Btrfs volume am PC auslesen

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.298
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
Gerade mache ich für mich eine Uebung, ist also noch keine Ernstfall.

Versuche, wie es wäre, wenn ich etwas aus meiner 218plus mit Btrfs Volume etwas mit Hilfe eines PC auslesen sollte.

Habe hier also ein Linux. Dann habe ich versucht die Anleitung von Syno zu befolgen, allerdings meint diese ich muss alle disk anschliessen(?)

Ich habe aber nur Notebook mit einem USB Adapter.

Eine ext4 Disk aus einer andren DS kann ich mit dem Diskinternals Linuxreader lesen, kein Problem.

Mit dem Linux-Distro habe ich die Platte mit Gaparted gefunden, die Daten Partition heisst hier sdc5.

alles unter sudo -i

Habe mdadm installiert.

Bei dem Schritt der Anleitung: mdadm -Asf && vgchange -ay
gibt es nichts zu sehen

mount point zuerst von Hand erstellt, unter /media/syno

beim Versuch zu mounten, erhalte ich unbekannter Dateisystemtyp linux-raid-member

kann man denn einzelne Partition nicht mounten?
 

Syno-OS

Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2020
Beiträge
173
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
erst mal, was musst du mounten?
schau in der /etc/space/space_hist* des alten DSM nach, dann weisst du es oder probier es aus:
  • /dev/vg1000/lv
    • dafür war das 'vgchange -ay', dieses Device wird ggf aktiviert und vermutlich dein Fehler, da SHR ein LVM ist, mit 'lvdisplay' kannst du dir auch die Logical Volumes im LVM anschauen, pass auf, davon kann es mehr als eins geben, achte auf die Größe.
  • /dev/mdX/
    • hilft hier nicht -> keine daten sichtbar, da eine Ebene höher beim LVM
  • /dev/sdc5
    • hilft hier nicht -> keine daten sichtbar, da zwei Ebenen höher beim LVM
  • /dev/sdc
    • hilft hier nicht -> keine daten sichtbar, da drei Ebenen höher beim LVM
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.298
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
OK, werde mal nächsten Versuch machen.
Ja habe dazu ein -buntu

Versuche einfach zu lernen was da alles nötig ist.
Bei den ext4 geht es mit diesem Linuxreader absolut klick Mause artig ohne denken zu müssen.


Die BTRFS Platte ist aus einer 218+, SHR, nur volume1

Mein Ziel hier etwas lesbares zu mounten.

Werde berichten
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.298
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
Also da ich anderweiting nicht erfolgreich war mit dem Auslesen von btrfs , komme ich hier zurück.
Habe nun beide HD aus einer DS218plus mit usb Adaptern an den PC gesteckt.
den Instal mdadm erledigt.
Linux ist ein -buntu

Wenn ich nun mi gparted suche, finde ich tatsächlich nebst anderem auch:

/dev/md127, mountpoint vg1000, filesystem lvm2 pv
/dev/sdc5, mountpoint /dev/md127, filesystem Linux Raid
/dev/sdd5, mountpoint /dev/md127, filesystem Linux Raid

versuche jedoch die Daten irgendwie sichbar machen, aber da war ich bis jetzt nicht erfolgreich, meine Linux Praxis ist etwas sehr alt.

Was weiter?


wenn ich zu dem dev/vg1000 gehe, dort sudo ls -l mache, dann bekomme ich:
lrwxrwxrwx 1 root root 7 Sep 21 13:22 lv -> ../dm-0

was kann ich damit anfangen?


Btrfs ist auf dem -buntu vorhanden, kann disks in btrfs formatieren und lesen, das ist kein Problem, nur mit dem Raid hier komme ich nicht weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.298
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
versuch was zu mounten gibt zurück:

sudo mount /dev/vg1000/lv /mnt -o ro
mount: /mnt: Falscher Dateisystemtyp, ungültige Optionen, der Superblock von /dev/mapper/vg1000-lv ist beschädigt, fehlende Kodierungsseite oder ein anderer Fehler.
 

Syno-OS

Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2020
Beiträge
173
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
was sagt den BTRFS dazu?

'btrfs filesystem show'
'btrfs filesystem show /dev/vg1000/lv'

sollte dann in etwas so aussehen:
1600695846796.png

Wenn was gefunden wird, kann man mal einen Check durchführen:
'btrfs check /dev/vg1000/lv'

(nicht vom Device Namen täuschen lassen, hier ein Beispiel mit r/w cache...)
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.298
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
sudo btrfs filesystem show /dev/vg1000/lv
Label: '2018.06.08-06:39:50 v15284' uuid: ceabb1a2-8842-45b6-8fa9-00030bd27bb2
Total devices 1 FS bytes used 291.56GiB
devid 1 size 3.63TiB used 310.07GiB path /dev/mapper/vg1000-lv


sudo btrfs check /dev/vg1000/lv
Checking filesystem on /dev/vg1000/lv
UUID: ceabb1a2-8842-45b6-8fa9-00030bd27bb2


Also ganz nichts ist es auch nicht. Etwas ist da.

Es sind 4T Platten, ganz normal ohne etwas besonderes aufgesetzt. SHR default, nur standard volume, bei de Platten identische WD EFRX

Was ich aber wirklich mounten kann damit es zugäglich wird begreife ich noch nicht ganz.


bin mir da etwas unsicher was da der device ist, mein Linux Kopf ist über 10 Jahre und ich bin doch schon ein Gruftie
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.298
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
sehe gerade, der check gibt mehr her, aber weiss nicht was es heisst:

sudo btrfs check /dev/vg1000/lv
Checking filesystem on /dev/vg1000/lv
UUID: ceabb1a2-8842-45b6-8fa9-00030bd27bb2
checking extents
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
Invalid key type(BLOCK_GROUP_ITEM) found in root(202)
ignoring invalid key
checking free space cache
cache and super generation don't match, space cache will be invalidated
checking fs roots
checking csums
checking root refs
found 313058086912 bytes used, no error found
total csum bytes: 260869008
total tree bytes: 694583296
total fs tree bytes: 375783424
total extent tree bytes: 25968640
btree space waste bytes: 107052879
file data blocks allocated: 412495843328
referenced 318184103936
 

Syno-OS

Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2020
Beiträge
173
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Funktioniert es nun?
Wenn du wissen willst, was die Meldungen bedeuten, solltest du anfagen ein Dateisystem Experte zu werden, nur die können dir es beantworten... lohnt sich nicht weiter zu forschen, ausser du hast massig Zeit (1-2 Monate). ;)
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.298
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
nein, nichts funktioniert

ich müsste nun wissen wie ich was mounten kann damit ich zumindest die Daten sehe
also Kommandos wie

habe ein dir unter /media erstellt namens syno

dann versuchte ich
sudo mount /dev/vg1000/lv /media/syno

aber das geht nur mit Fehlern wie: Falscher Dateisystemtyp, ungültige Optionen, der Superblock von /dev/mapper/vg1000-lv ist beschädigt, fehlende Kodierungsseite oder ein anderer Fehler.

Die Anleitung von Syno ist da wohl nicht ganz genau, etwas bremst hier noch.

Ich finde einfach kein Weg was zu mounten auch wenn ich mittlerweile denke der Raid wird so verstanden von dem -buntu.

Etwas irritiert mich noch was jetzt genau mounted werden soll, /dev/md127 oder das vg1000/lv ?
 

Syno-OS

Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2020
Beiträge
173
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Lesen solltest du mehr:

Das Beispiel ist nicht an Synology angepasst, da fehlt der RAID Layer, aber das überlasse ich mal deinem Selbststudium.

Oder überlasse es einem Spezialisten, weil gleich kann auch alles selbst machen...
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.298
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
werde mich einlesen, auch wenn ich davon eher weniger verstehe.
Aber vielleicht soll Synology diese Anleitungen etwas überarbeiten, wahrscheinlich ist das alles sehr alt, damit wird nur suggeriert dass so was einfach möglich ist, aber ist wohl gar nicht vorgesehen vom Linux her.

Schade, ich dachte jetzt bin ich so nahe dran, nur noch den richtigen Mount Befehl finden.
 

Syno-OS

Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2020
Beiträge
173
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Die Anleitung ist nur für den Fall, dass alles noch funktioniert, dann geht es einfach. Dein Fall ist in deren Anleitung nicht enthalten.
Alles andere ist viel wissen und nicht ganz so trivial und sollte man einen Spezialisten überlassen. da obdacht: Datenverlust kann bei einem falschen Befehl passieren!

Daher teste mal alle die Befehle mit einem Test BTRFS Volume....
 

Iarn

Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2012
Beiträge
2.434
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
88
NIcht jeder falsche befehl führt zu einem Datenverlust. Zumindets nicht bei Linux, da ist immer sauber dokumentiert, was welcher Befehl macht und ob er nur lesend oder schreibend wirkt. Im Zweifel hier im Forum vorher fragen, ob Du den Schritt gefahrlos machen kannst.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.298
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
Die Anleitung ist nur für den Fall, dass alles noch funktioniert, dann geht es einfach. Dein Fall ist in deren Anleitung nicht enthalten.
..

alles funktioniert hier, die Platten sind gesund und laufen perfekt in der 218+
Ich will nur herausfinden wie man so was mounten kann, eben wenn alles noch funktioniert.
Die Anleitung beschreibt ganz genau den Fall den ich hier nachgebaut habe.

Die Anleitung funktioniert eben nicht im Fall wenn alles noch funktioniert und wird im Fall wen etwas nicht funktioniert schon gar nichts bringen.
Darum wundere ich mich wer so was schreibt. Hier im forum wird die Anleitung oft herumgereicht, ausprobiert hat es wohl noch niemand wirklich.

Aus diesem Grund will ich herausfinden wie man so was durchführen kann, zumindest wenn noch kein GAU vorliegt.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.298
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
Im Zweifel hier im Forum vorher fragen, ob Du den Schritt gefahrlos machen kannst.

ja genau das mache nun seit Tagen ;-)

Ich versuche der Anleitung zu folgen, weil so was normalerweise auch die meisten User zuerst tun würden. Bei echten Problemen.
Bei mir sind die echten Probleme noch nicht eingetreten.
Aber wenn man sich vorbereiten kann dann versucht man es halt.
Leider führt die so oft hier zitierte Anleitung ganz und gar nicht zu einem Resultat. Ich vermute Linux in den DS hat sich seit dem es geschrieben wurde verändert und nun funktionieren die Kommandos nicht mehr wie vorgesehen.

Da es auch an User ohne wesnetliche Linux Erfahrung gerichtet ist, sollte es schon mit genauen Kommandos funktionieren.
Ich versuche dies zu lösen, so lange ich noch keinen richtigen Problem habe.
Linux Kenntnisse minimal oder sehr veraltert. Dennoch fähig normale kleine Operationen im Terminal durchzuführen.
Das sollte angeblich genügen.

Konnte diverses erreichen, den endgültigen Befehl um auch das Raid mit btrfs zu mounten finde ich bis jetzt nicht.

Ja raid wird erkannt und schient als solches vorhanden zu sein.
Nur bei mount geht es nicht weiter.

Hat so was schon jemand *wirklich* gemacht?
 
  • Haha
Reaktionen: blurrrr

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.298
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
ja blurrrr, hast du schon so was mal versucht?

bin offen für Ratschäge
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2012
Beiträge
3.209
Punkte für Reaktionen
189
Punkte
123
Ich?? Was hab ich denn jetzt bitte damit zu tun?? Geh mir wech mit dem Mist, ich bin alt und sehr konservativ was sowas angeht... neumodischer Schnickschnack da... bei mir läuft alles unter ext4 😁 Die Dinge müssen halt "laufen", da muss ich nicht jedem Trend hinterher rennen (ich glücklicher) 🤓

Davon ab... Synology kann da nix zu sagen? 🤨
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.298
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
na ja, unser blauer Kollege oben gab es wohl auch auf...

Aber ich bleibe dran, will zumindest raid1 Platten auslesenkönnen
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.