Für Slim Modelle: Zukünftige Auswahl 2,5" Festplatten

s1rv1val

Benutzer
Mitglied seit
07. Apr 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Hallo,
ich habe bisher eine DS211 genutzt diese aber eher selten hochgefahren. Jetzt bin ich sehr günstig an eine DS414Slim gekommen inkl. 3*3TB 2,5" Festplatten.
Klar nicht mehr das schnellste Modell aber für meine Zwecke reicht es.

Nun ist es aber so dass ich gerade gemerkt habe dass die Auswahl an neuen 2,5" Festplatten doch recht beschränkt ist. Da der Trend immer mehr zu Flash / SSDs geht vermute ich mal dass es nicht besser wird. Und bei den SSDs geht es weg von SATA und mehr zu M.2 / PCIe.

Daher meine Frage:
- Kann man in etwa abschätzen wie lange es noch magnetische 2,5" Festplatten zu kaufen geben wird (und nicht zu Mondpreisen)? Oder ist dort die Entwicklung schon stehengeblieben?
- Wie gut eignen sich 2,5" SSDs z.B. für die DS414Slim? Sollte schon eine mit Kondensator sein. Da fällt mir direkt nur die MX500 von Crucial ein.

Die DS414 ist echt klein und schön leise, wäre schade wenn bei Ausfall einer Festplatte der Weiterbetrieb mangels passender Festplatte nicht möglich ist.


Gruß und Danke

PS: ich weiß ist ein bisschen eine Glaskugelfrage. Aber vielleicht habt Ihr Quellen / Infos die nicht via google zu finden sind. Richtig tief bin ich nicht in der aktuellen Hardwareentwicklung up to date.
 

Mavalok2

Benutzer
Mitglied seit
05. Jun 2018
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
55
Punkte
34
Die Zukunft liegt definitiv beim Flashspeicher, also SSD, M.2, U.2 etc. Da HDDs aber immer noch um einiges billiger und auch die Kapazitäten größer sind, wird es sie noch eine Weile gegeben. Aber sicher, bei NAS kommen vor allem 3,5" HDDs zum Einsatz. Aber 2,5" HDDs werden auch noch stark im Server und Storage-Bereich eingesetzt. Hier allerdings als SAS-Festplatten. Aber 2,5 SATA HDDs kommen auch noch sehr stark bei 2,5" USB-Festplatten und auch noch bei Notebooks zum Einsatz. Auch wenn hier vermehrt SSDs eingesetzt werden, werden die magnetischen nicht so schnell verschwinden.
Aber ich würde mich hier nicht zu viele Gedanken machen. Im Moment gibt es noch 2,5 SATA HDDs. Bis diese bei Dir nicht mehr funktionieren wird:
a) Das NAS auch nicht mehr aktuell sein oder nicht mehr funktionieren
b) SSD so günstig sein, dass Du HDDs durch SSD ersetzen kannst

SSD kannst Du bei der DS414Slim ebenso einsetzen. Macht aber meiner Meinung nach nur für Daten bei 1 GbE keinen wirklichen Sinn. Kostet nur mehr bei sehr geringen Mehrwert. Aber hier gilt es Preise zu vergleichen.

Eine Liste kompatibler Festplatte kannst Du hier entnehmen. Sind aus SSDs mit bei:

Problem ist jedoch, dass es so gut wie keine 2,5 HDDs speziell für NAS gibt. Bei WD gibt es noch eine, aber bei 1TB scheint Schluss zu sein:

Hier wirst Du Dich bei den mobilen Festplatten bedienen müssen. Was ich gesehen habe gibt es die bis 5TB Kapazitäten und sind immer noch billiger als SSDs. Aber ja, 3,5 HDDs in gleicher Größe wären billiger.
 

s1rv1val

Benutzer
Mitglied seit
07. Apr 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Hallo,
ok Danke!
Bei externen 2,5" ist leider heute leider oft direkt eine USB Schnittstelle auf der Platine und keine SATA Anschluss vorhanden.

Mein Speicherbedarf ist insgesamt eher gering. D.h. 2 TB reichen mir. Die aktuellen knapp 5,5TB sind schon viel zu viel. Plan ist daher den Platz für Snapshots zu verwenden.
 

Mavalok2

Benutzer
Mitglied seit
05. Jun 2018
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
55
Punkte
34
inkl. 3*3TB 2,5" Festplatten.
Darf ich fragen welche Modelle genau da verbaut sind? Wie alt?
RAID5?

Bei guter Behandlung - und wie Du schreibst - bei nicht so starker Auslastung halten Festplatten locker über 10 Jahre. Ist aber keine Garantie. Kann auch nach einem 1 Jahr schon kaputt gehen. Ist halt die Frage wie der Vorbesitzer damit umging. Das weiß man im Normalfall eben nie so genau.

Sollte dennoch eine Platte ausfallen, benötigst Du eine Ersatz die mindestens so groß wie die verbauten sind. Sie können aber problemlos größer als 3 TB sein. Ein Mischung von HDD und SSD, weiß nicht einmal ob dies überhaupt funktioniert. Ist wohl aber eher nicht zu empfehlen.

Bei externen 2,5" ist leider heute leider oft direkt eine USB Schnittstelle auf der Platine und keine SATA Anschluss vorhanden.
Ja, das ist leider so. Aber die mobilen Festplatten für intern, also für Notebooks, haben immer noch den SATA-Anschluss. Wobei die Festplatten selbst wohl mehr oder weniger identisch sein dürfen, abgesehen von der geänderten Platine für den USB-Anschluss. Früher gab es Festplatten, welche nur einen Konvert am SATA-Anschluss hatten. So konnte man problemlos die Platten wechseln. Dies ist aber auf Grund der verkleinerten Bauform der externen Platten mit Gehäuse im 2,5" Format wohl aus der Mode geraten. Muss ja alles kleiner werden.
 

mb01

Benutzer
Mitglied seit
13. Mrz 2016
Beiträge
428
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Bei den externen 2,5"-Festplatten haben die von Western Digital schon seit Jahren die USB-Schnittstelle direkt auf der Hauptplatine. Die externen 2,5"-Modelle von Seagate arbeiten immer noch mit einer (entfernbaren) Wandlerplatine von SATA auf USB. Ich hab gerade neulich erst eine Seagate Expansion Portable 5TB "geknackt" und die Festplatte intern verbaut, also direkt per SATA angeschlossen. Die 2,5"er heute haben eigentlich fast alle SMR - eignen sich also nur bedingt für RAID - und spätestens ab 2TB sind alle auch höher als die Standard-Höhe 7 bzw. 9,5mm von "Notebook-Festplatten", was aber in den Synologys kein Problem ist. Denke, dass es 2,5"-Festplatten noch eine längere Zeit geben wird, denn von den 5TB für zeitweise 90€ sind SSDs noch weit entfern.

Dadurch aber, dass alle einigermaßen großen Festplatten SMR haben, sind die Slim-Modelle von Synology schon recht speziell bzw. aus meiner Sicht auf die Variante "kompakt/mobil" und "leise" beschränkt, mit starkem Fokus auf Verwendung von SSDs. Viel Speicher und hohe Performance ist eher den 3,5"-Modellen vorbehalten. Ich hatte zeitweise eine DS620slim als 24/7-NAS mit SSDs, aber die steht inzwischen bei meinen Eltern, weil dort Kompaktheit und "Silence" wichtig waren, jetzt mit einem Mix aus SSDs und HDDs.
 

s1rv1val

Benutzer
Mitglied seit
07. Apr 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Hallo,
sind Toshiba MQ03ABB300. Eine hat 1840 defekte Sektoren und der Fehler ist ca. vor 100 Tagen aufgetreten (seitdem keine Problem laut Log: smartctl -a -d ata /dev/sdc). Sonst sieht Smart gut aus und die Synology meckert auch nicht weiter.
Von den Sektoren wusste ich schon bei Kauf. Die Platten selbst haben alle knapp über 27000 Betriebsstunden daher gehe ich jetzt einmal davon aus dass sie noch etwas länger halten werden. Wurden wohl fast im Dauerbetrieb betrieben (sind von 2017).
SMR ist tatsächlich doof. Wären es 2TB Platten wäre es wohl einfacher mal Ersatz ohne SMR zu finden.

Ist ein SHR und kein Raid5. Kann ich denn die 3TB Platten als 2TB zusammenfassen? Also so dass man ein 2TB zum Volumen nachträglich hinzufügen könnte. Würde ich zwar 1TB verlieren aber brauche ich auch nicht wirklich.

Habe selbst noch einen alten Dual P3-S Server mit SCSI Platten die kommen langsam an die 20 Jahre ran. Wir aber auch nur selten angeworfen da 150 Watt im Idle.
 

Mavalok2

Benutzer
Mitglied seit
05. Jun 2018
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
55
Punkte
34
jetzt mit einem Mix aus SSDs und HDDs.
Aber nicht so einem RAID verbunden?

Die oben verlinkte WD Red Plus ist eine CMR, allerdings nur 1 TB.
Ist ein SHR und kein Raid5
SHR = Synology Hybrid RAID. Hmm, doch ein RAID.
sind Toshiba MQ03ABB300.
In den Datenblätter ist nicht zu finden ob SMR oder CMR.
Eine hat 1840 defekte Sektoren und der Fehler ist ca. vor 100 Tagen aufgetreten
Viele defekte Sektoren. Wäre mir zu unsicher.
Kann ich denn die 3TB Platten als 2TB zusammenfassen?
Hmm, den Speicherpool kannst Du schon auf 2 TB begrenzen, aber ich habe so meine Zweifel, dass dann eine 3 TB Festplatte durch eine 2 TB ersetzt werden kann. Dann besser gleich die defekte Festplatte durch eine 2 TB ersetzten. Dann klappt es sicher mit den beiden verblieben 3 TB zu einem RAID mit 2 TB. Mit SHR kannst Du dann 2 RAIDs erstellen: 1x 3x2TB und 1x 2x1TB. Das ist der Witz von SHR. Siehe:
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
3.585
Punkte für Reaktionen
284
Punkte
143
Die MQ03ABB300 ist die einzige mir bekannte 2,5"-Platte über 2 TB mit CMR und nicht mehr erhältlich.
 

s1rv1val

Benutzer
Mitglied seit
07. Apr 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Hi,
habe mir die Smartwerte nochmal angeschaut:

smartToshiba.png

Sind tatsächlich in den letzten 24h um ~200 hochgegangen (habe das SMR neu erstellt und er macht gerade die Prüfung). Raw_Read_Error_Rate ist 0

Der Fehler von smartctl:

Code:
Error 488 occurred at disk power-on lifetime: 25439 hours (1059 days + 23 hours)
  When the command that caused the error occurred, the device was active or idle.

  After command completion occurred, registers were:
  ER ST SC SN CL CH DH
  -- -- -- -- -- -- --
  40 41 a0 ff 2f 0a 40  Error: UNC at LBA = 0x000a2fff = 667647

  Commands leading to the command that caused the error were:
  CR FR SC SN CL CH DH DC   Powered_Up_Time  Command/Feature_Name
  -- -- -- -- -- -- -- --  ----------------  --------------------
  60 01 a0 ff 2f 0a 40 00      00:01:58.817  READ FPDMA QUEUED
  60 01 98 fe 2f 0a 40 00      00:01:58.806  READ FPDMA QUEUED
  60 01 90 fd 2f 0a 40 00      00:01:58.795  READ FPDMA QUEUED
  60 01 88 fc 2f 0a 40 00      00:01:58.784  READ FPDMA QUEUED
  60 01 80 fb 2f 0a 40 00      00:01:58.773  READ FPDMA QUEUED
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
1.316
Punkte für Reaktionen
128
Punkte
89
Die ist tot. Ein SHR Rebuild mit einer defekten Platte ist nicht die beste Idee.
 

s1rv1val

Benutzer
Mitglied seit
07. Apr 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Ok. Habe ich mir fast gedacht. Wie gesagt smartctl Fehler ist 100 Tage her. Ich beobachte mal wie die Zahlen hochgehen.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.