Photo Station Photostation - wo werden Daten wie z.B. Standort-Tags gespeichert?

MStarz

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2013
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ein freundliches Hallo in die Runde!

ich habe auf meiner Photostation inzwischen eine ziemlich große Fotosammlung. Alle Fotos sind mit Standort-Tags, Personenmarkierungen und Allgemeinen Tags markiert, viele haben Beschreibungstexte oder Kommentare.

Da dieses eine ziemlich zeitintensive Arbeit war, würde ich diese Daten gerne regelmäßig sichern. Weiß jemand, wo bzw. in welcher Datei diese Daten von der PS abgespeichert werden?

Besten Dank für zweckdienliche Hinweise :)
 

luddi

Benutzer
Mitglied seit
05. September 2012
Beiträge
1.612
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
64
So aus dem Stegreif weiß ich es nicht mehr auswendig. Aber es wird in irgendeiner internen Datenbank abgelegt.
Ein Backup von der PhotoStation kann man auch über HyperBackup realisieren. Wenn man die Applikation "PhotoStation" wählt, wird automatisch die komplette Datenbank und auch der gesamte Inhalt von /photo gesichert.
 
  • Like
Reaktionen: MStarz und Ulmerle

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. September 2012
Beiträge
28.575
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
644
Du könntest es mit der Postgres-Datenbank probieren. Ich habe eine Sicherung vor einiger Zeit wie hier beschrieben implementiert, kann aber nicht sagen, ob das mit aktuellen DSM-Versionen auch noch so funktioniert. Ich sichere auch nicht nur die PhotoStation-Daten sondern die Postgres komplett. Aber gepackt ist das meiner Erinnerung nicht dramatisch.
 
  • Like
Reaktionen: MStarz

swooto

Benutzer
Mitglied seit
09. März 2013
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
Alle diese Daten werden direkt in die Foto-Dateien geschrieben. Das kann man sich z.B. mit dem ExifToolGUI/ExifTool ansehen. Man erkennt es auch am Dateiänderungsdatum, das sich bei jeder Änderung ändert. D.h. es sollte reichen, den Ordner mit den Fotos zu sichern.
Ob es zusätzlich auch eine interne Datenbank gibt, die die Suchvorgänge beschleunigt, kann ich nicht sagen. Ich bin selbst erst beim Probieren, ob die PhotoStation etwas für mich ist.
 
  • Like
Reaktionen: MStarz

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. September 2012
Beiträge
28.575
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
644
Hast Du alle Felder überprüft, um sicher sein zu können mit der Aussage, dass "alle" Daten im den Bilddateien gespeichert werden? Für Bild-Beschreibung und Tags kann ich Deine Aussage bestätigen, aber bei den Kommentaren habe ich etwas anderes in Erinnerung. Habe aber gerade kein Bild zur Hand mit Kommentar, um es überprüfen zu können.
 

swooto

Benutzer
Mitglied seit
09. März 2013
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
Soweit ich die PhotoStation bisher durchschaut habe, waren es alle Felder: Die Bewertung, die Bild-Beschreibung, der Standort-Tag, die Personenmarkierung und der allgemeine Tag. Weitere habe ich nicht überprüft.
 

frimp

Benutzer
Mitglied seit
03. März 2011
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
24
Kommentare aus der PS werden nicht im Bild gespeichert.

 

MStarz

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2013
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo miteinander, und erstmal Danke für die zahlreichen Kommentare.

Ich habe mir mal angeschaut, was bei meiner PS (Version 6.8.13) gespeichert wird. Bei jedem Foto habe ich alle 3 Tag-Arten gesetzt:
Standort-Tag: Nein, nicht in Exif gespeichert
Personenmarkierungen: Nein, nicht in Exif gespeichert
Allgemeines Tag: Ja, ist in Exif gespeichert unter Metadata Keywords

Wenn alle 3 Tag-Arten im Bild gespeichert würden, wäre das natürlich super, so ist es aber etwas inkonsistent. Zudem mit dem Risiko, dass man bei einem Verlust von Bildern gerade die aufwendigen Tags Personenmarkierungen und Standort-Tag mühsam neu erstellen muss.
 

swooto

Benutzer
Mitglied seit
09. März 2013
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
Interessant. Die GPS-Daten sind im Exif-Teil sichtbar, nicht aber eventuell ausgewählte Orte. Vielleicht würden die anhand der GPS-Daten wiederhergestellt?

Die Personendaten sind dagegen nur als xmp-Metadaten abgespeichert (RegionRectangle, RegionPersonDisplayName).

Die Bewertung, die Bildbeschreibung und die allgemeinen Stichwörter sind sowohl im exif als auch im xmp-Teil der Metadaten gespeichert. Die Bewertung sogar in zwei Formaten (Rating, RatingPercent).

Ich habe es leider noch nicht geschafft, Kommentare einzugeben. Im Browser gibt es bei allen Feldern den Vermerk "Hinzufügen", nur bei den Kommentaren nicht.

Ich habe die PhotoStation (6.8.13-3499) aber auch erst vor einigen Tagen testhalber installiert und experimentiere damit gerade etwas herum.

Nachtrag: Ich hätten den Link von @frimp vorher lesen sollen. Dort ist das besser zusammengefasst.
 
  • Like
Reaktionen: MStarz

MStarz

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2013
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ein interessanter Hinweis auf die GPS-Daten: diese werden tatsächlich in die Exif-geschrieben, aber nur wenn man beim Bearbeiten des Standort-Tags das Häkchen setzt bei "Von Standortsuche erhaltene GPS-Koordinaten verwenden":
08-07-_2020_13-25-25.jpg

08-07-_2020_13-26-28.jpg

Wenn man das Bild dann z.B. auf die Festplatte speichert und anschließend zurück auf die PS hochlädt, sind die GPS Angaben noch da, nicht jedoch der Name des Orts. Die Koordination werden mit Klick auf das o.g. Häkchen angezeigt, der Name muss dann aber manuell hinzugefügt werden:
08-07-_2020_13-34-37.jpg

Auf jeden Fall werde ich jetzt bei meinen Bildern den entsprechenden Haken setzen, damit wenigstens die Koordinaten gepeichert sind - wieder was dazu gelernt :)
 
  • Like
Reaktionen: swooto

swooto

Benutzer
Mitglied seit
09. März 2013
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
Super, Danke fürs Ausprobieren.

Mir ist bei all dem vor allem wichtig, dass die Daten nicht nur in den Fotos landen, sondern dass sie auch von anderen Foto-Verwaltungsprogrammen verstanden werden.

Soweit ich das bisher überblicke, ist das bei den meisten Daten der Fall.

Leider aber nicht bei den Personen-Tags. Da scheint jedes Verwaltungsprogramm sein eigenes Format zu verwenden.
 

TeXniXo

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
4.948
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
134
Da scheint jedes Verwaltungsprogramm sein eigenes Format zu verwenden.
Um das zu verhindern, kannst du "DigiKam" (Win u Mac) verwenden. Dieses Tool speichert alle EXIF-Daten, die nicht in Bilder geschrieben werden können, in eine separate Datei, die dann von fast jedem Fotoverwaltungsprogramm gelesen werden kann. Also sozusagen hersteller-unabhängig.
 
  • Like
Reaktionen: swooto

MStarz

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2013
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Mein Problem ist halt, dass ich derzeit viele alte Papierfotos einscanne, bei denen GPS oder andere Informationen moderner Digi-Cams noch keinerlei Bedeutung hatten. Daher fand und finde ich die Funktion Standort-Tag in der PS sehr hilfreich.

Wenn dann noch die Personen-Tags auch in den Exif-Daten gespeichert würden, wäre das Glück ja fast vollkommen. Ist aber zweifacher Konjunktiv :)
 

swooto

Benutzer
Mitglied seit
09. März 2013
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
Ich habe bisher nur die GPS-Daten von GPS-Loggern verwendet. Wenn ich keine Logger-Daten habe und die Position interessant ist, weise ich sie über die Karte in ACDSee zu. Mit der PhotoStation beschäftige ich mich ja erst seit einigen Tagen.

Und dabei ist natürlich die Frage aufgekommen, ob man die PhotoStation parallel zu ACDSee verwenden kann. Im Prinzip sollte es gehen.
Ich werde mich aber doch wieder einmal mit DigiKam beschäftigen und die Exportfunktionen einmal probieren (Danke an @TeXniXo).
 

Thorfinn

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
355
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Mir ist bei all dem vor allem wichtig, dass die Daten nicht nur in den Fotos landen, sondern dass sie auch von anderen Foto-Verwaltungsprogrammen verstanden werden.
...
Leider aber nicht bei den Personen-Tags. Da scheint jedes Verwaltungsprogramm sein eigenes Format zu verwenden.
Das in die EXIF informationen nach IPTC Standard reinzuschreiben gibt nach wie vor die besste Interoperationalität.
An den IPTC Standards kommt man nun wirklich nicht vorbei.

Die Personen- und Gesichtsdaten sind jedoch NICHT Teil des IPTC Standards und EXIF hat dafür kein .
Normal schreibt man die vorkommenden Personen als Schlagworte in "ImageDescription" als string beliebiger Länge. Aber aufgepasst: kein 2-byte code!
Hier eine Übersicht über den Aufbau der EXIF.

Wo dann welche Person auf dem Bild ist (Gruppenfoto!) muss man intelligent mit reinschreiben (2R 3vl.: Peter Laubert).

Die MWG (MetaDataWorkingGroup), hat in Abschitt 5.9 (face regions) festgelegt. So weiss man wo welches Gesicht ist.
MWG benutzen aber nur sehr sehr wenige Programme.
IPTC in EXIF hat sich halt etabliert und alle grossen Stockphoto Häuser arbeiten damit plus eigenen hausgestrickten Zusätzen.


Geodaten werden ins GPS IFD geschreiben. und das sind bitte keine Ortsnamen wie "Plattengülle".
Das wäre doch kritisch wenn das Oktoberfest an die Reviera verlegt wird, nur weil da ein italischspechender Fotograf "Monaco" als Ortsnamen angeben hat.
 
  • Like
Reaktionen: swooto und MStarz
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.