Kopano4S (Zarafa 2.0)

chats

Benutzer
Mitglied seit
29. Sep 2012
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke für die Info. Die Seite kannte ich. Ich kann aber mit dieser
identifier-registration.yaml
Registrierung nichts anfangen. Was ist denn da zu tun?
 

chats

Benutzer
Mitglied seit
29. Sep 2012
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das wird dann wohl der Grund sein das es nicht Teil der Synology-Version ist denn ich konnte nichts dergleichen finden.
Gibt es denn etwas vergleichbares wo ich einen Kopano-Kalender öffentlich machen kann um dort dann Termine einzutragen bzw. Terminanfragen von anderen Personen zu stellen?
 

fbartels

Benutzer
Mitglied seit
19. Mrz 2013
Beiträge
283
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
24
Nein, eine andere Applikation wäre mir nicht bekannt. Es empfiehlt sich aber für andere Apps die selben Mechanismen zu benutzen (Token Auth statt Speicherung von Benutzername/Passwort, dann Zugriff über Kopano RestAPI).
 

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
3.677
Punkte für Reaktionen
68
Punkte
114

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
3.677
Punkte für Reaktionen
68
Punkte
114
Ich habe heute von DSM 7 Preview auf Beta geupdated und unter anderem versucht, K4S zu installieren, mit wenig überraschendem Ergebnis:

1607522662149.png
 

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
3.677
Punkte für Reaktionen
68
Punkte
114

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
3.677
Punkte für Reaktionen
68
Punkte
114

Tosoboso

Benutzer
Mitglied seit
27. Aug 2012
Beiträge
1.190
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
64
Hi, dass k4s auf DSM-7 nicht funktioniert ist normal. KEIN DSM-6 Paket wird gleichzeitig auf DSM-7 laufen, das liegt and OS-Min Version, die 7 sein muss und sonst wird das Paket als invalide abgelehnt. Ich hatte das im DSM-7 Thread bereits ausgeführt.
DSM-7 ist in mehrfacher Hinsicht für 3rd Party Packages ein breaking change. Das heisst nicht, das nix mehr geht, es heisst aber Pakete müssen grundlegend umgebaut werden. Ich habe soweit Reverse-Enginieering gemacht und die DSM-7 Doku studiert, dass ich wohl alles zusammen habe, aber es dauert einfach...
-TosoBoso
 

Tosoboso

Benutzer
Mitglied seit
27. Aug 2012
Beiträge
1.190
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
64
Die Datei ist Teil von Kopano Konnect, dem OpenID Provider von Kopano. Weitere Dokumentation zu diesem findet man unter https://documentation.kopano.io/kop...e_kc_components.html#configure-kopano-konnect

Ich denke aber weder Konnect noch die RestAPI sind derzeit Teil der Synology App.
Korrekt, das k4s Paket hat aktuell Konnect und OpenId nicht mit an Bord. Die Vorbereitungen und Anpassungen auf DSM-7 sind altuell die Herausforderung. Dann gerne konnect etc. aud Basis von Kopano-One.
TosoBoso
 

FricklerAtHome

Benutzer
Mitglied seit
01. Okt 2017
Beiträge
295
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
24
@Tosoboso

Du hattest (wenn mich die Demenz nicht ergriffen hat) mal einen PayPal oder sonstige Verlinkung, damit wir dir Spenden für den Super-Job zukommen lassen können. ---- Bitte noch einmal aktualisieren! Es gibt einige Freiwillige!

Bleibt Gesund mit Maske, Abstand und immer einem Licht bei der Nacht
f@h
 

Tosoboso

Benutzer
Mitglied seit
27. Aug 2012
Beiträge
1.190
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
64

Anhänge

  • QR-Code.png
    QR-Code.png
    2,2 KB · Aufrufe: 2

chats

Benutzer
Mitglied seit
29. Sep 2012
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Frage zu Kopano Outlook Extension:
Ich versuche in Outlook 2019 incl. Outlook Extension eine Kontaktgruppe zu erstellen.
Das Symbol ist jedoch ausgegraut. In der Webapp kann ich Kontaktgruppen zwar anlegen allerdings werden mir diese Kontaktgruppen nicht in Outlook angezeigt.
Wie ist es möglich eine Kontaktliste in Outlook 2019 anzulegen?
 

Vogi

Benutzer
Mitglied seit
07. Jun 2017
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Tosoboso,

vielen Dank für die Bereitstellung von kopano4s.
Ich hatte lange Zeit (früher Zarafa, dann) Kopano auf einem Gentoo Server laufen, den ich durch eine DS920+ ersetzen will
Da Gentoo nie ofiziell von Kopano unterstützt wurde musste ich hier selber aus den Sourcen kompilieren und kann mir gut vorstellen, welchen Aufwand das Paket bedeutet. Kopano4s macht mir den Umstieg natürlich deutlich leichter...

Ein paar Punkte von meiner Seite:
Der Synology Directory Server stellt einen vollwertigen Samba4 Server mit AD Unterstützung bereit.
Entsprechend können die von Kopano bereit gestellten AD Schemata importiert werden.
Eine Benutzerverawltung ist dann bequem über die Windows "Active Directory Benutzer und Computer" Verwaltung möglich.
Evtl. könnte dies irgendwann malsogar durch kopano4s bei der Installation mit angeboten werden...

Einige Schwierigkeiten hatte ich lediglich auf diesen LDAP Server zuzugreifen, da nur ein Zugriff über ldaps:// möglich ist. Obwohl ich ein Let's Encrypt Zertifikat nutze scheiterte der kopano-server sich zu verbinden. Auf die Schnelle habe ich mir damit beholfen, im Docker Container /etc/ldap/ldap.conf um "TLS_REQCERT allow" zu erweitern und so die Prüfung des CA Zertifikats zu umgehen. Inwieweit die CA Zertifikate vorhanden sind, habe ich noch nicht geprüft...

Postfix ist, wie ich im Nachgang auf hier schon gefunden habe, ohne LDAP Support enthalten. LDAP würde in meiner Konfiguraion aber Sinn machen, da die Kopano ADS Extension eine Erweiterung für die "Active Directory Benutzer und Computer" Verwaltung mitbringen, wo auch Alias und SendAs Adressen gepflegt werden können. Eine entsprechende Postfix Konfigurastion vorausgesetzt, würde diese eine zentrale Nutzerverwaltung für Windows- und Mailkonten ermöglichen... Da ich mich bislang noch nicht mit Docker beschäftigt habe, eine Frage: Wie wäre das einfachste Vorgehen, postfix hier durch postfix-ldap zu ersetzen?

Viele Grüße
Vogi
 

chats

Benutzer
Mitglied seit
29. Sep 2012
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wenn ich in Outlook im Adressbuch auf Datei->Neuer Eintrag->Neue Kontaktgruppe klicke sehe ich meine Outlook-Kontakte.
Klicke ich nun auf Mitglieder hinzufügen kann ich auch Testweise zwei Kontakte wählen.
In Outlook sehe ich dann eine Kontaktgruppe mit dem Namen: "Name ist nicht verfügbar."
Hat jemand da eine Idee wie ich Kontaklisten erstellen kann. Diese sollten idealerweise auch synchronisiert werden.
Ich tue mich da mit der Kopano Outlook Extension echt schwer.
Bei dem Zarafa-Client ging das Problemlos.
Weiß da jemand abhilfe?
 

491810

Benutzer
Mitglied seit
20. Jul 2013
Beiträge
289
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Kann mir mal jemand sagen, warum ich andauernd diese Meldungen bekomme?


Code:
Betreff:
Cron <root@mail> test -x /usr/sbin/anacron || ( cd / && run-parts --report /etc/cron.daily )

Text:
/etc/cron.daily/logrotate:
invoke-rc.d: WARNING: No init system and policy-rc.d missing! Defaulting to block.
invoke-rc.d: WARNING: No init system and policy-rc.d missing! Defaulting to block.

Eine Datei "/etc/cron.daily" gibt es gar nicht. Was (Synology, Kopano4s, ...?) erzeugt den Fehler?

In meiner Crontab habe ich keinen Eintrag, der darauf schließen läßt. Irgendwer eine Idee ???

Code:
MAILTO=""
PATH=/sbin:/bin:/usr/sbin:/usr/bin:/usr/syno/sbin:/usr/syno/bin:/usr/local/sbin:/usr/local/bin
#minute hour    mday    month   wday    who command
0   0   1   *   *   root    /usr/syno/bin/syno_disk_health_record
0   3   *   *   0   root    /var/packages/AntiVirus/target/bin/synoavscan --all
0   3   *   *   1,2,3,4,5,6 root    /var/packages/AntiVirus/target/bin/synoavscan --system
0   9   *   *   *   root    /usr/syno/bin/synoschedtask --run id=1
0   0   18  *   *   root    /usr/syno/bin/synoschedtask --run id=2
0   3   *   *   0,1,2,3,4,5,6   root    /usr/syno/bin/synoschedtask --run id=12
0   3   *   *   6   root    /usr/syno/bin/synoschedtask --run id=6
0,15,30,45  0,1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20,21,22,23   *   *   *   root    /usr/syno/bin/synoschedtask --run id=7
0,30    0,1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20,21,22,23   *   *   *   root    /usr/syno/bin/synoschedtask --run id=5
0   0   *   *   *   root    /usr/syno/bin/synoschedtask --run id=3
0   0   *   *   *   root    /usr/syno/bin/synoschedtask --run id=4
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
3.677
Punkte für Reaktionen
68
Punkte
114

491810

Benutzer
Mitglied seit
20. Jul 2013
Beiträge
289
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Habe eben mal nachgeschaut, was da drin steht. Es steht nur das hier (also nichts) drin:

Code:
#!/bin/sh
# put your kopnao cron jobs here

Wieso kommt denn dann dennoch der Fehler? Muss/kann man den Dienst deaktiveren?
Es gibt ja ohnehin nichts auszuführen - damit käme dann zukünftig auch kein Fehler mehr.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

491810

Benutzer
Mitglied seit
20. Jul 2013
Beiträge
289
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Keiner eine Antwort auf das Thema bzw. das gleiche Problem??? :unsure:
 

honk013

Benutzer
Mitglied seit
19. Jan 2014
Beiträge
160
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Moin 491810,

ich habe das gleiche Verhalten schon seit ewiger Zeit. Einmal in der Woche - immer wieder Sonntags - bekomme ich diese Mail vom CronJob.
Meistens sieht sie so aus:

/etc/cron.daily/logrotate:
invoke-rc.d: WARNING: No init system and policy-rc.d missing! Defaulting to block.
invoke-rc.d: WARNING: No init system and policy-rc.d missing! Defaulting to block.


Tosoboso sagte einmal dazu: Ist unwichtig und kann ignoriert werden.
Also verschiebe ich diese Mail gleich bei Auftreten in einen anderen Ordner. Damit hat sich die Sache für mich erledigt.

VG
Frank
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.