Zugriff auf Dateien von Windows aus

akoerber

Benutzer
Mitglied seit
31. Mrz 2017
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,
ich weiß nicht genau, ob ich hier richtig bin.
Ich habe ein paar meiner Ordner freigegeben und greife von Windows aus mittels eines net use-Befehls darauf zu, etwa so:

net use x: https://xxxxxx.yyyy.myfritz.net:5001/ordner /persistent:yes

Das geht auch grundsätzlich gut.

Seit ein paar Tagen frage "Windows Sicherheit" aber immer, wenn ich eine dortige Datei (etwa eine PDF) mit einem Programm öffnen will noch einmal mit einem Pop-Up Fenster nach Benutzernamen und Passwort - obwohl ich die Datei im Total Commander sehen, kopieren, darauf zugreifen kann, etc.

Woran kann das liegen?

Dank im Voraus
 

Anhänge

  • zwi1.jpg
    zwi1.jpg
    35,6 KB · Aufrufe: 12
  • zwi1.jpg
    zwi1.jpg
    72 KB · Aufrufe: 12

plang.pl

Benutzer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
292
Punkte für Reaktionen
64
Punkte
34
Ort
Bamberg
Hört sich danach, an als wären in Windows falsche Anmeldeinfos gespeichert: Im Startmenü nach "Anmeldeinformationsverwaltung" suchen oder diese in der Systemsteuerung anklicken -> Dort alles löschen und einmal mit korrekten Daten an der DS per Explorer anmelden und dieses Kontrollkästchen "diese Daten speichern" oder so ähnlich im Fenster, wo die Login-Daten abgefragt werden, aktivieren.
 

akoerber

Benutzer
Mitglied seit
31. Mrz 2017
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke. Wieso speichert Windows die überhaupt noch einmal, wenn ich sie doch per net use eingebe? Kann man das irgendwo abschalten?
 

plang.pl

Benutzer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
292
Punkte für Reaktionen
64
Punkte
34
Ort
Bamberg
Windows speichert sie nicht, wenn man per net use darauf zugreift. Aber das geht dann nur mit dem Explorer und nicht mit Drittanbieter Apps, wie zum Beispiel den Adobe Reader. Deshalb kam die Meldung auch erst dann, wenn du eine Datei mit einem anderen Programm als dem Explorer öffnen wolltest.
 

akoerber

Benutzer
Mitglied seit
31. Mrz 2017
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Das ist nun spannend. Ich habe die ANmeldeinformationen gelöscht und in der Gruppenrichtlinie die Speicherung abgeschaltet.

Nun kann ich nach net use die Datei im Total Commander sehen und aufrufen. Dann kommt trotzdem (!) die Abfrage der Berechtigung (allerdings ohne vorausgefüllte Einträge, ist ja abgeschaltet), aber wenn ich das dann wegdrücke, öffnet Acrobat die Datei trotzdem!

Das scheint nun deutlich sicherer.
Nun möchte ich aber noch die Abfrage loswerden.
 

plang.pl

Benutzer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
292
Punkte für Reaktionen
64
Punkte
34
Ort
Bamberg
Das ist wirklich spannend. Kommt die Abfrage trotzdem jedesmal, oder musst du sie nur 1x wegdrücken?
 

akoerber

Benutzer
Mitglied seit
31. Mrz 2017
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die kommt immer wieder - auch noch mal beim Speichern nach Änderung, lässt sich aber jedes Mal wieder wegdrücken.
 

plang.pl

Benutzer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
292
Punkte für Reaktionen
64
Punkte
34
Ort
Bamberg
Naja die Abfrage lässt sich mit Sicherheit mit einem Reg-Key deaktivieren. Keine Ahnung, welcher.
Hast du jetzt schon mal, nachdem du die Anmeldeinfos gelöscht hast, die Daten korrekt speichern lassen? Dann dürfte die Meldung ja eigentlich nicht mehr erscheinen. Natürlich musst du da die Gruppenrichtlinie wieder ändern.
 

akoerber

Benutzer
Mitglied seit
31. Mrz 2017
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich will die Anmeldedaten ja gerade nicht in Windows gespeichert haben, wenn das nicht nötig ist. Gebe sie über eine Batch beim net use ein und bei Neuanmeldung noch einmal, Zwischen Sitzungen sollen sie gerade nicht gespeichert werden.