Festplatte fehlerhaft - ecryptfs_fnek_encrypted-Files wiederherstellen

Steini83x

Benutzer
Mitglied seit
19. Aug 2012
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich habe eine Synology DS212+, die ich mit 2 Festplatten betreibe.

Nun bereitet mir eine dieser Festplatten Probleme. Zum einen scheint es sich um I/O-Fehler zu handeln, zum anderen wird mir gesagt, die Festplatte habe fehlerhafte Sektoren.
Ich habe die Festplatte auf einige Ordner aufgeteilt. 3 von den 4 Ordnern konnte ich nach wie vor nutzen, der eine nicht nutzbare Ordner war ein verschlüsselter. Ich habe anschließend versucht die Festplatte direkt an meinem PC anzuzschließen und die Daten mit "Diskinternals Linux Reader" zu sichern.
Zumindest stellenweise scheint er aus dem Defekten Ordner die Daten auslesen zu können. Allerdings sind diese verschlüsselt.

Danach habe ich die Festplatte wieder in die DS212+ gesteckt um zu schauen ob ich die Kodierung irgendwie umgehen kann, nun wird die Festplatte aber als "Nicht initialisiert" angezeigt und kann somit nicht eingebunden werden.


Hat jemand eine Idee wie ich weiter vorgehen könnte und eventuell (zumindest einen Großteil) der Daten aus dem kaputten verschlüsselten Ordner retten kann?



Vielen Dank im voraus ☺.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
8.163
Punkte für Reaktionen
863
Punkte
268
2 Platten, sind die nicht in einem Raid?

Falls nicht, dann kannst du kaum was machen. Wahrscheinlich hat sich da jemand was überlegt bei der Konstruktion der Verschlüsselung damit es nicht so einfach zu knacken ist.

Eigentlich sollte eine Platte die nur mal mit dem Linux Reader teilweise ausgelesen wurde nicht gleich 'nicht initialisiert' sein, aber ich denke die Platte verabschiedet sich nun sehr schnell, so dass alles mögliche nun fehlt.
 

Steini83x

Benutzer
Mitglied seit
19. Aug 2012
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nein die liefen nicht im Raid. Hab es eigentlich nur als erweiterten Speicherplatz genutzt.

Ich habe gelesen, dass man mit Ubuntu eventuell Chancen hätte das zu entschlüssen, leider kenne ich mich damit kaum aus.
 

Benie

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
5.384
Punkte für Reaktionen
1.760
Punkte
234
Ich denke das geht nicht, letztendlich weiß man ja nicht mit welcher Art verschlüsselt wurde, sonst wäre diese wertlos gewesen, wenn Ubuntu in der Lage wäre die Dateien zu entschlüsseln.
 

Steini83x

Benutzer
Mitglied seit
19. Aug 2012
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Also ich habe den Ordner per Synology Manager mit einem Passwort versehen, das meine ich mit "verschlüsselt".
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
8.163
Punkte für Reaktionen
863
Punkte
268
keine Ahnung, davon habe ich bis jetzt noch nicht gehört. Die Verschlüsselung sollte eigentlich nur mit der DS gehen auf der es erstellt wurde, weil sonst könnte ja jemand die Platten klauen und sonst irgendwo einstecken und an die Daten kommen. Das wäre eher etwas traurige Angelegenheit.

Sonst weisst du jetzt warum wir hier allen dringend empfehlen einen Raid zu betreiben und dann zusätzlich die Daten auch noch sichern an einem anderen Medium (Backup)
Da posten viele hier als Antwort dann: kein Backup - kein Mitleid

Ich will niemanden demotivieren, aber ich denke wenn die Platte jetzt ganz Schrott ist, dann wird es kaum noch was.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
8.163
Punkte für Reaktionen
863
Punkte
268
aus Syno KB:

>Die AES 256-Bit-Verschlüsselung kann Daten vor nicht autorisierten Zugriffsversuchen schützen. Wenn ein freigegebener Ordner verschlüsselt ist, kann niemand ohne Schlüssel auf die verschlüsselten Daten zugreifen oder sie ändern, selbst wenn sie die Festplatten des Synology NAS aus- und in ein anderes Gerät einbauen.<
 

Steini83x

Benutzer
Mitglied seit
19. Aug 2012
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Okay, dann habe ich wohl Pech. Waren zum Glück eh keine wichtigen Daten.

Danke dennoch für die Hilfe ☺
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
9.220
Punkte für Reaktionen
3.215
Punkte
364
Hast du das hotplug gemacht oder mit herunterfahren und Neustart?
 


 

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat