Hyper Backup Probleme Hyper Backup auf weiteres NAS

trust.huwi

Benutzer
Mitglied seit
20. Apr 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin zusammen,

wir haben im Büro zwei NAS Systeme stehen. Eine dritte steht bei unserem Chef zuhause um via Hyper Backup die Daten einmal täglich zu sicher.
Ich habe nun folgendes Problem. Die eine NAS macht alles was sie soll und spielt regelmäßig Backups nachhause. Alles prima. Die zweite NAS im selben Serverschrank im Büro verbaut sagt es besteht keine Verbindung zur Backup NAS. Ich kann über die Domain aber von hier aus zugreifen.

Hat jemand eine Idee?

Danke und Gruß!
 

Joogibaer

Benutzer
Mitglied seit
25. Dez 2012
Beiträge
302
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Genau das selbe Problem habe ich auch seit ca. 1,5 Wochen.
Beide haben die aktuelle Software drauf und beide auch aktuelle Pakete installiert.

Schon eine Lösung gefunden dafür?
 

trust.huwi

Benutzer
Mitglied seit
20. Apr 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Leider noch keine Lösung. Kannst Du dich erinnern ob das Update davor gemacht wurde?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Joogibaer

Benutzer
Mitglied seit
25. Dez 2012
Beiträge
302
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Das Update müsste schon länger her sein. Bei mir besteht das Problem seit dem 10.04 rum glaube ich und das Update ist sicher länger her
 

trust.huwi

Benutzer
Mitglied seit
20. Apr 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ok, ich kann mich leider auch nicht erinnern. Aber es kam auch ohne das ich was geändert habe
 

Joogibaer

Benutzer
Mitglied seit
25. Dez 2012
Beiträge
302
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Ich habe mal ein Ticket erstellt, mal sehen was bei rum kommt
 

trust.huwi

Benutzer
Mitglied seit
20. Apr 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Cool, wäre super wenn du das hier teilen könntest!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Joogibaer

Benutzer
Mitglied seit
25. Dez 2012
Beiträge
302
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
werde ich machen wenn ich mehr weiß
 

Joogibaer

Benutzer
Mitglied seit
25. Dez 2012
Beiträge
302
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Habe immer noch keine Lösung, gibt es bei dir was neues @trust.huwi ?
 

Joogibaer

Benutzer
Mitglied seit
25. Dez 2012
Beiträge
302
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Der Support scheint im Moment sehr stark belastet zu sein. Angeblich kommen die auch nicht auf meine Stationen drauf. Egal von wo ich es aber versuche, es klappt von überall. Bei einem Telefon mit Synology schaffte es der Mitarbeiter auch, nur der jenige, der mein Ticket bearbeitet, nicht.

Es kann doch nicht sein, dass wir beide die Einzigen mit dem Problem sind?
 

luddi

Benutzer
Mitglied seit
05. Sep 2012
Beiträge
1.802
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
74
Wie sieht es denn mit der IP-Blacklist (Blockierungsliste) in der Synology DS aus oder evtl. die Firewall. Habt ihr das eine System unwissentlich ausgesperrt? Was habt ihr denn bisher alles analysiert bzw. unter Verdacht?
 

Joogibaer

Benutzer
Mitglied seit
25. Dez 2012
Beiträge
302
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
@luddi Also wir gehen davon aus, dass es mit dem Update zusammen hängt. Firewall ist keine vorhanden. Durch dynamische IP und dadurch ständig wechselte IP, müsste ich ja im zweifel am nächsten Tag wieder Verbindung bekommen.

Ich komme von meinem Standort hier, auf die entfernte DS, Ports etc. sind offen und auch nicht verändert worden.

Seit dem 13.04 ist mein Backup angehalten und das Ziel nicht mehr erreichbar :(

Was mich halt auch irritiert, der Mitarbeiter kommt nicht auf die Ziel Station, ich aber ohne Probleme und die stehen an unterschiedlichen Standorten in unterschiedlichen Orten und ich habe keine VPN dahin
 

luddi

Benutzer
Mitglied seit
05. Sep 2012
Beiträge
1.802
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
74
Durch dynamische IP und dadurch ständig wechselte IP, müsste ich ja im zweifel am nächsten Tag wieder Verbindung bekommen.
Auch wenn es jetzt vielleicht nicht daran liegt... Bist du dir sicher dass du bei deinem Anschluss alle 24 Stunden eine neue IP bekommst? Ich z.B. habe eine dynamische IP Adresse mehrere Wochen bis sogar zu mehreren Monaten.
Aber mit solch einer Aussage "...müsste im Zweifel..." ist eigentlich nur stochern im Trüben.

Am besten nochmal alles prüfen. Firewall Einstellungen, Blacklist und dann mit den Fakten weiter eingrenzen. Aber mit Glauben kommt man nicht wirklich weit.

@Joogibaer
Nochmals zu deiner Konfiguration bzw. Setup.
Du hast 2 Diskstation an einem Standort "A" im gleichen Netzwerk und eine 3. Diskstation an einem entfernten Ort Standort "B".

Backups werden vom Standort A von beiden Diskstation zum Standort B via Hyperbackup gefahren.

Also so wie auch bei @trust.huwi ???
 

Joogibaer

Benutzer
Mitglied seit
25. Dez 2012
Beiträge
302
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
@luddi Da hast du natürlich recht. Aber da ich aus meinem Netzwerk auf die DSM Oberfläche drauf komme, kann meine IP nicht gesperrt sein, oder habe ich da einen Gedankenfehler?

Firewall ist defintiv aus. Blacklist ist der letzte Catch aus 2019

Mein Setup, Zuhause eine DS.

Das Backup soll einmal täglich zu einer DS bei meinen Eltern gemacht werden, diese steht in einem fremden Netzwerk, in einem anderen Ort.

Backup über Hyperback. Lief jetzt seit über 3 Jahren ohne Probleme
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

luddi

Benutzer
Mitglied seit
05. Sep 2012
Beiträge
1.802
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
74
Okay,
also Backups von Standort A –––> Standort B

Zusammengefasst:
a.) Hyperbackup keine Verbindung von DS an Standort A nach DS an Standort B

b.) Zugriff auf DSM von PC an Standort A auf DS an Standort B möglich

Habe ich das korrekt verstanden?
 

Joogibaer

Benutzer
Mitglied seit
25. Dez 2012
Beiträge
302
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
@luddi Ganz genau, korrekt.

Und ich bekomme immer den Fehler, dass das Ziel nicht erreichbar ist
 

luddi

Benutzer
Mitglied seit
05. Sep 2012
Beiträge
1.802
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
74
Somit haben wir schon einmal das Setup geklärt. Und ich nehme stark an dass als Konfiguration das Datensicherungsziel "Synology --> Remote-NAS-Gerät" mit entsprechend Hyper Backup Vault auf dem entfernten System an Standort B gewählt wurde?
1620280868554.png

Nun würde mich folgendes interessieren. Der Fehler dass das Ziel nicht erreichbar ist, bezieht sich auf einen bereits vorhandenen Backup Task? Wenn ja wurde schon einmal probiert eine neue Backup Aufgabe anzulegen mit dem gleichen Ziel an Standort B?
Dies wäre interessant um zu prüfen ob es sich allein um die Verbindung zum Ziel handelt oder ob das bereits bestehende Backup-Image, aus welchem Grund auch immer, nicht erreichbar ist.
 

Joogibaer

Benutzer
Mitglied seit
25. Dez 2012
Beiträge
302
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
@luddi Danke für deine Nachricht. Genau das Setup wurde gewählt.

Ich habe schon versucht einen Task zu erstellen, Ziel nicht erreichbar, selbes Problem
 

luddi

Benutzer
Mitglied seit
05. Sep 2012
Beiträge
1.802
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
74
Der Standard Port für Hyper Backup Vault ist laut Dokumentation auf 6281. Die Ports sind an dem Ziel auch entsprechend zur NAS geöffnet? Hatte sich in letzter Zeit etwas an dem Router geändert vielleicht auch unwissentlich?
Bei der Firewall erwähntest du dass diese nicht aktiv ist. Sprechen wir hier hier über die Firewall am Ziel NAS an Standort B?

Und das andere Verhalten, dass ein Support Mitarbeiter nicht auf die DS an Standort B kommt ist sicher auch etwas seltsam. Von wo aus kam die Anfrage des Supports? Aus DE oder aus Fernost? Evtl. doch Firewall mit Geoblocking?
Ich versuche hier nur aufzuführen was mir alles dazu einfällt um den Fehler weiter eingrenzen zu können.
 

Joogibaer

Benutzer
Mitglied seit
25. Dez 2012
Beiträge
302
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
@luddi Das ist auch super nett von dir :) Bin über jede Hilfe dankbar.

Gemäß Signatur war es eine deutsche Anfrage...

Hier meine EInstellungen.. Fritzbox, Firewall etc.

Keine Änderungen gewesen
 

Anhänge

  • Backup.jpg
    Backup.jpg
    40,7 KB · Aufrufe: 14