Passwort Manager auf der DskStation?

independence2206

Benutzer
Mitglied seit
30. Nov 2013
Beiträge
489
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
@AndiHeitzer : auf meinem Android Smartphone hab ich "keepass2android" installiert und da synct resilio nur den passwortcontainer von meiner DS aufs Smartphone (Sync nur von der DS zum Smartphone, also nur 1-Way).

Keepass-"Derivate" gibts aber dann entsprechend auch fürs Apple Universum
 
  • Like
Reaktionen: AndiHeitzer

Ha34Meiner

Benutzer
Mitglied seit
28. Dez 2012
Beiträge
428
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Ich nutze IOSKeePass für das iphone. Funktioniert wunderbar, ABER... ;-)) man muß einmal den Passwort Container aus der Cloud heraus öffnen. Änderungen werden nicht gespeichert oder aktualisiert. Oder ich mache etwas falsch, Was nicht unmöglich ist.
 

eMBae

Benutzer
Mitglied seit
06. Jul 2016
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
KeePass Portable auf der NAS, mit DB und Key-File.

Auf dem iPad und dem iPhone nutze ich KeePassium. Von unterwegs per VPN nach Hause.

syncronisiert sich alles problemlos.
 

Ha34Meiner

Benutzer
Mitglied seit
28. Dez 2012
Beiträge
428
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Oh danke für den Tipp, nun installiere ich auch den KeePassium.
 

Nikdo73

Benutzer
Mitglied seit
19. Mrz 2016
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Ich habe den Bitwarden Server unter Docker laufen. Funktioniert alles problemlos.
 
  • Like
Reaktionen: Zwo und Fusion

blinddark

Benutzer
Mitglied seit
03. Jan 2013
Beiträge
1.367
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
68
Ich hatte ja zuvor auch KeePass auf meiner DS als Tresor und dann WebDAV zum Synchronisieren genommen, bin dann aber zu 1password gewechselt.
 

independence2206

Benutzer
Mitglied seit
30. Nov 2013
Beiträge
489
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18

blinddark

Benutzer
Mitglied seit
03. Jan 2013
Beiträge
1.367
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
68
Das hatte verschiedene Gründe. Angefangen bei der Accessibility bis hin zum vorhandenen WebInterface für 1password.
 

bauersjack

Benutzer
Mitglied seit
12. Jul 2010
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bei mir läuft immer noch alles via WebDAV und Enpass. Hatte mir damals die Vollversion gekauft und zahle daher keine Abogebühren. Funktioniert für mich immer noch einwandfrei. Sync läuft hierbei über 4 Geräte problemlos.
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.619
Punkte für Reaktionen
374
Punkte
109
Moinsen,
mal kurz OT:
da ja hier mit diversen PW Managern gearbeitet wird, wäre vielleicht neben dem Komfort usw auch mal interessant zu beleuchten, wie "gesprächig" die Kollegen PW Manager so sind (Tracking). Dazu hat die aktuelle ct einen netten kurzen Artikel...
Wirklich tracking-frei sind da nur 2 gelistet: Keepass (und Derivate) sowie PasswdSafe.

So als Idee, das mal mit in die Auswahlkriterien zu nehmen?
;)
 

snowman78

Benutzer
Mitglied seit
17. Mrz 2012
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
14
Hallo Leute,

ich hab´ da auch mal eine Frage zu, leider komme ich da nicht wirklich weiter :(

Aktuell habe ich eine KeePass-2.0-Datenbank auf meiner DS218+ in einem separaten gemeinsamen Ordner liegen, die ich unter Windows 10 Pro mit KeePass2 verwalte und bis vor Kurzem auf meinem Huawei P30 Pro mit "KeePass2Android" zu Hause im WLAN und unterwegs über VPN (Fritz!Box) abgerufen habe.

Mittlerweile bin ich vom Huawei P30 Pro auf ein iPhone 12 Pro gewechselt und nutze dort aktuell Keepassium. Allerdings bekomme ich es bislang einfach nicht hin, auf die Datenbank auf meiner DS218+ zuzugreifen. Daher habe ich momentan einen CloudSync auf Onedrive for Business laufen, weil ich darauf mit Keepassium drauf zugreifen kann. Allerdings gefällt es mir überhaupt nicht, meine Datenbank auf irgendeinen Onlinespeicher auszulagern.

Kann mir da vielleicht mal Jemand weiterhelfen, wie ich Keepassium einrichten muss, damit ich direkt auf die Datenbank auf meiner DS218+ zugreifen kann?

Danke schon mal und schönes Wochenende,

Grüße, Andi
 

Datensammler

Benutzer
Mitglied seit
04. Aug 2012
Beiträge
353
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
24
Ich habe "Keepass Touch" auf dem iPhone, da kann ich via FTP auf die DB zugreifen.

Aber ich habe nur noch keine Lösung für den Mac.
 

sunday88

Benutzer
Mitglied seit
22. Jun 2016
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ich nutze KyPass auf dem iPad. Habe es, wie Android, via WebDAV eingebunden. Kostet nur ein paar Euro.
 

Goeli

Benutzer
Mitglied seit
19. Jan 2021
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
14
Ich persönlich verwende Securesafe. Verwendung unter Windows, Mac, Smartphones, Tablets und Browser immer aktuell, wenn du etwas änderst.
 

snowman78

Benutzer
Mitglied seit
17. Mrz 2012
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
14
@Goeli : Also hast du auf deinem NAS gar keine Datenbank liegen?

Kann man dort eine KeePass-Datenbank importieren?

Denn das Problem ist, dass ich sehr viele Zugangsdaten und Passwörter habe, da würde ein Wechsel zu einer Nicht-KeePass-Datenbank sehr viel Zeit in Anspruch nehmen...
 

Nasi

Benutzer
Mitglied seit
13. Mrz 2008
Beiträge
330
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich nutze immer von Norton den Passwortmanager. Das Virusprogram brauche ich sowieso (11 Euro 5 Platz ,auf Angebote achten) und der Manager ist inkludiert.
Für sensible Daten (Bank usw) nutze ich "seit 10 Jahren" 1PW ,einmalig für 10 Euro.
Der Passwortverwalter mit den Daten bleibt nur auf der Festplatte und Handy ,kann aber auch mit verschiedenen Clouds oder mit WebDav konfiguriert werden.
Tolles kleines unkompliziertes Programm(y)
 

Goeli

Benutzer
Mitglied seit
19. Jan 2021
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
14
@Goeli : Also hast du auf deinem NAS gar keine Datenbank liegen?

Kann man dort eine KeePass-Datenbank importieren?

Denn das Problem ist, dass ich sehr viele Zugangsdaten und Passwörter habe, da würde ein Wechsel zu einer Nicht-KeePass-Datenbank sehr viel Zeit in Anspruch nehmen...
@snowman78 du kannst eine csv-datei importieren, musst dich dazu im browser einloggen. In KeePass Datei exportieren als csv.
 
Zuletzt bearbeitet:

snowman78

Benutzer
Mitglied seit
17. Mrz 2012
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
14
@Goeli : Okay, dann ist das keine Option für mich, weil ich in der KeePass-Datenbank auch einige Dokumente integriert habe...
 

Goeli

Benutzer
Mitglied seit
19. Jan 2021
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
14
Dokumente kannst du aber auch in Securesafe speichern.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.