Synology und über Handy dann mit der Bitwarden App.
Bin super zufrieden und es funktioniert einwandfrei.

Hatte bis dato nie Probleme damit
 

Thonav

Benutzer
Mitglied seit
16. Feb 2014
Beiträge
4.181
Punkte für Reaktionen
137
Punkte
143
Schließe mich @Rebyus an. Bitwarden funktioniert problemlos mit 2 Stufen Zugang und auch per FaceRecognition, Fingertouch auf MacBooks, iPads, Iphone...
 

frogtwist

Benutzer
Mitglied seit
08. Nov 2014
Beiträge
391
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ich bin iOS User und muss sagen das die synchronisation mit der Datenbank mit meiner NAS sehr gut funktioniert.
Benutzen tue ich auf dem iPhone die Keepassium-App. Verbunden habe ich die Datenbank über "mit Server verbinden" in der Dateien-App.
Datenbank kann ich über Keeweb bearbeiten und wird in Keepassium synchronisiert,
Ich bin zufrieden.
 

abrocksi

Benutzer
Mitglied seit
27. Dez 2013
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
Hi frogtwist,

darf ich fragen, welchen Pfad Du dort eingibst, wenn Du "mit Server verbinden" auswählst? Mit oder ohne Angabe der kdbx-Datei?

https:// mag er nicht. Gebe ich nur die domain ein, komme ich bis zur Anzeige "drive" dann geht es nicht mehr weiter.
Gebe ich domain/drive/ordner oder domain/homes/username/drive/ordner oder domain/drive/ordner/TRESOR.kdbx ein, dann erhalte ich die Meldung "Inhalt nicht verfügbar".

cheers,
abrocksi
 

Anhänge

  • IMG_4222.PNG
    IMG_4222.PNG
    245,6 KB · Aufrufe: 4
  • IMG_4223.PNG
    IMG_4223.PNG
    86,1 KB · Aufrufe: 4
  • IMG_4224.PNG
    IMG_4224.PNG
    78,5 KB · Aufrufe: 3
  • IMG_4225.PNG
    IMG_4225.PNG
    85,8 KB · Aufrufe: 4

frogtwist

Benutzer
Mitglied seit
08. Nov 2014
Beiträge
391
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Da ausschließlich den VPN Dienst meiner Fritzbox benutze habe ich ein sogenanntes VPN onDemand Zertifikat mir erstellt und auf mein iPhone geladen. Somit gebe ich in das Adressfeld eigentlich nur die IP der DS im heimischen Netzwerk ein. Darauf habe ich dann Zugriffauf alle Ordner die es dort gibt. In Keepasium hangle ich mich dann sozusagen beim einrichten durch die Ordnerstruktur bis zur Datenbank. Das wäre eigentlich alles.
Bildschirmfoto 2021-06-30 um 16.07.01.png
 

marcel151

Benutzer
Mitglied seit
28. Jul 2015
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
58
Da kann ich Dir nur zustimmen!

Mich nervt das auch total. Erst geht die DS File App dann wieder nicht. DS Drive klappt der Download, jedoch synct er dann das Datenbankfile nicht. Also bitte keine Passworte auf dem iPhone ändern :-( Userfreundlich ist dann doch etwas anderes.
Ich bin grad am Testen von Synology Drive, vor allem weil ich meine Passwörter nicht mehr in der Cloud speichern will. Habe auf Drive eine Datenbank abgelegt und diese in Keepassium eingebunden. Als ich auf dem iPhone ein Passwort geändert habe kam eine Sekunde später eine Synchronisierungsnachricht von meinem PC. Frage mich also was da nicht gehen soll.
 

snowman78

Benutzer
Mitglied seit
17. Mrz 2012
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
14
@marcel151 : Die Dateien-App (über die der Zugriff über den Eintrag "Mit Server verbinden" läuft) kann sehr oft warum auch immer nicht mehr auf den gemeinsamen Ordner auf der DS zugreifen...jeder andere Ordner auf der DS klappt problemlos, nur der Ordner mit der KeePass-Datenbank funktioniert nicht mehr...

Und das ist ja bei Weitem kein Einzelfall, kann man überall im Internet, in Gruppen und in Foren nachlesen...unter Android klappte das Ganze bei mir bislang immer, da gab es das noch nie, dass ich nicht auf die Datenbank habe zugreifen können...

Wie oft und wie lange testest du schon?
 

marcel151

Benutzer
Mitglied seit
28. Jul 2015
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
58
Wie oft und wie lange testest du schon?
Seitdem ich DSM 7 installiert habe, also seit gestern. Dachte jetzt das würde wenn dann gar nicht gehen. Werde das mal weiter beobachten, muss die Tage erstmal alle Passwörter aus der Cloud in die DB schreiben und dann werde ich das mehr testen können.
 

marcel151

Benutzer
Mitglied seit
28. Jul 2015
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
58
Okay, nach etwas mehr Testen fällt dann doch auf, dass innerhalb Keepassium meistens eine ältere Version vorgehalten wird. Das ist natürlich blöd, aber ein bekanntes Problem, ähnlich wie das mit DS File.
https://keepassium.com/articles/sync-ios-keepass-with-synology-nas/
Abhilfe schafft als Workaround ein erneutes Einbinden der DB. Ein sync bei neu angelegten Passwörtern auf dem iPhone scheint es aber keine großen Probleme zu geben.
 

Dorfelsan

Benutzer
Mitglied seit
27. Jan 2014
Beiträge
105
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
24
Schließe mich @Rebyus an. Bitwarden funktioniert problemlos mit 2 Stufen Zugang und auch per FaceRecognition, Fingertouch auf MacBooks, iPads, Iphone...
Hi, wie oder wo stelle ich das ein dass der Tresor bei mir auf der NAS liegt? Ich finde diese Option irgendwie nicht. :(
Ich hatte bis jetzt Enpass im Einsatz, aber das schaffe ich nicht auf meine NAS zu legen.
Der Webdav Pfad passt da nie den ich angebe.
Danke schon mal für eure Hilfe.
LG
 

King3R

Benutzer
Mitglied seit
14. Mrz 2017
Beiträge
205
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
28
Für Bitwarden brauchst du entweder den originalen Docker-Container bitwarden/server oder den leichtgewichtigeren und meiner Meinung nach empfehlenswerteren Docker-Container vaultwarden/server. Wie setzt sich denn der Webdav-Pfad bei dir für Enpass zusammen?
 

Kachelkaiser

Benutzer
Mitglied seit
22. Feb 2018
Beiträge
195
Punkte für Reaktionen
41
Punkte
34
Was genau meinst du jetzt?

Möchtest du bitwarden hosten? oder brauchst du Hilfe bei der Erstellung des WEBDAV Links für Enpass?

Bei ersterem schau doch mal hier rein:

https://mariushosting.com/how-to-install-bitwarden-on-your-synology-nas/https://mariushosting.com/synology-how-to-allow-bitwarden-to-work-over-an-https-connection/
Bei zweiterem wäre interessant, wie dein WEBDAV-Link aussieht. Bei mir funktionierte es vor dem Umstieg auf Bitwarden einwandfrei.

Edit: @King3R warst wohl ne Sekunde schneller :)