Eigener EyeFi-Foto-Server

alochter

Benutzer
Mitglied seit
08. November 2009
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und noch ein Nachtrag:

Man muss also doch die Option "-c" verwenden. Leider kommen bei mir dann folgende Fehlermeldung:

NAS> ./EyeFiServer.py -c DefaultSettings.ini
Traceback (most recent call last):
File "./EyeFiServer.py", line 738, in <module>
main()
File "./EyeFiServer.py", line 696, in main
eyeFiConfiguration = readConfigurationFile(options)
File "./EyeFiServer.py", line 678, in readConfigurationFile
eyeFiConfiguration.merge(ConfigObj(options.configfile))
File "/volume1/opt/eyefi/configobj.py", line 1274, in __init__
self._load(infile, configspec)
File "/volume1/opt/eyefi/configobj.py", line 1357, in _load
raise error
configobj.DuplicateError: Duplicate keyword name at line 76.


Da könnte nun doch mal einen Tip gebrauchen ;-)
 

denon2002

Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2008
Beiträge
536
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hy,

ich habe meinen EyeFi mit python2.7 am laufen.

Schau mal welche Version das ist.

python2.7 kann man sonst auch per ipkg nachinstallieren.

Starte dann den EyeFiServer mit
/opt/bin/python2.7 EyeFiServer.py -c DefaultSettings.ini

gruß
denon
 

alochter

Benutzer
Mitglied seit
08. November 2009
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hy,

ich habe meinen EyeFi mit python2.7 am laufen.

Schau mal welche Version das ist.

python2.7 kann man sonst auch per ipkg nachinstallieren.

Starte dann den EyeFiServer mit

gruß
denon

Hi,
leider das gleiche Ergebnis. Fehlermeldungen sind gleich. Kannst Du mir evtl. mal ein "ls -la" von Deinem Pfad anfügen, wo der ganze Eye-Fi-Kram liegt?
Vielleicht fehlt mir ja ein File?

Danke.
alochter
 

denon2002

Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2008
Beiträge
536
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hy,

das mache ich heute Abend.. wenn ich zu Hause bin.

gruß
denon
 

alochter

Benutzer
Mitglied seit
08. November 2009
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hy,

das mache ich heute Abend.. wenn ich zu Hause bin.

gruß
denon

Prima, danke.
Habe übrigens den alten Server (Verzeichnis "OLD") zum Laufen bekommen. Allerdings scheint es so zu sein, dass der Server nicht im Hintergrund läuft. Das wäre natürlich ein Kill-Kriterium. Immer, wenn ich den Prozess im Hintergrund starte (&), oder ihn nachtrglich mit "bg" in den Hintergrund schicke, läuft die Datenübertragung nicht mehr. Eine Idee???

Gruss,
alochter
 

denon2002

Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2008
Beiträge
536
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hy,

werde dir heute Abend mal mein Script zur Verfügung stellen, das du dann in den Ordner /opt/etc/init.d kopierst und der Dienst somit automatisch im Hintergrund startet und auch läuft.

gruß
denon
 

alochter

Benutzer
Mitglied seit
08. November 2009
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hy,

werde dir heute Abend mal mein Script zur Verfügung stellen, das du dann in den Ordner /opt/etc/init.d kopierst und der Dienst somit automatisch im Hintergrund startet und auch läuft.

gruß
denon

Das wäre superklasse. Dann warte ich mal ab;-)
 

alochter

Benutzer
Mitglied seit
08. November 2009
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

also ich habe jetzt Dank "denon2002" einige Dinge hinbekommen.

1.) der alte Server läuft super (auch sehr schnell), aber leider ist der nicht in den Hintergrund zu bekommen
2.) der neue Server läuft mit nem Start-Skript auch, sogar im Hintergrund (einfach in der Shell gestartet und "&"), aber der ist saulangsam. Er scheint alle Dateien mehrfach zu übertragen/versuchen. Dauert auf jeden Fall ewig und war auch nur mit sehr viel Mühe möglich, denn den Ordner "pictures" scheint das Ding nicht selbst anzulegen. Woanders hin schreibt der schonmal gar nicht. DownloadLocation hatte ich natürlich auf meinen Pfad angepasst, aber das juckt ihn nicht

Kann jemand die Geschwindigkeit des neuen Servers bestätigen? Der alte Server sendet ein "jpg" in 3 Sekunden. Das wäre klasse. Nur wie bekommt man den alten Server in den Hintergrund?
 

Flitzer

Benutzer
Mitglied seit
06. Dezember 2007
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hat sich hier schon was getan?

Grüße Flitzer
 

alochter

Benutzer
Mitglied seit
08. November 2009
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Flitzer,

ich habe das mittlerweile stabil am laufen. Habe den alten Server etwas umgeschrieben und starte Ihn nun mittels Start-Script per Cronjob (ging leider nicht als Deamon zu starten).

vi /etc/crontab

dann folgende Zeile:

20 6 * * * root /volume1/eyefi/S99eyefiserverold.sh start &

Ich habe Dir mal beide Dateien angefügt (Eyefi.txt umbenennen in Eyefi.tar und enttaren).
Bei mir läuft das superstabil seit Tagen. Denk dran, den Upload-Key noch auszutauschen.

Viel Spass damit;-)
alochter
 

Anhänge

  • Eyefi.txt
    5,5 KB · Aufrufe: 41

noromamai

Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2012
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

I hatte einen SanDisk 8Gb+WiFi SDHC Karte bekommen und moechte es mit meinen DiskStation benutzen. Ich hat schon ipkg und python2.7 installiert, die python eyefi server dateien vom tachang auf github copiert nach meinen DiskStation und die configuration gemacht. Wen ich am command line der server startet und meinen kamera einschalten, bekommen ich ein error:

Digests do not match. Check UploadKey setting in .ini file.

Aber der UploadKey simmt. Hat jemend das selbste probleme und geloest?

entschuldigung, deutsch ist nicht mein muttersprache.
 

swiffer

Benutzer
Mitglied seit
25. Mai 2011
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

TruEnemy

Benutzer
Mitglied seit
30. November 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich hoffe, dass dieser Thread noch relativ aktuell ist, und ihr mir vielleicht helfen könnt.
Ich habe vor, mir eine Eye-Fi-Karte zuzulegen, um diese in meinem digitalen Türspion
zu betreiben. Mein Ziel ist es, alle Fotos und Videos, die der Türspion macht und auf
der Eye-Fi speichert, weltweit online abrufen zu können, ohne dass zu Hause ein PC
laufen muss. Und da ist schon das erste Problem: so, wie ich das verstanden habe,
kann die Eye-Fi die Dateien nicht direkt ohne PC (ohne Eye-Fi-Center) irgendwo up-
loaden, obwohl sie mit einem heimischen WLAN-Router mit Internetzugang verbunden
ist. Stimmt das soweit? Gibt es dafür aber mittlerweile eine Lösung oder nicht?
 

chmee

Benutzer
Mitglied seit
02. September 2008
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@TruEnemy Ja, soweit richtig. Das Hochladen auf den Webserver von eyefi übernimmt dieses Center.

ABER:

Ich hab den eyefiserver auf der syno installiert (Beitrag #52). Somit landen die Bilder in einem Ordner auf der syno, welcher per VPN, webdav, ftp oder webserver zugänglich gemacht werden könnte. Also ganz einfach mit den Hausmitteln der syno, ohne externen Anbieter.

mfg chmee
 

TruEnemy

Benutzer
Mitglied seit
30. November 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das ist anscheinend nichts ganz richtig. Die Eye-Fi X2 Modelle laden ihre Daten über ein vorher
am PC über die Software festgelegtes (Heim-)WiFi-Netzwerk ohne laufenden PC (also ohne
laufende Center-Software) direkt auf einen FTP-Server hoch. Vorher gehen die Daten natürlich
trotzdem über die Eye-Fi-Server: http://forums.eye.fi/viewtopic.php?f=2&t=7235&p=27790&e=27790
 

chmee

Benutzer
Mitglied seit
02. September 2008
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Grad mal angetestet.
  • EyeFi Connect X2 4GB in 5DIII
  • WAN in Router ausgeschaltet
  • Foto gemacht
  • auf Syno gelandet (ohne WAN-Zugriff also)

Jedenfalls geht der eyefiserver in der syno in den listen-modus auf jeweiligem Port und nimmt die Daten direkt ab, ohne Not, mit dem Mutterschiff Kontakt haben zu müssen.

Das ist jetzt keine Aussage gegen Deine, denn das ist wohl abhängig, wie die EyeFi-Karte konfiguriert ist. Nur, ich dachte, Dir geht es um das automatisierte Abspeichern, ob nun i.wo im Netz per FTP (dann über den offiziellen EyeFi-Server) oder lokal (eigener EyeFiServer auf NAS), dafür aber mit voller Kontrolle, wer es sehen kann.

mfg chmee
 
Zuletzt bearbeitet:

TruEnemy

Benutzer
Mitglied seit
30. November 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich sollte eventuell mein Vorhaben bzw. den von mir anvisierten Einsatzzweck der Eye-Fi erläutern:

Ich habe einen digitalen Türspion, der Fotos und Videos auf einer MicroSD speichert. Über einen geeigneten
SD-to-MicroSD-Adapter würde ich gerne eine Eye-Fi-Karte darin betreiben. Mein Ziel ist es, die von dem Tür-
spion gemachten Fotos und Videos weltweit über das Internet abrufen zu können. Wichtig für mich ist daher,
dass die Eye-Fi die Fähigkeit besitzt, ihre Daten ohne permanent laufenden Computer auf einen vorher defi-
nierten FTP-Server abzulegen, sobald diese gemacht wurden. Anscheinend (siehe den oben verlinkten Thread)
sollen alle Eye-Fi X2 Modelle diese Fähigkeit besitzen, nachdem man vorher mittels der beigelegten Software
die Daten des heimischen WLAN-Netzwerkes und die des gewünschten FTP-Servers eingegeben hat.
 

chmee

Benutzer
Mitglied seit
02. September 2008
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Doch, das hab ich schon verstanden. Viele Wege führen nach Rom. Und diese Center-Software hab ich genau einmal angemacht, um nämlich die Karte zu konfigurieren und einige Testfotos zu machen. Danach war schon der eyefiserver auf der Syno installiert.
 

alexserikow

Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2011
Beiträge
877
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Moin,
ich bin auch gerade dabei die DS als Eye-Fi-Server zu verwenden, scheitere aber bei der Installation schon beim uploadKey der Eye-Fi Karte. In der angegeben Datei steht
<Card MacAddress="00-18-56-51-93-7f">
<UploadKey></UploadKey>
<DownsyncKey></DownsyncKey>
<TransferMode>16385</TransferMode>
<TransferModeTimestamp>0</TransferModeTimestamp>
Wo finde ich nun den Key?
Gruß

EDIT:
das nächste Problem:
ich habe unter /etc/eyefiserver.conf keine Datei die so heißt, der Ordner ist leer...
 
Zuletzt bearbeitet:
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.