Lücken bei den Videoaufnahmen

hanisux

Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2013
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich betreibe 2 Hikvision DS-2CD2085FWD-I in einem Gbit Lan verbunden mit einer DS119j bestückt mit einer 6TB Western Digital Purple.
Das Setup war kein Problem. Beide Cams sind in der Surveillance Station eingebunden und funktionieren.

Die Kameras sollen bei jeder Bewegungserkennung die Aufnahme starten und von 30 Sek. vor bis 30 Sek. nach dem Ereignis die Aufnahme speichern.

Beide Kameras haben folgende, eh schon reduzierte, Einstellungen. Sowohl in der Kamera und der Surveillance Station so eingestellt. Wenn es ginge würde ich die Aufnahmen gerne in voller Auflösung und Qualität speichern.

Auflösung: 3072 x 1728
Bitrate: Variabel
Videoqualität mittel (+++)
max. Bitrate: 8192
FPS: 16
Videocodierung: H.264
Profil: Hohes Profil
SVC: Ein


Nun zu meinem Problem. Jede Aufnahme hängt immer für ein paar Sekunden und die fehlenden Sekunden werden nicht aufgezeichnet. Eine Aufnahme bleibt z.b. bei Sekunde 14 hängen und nach 12 Sekunden Standbild läuft es bei Sekunde 16 weiter. Das dazwischen fehlt.
Die langen Hänger sind meist am Anfang einer Aufnahme. Bei längeren Aufnahmen sind anfangs 2 längere Hänger und danach nur noch vereinzelt ein paar ganz kurze.

Wo ist hier der Flaschenhals bzw. noch Optimierungspotential? Das Problem besteht auch mit nur 1 Kamera in Betrieb. Die Ereigniserkennung macht die Kamera. Die Auslastung der DS ist auch im normalen Bereich.

Auch der Zugriff über die mobile App direkt aus dem Netzwerk ist sehr langsam. Weiss nicht ob das normal ist oder mit dem Problem zu tun hat...


Vielen Dank
 

c0smo

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
2.559
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
84
Ohne die genauen Specs der 119j zu kennen, würde ich mal darauf tippen, dass die kleine überfordert ist mit dieser Auflösung und Bitrate. Teste mal mit h264, 20fps, 4096kbits und HD oder FullHD Auflösung.
 

Syno-OS

Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2020
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Bei 4k geht maximal eine Kamera mit 20fps, geschweige den 2 Kameras, bitte Kameras sind wie bei Autos auch im Klassen unterteilt und du benutzt gerade ein Ferrari in der Fußgängerzone und wunderst dich dass du nicht 200 fahren kannst^^
Bei dir wird schon fast ein +-Modell fällig, die können zumindest paar 8MP Kameras verarbeiten^^


Gesamt F/s (H.264)
150 FPS @ 720p (1280x720)
120 FPS @ 1080p (1920x1080)
70 FPS @ 3M (2048x1536)
40 FPS @ 5M (2591x1944)
20 FPS @ 4K (3840x2160)
 

hanisux

Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2013
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke für euren Input. Ich habe jetzt mal runtergeschraubt auf 2560x1440, Bitrate max ca. 8000 kbps und 16 FPS. In der Daueraufnahme bei beidem Kameras funktioniert das ganze etwas besser aber noch nicht perfekt. Ich taste mich mal nach unten vor. Im Ressourcen Monitor ist nur die Auslastung des Datenträgers hoch. Alle anderen Werte sind im Normalbereich. So viele Daten werden hier ja gar nicht geschrieben, dass die HDD der Flaschenhals sein kann oder verstehe ich das falsch.

Wenn ich mich z.B. über den Mac Client verbinden will braucht es meist ein paar Anläufe bis die Verbindung überhaupt funktioniert. Auch der Zugriff über die iPhone App ist alles andere als schnell – das dauert ewig... (aus dem 5G Wlan)

Kann es sein, dass die HDD oder gar das Mainboard der Flaschenhals ist?

lg
 

Anhänge

  • screen.png
    screen.png
    201,9 KB · Aufrufe: 2

mavFG

Benutzer
Mitglied seit
06. Januar 2016
Beiträge
1.345
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
58
Nutz mal die Suche, das leidige Thema Surveillance auf der DS hatten wir schon oft.
Was du erstmal richtig gemacht hast: Die Kameras machen die Arbeit. Die DS ist dafür schlicht nicht geeignet.
Die Angaben von Synology beziehen sich da meist auf bestimmte Kamera Modelle. Außerdem geht man davon aus, das keine anderen Pakete auf der DS laufen (Drive, Moments, etc..).
Selbst unter optimalen Umständen sind da die Angaben nicht stimmig. Ich habe im Garten eine DS216j, völlig nackig mit einer Seagate Skyhawk bestückt. 2xFull HD 1x 720p mit je 15fps haben die Kiste in die Knie gezwungen. Mittlerweile läuft eine Hikvision in 4k, 2 Foscams in Full HD und eine Foscam in 720p als Daueraufnahme mit Fotos bei Bewegung direkt von der Cam. Alles keine Last außer Aufzeichnung für die DS. Alles flüssig.
 

hanisux

Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2013
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Was heisst "mittlerweile"? Was hast du geändert, dass es jetzt flüssig läuft. Bei mir funktioniert selbst 1 Kamera mit 4k nicht...
Auf der DS läuft nichts anderes als Surveillance Station...
 

mavFG

Benutzer
Mitglied seit
06. Januar 2016
Beiträge
1.345
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
58
Die Surveillance macht nur noch Daueraufnahme ohne Bewegungserkennung. Allerdings habe ich eine 4MP Hikvision.
Geh mal via Browser auf die Cam und nutz lass mal testweise die DS außen vor. Mach ne Daueraufnahme via der iVMS-4200 Software. Dann vergleichst du das mit der DS - so kannst du die DS auschließen, oder als Übeltäter bestätigen.
Welche HDD hast du verbaut?
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
5.938
Punkte für Reaktionen
116
Punkte
169
Website
www.silvia-kurt.at

hanisux

Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2013
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe die Aufnahme mit iVMS-4200 getestet. Hier läuft alles flüssig und ohne Fehler. Also ist wirklich die DS schuld.
Jetzt würde mich nur noch interessieren, wo hier der Flaschenhals liegt da ja laut Ressourcenmonitor noch genügend Ressourcen vorhanden sind.
Wenn ich mal Zeit finde teste ich mal mit einer SSD. Glaube zwar nicht, dass es an der HDD liegt, aber wer weiss...
 

Speicherriese

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2018
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Ich habe eine 918+ und selbst hier musste ich die Auflösung und die Bitrate runterschrauben und ich habe bei beiden Hikvisions die H265 Komprimierung eingeschaltet.
Bei einer sehr hohen Auflösung und Bitrate und sonst max. Einstellungen schaufelt man so dermaßen das Netz zu, das dort an den kleinen schwachen DS sicherlich sehr schnell das Licht ausgeht.
 

flinty

Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2016
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
9
Ich habe die Aufnahme mit iVMS-4200 getestet. Hier läuft alles flüssig und ohne Fehler. Also ist wirklich die DS schuld.
Jetzt würde mich nur noch interessieren, wo hier der Flaschenhals liegt da ja laut Ressourcenmonitor noch genügend Ressourcen vorhanden sind.
Wenn ich mal Zeit finde teste ich mal mit einer SSD. Glaube zwar nicht, dass es an der HDD liegt, aber wer weiss...
Die CAM HiK- DS-2CD2085FWD sind super. Hab ich selber mehr als 10 Stück an der NAS.
Stell mal die Cams von h.264 auf h.265 um und auf max 6 Bilder also 6FPS . Damit reduzierst Du extrem deine Netzwerk last.
 

c0smo

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
2.559
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
84
Hmm.. Wieso kauft man sich eine 8mp Kamera um dann auf 6fps zu stellen? Selbst wenn es nur ein Test ist, hinterher weiß man dann auch nur das es mit einer kastrierten Kamera funktioniert.
Solche Dinge klärt man doch im Vorfeld!
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
5.938
Punkte für Reaktionen
116
Punkte
169
Website
www.silvia-kurt.at
Die neue SS Version 8.2.8-6334 ist zum Download vorhanden und dabei wurden Funktionen für die Dahua und Hikvision Kameras hinzugefügt.
Wenn es wer probieren möchte.
Falls jemand den SS Clienten benützt, dieser muss auf die Version 1.2.9-1082 aktualisiert werden!


  • Added support for Dahua Intelligent Video System (IVS) to compatible cameras.
  • Extended Hikvision Smart Event support. All cameras with Smart Event support, including those that were not added via Generic setup, can now enable the function on Surveillance Station.
 

flinty

Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2016
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
9
Hmm.. Wieso kauft man sich eine 8mp Kamera um dann auf 6fps zu stellen? Selbst wenn es nur ein Test ist, hinterher weiß man dann auch nur das es mit einer kastrierten Kamera funktioniert.
Solche Dinge klärt man doch im Vorfeld!
Die 4K CAM kauft man wegen der Auflösung, und das HIK Modell insbesondere wegen der erweiterten SMART Features Line Cross usw.,
Das hat doch gar nix damit zu tun, ob ich die mit 6 FLP oder 30 FLPs auf der NAS den Stream speichere.
Es kommt ja immer darauf an, was man mit dem Cams erreichen will. Was ziel sein soll und welcher Kosten/Nutzen dabei raus kommen soll.

Es ist schon ein Unterschied, ob die Behörde die Autobahn A3, A5 für den Autoverkehr in Realtime aufzeichnen möchte um anschließend die Nummernschilder zu Prüfen, oder ob ich am Haus nur den Einbrecher zuschauen möchte. Da brauch ich keine 25 Einzelbilder.
 

c0smo

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
2.559
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
84
Du wirst aber froh sein wenn der Einbrecher weg rennt und du mehr als 6 Bilder von ihm bekommst. Zumal die Analyse für Tripwire oder Intrusion auch auf diese Bilder angewiesen ist. Hikvision bzw Synology ist immer noch auf flache Pixelveränderungen angewiesen und führt keine tiefgreifende Perimeter Analyse durch.
 
  • Like
Reaktionen: mavFG

TeXniXo

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
4.948
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
134
Einbrecher zuschauen möchte. Da brauch ich keine 25 Einzelbilder.

Na, dann wirst du von ihm aber auch nicht viel sehen können. Da wäre demzufolge in 2 Laufmeter 2-3 Einzelbild zu sehen und wenn er "Glück" hat und sein Gesicht nicht so ganz der Kamera gerichtet ist, ist Erkennungswert nahezu Null.
 

Syno-OS

Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2020
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Ihr werdet nicht sehen, wo der Flaschenhals ist, da die FPU (Gleitkommaeinheit) des CPU nur ein Teil des CPUs ist und nur dieser kleine Teil ist voll ausgelastet, dies kann bei einer kompletten CPU Auslastung nicht angezeigt werden, da der andere Teil kaum ausgelastet ist, im Mittel also wird 50-60% angezeigt, obwohl der CPU ausgelastet ist, bzw ein kleiner Teil.
Festplatte ist ok, die kann 32 Streams (Surveillance Klasse, NAS Klasse kann mehr, Enterprise bis zu 100+) verarbeiten, das sollte reichen.

Also weiter runter mit der Auflösung oder FPS Zahl...
 

hanisux

Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2013
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe jetzt einige Einstellungen ausprobiert und mit der folgenden laufen beide Cams in der Daueraufnahme flüssig, der SS-Client & DS lassen sich normal bedienen und der Zugriff über iOS funktioniert ebenfalls. Jede kleine Veränderung in Richtung bessere Qualität zwingt die DS wieder in die Knie.

Auflösung: 3072x1728
Videoqualität: +++
Bildrate: 6 FPS
Max. Bitrate: 8208
Videocodierung H.265

Welche DS würdet ihr empfehlen um mit 3 Kameras in voller Qualität aufzeichnen zu können?
 

c0smo

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
2.559
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
84
Das kann man pauschal nicht beantworten, da die DS kein dediziertes System ist und die Angaben von Synology so weit von der Realität entfernt sind, das man sich nur schwer daran festhalten kann. Da spielen so viele Faktoren rein, dass ich hierfür keine Empfehlung aussprechen würde.

Ich bin vor 4 Jahren komplett auf die Schnauze gefallen. Zuerst mit einem Synology NVR216, glaube ich, dann mit der 918+. Diese war allerdings als Produktivsystem mit zig Diensten im Einsatz.

Erst ein dedizierter NVR brachte endgültig ein zufriedenstellendes Ergebnis.
 
  • Like
Reaktionen: mavFG

blotto82

Benutzer
Mitglied seit
14. März 2011
Beiträge
411
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ich teste seit heute die 2045 von Hikvision an meiner 918+.
Gebe der SS noch mal ne Chance, aber die Erkennung lasse ich in der Hik machen.
Gefühlt deutlich besser und genauer, gerade was das einstellen angeht. Mit h265+ hat die SS aber so ihre Probleme.
Mit den Ubiquitis hatte ich im RTSP Modus auch keine zufriedenstellenden Ergebnisse, auch wenn das Bild jeweils gut war.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.