Init_3rdparty Skript und Sammlung von 3rd-Party Erweiterungen

waldek

Benutzer
Mitglied seit
22. Sep 2013
Beiträge
144
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo QTip,

wenn auf einem neuen NAS nur PHP7.2 installiert wird, dann verweigert init 3rdparty die installation mit der Bemerkung: ... wenigstens eine PHP Version muss installiert sein.
Sobald ich PHP7.0 installiert habe. Konnte ich auch init 3rdParty installieren.

Grüße
Waldek
 

QTip

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
04. Sep 2008
Beiträge
2.341
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
84
Danke für deinen Hinweis, ich schau es mir mal an.
 

R@ttus N@Sus

Benutzer
Mitglied seit
13. Feb 2022
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Hallo zusammen

Ich habe das gleiche Problem wie doglover in seiner Message/Frage oberhalb meiner hier.

Aus diesem habe ich auch für eine Lösung zu recherchieren begonnen und jetzt bei eurem super-informativen Forum Mitglied geworden. Fantatische Arbeit wird hier geleistet! Top! Da bleibe gerne :giggle:

Grüsse aus der Schweiz,
R@ttus N@Sus
 

Tommes

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
26. Okt 2009
Beiträge
9.267
Punkte für Reaktionen
1.203
Punkte
314
Nur eine Vermutung, aber ich denke das Init_3rdparty und DSM 7 keine Freunde werden und somit werden auch alle Paket, die Init_3rdparty als Motor verwenden, nicht unter DSM 7 lauffähig sein.
 

R@ttus N@Sus

Benutzer
Mitglied seit
13. Feb 2022
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Nur eine Vermutung, aber ich denke das Init_3rdparty und DSM 7 keine Freunde werden und somit werden auch alle Paket, die Init_3rdparty als Motor verwenden, nicht unter DSM 7 lauffähig sein.
Och :( Das war jetzt das Letzte, was ich eigentlich erfahren wollte und daher als Option "verdrängt". Ich bin ja, so gesehen, ganz neu mit dem Thema "3rd Party Apps" und erkannte den Vorteil von "Init_3rdparty" schneller als ich den Namen dieser App lesen konnte. Ich habe mich heute wieder durch einige - wirklich sehr tolle und noch mehr interessante - Beiträge hier durchgelesen und denke, das mit der App "Init_3rdparty" ist auch nicht ganz einfach für einen Newbie wie mich. So gesehen wäre ich jetzt sogar sehr happy, hätte ich eine zweite, kleine DSM 'rumstehen. Ich probiere halt gerne aus.

Wie sagen "die" doch immer so schön? Die Hoffnung stirbt zuletzt. Von da her probiere ich zuversichtlich darauf zu hoffen, dass es bald eine Lösung für DSM 7 zur Verfügung steht. Und habe mich innerlich bereits dazu durchgerungen, das "Init_3rdparty" quasi manuell umzusetzen. Dazu gibt es hier ja ein paar gute Beschreibungen und Anleitungen.

Auf jeden Fall, danke Tommes für Dein Feedback! Insbesondere ich mich schneller entscheiden konnte und nicht noch Wochen oder gar Jahre zugewartet hätte (y)

Gruss,
R@ttus
 

Tommes

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
26. Okt 2009
Beiträge
9.267
Punkte für Reaktionen
1.203
Punkte
314
Als Grund ist vor allem das neue Sicherheitskonzept unter DSM7 hervorzuheben welches es nicht mehr erlaubt, 3rd_Party Apps mit root Rechten auszuführen. Allein an dieser Tatsache scheitern viele (ältere) Apps, unabhängig von dem hier genannten Tool Init_3rdParty.

Des Weiteren ist @itari - der Erschaffer dieser App - schon seit Jahren nicht mehr aktiv und sein Nachfolger @QTip tut es ihm in letzter Zeit gleich (wobei ich natürlich nicht die Gründe dafür kenne und nur hoffen kann, das es beiden gut geht).

Es müsste sich also erstmal jemand finden, der sich mit diesem Projekt auseinandersetzt um es nach DSM 7 zu portieren. Jedoch halte ich das für ein sinnloses Unterfangen zumal die meisten App Entwickler, die Init_3rdParty noch verwenden, teils schon seit Jahren ihre Apps nicht mehr gepflegt und weiter entwickelt haben. Auch tut man unter DSM 7 gut daran, das Sicherheitskonzept zu akzeptieren als das man es mit irgendwelchen Tool versucht auszuhebeln. Meine Meinung

Tommes
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: Motorum

Motorum

Benutzer
Mitglied seit
28. Apr 2018
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Danke für die ausführliche Antwort. Ist das Sicherheitskonzept auch ein Grund für die Schwierigkeiten per SSH auf "CLI / Linuxebene" Tools zu installieren, die auf „normalen“ Servern unproblematisch sind? Bei mir ist es aktuell IMAPFilter
 

himitsu

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
2.904
Punkte für Reaktionen
337
Punkte
123
Für SynEigeneApps gibt es aber doch Möglichkeiten für Root oder Ähnliches (also müsste technisch sowas möglich sein), oder sieht es nur so aus?
 

Tommes

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
26. Okt 2009
Beiträge
9.267
Punkte für Reaktionen
1.203
Punkte
314
Natürlich nutzt Synology selbst root Rechte, um ihre eigenen Apps zu steuern (das würde ohne ja auch gar nicht funktionieren). Mit Synologys Einwilligung erhalten nach eingehender Prüfung wohl auch Apps von Drittanbietern die Möglichkeit, für sich erweiterte Rechte bis hin zu root Rechten nutzbar zu machen. Fakt ist für den Moment jedoch, das man als kleiner 3rd_Party Developer (wie ich einer bin) eben keine root Rechte für seine App erhält. Allenfalls kann man seine App über einen Umweg in die Gruppe der Administratoren katapultieren, um so an etwas mehr Rechte zu kommen.

Am Ende entscheidet jedoch Synology, inwieweit sie App Rechte akzeptieren und freigeben. So ist jedenfalls mein Kenntnisstand, wobei ich da auch nicht wirklich drin bin im Thema. Ich mach das halt auch nur aus Spaß an der Freud.

Tommes
 
  • Like
Reaktionen: Motorum

himitsu

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
2.904
Punkte für Reaktionen
337
Punkte
123
Es wäre beestimmt auch zu einfach den Nutzer zu fragen, wenn er Apps installiert "wollen sie dieser App wirklich diese und jene Rechte gewähren?"
 
  • Like
Reaktionen: Motorum

Tommes

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
26. Okt 2009
Beiträge
9.267
Punkte für Reaktionen
1.203
Punkte
314
Die Philosophie von Synology ist in meinen Augen wohl eher, einem Benutzer um jeden Preis vor einen möglichen Datenverlust innerhalb ihrer Plattformen zu schützen. Das hat wiederum zur Folge, das man den Benutzer ein Stück weit vor sich selbst schützen muss, ihm also garnicht erst die Werkzeuge in die Hand gibt, die einen möglichen Schaden provozieren könnten. Für den ambitionierten Anwender, den Programmierer, für den Bastler und die Spielkinder unter uns ist das sicherlich ein Dorn im Auge und stößt dabei auf großes Unverständnis, aber am Ende macht das für mich schon Sinn. Denn wenn ich ehrlich bin, möchte ich ein System haben, auf das ich mich verlassen kann und was das tut, wofür es geschaffen wurde, nämlich meine Daten zu verwalten und ggfl. in Sicherheit zu bringen. Alles andere ist zwar „nice to have" aber gehört für mich nicht zu den Kernkompetenzen eines NAS. Aber wie gesagt… das ist nur meine bescheidene Meinung.
 
  • Like
Reaktionen: Motorum

Tommes

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
26. Okt 2009
Beiträge
9.267
Punkte für Reaktionen
1.203
Punkte
314
Ist das Sicherheitskonzept auch ein Grund für die Schwierigkeiten per SSH auf "CLI / Linuxebene" Tools zu installieren, die auf „normalen“ Servern unproblematisch sind?
Definier mal „normaler Server“! Ist ein NAS ein „normaler Server“?
 

Andy+

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
5.143
Punkte für Reaktionen
358
Punkte
189
Ist ein Server, was sonst? Zum Thema wäre noch die Möglichkeit DSM 6 VM parallel zu installieren.
 

Tommes

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
26. Okt 2009
Beiträge
9.267
Punkte für Reaktionen
1.203
Punkte
314

_PP_

Benutzer
Mitglied seit
20. Dez 2012
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Als Grund ist vor allem das neue Sicherheitskonzept unter DSM7 hervorzuheben welches es nicht mehr erlaubt, 3rd_Party Apps mit root Rechten auszuführen. Allein an dieser Tatsache scheitern viele (ältere) Apps, unabhängig von dem hier genannten Tool Init_3rdParty.

Des Weiteren ist @itari - der Erschaffer dieser App - schon seit Jahren nicht mehr aktiv und sein Nachfolger @QTip tut es ihm in letzter Zeit gleich (wobei ich natürlich nicht die Gründe dafür kenne und nur hoffen kann, das es beiden gut geht).

Es müsste sich also erstmal jemand finden, der sich mit diesem Projekt auseinandersetzt um es nach DSM 7 zu portieren. Jedoch halte ich das für ein sinnloses Unterfangen zumal die meisten App Entwickler, die Init_3rdParty noch verwenden, teils schon seit Jahren ihre Apps nicht mehr gepflegt und weiter entwickelt haben. Auch tut man unter DSM 7 gut daran, das Sicherheitskonzept zu akzeptieren als das man es mit irgendwelchen Tool versucht auszuhebeln. Meine Meinung

Tommes
Muss man also leider den Tod des Projektes diagnostizieren?
Wollte mich gerade für meine 923+ ans Werk machen ... kann ich lassen, oder?
 

Tommes

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
26. Okt 2009
Beiträge
9.267
Punkte für Reaktionen
1.203
Punkte
314
Totgesagte leben bekanntlich länger... von daher möchte ich mir diesbezüglich kein endgültiges Urteil erlauben. Aber die Wahrscheinlichkeit ist eher gering, das dieses Projekt unter DSM 7 noch eine Zukunft hat.

... kann ich lassen, oder?
Du kannst andere Wege gehen um an dein Ziel zu kommen. Kannst dir gerne mal mein DSM 7 Projekt "DSM7DemoSPK" anschauen (siehe meine Signatur) um dir ein paar Wege und Möglichkeiten zu zeigen, wie man es machen könnte. Weiß ja nicht, was genau du vor hast.

Tommes
 
Zuletzt bearbeitet:

_PP_

Benutzer
Mitglied seit
20. Dez 2012
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Weiß ja nicht, was genau du vor hast.
Ein paar Sachen habe ich wiedergefunden (Advanced Power Manager, AVR-Logger). Ein brauchbares Terminal für den Browser habe ich noch nicht (ok, da hilft der Docker), aber wirklich Vermissen werde ich vor allem den Notification Forwarder ...
 


 

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

 
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten. Dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit hohem technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive Werbung und bemühen uns um eine dezente Integration.

Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.

Du kannst uns auch über unseren Kaffeautomat einen Kaffe ausgeben oder ein PUR Abo abschließen und das Forum so werbefrei nutzen.

Vielen Dank für Deine Unterstützung!