Nummer Serie DS211 Startet nicht mehr

Aller Geräte der Nummer-Serie (ohne j, + und xs Zusatz). Geräte für Privatanwender bis hin zu Firmenarbeitsgruppen

xDuk3x

Benutzer
Mitglied seit
25. Mai 2011
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Morgen zusammen,

Ich habe mir vor 2 Wochen eine DS211 bestellt, und sie wird mit 2 Samsung platten betrieben.

Nun zu meinem Problem:

Ich habe die DS vor 3 Tagen wegen einem starken gewitter bei mir im Ort heruntergefahren und dann wie alle meine Geräte vom netz getrennt.

Jetzt wollte ich die DS wieder in betrieb nehmen, und muss lauter enttäuschung festellen, das dies nicht mehr möglich ist. Sie reagiert auf keinen knopf druck, das einzigste was ich Höre ist ein schnelles Klicken/Klackern sobald ich den Netzstecker einstecke. Habe schon versucht die DS ohne platten zu starten, aber leider kein erfolg gehabt.

Falls es zur lösung des Problems hilft, ich hatte das Zeitgesteuerte Hoch und Herunterfahren aktiviert, was auch immer tadellos funktionierte.

Den Synology Support habe ich schon angeschrieben vor 2. Tagen aber leider bis heute noch keine Antwort bekommen. (Englische Fehlerbeschreibung)

Ich hoffe es kann mir jemand helfen.

Mit freundlichen Grüßen Ronny S.
 

amarthius

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. Jun 2009
Beiträge
6.814
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
174
Ohne Festplatte startet die DS nicht. Blinken den irgendwelche LEDs an der DS, wenn du sie startest?
Mal eine andere Festplatte eingebaut?

Ansonsten hätte ich auch keine Idee.
 

xDuk3x

Benutzer
Mitglied seit
25. Mai 2011
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nein wenn die festplatte / en eingebaut sind, leuchtet garnichts, nur ein leises klacken ist zu vernehmen.

eine andere Platte habe ich noch nicht getestet, werde ich sobald ich zurück bin einmal probieren, wäre aber doch sehr komisch wenn beide platten auf einmal defekt wären. Kann ich einfach eine volle platte aus dem Desktop pc nehmen, oder wird diese beim boot dann formatiert?

MfG
 

amarthius

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. Jun 2009
Beiträge
6.814
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
174
Diese wird bei der Installation der Firmware über den DS Assistant formatiert.

Aber so wie das klingt, scheint wirklich was defekt zu sein. Kontaktier am Besten mal den Synology-Support.
 

Matthieu

Benutzer
Mitglied seit
03. Nov 2008
Beiträge
13.222
Punkte für Reaktionen
88
Punkte
344
Ich finde man könnte noch ein zweimaliges Reset probieren (mit Festplatten eingebaut). Da sollten die Daten nicht verloren gehen.

MfG Matthieu
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Sehr erfahren
Mitglied seit
18. Mrz 2009
Beiträge
14.055
Punkte für Reaktionen
305
Punkte
393
Hallo,
gehen denn die LEDs an wenn keine Platte drin ist?
@Matthieu
ohne wenigstens ein bisschen laufendes System funktioniert der doppelte Reset nicht.

Gruß Götz
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Sehr erfahren
Mitglied seit
18. Mrz 2009
Beiträge
14.055
Punkte für Reaktionen
305
Punkte
393
nein, eher Stromversorgung, entweder externes Netzteil oder interne Spannungswandler.

Gruß Götz
 

xDuk3x

Benutzer
Mitglied seit
25. Mai 2011
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
also @ goertz:

nein auch ohne eingebaute Platten bleiben alles LED's aus. Aber ich höre ein ständiges klicken/klackern sobald der Netzstecker eingesteckt wird. Als wenn irgendwas nicht richtig schaltet entweder durch zu wenig Stormspannung oder Stärke. Das geräusch kann ich nicht genau definieren aber eher im bereich der Stromversorgung Das Netzteil is mein ich i.O das habe ich gemessen bekomme ab stecker ausgang 12,4V, im eingesteckten zustand an der platine gemssen 12,2V

MfG Ronny
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Sehr erfahren
Mitglied seit
18. Mrz 2009
Beiträge
14.055
Punkte für Reaktionen
305
Punkte
393
Hallo,
dann ist das ein Fall für den Synology Support bzw. Umtausch beim Händler.

Gruß Götz
 

xDuk3x

Benutzer
Mitglied seit
25. Mai 2011
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Morgen,
Also ich habe eben die Antwort des Supports bekommen. Das gerät ist defekt, wird nun umgetauscht über den verkäufer (Amazon).

Eine frage habe ich allerdings noch, die 2 Festplatten welche in der defekten DS211 waren, wenn ich diese in die Neue DS einbau gehen mir da alle daten verloren,
oder nicht?

MfG Ronny
 

Matthieu

Benutzer
Mitglied seit
03. Nov 2008
Beiträge
13.222
Punkte für Reaktionen
88
Punkte
344
Sollten (!) sie nicht, Backup ist aber trotzdem höchst empfehlenswert.

MfG Matthieu
 

xDuk3x

Benutzer
Mitglied seit
25. Mai 2011
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ok, dann hab ich einproblem, habe niregnds platz um knappe 3,5 Tb zu backupen :/ heißt wohl auf gut glück und das wichtiges runter brennen.

Danke für die Schnelle Antwort

MfG Ronny
 

voyager

Benutzer
Mitglied seit
12. Sep 2011
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Ich hänge mich mal an diese alte Diskussion.

Meine gute alte DS211 zeigt exakt die gleichen Symptome wie damals bei Ronny.
Beim Betätigen des Starttasters nur ein leises Klicken, sonst nichts. Das externe Netzteil ist OK.
Es wurde ein defekter Spannungswandler vermutet. Wie/wo kann ich da was nachmessen.
Bei einem defekten Lüfter würde das System doch zumindest anstarten.
Die Pufferbatterie hat auch noch über 3V.
Ich wollte das alte Schätzchen noch eine Weile als TV-Recorder weiter betreiben.
Gibt es weitere Ideen?

Viele Grüße Martin
 
Zuletzt bearbeitet:

voyager

Benutzer
Mitglied seit
12. Sep 2011
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Da meine DS211 wohl nicht mehr zu retten ist, überlege ich mir den Kauf einer gebrauchten DSxxx mit 2 Slots.
Kann ich die beiden Platten einfach in ein neues/anderes Gerät umstecken und auf die Daten zugreifen?
Falls ja, mit welchen Gerätetypen würde das gehen (eine DS211 ist aktuell nicht erhältlich).
Da beim Raid1 die Platten gespiegelt sind, müsste doch eigentlich auch der Einbau einer Platte in ein Gehäuse mit nur einem Slot funktionieren?

Habe nach längerem Suchen diesen Artikel gefunden:
https://kb.synology.com/de-de/DSM/tutorial/How_to_migrate_between_Synology_NAS_DSM_6_0_and_later

Wenn ich das richtig interpretiere, kann ich einfach meine beiden Platten in ein neueres 2-Bay-Gerät DS2xx einstecken und läuft?

LG Martin
 
Zuletzt bearbeitet:

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
10.584
Punkte für Reaktionen
3.941
Punkte
414

voyager

Benutzer
Mitglied seit
12. Sep 2011
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Vielen Dank für die schnelle Antwort und den wertvollen Hinweis.
Damit kommen wohl als "Plattenträger" der Platten aus der DS211 nur die DS212 und DS213 infrage.
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
10.584
Punkte für Reaktionen
3.941
Punkte
414
Ich würde generell einen Neuinstallation machen bei einem Gerätewechsel, Thema 16 TB Limit des Volume und clean install.
 

voyager

Benutzer
Mitglied seit
12. Sep 2011
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Ich möchte in erster Linie an die vielen TV-Aufnahmen auf den Platten zugreifen (dafür habe ich kein Backup).
Als Zweites hoffe ich unter DSM 6 meinen USB-Kabeltuner mit TV-Mosaic wieder an den Start zu bekommen.
 

voyager

Benutzer
Mitglied seit
12. Sep 2011
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Ich habe mir eine gebrauchte DS213 beschafft und die Platten aus der DS211 eingebaut.
@ctrlaltdelete: Nochmal Danke für den wichtigen Hinweis
Mir wurde direkt eine Migration angeboten, die sehr gut funktioniert hat.
Irgendwie ist das Thema Migration und deren Randbedingungen (z.B. Paketarchitektur) nicht ganz so offensichtlich.
Jedenfalls komme ich nun wieder an meine Daten und Anwendungen.
 

Anhänge

  • Migration_DS211_zu_DS213.PNG
    Migration_DS211_zu_DS213.PNG
    175,8 KB · Aufrufe: 2
  • Like
Reaktionen: ctrlaltdelete


 

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

 
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten. Dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit hohem technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive Werbung und bemühen uns um eine dezente Integration.

Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.

Du kannst uns auch über unseren Kaffeautomat einen Kaffe ausgeben oder ein PUR Abo abschließen und das Forum so werbefrei nutzen.

Vielen Dank für Deine Unterstützung!