DS1821+: Problem beim Formatieren der Festplatte

MichaMS

Benutzer
Mitglied seit
28. Apr 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

ich brauch Hilfe mit meinem NAS DS1821+.
Ich habe es neu gekauft und möchte mit 2 Seagate-Festplatten starten.
Ich habe das Modell ST12000VNZ008.
Eine davon scheint defekt zu sein. Diese gibt nur komische Geräusche von sich.
Die andere Festplatte wird erkannt, allerdings stoppt die Installation des DSM nach 8%.
Es wird dann folgende Meldung angezeigt:
Festplatte konnte nicht formatiert werden (35).

Mache ich etwas falsch? Die Festplatte ist neu und noch nie formatiert worden.

Ich bedanke mich für eure Hilfe.

Viele Grüße,
Michael
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
3.914
Punkte für Reaktionen
351
Punkte
143
  • Das Plattenmodel kennt Seagate nicht.
  • Kauft man Platten besser nicht bei Amazon.
  • Wie sehen die S.M.A.R.T.-Attribute aus? Speichermanager > HDD/SSD > Platte auswählen > Integritätsstatus > S.M.A.R.T. > ganz nach unten scrollen > Details
 

MichaMS

Benutzer
Mitglied seit
28. Apr 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das ist das gleiche Modell wie die Seagate ST12000VN0008 (lt. Amazon ist der einzige Unterschied die Verpackung).
Das Label auf der Festplatte zeigt auch das oben genannte Modell.

In den Speichermanager kann ich nicht, da ich das DSM nicht installieren kann.
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
1.456
Punkte für Reaktionen
157
Punkte
89
Platte zurückschicken und neue bestellen.
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
3.914
Punkte für Reaktionen
351
Punkte
143
Die Werte der Platten wo anders auslesen. Was soll denn an der Verpackung anders sein?
 

MichaMS

Benutzer
Mitglied seit
28. Apr 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das ist die Aussage von Amazon:Hinweis: Das "Z" in der Model Nummer beschreibt eine von Seagate speziell entwickelte, sturzgeprüfte Verpackung. ST12000VNZ008 & ST12000VN0008 stehen für das gleiche Produkt.

Hier ein Bild meiner Festplatten:
IMG_5100.jpg
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
3.914
Punkte für Reaktionen
351
Punkte
143
Es wäre sinnvoller ein Bild dieser sturzgeprüften Verpackung als eines von der Platte zu liefern.
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Jun 2019
Beiträge
1.771
Punkte für Reaktionen
158
Punkte
89
Das "Z" in der Model Nummer beschreibt eine von Seagate speziell entwickelte, sturzgeprüfte Verpackung.

Schön und gut. Nur bei Deinem Image ist eine normale 12TB Ironwolf zu sehen. Dein Z taucht da nirgends auf. Abgesehen habe ich auch bei Seagate auf die Schnelle keine ST12000VNZ008 finden können. Ich denke mal, dass die Beschreibung beim großen Fluss simpel falsch oder Blödsinn ist.

Ich tippe auf eine DOA.

Und wie @synfor meint, Platten kauft man besser nicht beim Fluss.