Cloud Station Gelöschte Ordner tauchen immer wieder auf - wie kann ich diese wirklich restlos löschen?

finpan79!

Benutzer
Mitglied seit
17. März 2017
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Bis heute habe ich für das folgende Phänomen keine Lösung gefunden & frage daher nochmal in die Runde.
Problematik: Längst gelöschte Ordner werden von später "angeschlossenen" Nutzern wieder hergestellt. Es ist zum verrückt werden,
da wir so keine Möglichkeit haben, auf längere Sicht für eine geordnete Struktur zu sorgen. Auch Änderungen der Ordnernamen werden
zwar angenommen, der alte leere Ordner taucht aber auch hier später wieder auf. Es geht hier immer nur um Ordner und
Unterordner, Dateien sind nicht betroffen und bleiben "weg".
Ich habe wirklich jede erdenkliche Konstellation durchgespielt, aber keine Besserung bewirken können.
Hat irgendwer eine Idee?
 

TeXniXo

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
4.948
Punkte für Reaktionen
98
Punkte
134
Wenn du die Ordner direkt mit der DSM . FileStation löschst, tauchen sie auch wieder auf Clients auf?
 

finpan79!

Benutzer
Mitglied seit
17. März 2017
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Leider ja..es ist wirklich strange..wir hatten zuerst die Mac-Clients im Verdacht. Seit ein paar Tagen wissen wir aber, dass auch Windows User betroffen sind
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.659
Punkte für Reaktionen
122
Punkte
439
Und um welche Ordner handelt es sich? Freigabeordner, die das System selbst generiert, oder Ordner, die du selbst einmal angelegt hast?
Und sind es vielleicht Ordner, die in einer Synchronisation integriert sind (Drive, Cloudstation, etc.)?
 

finpan79!

Benutzer
Mitglied seit
17. März 2017
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Es sind alles gemeinsame Ordner, die ich selbst angelegt habe und auf die die User per Cloud Station Drive zugreifen können. Jeder User hat Lese- und Schreibrechte.

Auch die Konstellation, dass alle User gleichzeitig online sind, um sich wirklich parallel zu syncen hat nicht geholfen.
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2015
Beiträge
707
Punkte für Reaktionen
91
Punkte
54
Moinsen,
ich arbeite nicht mir drive, daher ein Schuss ins Blaue...sorry.
Kannst du nicht temporär allen Usern nur Leserechte verschaffen, in der database noch mal alles löschen was weg soll, dann alle clients syncen. So sollten doch afaik alle auf einem (gesäuberten) Stand sein.
Dann, wenn das auf allen clients bestätigt ist, keiner mehr die Ordnerleichen vorfindet, wieder Schreibrechte aktivieren und gut...
Oder verstehe ich wieder nur die Hälfte (vermutlich)?
 

finpan79!

Benutzer
Mitglied seit
17. März 2017
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Du hast alles richtig verstanden ;-) "Leider" habe ich aber genau die von dir angesprochenen Punkte bereits durch. Die Säuberung funktioniert so tatsächlich. Das Problem ist aber, dass sich nach mehreren Monaten immer wieder das gleiche Dilemma anbahnt.
Im Laufenden Betrieb ändert das switchen der User auf Leserechte unsinnigerweise gar nichts..sie schreiben weiterhin fleißig leere Ordner auf die Syno.
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2012
Beiträge
3.256
Punkte für Reaktionen
199
Punkte
123
Keine Ahnung, ob es das noch gibt, aber ggf. schmeiss mal die dazugehörige Datenbank weg und lass die neu erstellen (da gab es irgendwann mal irgendwo ein Icon zu (serverseitig)).

EDIT: Was ich mir so "vorstellen" könnte, wäre, dass die Ordner noch "irgendwie" in der DB kleben, bei "neuen" Usern dann auch entsprechend angelegt werden (bei "alten" Usern nicht, da wäre es ja "theoretisch" schon durch) und diese dann wiederum das ganze dann auf das eigentliche System synchronisieren (oder irgendwie so).

Dieses Icon war meine ich bei den Cloudstation-Freigaben (irgendwo rechtsseitig, sofern ich mich richtig erinnere, ist aber schon ein paar Jahre her) 😊
 

finpan79!

Benutzer
Mitglied seit
17. März 2017
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke, habe eben alle Datenbanken gelöscht. Bin gespannt und werde berichten!
 

mavFG

Benutzer
Mitglied seit
06. Januar 2016
Beiträge
1.345
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
58
Ich hatte ein ähnliches Verhalten, als ich meine Schwiegereltern neu ins System gebracht habe. (Neuer Laptop) Beim Anmelden hatte ich im Windows-Client ausversehen das Kästchen "leeren Ordner" erstellen vergessen rauszunehmen. Mit dem Ergebnis, das mir alle Ordner nochmal im eigentlichen Ordner leer erstellt wurden. Egal wo ich sie gelöscht habe, sie sind immer wieder aufgetaucht. Ich hab es dann nur (vielleicht auch aus Verzweiflung) so gelöst: Die DS aus dem Netz genommen, nur meinen PC genutzt, alle Ordner wieder aufgeräumt und dann die Laptops mit gelöschten Ordnern wieder eingebunden.
 
  • Like
Reaktionen: ottosykora

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2012
Beiträge
3.256
Punkte für Reaktionen
199
Punkte
123
@mavFG : Bitte??? Also wir reden hier schon vom Client bei der "generellen" Einrichtung, dass der zu synchronisierende Kram dann in einen "neu erstellen Ordner" (und nicht direkt in einen vorhandenen) geschmissen wird und da kommt dann SO ein Verhalten zustande??? Das wäre dann aber schon ziemlich daneben... 🤣
 

finpan79!

Benutzer
Mitglied seit
17. März 2017
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich hatte ein ähnliches Verhalten, als ich meine Schwiegereltern neu ins System gebracht habe. (Neuer Laptop) Beim Anmelden hatte ich im Windows-Client ausversehen das Kästchen "leeren Ordner" erstellen vergessen rauszunehmen. Mit dem Ergebnis, das mir alle Ordner nochmal im eigentlichen Ordner leer erstellt wurden. Egal wo ich sie gelöscht habe, sie sind immer wieder aufgetaucht. Ich hab es dann nur (vielleicht auch aus Verzweiflung) so gelöst: Die DS aus dem Netz genommen, nur meinen PC genutzt, alle Ordner wieder aufgeräumt und dann die Laptops mit gelöschten Ordnern wieder eingebunden.

verstehe ich nicht...mit dem Kästchen "leerer Ordner" will dir die Syno doch nur den eigens erstellten Cloudstation Ordner andrehen.
Sobald du die Verbindung kappst und unter richtigem lokalen Ordner neu anglegst, ist der alte Ordner doch gar nicht mehr in der Sync enthalten.
Zumindest damit hatten wir noch nie Probleme...
 

mavFG

Benutzer
Mitglied seit
06. Januar 2016
Beiträge
1.345
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
58
Also zum Anfang:
Ich habe auf meiner DS für jeden Nutzer eigene Ordner angelegt. "CS Name", diese sind für den Nutzer und eventuell für eine andere Personengruppe freigegeben. Somit nehme ich die Ordneraufteilung selbst vor. Beim letzten Einrichten auf einem Laptop vergass ich das Häckchen und er hat mir seinen eigenen Cloudordner zusätzlich im "CS Name" nach der Trennung und Löschung der Ordner auf dem Client habe ich mich auf die DS eingeloggt. Da war dann unter dem "Cloud Name" zustzlich der Synology Ordner und in diesem die ganzen Unterordner (leer), die unter dem "CS Name" noch zu finden waren. Alles lies sich über die DS bereinigen. Aber eine Erklärung hab ich dafür nicht. Und selbst habe ich die Ordner auch nicht noch mal angelegt.
Und ich nutze CloudStation - Drive nun schon seit 2015. Und hab ansosnten keine Probleme mit der Anwendung..
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.