Keine Festplatte gefunden / Festplatten aber intakt?

Dingens25

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2023
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo zusammen,

ich habe mich eben hier angemeldet, weil ich mit einem etwas merkwürdigen Problem alleine nicht mehr weiterkomme. Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

Mein DS215J NAS trägt zwei WD 3TB NAS Festplatten in einem RAID 1 (Mirror). Seit einem Umzug komme ich nicht mehr auf das NAS. Der Synology Web Assistant sagt "Es wurde keine Festplatte auf DS215j gefunden". Der Synology Assistant sagt "Nicht installiert". Klingt jetzt erstmal nach dem Supergau eines Vollverlusts.

Ich habe die Festplatten dann ausgebaut und beide nacheinander an meinen Windows-PC gehangen. WD Dashboard heruntergeladen und einen SMART Check laufen lassen, sagt beide Festplatten sind einwandfrei (wobei ich nicht weiß, was das Tool mit einer Ext-Festplatte an Windows so macht. Ich war ehrlich erstaunt, dass sie überhaupt erkannt wurde).

Danach LinuxReader runtergeladen, um zu schauen was ich so auf den Platten finden kann. Das Tool meckert natürlich, dass der RAID-Verbund kaputt ist (nur eine Festplatte angeschlossen, duh), aber ich kann alle meine Daten (stichprobenartig) finden und darauf zugreifen. Ich habe leider bloß gerade keine leere 3 TB Platte hier liegen um eine vollständige Kopie zu ziehen.

Sind die Platten jetzt (beide?) kaputt, oder nicht? Wenn vielleicht, wie kann ich das unter Windows noch vollständiger prüfen? Wenn nein, wie bekomme ich die DiskStation dazu, sie wiederzufinden? Ich bin etwas ratlos. Jetzt einfach auf Verdacht zwei neue Platten zu kaufen ist mir doch was blöd, geschenkt sind die ja auch nicht gerade.

Falls ich weitere Informationen liefern kann meldet euch gerne, dann reiche ich so schnell wie möglich nach.

Viele Grüße
 

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
13.073
Punkte für Reaktionen
4.415
Punkte
499
Bevor du da irgendwas machst, auf jeden Fall für ein Backup sorgen. Hättest du vorher schon machen sollen.
 

Dingens25

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2023
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ja, das ist klar. Die meisten Daten liegen schon auf einer anderen Platte woanders, eine weitere externe Festplatte zur kompletten Sicherung hab ich eben bestellt. Funktioniert das bei den Datenmengen brauchbar über den Linux Reader (wie gesagt, lesen kann ich offenbar) oder muss ich das Theater mit Ubuntu Boot Disk machen?

Das ganze NAS neu aufsetzen und dafür auch noch zwei neue Platten kaufen würde ich aber gerne umgehen bis ich sicher bin, dass beide Platten wirklich hin sind und nicht die Diskstation.
 

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
13.073
Punkte für Reaktionen
4.415
Punkte
499
Naja, wenn du die Daten lesen kannst, kannst du die doch auch wegsichern? Oder hab ich da was falsch verstanden?
Wenn du keine anderen Platten zum Testen hast, kannst du nicht ausschließen, dass die DS hinüber ist.
Vielleicht sind die SATA-Controller abgeraucht. Im Endeffekt müsstest du die DS neu einrichten und dann schauen, ob sie funktioniert.
Aber ich nehme an, deine bestehenden Platten willst du dafür nicht überschreiben.
Die Platte scheint ja nicht hinüber zu sein, wenn du die Daten lesen kannst und die SMART-Werte gut sind.
 

Thonav

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
16. Feb 2014
Beiträge
7.853
Punkte für Reaktionen
1.470
Punkte
274
Mich würde erst einmal interessieren was "es wurden keine Festplatten gefunden" und "nicht installiert" bedeuten soll.
Du kannst die DS erreichen - startest den Assistant und da steht Betriebssystem nicht installiert? Was passiert wenn Du beide Platten einbaust und die aktuelle DSM aufspielst?
Daten sollten keine gelöscht werden - ansonsten würde vorher ein roter Hinweis kommen...
 

himitsu

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
2.904
Punkte für Reaktionen
336
Punkte
123
Die Platten stecken hinten an der Backplane (die kleine Platine mit den SATA-Buchsen) und Jene steckt in einer Buchse zum Mainboard.

Sind diese Buchsen OK?

Kann sein, dass da beim Transport bissl was verrutscht ist und die nicht mehr richtig drin steckt.
Die lässt sich leicht abschrauben und mal kurz raus und wieder reinstecken.

Nja, dann könnte es auch am Strom liegen (z.B. auf dem Mainboard was kaputt gegangen).
Hörst du die Platten beim Einschalten?

oder ...
 

Dingens25

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2023
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ich kann auf der Diskstation nix machen. Ich bekomme auch keine Option neu zu installieren - vermutlich weil sie keine Festplatte erkennt. Die oben stehende Fehlermeldung kommt, wenn ich auf "verbinden" klicke, mehr passiert nicht. Die Status LED blinkt grün.

Edit: ich höre die Festplatten tatsächlich nicht starten in der Diskstation. Die Anschlüsse an der Festplatte selbst stecken ordentlich, aber ich suche da Richtung Strom mal weiter morgen. Danke für den Hinweis!
 

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
13.073
Punkte für Reaktionen
4.415
Punkte
499
Dann ist wohl die DS hin. Wenn die sagt "keine Platten" und die Platten werden an einem anderen System erkannt, wäre das das Naheliegenste.
Hast du noch eine andere Platte, die du schnell mal rein schieben kannst? Eventuell auch eine SATA-SSD (2,5")?
 

Thonav

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
16. Feb 2014
Beiträge
7.853
Punkte für Reaktionen
1.470
Punkte
274
Netzteil mal wechseln...
Bevor ich für eine DS215j neue Platten kaufe, würde ich mir eher vorher eine andere (neue) DS kaufen.
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
9.139
Punkte für Reaktionen
1.771
Punkte
314
Seit einem Umzug komme ich nicht mehr auf das NAS

Nur zur Sicherheit da wir jetzt schon mehrmals hier im Forum bei Umzügen das Gleiche hatten.
Kanns du Nachschauen ob du tatsächlich das korrekte und richtige Netzteil von deiner DS215j angesteckt hast.
Man ( n ) kennt das da sind 1000 Dinge und dutzende Kartons und dann der Umzug und alles wieder aufbauen, einrichten usw, ich mein jetzt die Wohnung/Haus usw.
Irgendwann mal wenn es dann ruhiger wird stellt man auch die Synology wieder auf.
Wie erwähnt, das wäre hier nicht das erste Mal das jemand im Umzugschaos das falsche Netzteil erwischt hat, das zwar Spannungsmässig passt, aber nicht die erforderliche Leistung bringt.

Ansonsten sollte bei eingesetzten HDDs die beiden LEDs der HDDs zumindest statisch konstant grün leuchten für den Anfang.
Für den Fall dass die im eingebauten Zustand transportiert wurden, dann auch mal nachsehen ob die nicht eventuell nur etwas in Richtung LED-Front gerutscht sind und keinen sauberen Kontakt mehr in die Schnittstelle haben. Also Schrauben der HDDs lösen und HDD vorsichtig in Richtung Schnittstellen drücken und wieder festschrauben.
 
  • Like
Reaktionen: Iarn und Rotbart

Dingens25

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2023
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Bitte entschuldigt die längere Funkstille, war ein stressiger Arbeitstag gestern.

Nur zur Sicherheit da wir jetzt schon mehrmals hier im Forum bei Umzügen das Gleiche hatten.
Kanns du Nachschauen ob du tatsächlich das korrekte und richtige Netzteil von deiner DS215j angesteckt hast.
Man ( n ) kennt das da sind 1000 Dinge und dutzende Kartons und dann der Umzug und alles wieder aufbauen, einrichten usw, ich mein jetzt die Wohnung/Haus usw.
Irgendwann mal wenn es dann ruhiger wird stellt man auch die Synology wieder auf.
Wie erwähnt, das wäre hier nicht das erste Mal das jemand im Umzugschaos das falsche Netzteil erwischt hat, das zwar Spannungsmässig passt, aber nicht die erforderliche Leistung bringt.
Wir haben einen Gewinner. DiskStation läuft wieder einwandfrei, beide Festplatten sind kerngesund. Stellt sich raus mit nem 7,5V Netzteil geht die DiskStation zwar an - genug, um um Netzwerk erkannt zu werden, aber eben nur so im Halbtot-Modus ohne Festplatten. (Hatte in der Umzugskiste mit der DiskStation nur ein Netzteil drin, das passte - leider das falsche. Das richtige 12V Netzteil war aus irgendeinem Grund in einer komplett anderen Kiste gelandet ...)

Oh Mann, ist das peinlich - sorry, dass ich euch mit so einem Quatsch behelligt hab. Aber dieser Hinweis hat mir nen riesigen Haufen Arbeit und Kohle erspart, dafür werde ich diesem Forum hier ewig dankbar sein. Allen anderen, die versucht haben zu helfen natürlich auch nochmal vielen Dank. Macht's gut!
 
  • Like
Reaktionen: plang.pl


 

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat