Lichtschranke/Alarmmelder/Fensterkontakt

scratch

Benutzer
Mitglied seit
25. März 2015
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Abend zusammen,
nutze seit vielen Jahren Synology Surveillance Station soweit bin ich sehr zufrieden acht Kamera laufen seit Jahre non stop und zeichnen ca. 30 Tage 24/7 auf.
Ich würde gerne Fensterkontakte oder auch gern Lichtschranken und eine Alarmsirene in die Surveillance einbinden.

Was genau möchte ich machen:

Fenster und Türen beim Öffnen einen Alarm auslösen, aber nicht immer sondern nur Nachts oder im Urlaub.


Ist das möglich oder habt ihr andere Ideen.

Vielen Dank

Chris
 

bigblue

Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2018
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Chris

Ich hab mir diese Woche ein I/O-Modul Adam 6050 und eine Lizenz bestellt und werde damit die Überwachung der Türen und verzögerte Auslösen eines Horns integrieren.

Es gibt ein Plugin welches I/O-Modul heist.

Ob es funktioniert kann ich noch nicht sagen

Grüsse

Felix
 

bigblue

Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2018
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Adam-6050

Das Modul ist recht umständlich zu integrieren da kaum Informationen dazu im Web zu finden sind. Seitens Synology kann man dies mit der I/O Modul lösen und Aktionen aufrund des Status der Digitalen Eingänge auslösen.

Laut Beschreibung können auch die Ausgänge des Moduls aufgrund von Programmierung Logik im Modul ansteuern. Was aber recht umständlich ist.

Zuerst muss die firmware in mehreren Schritten auf die neuster Version aktualisiert werden. Damit die Zustände der DI / DA auf der integrierten WEB Page sichtbar werden muss auch noch HTML in das Modul geladen werden. Alles kaum auf der Hersteller Homepage auffindbar.
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2012
Beiträge
2.560
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
88
Von Axis gibt es da mit Sicherheit Dinge die recht einfach einzubinden sind, da Synology eine Kooperation mit Axis hat (oder hatte). Jedenfalls wurde sowas auf einer Syno-Conf vor einigen Jahren mal gezeigt :)
 

ElaCorp

Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2015
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Genau das gleiche Anliegen habe ich auch.

Türkontakt von Aquara soll die Erkennung der Video Datei markieren. Es wird durchgehend aufgenommen, aber es fehlt mir die Markierung.

Kann es sein, dass dieses Synology Forum hier zu klein ist? Ich habe das Gefühl, dass hier nur wenige Experten für die Kamera App sind.
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2012
Beiträge
2.560
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
88
Liegt wohl daran, dass das hier NICHT das offizielle Syno-Forum ist ;) Zum einen ist fraglich, ob das Aquara-Ding kompatibel ist (?), zum anderen gibt es auch für sowas mittlerweile Lösungen, da braucht es nichtmals einen Kontakt für (virtuelle Linien, usw.). Du kannst aber nachher bei Synology anrufen und Dich mit jemandem vom Surveillance-Team verbinden lassen, die beissen nicht und helfen gerne weiter :)

Was das "Experten" angeht, der eine so, der andere so, primär sind hier "Privatpersonen" zu finden, welche aus "Gefälligkeit" gerne anderen unter die Arme greifen. Ich denke, dass Deine Erwartungen evtl. etwas "zu" hoch sind (was die Hilfsbereitschaft der Leute hier allerdings in keinster Weise schmälert) :) Allerdings weiss ich, dass hier auch Leute sind, welche sich "sehr" gut mit der Surveillance Station auskennen, aber vermutlich weniger mit Deinem Dritthersteller-Türkontakt. Die Definition des "Experten" ist auch etwas "schwierig", hier sind 100+ Cams im Einsatz (verschiedene Standorte, verschiedene Szenarien, lokale Speicherung, Speicherung im Rechenzentrum, etc.), aber "Türkontakte" z.B. sind mir noch nicht untergekommen :)

Aber um Dich jetzt mal nicht im Regen stehen zu lassen (Du müsstest mir da evtl. auch ein bisschen unter die Arme greifen)... Meinem Verständnis nach ist dieser Türkontakt mit einem I/O-Modul verbunden, welches wiederum mit der Synology verbunden ist, korrekt? Demnach sollte das eingesetzte I/O-Modul dann auch auf der Kompatibilitätsliste aufgeführt sein (vgl. https://www.synology.com/de-de/compatibility/surveillance_devices). Ist dem nicht so, steht die Chancen erstmal "nicht so gut"... Wäre dann halt wie "irgendwelche" Reifen kaufen und sich dann wundern, warum sie am eigenen Wagen nicht passen... Wenn da jetzt also nichts kompatibles dabei ist, könnte es mitunter helfen, wenn ein entsprechend unterstütztes I/O-Modul dazwischen gesetzt wird. Dieses sollte dann auch entsprechend vernünftig mit der Synology funktionieren.

So zumindestens die graue Theorie von einem Systemintegrator, der sich damit "überhaupt nicht" auskennt und mit Sicherheit auch kein Experte in diesem Bereich ist (aber trotzdem gerne versucht zu helfen) :)
 
  • Like
Reaktionen: c0smo

tproko

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2017
Beiträge
1.048
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
64
Kann es sein, dass dieses Synology Forum hier zu klein ist?
Die Anzahl der Benutzer sieht man, ob alle aktiv sind, ist fraglich ;)
Mein Gefühl ist, dass man meistens auch Antworten bekommt hier. Gibt halt Themen, wo es noch weniger Erfahrungen gibt und dann weniger Leute mitschreiben... :)

Jedenfalls wüsste ich keine deutsche Alternative, und das englische Forum (alt) wurde ja leider durch die englische Syno Community abgelöst. Dort gibt es sicher viele Benutzer, aber das ist für mich kein "richtiges" Forum mehr, daher habe ich mich dann dazu entschieden, nur mehr hier mitzulesen. Die Community ist mir zu mühsam.
 

ElaCorp

Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2015
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke für eure Beiträge. Ich bin für dieses Forum sehr dankbar.
Für mich ist dies das kleinste Forum. Da sollte ich mich mehr gedulden. =)
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
5.775
Punkte für Reaktionen
40
Punkte
154
Website
www.silvia-kurt.at
Türkontakt von Aquara soll die Erkennung der Video Datei markieren. Es wird durchgehend aufgenommen, aber es fehlt mir die Markierung.
Die von dir benützten Kameras bieten die keine eigene Bewegungserkennung an?
Falls doch, dann definiere die geschlossene Tür als "Bewegungsfeld", ändert sich das "Feld", zB durch Öffnen der Tür dann sollte die Kamera das erkennen.
In der SS dann SS > Hauptmenü > IP Kamera > gewünschte Kamera markieren > Bearbeiten > neues Fenster > links Ereigniserkeknung > Register Bewegung > Haken setzen auf "Originale Kameraeinstellungen beibehalten" und Erfassungsalgorithmus "Nach Kamera" > rechts unten "Speichern2.

Wenn du jetzt in der Chronik schaust, dann siehst du links auf den beiden vertikalen Balken die Zeitpunkte von der Kamera wo sie die Bewegung meldet, es werden auf der grauen, vertikalen Linie türkise Linien oder Markierungen angezeigt.
Wobei dir der linke Balken immer ALLE Kameras anzeigt, also egal welche deiner Kameras eine Bewegung erfasst, der Bereich wird türkis markiert zur jeweiligen Uhrzeit.

Der rechte vertikale Balken zeigt dir die jeweilig ausgewählte Kamera an, dh. du klickst im Übersichtsfenster in dein Kamerabild, der Rahmen davon wird gelb markiert, diese Kamera ist jetzt für die Anzeige aktiv, dh. der rechte Balken zeigt dir jetzt die Bewegungserkennung dieser einen, ausgewählten Kamera an.
Um genauere Zeitdetails zu sehen klick unten am Ende vom vertikalen Zeitbalken auf die Lupe, damit kannst du das Zeitfenster ausdehnen, normalerweise siehst du oben den jeweiligen Kalendertag beginnen mit 00:00 Uhr und endet unten mit 23:59, mit der Lupe kannst du die Zeitspanne extrem vergrössern und genauere Details über den Zeitpunkt der Bewegungserkennung erfahren.
Wenn du mit dem Mauszeiger drüberfährst wird dir die exakte Uhrzeit angezeigt, stellst du also den Mauszeiger auf den Beginn von solch einer Bewegungserkennung dann wird dir die Uhrzeit eingeblendet:

ss_bewegungserkennung_chronik_tuerkis_mark.jpg

Das funktioniert relativ sicher, vorausgesetzt die Kamera ist in der Lage die Bewegung am Bild dementsprechend aufzulösen damit die Anzeige(n) auch korrekt sind.
Der Bildausschnitt zeigt das die ausgewählte Kamera (=rechter, vertikaler grauer Zeitbalken) um 18:48 Uhr 36 Sek eine Bewegungserkennung erfasst hat und markiert den Zeitpunkt und somit die Dauer der Bewegung als türkisen Bereich.
 

ElaCorp

Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2015
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Kurt-oe1kyw, danke für deine Erklärung. Das habe ich bereits. Ich lasse die Synology die Erkennung durchführen und das funktioniert. Nun möchte ich diese Markierung über den Türkontakt erstellen lassen. Ich habe ioBroker und arbeite mich da gerade rein.
Die Tür ist eine Glastür. Die Erkennung über die Bildanalyse ist schwierig oder nicht möglich. Zu viele falsch Erkennungen.
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2012
Beiträge
2.560
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
88
Problem dürften da schon Schatten und dergleichen werden (ohne, dass die Tür geöffnet wurde). Eigentlich wird ja nur ein Signal gegeben, welches entsprechend eingearbeitet werden muss. Da würde ich mich aber - wie schon gesagt - an die Kompatibilitätslisten von Synology halten, denn das ganze muss ja schon auf einem bestimmten Wege / in einem bestimmten Format erfolgen... denke ich :)

Ich habe das I/O-Modul grade mal bei mir in der SS aktiviert und kriege dort bei den Herstellern eben auch nur die 3 aus der Kompatibilitsliste zur Auswahl (Advantech, AXIS, Hybrex und auch nur bestimmte Modelle). Da man dort nun nichts "eigenes" (generic) hinzufügen kann, stehen die Chancen wohl eher schlecht, dass das mit Deinem Türkontakt funktioniert bzw. müsste - meiner grauen Theorie nach - vermutlich noch ein I/O-Modul aus der Liste davor geschaltet werden, damit die Informationen/Signale korrekt übergeben werden.

Interessant in diesem Kontext wäre natürlich, wenn Synology einfach die ioBroker-API (sofern die sowas anbieten, wovon ich aber erstmal ausgehe) unterstützen würden, denn dann wäre man quasi unabhängig von den Endgeräten/Kontakten, da diese nur an ioBroker melden und ioBroker dann wiederum die Meldung an die Surveillance-Station durchreicht. Somit läge das Kompatibilitätsproblem bei ioBroker und nicht mehr bei Synology.

Ich gehe jetzt erstmal nicht davon aus, dass das "mal eben" bei Dir auf diesem Wege funktionieren wird (jedenfalls nicht ohne kompatibles I/O-Modul), aber Du könntest zumindestens diesbezüglich einen Feature-Request bei Synology einreichen. Synology wird mit Sicherheit nicht hingehen und alle 500.000 Hersteller integrieren, da wäre es weitaus überschaubarer und vermutlich auch einfacher, die APIs der Top5 IoT-Plattformen zu integrieren. Wenn sowas genügend Leute anfragen (deswegen Feature-Request erstellen!), wird sowas auch entsprechend umgesetzt (habe ich selbst schon mehrfach erlebt) :)
 

ElaCorp

Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2015
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

ich habe nun ioBroker am laufen und dort einen TürKontakt der zuverlössig erkannt wird.


Nun möchte ich beim öffnen des Türkontakts eine Markierung in die Surveillance Station erstellen.
Wo finde ich die API oder den Befehl. Somit will ich nur noch die Filmbereiche sehen, wo die Tür auf war. Die Bewegungserkennugn reicht leider nicht aus.

Habt ihr mich verstanden?
 

Ulfhednir

Benutzer
Mitglied seit
26. August 2013
Beiträge
392
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Habt ihr mich verstanden?
Zum Verständnis mal ein abstraktes Beispiel: Ich habe ein Einkaufsgeschäft. Die SS filmt dabei den kompletten Geschäftsraum. Nun betritt jemand den Laden und du möchtest automatisch auf die Tür zoomen?
 
  • Like
Reaktionen: ElaCorp

tproko

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2017
Beiträge
1.048
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
64
Ich hät es anders verstanden.
Er will auf Knopfdruck nur mehr jene Videos sehen, wo die Tür offen ist. Kein Zoom.
 
  • Like
Reaktionen: ElaCorp

ElaCorp

Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2015
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Er will auf Knopfdruck nur mehr jene Videos sehen, wo die Tür offen ist. Kein Zoom.
Genau. Das ist das Ziel. Wie komme ich dahin?

oder sollte ich beim öffnen der Tür auf den Video stream zugreifen und selber die Datei erstellen?
 

c0smo

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
2.508
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
84
Wenn die Synology das i/o Modul nicht erkennt, wie sollen dann die digitalen inputs erkannt und verarbeitet werden?
Im übrigen ist das Adam6050 und das von Axis völlig unproblematisch und lässt sich nahezu in jedes VMS einfeich integrieren und programmieren. Ist kein Hexenwerk, sind nur 2-4 Kontakte. Mann sollte nur beachten, dass die Kontakte Potentialfrei anliegen.

Für dein Vorhaben braucht man nicht zwingend ein Modul. Mit AI Kameras, also jene mit einer lernenden KI, lasst dich das binnen Minuten einrichten. Einzige Voraussetzung, man hat auch den passenden Rekorder. Synology kann das nicht.

Alternativ mit intelligenten Regeln arbeiten, nicht mit Motion Detection. Zb Missing Objects, Scene Change, Trip Wire oder Intrusion.
Dafür müsste die SS die Kamera nativ unterstützen.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.