DDNS und Strato

Portalius

Benutzer
Mitglied seit
09. Nov 2014
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke Polarlys für den Hinweis.

Den Assistenten kann ich leider nicht nutzen, da ich einen Telekom Speedport habe, der nicht unterstützt wird.
Dennoch könnte es natürlich ein Hinweis darauf sein, dass ein Portweiterleitung fehlt.
Der DynDNS ist in den Portlisten von Synology nicht aufgeführt
Kann dazu vielleicht jemand Hinweise geben?

Noch einmal zur Info: über den 3-party DDNS Updater funktioniert es problemlos.

Grüße
Portalius
 

g202e

Benutzer
Mitglied seit
07. Jun 2009
Beiträge
2.292
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
82
Hier muss man ja aufpassen. dass man nicht Portalys/lius verwechselt...
Für DynDNS selbst braucht es keinen speziellen Port. Das Problem scheint bei Strato zu liegen; die haben offensichtlich am Updatescript rumgefummelt...

Hast du mal probiert, das im Speedport einzustellen?
BTW: Speedport...ist aber nicht LTE(Mobilnetz), oder?
 

bvrulez

Benutzer
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
292
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Portalius,

bei mir lief die DynDNS über Strato fast ein Jahr reibungslos. Seit 10 Tagen funktioniert es nicht mehr und ich bekomme beim testen einen Verbindungsfehler. Hast du den Fehler gefunden?

Grüße,
Ben
 

SaschaH

Benutzer
Mitglied seit
12. Sep 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

seit einem der letzten DSM Updates ist Strato doch standardmäßig bei den DynDNS Anbietern mit hinterlegt. Ich nutze die Funktion jetzt schon seit einigen Wochen und bei mir funktioniert es problemlos.

Gruß

Sascha
 

bvrulez

Benutzer
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
292
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Sascha,

wie gesagt, bei mir hat das auch funktioniert, seit 10 Tagen aber nicht mehr. Ich hatte allerdings auch nicht mitbekommen, dass Strato als Standard schon mit drin ist, sondern hatte die Datei manuell angepasst. Daher hab ich jetzt auch wieder was dran verändert, weil ich dachte, dass meine Eintragungen vielleicht falsch waren.

Weiß jemand, wie man die urprüngliche Standardeinstellung der ddns_provider.conf wieder herstellt?

Hab mir jetzt damit beholfen, dass ich wieder eine Subdomain bei selfhost registriert hab und Strato von meiner eigentlichen Domain auf diese umleitet. Ein Abbruch der DynDNS ist echt der worst case, bei mir lief der Mailserver weiter, hat also alle Mails auf meinen Konten abgeholt, auf die ich noch per Web zugreifen konnte. Aber ich konnte auf den Mailserver nicht mehr drauf, wegen der fehlenden DDNS. Für diesen Fall sollte man immer eine zweit-DDNS zur Verfügung haben, wo man dann schnell umleiten kann.

Grüße,
Ben
 

blinddark

Benutzer
Mitglied seit
03. Jan 2013
Beiträge
1.364
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
68

blinddark

Benutzer
Mitglied seit
03. Jan 2013
Beiträge
1.364
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
68
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.