Basic Backup Basic Backup

Tommes

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
26. Okt 2009
Beiträge
9.141
Punkte für Reaktionen
1.112
Punkte
314
Man bräuchte eine Fallunterscheidung…
Ich meine mich daran zu erinnern, das wir in Ultimate Backup damals einfach geschaut haben, ob sich auf dem Remote Server ein Ordner mit dem Namen /volume[[:digit:]] befindet oder nicht 🤣
 

luddi

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
05. Sep 2012
Beiträge
3.242
Punkte für Reaktionen
586
Punkte
174
Aber selbst das würde nur funktionieren wenn der User der für das Backup verwendet wird auch bin/sh Rechte besitzt. Und somit kann man auch nicht nach einem bestimmten Ordner via ssh suchen.
 

cobra82

Benutzer
Mitglied seit
07. Nov 2015
Beiträge
260
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Welchen Vorteil hat man mit Basic Backup gegenüber Hyper Backup vom NAS, mein letztes Backup habe ich mit Ultimate Backup, was jetzt leider nicht mehr läuft, und ich es wieder komplett neu machen muss.

was genau ist der Vorteil mit Basic gegenüber Hyper Backup
 

Tommes

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
26. Okt 2009
Beiträge
9.141
Punkte für Reaktionen
1.112
Punkte
314
Hi!

Ich habe für diesen Zweck eine Gegenüberstellung beider Systeme erstellt, die ich hier hinterlegt habe.

Ich persönlich würde jedem zunächst empfehlen, Hyper Backup auszuprobieren, zu testen und auch zu nutzen, da es doch sehr gut auf die Bedürfnisse der meisten Anwender und des DSM abgestimmt ist. Sollte sich während der Arbeit mit Hyper Backup jedoch herausstellen, das man z.B. lieber auf eine dateibasierte Versionierung setzten möchte als auf eine datenbankbasierte, du gerne ein Pull Backup von deinem Remote Server auf deiner DiskStation ablegen möchtest, oder weil man einfach das Gefühl hat, etwas anderes ausprobieren zu wollen, würde ich einen Blick in Richtung Basic Backup riskieren.

Ich habe mit Basic Backup das Rad nicht neu erfunden, sondern nur eine Alternative zu Hyper Backup ins Leben gerufen. Ultimate Backup konnte bei weiten mehr, als Basic Backup heute. Ich habe demnach nur versucht zu retten, was zu retten ist.

Tommes
 
Zuletzt bearbeitet:

presskopf

Benutzer
Mitglied seit
13. Feb 2023
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ein tolles Stück Software @Tommes - DANKE!

Ich habe festgestellt, dass wenn man die Anleitung nicht richtig liest, man in Probleme läuft. :sleep:

Wenn man beispielsweise einen Job mit einem "+" anlegt: blah+blubb.sh
Der Job taucht dann im Basic Backup Home auf, aber:
- man kann diesen nicht mehr in der GUI löschen, sondern muss auf die Console
- beim Versuch des Umbenennens, wird ein neuer Job erstellt und der alte mit "+" verbleibt im GUI
- beim Versuch des Editieren stellt man fest, dass quasi keine gemachten Job-Einstellungen, sondern Leerfelder angezeigt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tommes

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
26. Okt 2009
Beiträge
9.141
Punkte für Reaktionen
1.112
Punkte
314
Hi
Wenn man beispielsweise einen Job mit einem "+" anlegt: blah+blubb.sh
Das sollte allein schon durch die Formular Validierung garnicht erst möglich sein. Sprich, die Eingabe wird auf erlaubte Zeichen hin überprüft und nur dann kommt man weiter. Wie du das geschafft hast, ist mir demnach ein Rätsel. Bei mir funktioniert das jedenfalls nicht.

Ich habe festgestellt, dass wenn man die Anleitung nicht richtig liest, man in Probleme läuft
Genau aus diesem Grund schreibe ich ja solche Anleitungen.

Tommes
 

presskopf

Benutzer
Mitglied seit
13. Feb 2023
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das sollte allein schon durch die Formular Validierung garnicht erst möglich sein. Sprich, die Eingabe wird auf erlaubte Zeichen hin überprüft und nur dann kommt man weiter. Wie du das geschafft hast, ist mir demnach ein Rätsel. Bei mir funktioniert das jedenfalls nicht.
Frage mich was Leichteres!
Bildschirmfoto vom 2024-01-28 22-09-21.png
 

Tommes

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
26. Okt 2009
Beiträge
9.141
Punkte für Reaktionen
1.112
Punkte
314
Mal abgesehen davon, das ich dem Formularfeld die erlaubten Zeichen ( - und _ sowie Leerzeichen ) angegeben werden, würde mich interessieren, welchen Browser du in welcher Version verwendest.
 

presskopf

Benutzer
Mitglied seit
13. Feb 2023
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Firefox bzw Chromium unter Ubuntu 22.04
Ich glaube, die kommen beide über SNAP rein.
Schaue ich die Tage nach. Bin gerade auf Dienstreise.
 

presskopf

Benutzer
Mitglied seit
13. Feb 2023
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Code:
Chromium über Snap:
chromium                        120.0.6099.224              2734      latest/stable    canonical**     -

Firefox über das Standard-Reporistory
ii  firefox                                                     122.0+build2-0ubuntu0.22.04.1~mt1              amd64        Safe and easy web browser from Mozilla

Wegen mir musst Du das Thema nicht weiterverfolgen!
Ich fand nur: Vielleicht hilft Dir das bei der (Weiter)Entwicklung.

Habe gerade festgestellt, dass ich keine Email-Benachrichtigung bekam.
Code:
- Das Versenden des Datensicherungsprotokolls per E-Mail ist fehlgeschlagen!
Ich nahm das gleiche Konto, wie bei Systemsteuerung -> Benachrichtigung ( example@gmail.com )
Ist hier bei Email als auch Synology-Konto gleich. Testmails von beiden System kommen an.
Muss man noch was beachten?
 

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
13.867
Punkte für Reaktionen
4.785
Punkte
499

presskopf

Benutzer
Mitglied seit
13. Feb 2023
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Stimmt natürlich. Das ist mir bei anderen Anwendungen / Handy-Apps auch schon untergekommen.
Im Fall vom Synology DSM: Das sendet mir z.B. Test und Status-Benachrichtigungen per Email.
Ich weiß aber nicht, wie das BB mit diesem interagiert.
 

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
13.867
Punkte für Reaktionen
4.785
Punkte
499
Gar nicht. Jeder Dienst loggt sich normalerweise separat ein. Ich würde das mit dem App-Passwort machen. In Zukunft werden wohl auch bestehende Anmeldungen abgemeldet und man muss das mit dem App-Passwort einrichten
 

Tommes

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
26. Okt 2009
Beiträge
9.141
Punkte für Reaktionen
1.112
Punkte
314
@presskopf und @plang.pl
Zu dem Thema kann ich grade nichts sagen, da ich kein Google Mail verwende. Ich habe jedoch vor kurzem mein GMX Mail auf 2FA umgestellt und danach musste ich ebenfalls für Mailclients wie Thunderbird ein neues, eigenständiges Passwort generieren. Das ich das auf meiner DiskStation evtl. ebenfalls anpassen muss, ist mir noch nicht in den Sinn gekommen. Werde mir das aber mal anschauen. Gleichzeitig prüfe ich in diesem Zuge das Verhalten von Basic Backup.

Tommes
 

FWin

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Hallo Tommes,

das Wichtigste zuerst: Seit mehr als 2 Monaten läuft Dein fantastisches Basic Backup jetzt bei mir auf einer eigenen Diskstation, die tägliche Pull-Backups von der Produktiv-DS zieht, und das sehr zuverlässig und geschmeidig.

Herzlichen Dank dafür an Dich (und auch an alle anderen, die mitgeholfen haben, durch Testen, neue Ideen usw.)!

Und nun etwas aktuelles (seltsames): Heute beim Einloggen auf die Backup-DS meldet sich Basic Backup mit folgendem Hinweis:

Auf GitHub steht ein neues Update zur Verfügung.
Bitte aktualisiere deine BasicBackup Version 0.8-300 auf die Version 0.8-400


Der angezeigte Link führt (bei mir) tatsächlich auf Dein Github-Repository, aber dort findet sich nach wie vor die Version 0.8-300 als "latest release". Auch hier im Forum habe ich keinen Hinweis auf eine neue Version gefunden. Habe ich da etwas übersehen oder läuft hier irgendetwas seltsam schief (vielleicht nur bei mir)?

LG Winfried
 
  • Like
Reaktionen: Tommes

Tommes

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
26. Okt 2009
Beiträge
9.141
Punkte für Reaktionen
1.112
Punkte
314
Hi!

Ups... sorry! Ich arbeite aktuell an einem größeren Update für Basic Backup und dabei habe ich wohl fälschlicherweise die Version in der INFO.sh bereits auf 0.8-400 angehoben. Das sollte so natürlich nicht sein und habe es sofort wieder geändert. Wenn alles gut läuft...und danach sieht es grade aus... kommt in den nächsten Tagen aber tatsächlich ein Update. Also weiterhin wachsam bleiben...

Tommes
 

FWin

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Ok, herzlichen Dank. Die angenehmste der möglichen Antworten... ;)
Hätte im schlimmsten Fall ja auch sein können, dass ein pöser Pube hier irgendein krummes Ding versucht, daher meine etwas nervöse Nachfrage. Danke für die schnelle Antwort!
 
  • Haha
Reaktionen: Tommes

Tommes

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
26. Okt 2009
Beiträge
9.141
Punkte für Reaktionen
1.112
Punkte
314

FWin

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Nee, bestimmt nicht! Das zweite (Wort) vielleicht, das erste nimmer! 😜
(wer meine kleine Anspielung vielleicht nicht sofort zuordnen kann, siehe "Monty Python, Das Leben des Brian")
 
  • Like
Reaktionen: Monacum und Tommes

Tommes

Benutzer
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
26. Okt 2009
Beiträge
9.141
Punkte für Reaktionen
1.112
Punkte
314

Basic Backup Version 0.8-400 vom 03.04.2024

Release Notes

  • Update Bootstrap Framework auf 5.3.3
  • Update Bootsrap Icons auf 1.11.3
  • Bei der Synchronisierung großer Datenmengen kann, bedingt durch die ausgelöste hohe Lese- und Schreiblast des rsync-Prozesses, die Verfügbarkeit deines Synology NAS sowie an diesem Prozess beteiligte Remote-Server für die Dauer des Auftrags stark einschränkt sein. Dieses Verhalten kann durch die Reduzierung der Bandbreite und unter Berücksichtigung der Lese- und Schreibgeschwindigkeit der verwendeten Datenträger spürbar verbessert werden. Aus diesem Grund wurde eine Begrenzung der Datenübertragungsrate hinzugefügt, die als frei einstellbarer Wert zwischen 1 kB/s und maximal 1250000 kB/s definiert werden kann.
  • Wenn das 3rd-Party-Paket SynoCli Monitor Tools der SynoCommunity installiert ist, verwendet Basic Backup automatisch das darin enthaltene Programm ionice. ionice kann die hohe Lese- und Schreiblast, die normalerweise durch den rsync-Prozess ausgelöst wird, soweit optimieren, dass die Verfügbarkeit deines Synology NAS und der an diesem Prozess beteiligten Remote-Server jederzeit gewährleistet ist.
  • Zu Testzwecken kann das im Vorfeld installierte ionice-Programm über das Debug-Menü vorübergehend abgeschaltet werden.
  • Das Kaufmännische &, welches bisher am Ende des Befehls eines jeden Auftrages angehangen wurde, wurde zurückgenommen. Durch die Begrenzung der Datenübertragungsrate ist das Ausführen eines Auftrages als eigenständiger Hintergrundprozess nicht mehr nötig.
  • Es wurde eine Option eingebaut um laufende Aufträge über den Aufgabenplaner oder über die Konsole vorzeitig abbrechen zu können.
  • Mit der Installation dieser Version wurde die Array-Deklaration [var] aus allen Backupkonfigurationen in die rsync.sh verschoben.
  • Es wurden Probleme bei der Erkennung und Verarbeitung externer USB/SATA-Datenträger behoben.
  • Die Ermittlung der UUID, GUID bzw. VSN externer Datenträger wurde verbessert.
    • Folgende Dateisysteme werden erkannt...
      • 128-bit UUID (LINUX/UNIX)
      • 64 bit VSN (Windows NTFS)
      • 32 bit VSN (Windows FAT12, FAT16, FAT32 und exFAT) zusammengefasst als vFAT
  • Wird beim Anlegen oder Bearbeiten eines Auftrags die lokale Synology NAS als Zielserver angegeben, werden künftig gemeinsame Ordner ohne Angabe des Volumes angezeigt. Außerdem entfällt die Verpflichtung, dem Zielverzeichnis ein / (Slash bzw. Schrägstrich) voranzustellen.
  • Beim Sichern und Wiederherstellen von Aufträgen werden künftig gemeinsame Ordner ohne Angabe des Volumes angezeigt. Zudem entfällt die Verpflichtung, dem Zielverzeichnis ein / (Slash bzw. Schrägstrich) voranzustellen.
  • Der Begriff -DiskStation- wurde in allen Texten durch den Begriff -Synology NAS- ausgetauscht.
  • Allgemeine Detailverbesserungen, Codeoptimierungen und Fehlerbereinigungen vorgenommen.

Weiterhin viel Spaß mit Basic Backup

Tommes
 
  • Like
Reaktionen: Benie und Wiesel6


 

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat