Möglicher Verursacher des DSM 6.1 Boot Problems lokalisiert ?

Scirocco3

Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2016
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zumindest bei mir, könnte mir aber vorstellen das es bei vielen anderen auch der Fall ist, weil die App verbreitet ist.

Nachdem alles wieder lief, nach dem ersten Boot Hänger, dachte ich drüber nach was zuletzt gemacht wurde.
Da fiel mir das Ultimate Backup hier aus dem Forum, zusammen mit dem "init 3rdparty" ein.

Also hab ich 2x zum Test rebootet und keine Probleme gehabt.
Dann hab ich das Backup installiert (und somit automatisiert auch "init 3rdparty" und dann gestartet.
Wieder gebootet uuunnddd... et voila... hängt im Boot mit blau blinkendem Schalter.

Denke einer der beiden App verursacht hier das Problem.
Tippe auf das "init 3rdparty", denn dann betrifft es noch viele andere mehr die diese App vorschalten müssen.

Vielleicht kann dies noch jemand bestätigen das er auch diese App einsetzt und das Bootproblem hat(te).
 
Zuletzt bearbeitet:

Scirocco3

Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2016
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ist aber, in meinem Fall, denke ich eindeutig.

Das System lief, bis ich am WE die beiden Apps installiert hab.
Heute wollte ich einen Reboot machen und es blieb hängen.

Am Freitag hatte ich noch zu testen des Boot Problemes (ob ich betroffen bin) mehrfach rebootet nachdem das System fertig und alle Apps drauf waren. Alles kein Problem und ich war froh den Boot Bug nicht zu haben.
Am Sonntag stieß ich noch auf die genannten Apps und mir fiel ein das ich die vergessen hatte.
Also installierte diese nach, heute blieb er hängen beim Reboot.

Hab das dann gefixt und das "frische" System (ohne Apps) wieder mit allen Apps bestückt die vorher drauf waren.
Dann mehrfach rebootet, wieder ohne Probleme. Jetzt die beiden Apps zu Schluß drauf und nochmals rebootet.
Und prompt bleibt das System wieder hängen beim booten... Ist mir ein bisschen zuviel Zufall.

Ich kenne das Script nicht, aber ich weiß das es ja irgendwo Änderungen machen soll.
Evtl. stören diese Änderungen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Thonav

Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2014
Beiträge
3.407
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Kann sein, Scirocco, aber der Titel müsste dennoch "MÖGLICHER Verursacher..." heißen und sollte zudem eher in einem anderen Bereich des Forums (nicht unter Synology Beta Programm) platziert werden.
 

Scirocco3

Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2016
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Für den möglichen Verursacher hab ich ja das ? im Betreff.
Und den Ort fand ich richtig, denn wo würde man so was suchen wenn um es Probleme mit einer Beta geht, wenn nicht im Beta Forum?

Ich ändere aber mal den Betreff ab ;-)
Und von mir aus kann ein Mod den Beitrag verschieben wenn es einen besseren Bereich dafür gibt.
 

Thonav

Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2014
Beiträge
3.407
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Aus meiner Sicht m Bereich "3rd Party Anwendungen". Die von Dir angesprochene Bootproblematik könnte ja auch schon mit 6.0 oder früher aufgetaucht sein. Du gehst lediglich von Deiner Erfahrung aus.
 

Scirocco3

Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2016
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mit 6.0 hatte ich dieses Problem nicht.
Die beiden Apps hatte ich auf dem selben System mit 6.0.2 (U9) noch ohne Probleme installiert, am laufen und rebootet.
Problem trat erst mit der Beta auf.

Aber wie gesagt, kann gerne verschoben werden. Ich persönlich würde aber im Beta Forum suchen wenn ich ein Problem mit einer App unter einer Beta habe. Und wie gesagt... Vorher hatte ich dieses Problem nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

rednag

Benutzer
Mitglied seit
08. November 2013
Beiträge
3.883
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
102
Meine DS415+ konnte mit beiden Paketen normal gebootet werden. Dauert allerdings rund 5 Minuten.
 

Scirocco3

Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2016
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielleicht kommt es drauf an ob die vor dem Update schon drauf waren?

Sprich wer die Apps schon früher drauf hatte und updatet bekommt kein Problem.
Ich hatte eine Neuinstallation gemacht und die Apps kamen "frisch" auf ein 6.1 System.
Wäre eine mögliche Erklärung.... Wie war es bei Dir?
 

rednag

Benutzer
Mitglied seit
08. November 2013
Beiträge
3.883
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
102
Ok, das habe ich überlesen. Ich habe noch kein 6.1. Ich warte auf Stable
 

Iarn

Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2012
Beiträge
2.315
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
78
Was aus meiner Sicht dagegen spricht: im internationalen Forum waren auch viele von dem Problem betroffen, obwohl die App da keine Rolle spielt.
 

PsychoHH

Benutzer
Mitglied seit
03. Juli 2013
Beiträge
2.966
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
76
Interessant ..


Mh, UB hat nichts mit einem Bootvorgang zutun.

Wie es bei init3rd aussieht k.A.

Aber @Iarn, init 3rdparty wird da denk ich mal auch schon ein wenig genutzt


Viele mag der liebe TO es ja nochmal nur mit init 3rd testen :)
 

Scirocco3

Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2016
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
nein danke ;)
2x alle Apps neu drauf machen und die Systemeinstellungen checken (wird ja nicht alles gesichert) schickt mir eigentlich.
Bin froh das es so gut abgegangen ist und ich nicht alle 12 TB nochmal restoren darf :)
 

Tommes

Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2009
Beiträge
7.704
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
184
Ich hab auf meiner DS115 die DSM 6.1 RC laufen und auch Init_3rdParty, jedoch kann ich von keinen Boot-Problemen berichten. Ich werd das heut Abend aber gerne mal de- und neuinstallieren um zu schauen was passiert. Ich hab vorsichtshalber aber auch mal QTip angetickert, vielleicht kann er was genaueres zur Arbeitsweise von Init_3rdParty sagen.

Tommes
 

XerXes777

Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2016
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hatte mit meiner DS415+ von DSM 6.0 auf 6.1 RC auch diese BOOT Problem. Vor dem Update waren auch beide Pakete Installiert.
 

hmarius

Benutzer
Mitglied seit
09. Dezember 2011
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo ich habe heute ebenfalls das Update auf 6.1 geladen. die angesprochenen 3rd Party Apps sind auch bei mir installiert. Update verlief problemlos und die Diskstation hat sich nach dem Update ordnungsgemäß neu gestartet.
Nach einem manuellen Neustart durch mich geht bis jetzt aber leider nix mehr. Blaue LED blinkt, Festplatten werden nicht initialisiert, Synology Assisant findet keine Diskstation...
Habt ihr einen Anatz für mich wie ich das Problem ohne großen Schaden lösen kann? Habe 3 Festplatten im Einsatz die im Synology RAID arbeiten.

Ich danke euch!!
 

XerXes777

Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2016
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kenne nur diesen einen Weg.
- Deine NAS Einstellungen sind denn weg
- Deine Pakete sind denn weg und deren Einstellungen.
- Deine Daten sollten so nicht gelöscht werden.

Neuste DSM Version laden auf Rechner. NAS aus. Festplatten alle raus. NAS an. Synology Assisant. Der müsste die NAS finden. Sagt den aber keine Festplatte vorhanden.
Alle Festplatten wieder reinschieben. Neue DSM Installation durchklicken. Danach hast du eine frische DSM Installation. Hast noch alle deine Daten.
Aber ich bin der Meinung deine Einstellungen kann man nicht mehr retten.
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. März 2009
Beiträge
13.502
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
326
Hallo,
nach dem Update kam meine DS1513+ nicht mehr hoch, gleiche Anzeichen. Per Power Schalter (lange) drücken ausgeschaltet und neu eingeschaltet, alles wieder gut.

Gruß Götz
 

Scirocco3

Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2016
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kenne nur diesen einen Weg.
- Deine NAS Einstellungen sind denn weg
- Deine Pakete sind denn weg und deren Einstellungen.
- Deine Daten sollten so nicht gelöscht werden.

Neuste DSM Version laden auf Rechner. NAS aus. Festplatten alle raus. NAS an. Synology Assisant. Der müsste die NAS finden. Sagt den aber keine Festplatte vorhanden.
Alle Festplatten wieder reinschieben. Neue DSM Installation durchklicken. Danach hast du eine frische DSM Installation. Hast noch alle deine Daten.
Aber ich bin der Meinung deine Einstellungen kann man nicht mehr retten.
Genau so ist es, hab ich 2x machen müssen.
Einstellungen hatte ich aber vor dem Update gesichert so das das meiste wieder hergestellt wurde und ich "nur" die Apps alle noch mal neu laden musste.

@goetz
Glück gehabt, bei mir ging es nach dem ausschalten nicht weiter. Er bootete dann wieder in den "blauen, blinkenden Schalter" :-(
 

m0useP4d

Benutzer
Mitglied seit
08. Oktober 2012
Beiträge
208
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Mich würde noch interessieren, wie lange die Leute so abwarten bevor sie eingreifen und etwas unternehmen.
Ich hatte auch mal kleine Hänger bei der DS415+, aber ich ließ die einfach laufen, nach ca. 30 min. wurden die Festplatten initialisiert und war wieder erreichbar.
Ist mir so schon 2x aufgefallen...
 

Tommes

Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2009
Beiträge
7.704
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
184
Mir ist gestern auch die DS216+ abgeraucht. Unter DSM 6.0.2 erstmal alle Pakete aktualisiert, verschlüsselte Ordner getrennt und die DS einmal neu gestartet. Dann das Update auf DSM 6.1, was auch ohne Probleme funktionierte. Dann fiel mir auf, das mein TV-Stick unter DVBLink nicht mehr erkannt wurde. Deshalb hab ich die DS216+ einmal komplett runtergefahren und vom Strom getrennt. Dann kam der Supergau... blaue Power-LED blinkt, das war's!

@m0useP4d: ich hab auch erstmal ca. 30 min. gewartet, bevor ich weitere Aktionen startete. Aber alle weiteren Versuche scheiterten.

Hab die DS dann so ähnlich wie von @XerXes777 beschrieben, wiederbeleben können, nur das ich die DS mit einer Ersatz-Festplatte gestartet hatte und dann im laufenden Betrieb die ursprüngliche wieder eingesetzt hatte. Das hat glücklicherweise funktioniert.

Heut Abend schau ich weiter...

Tommes
 
Zuletzt bearbeitet: