RAM Upgrade 415+?

Nightx

Benutzer
Mitglied seit
08. Jul 2009
Beiträge
730
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo

Auf meine 415+ habe ich nun keine Garantie mehr. Daher überlege ich ein RAM Upgrade auszuführen da die Station durch Plex oder Emmy im Standard mit ca. 54 % RAM Auslastung läuft.

Ich würde gern wissen ob das Upgrade wie hier beschrieben wirklich einen Mehrwert hat und wie hoch das Risiko ist die DS zu beschädigen?

https://www.youtube.com/watch?v=eplokA9Nfbc
 

Manticoreer

Gesperrt
Mitglied seit
27. Mai 2017
Beiträge
414
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
kommt drauf an was du nutzen willst! aber es ist sicher nicht verkehrt!
 

Nightx

Benutzer
Mitglied seit
08. Jul 2009
Beiträge
730
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Naja ich habe da keine Virtuellen Maschinen oder so drauf laufen aber einiges an Medien, mehrere Time Machine backups, DS Cloud usw.

Kann ich dann damit etwas zerstören? Für mich sah es nach einem einfachen Modulwechsel aus und das normalerweise die Garantie erlischt weil man die Schrauben hinten losdreht aber nicht weil es ein heftiger Eingriff ist.
 

mb01

Benutzer
Mitglied seit
13. Mrz 2016
Beiträge
429
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Wenn du keine Anwendungen hast, die wirklich viel Speicher brauchen, dann ist das mit dem "Mehrwert" schwierig. Gefühlt läuft eine DS mit 8 GB einfach ein bisschen besser: weniger kleine Haker im Interface, gerade bei Last und evtl. auch etwas konstantere Transfers. Man kann die Speicherkomprimierung abschalten und nach einiger Zeit hat sich DSM den Großteil des gerade nicht benötigten Speichers als "Cache" gekrallt. Mir persönlich war es die ~50€ für den 8GB-Riegel wert. Man könnte ja auch einen 4GB-Riegel reinbauen, sofern man den noch über hat und die Specs stimmen.

Klar kann man was dabei zerstören, wenn man ein "DAU" oder handwerklich absolut ungeschickter User ist, das ist aber bei jedem Stück Elektronik so. Wenn man halbwegs geschickt ist, vielleicht schon an Rechnern geschraubt hat, sich viel Zeit nimmt, einen vernünftigen "Arbeitsplatz" dafür sucht (Platz, Licht, sortierte Ablage für Schrauben) und darauf achtet, nicht zu statisch aufgeladen zu sein, dann ist das Einbauen relativ einfach. Das Kniffligste ist das Abnehmen der Gehäusehälfte, also das Ausklinken der Rastnasen. Es gibt in der DS keine Garantiesiegel oder Ähnliches. Mit dem passenden Schraubendreher hinterlässt man keine besonderen Spuren an den Schrauben und bei dem "Alu-Klebeband" an der kleinen Anschlussplatine muss man einfach etwas vorsichtig sein. Da sollte nachher nichts auffallen.
 

PsychoHH

Benutzer
Mitglied seit
03. Jul 2013
Beiträge
2.967
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
78
Einfach ein wenig aufpassen und dann klappt das.
Habe mehrmals den RAM gewechselt, sei es 415+, 716+ oder 216+II.
Okay bei der 716+ musste ich nichts auseinander bauen aber selbst bei der 415+ sind es keine 15 Minuten :)
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.