Nach Festplattenwechsel Fehler

xnudl1

Benutzer
Mitglied seit
04. Feb 2023
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo Zusammen,

ich bin neu hier.

ich besitze eine DS216 play mit 2 Platten mit je 6 TB (Raid 1). Diese beiden Platten sind fast voll und ich wollte die beiden Platten durch 10 TB Platten austauschen.

Beim Wechseln der ersten Platte kam die Meldung dass die Platte nicht kompatibel ist. Ich habe mir nichts dabei gedacht (sorry dafür) und habe den Vorgang weiter gemäß Anleitung durchgeführt. Die Platte wurde erkannt, ich habe Sie zum Speicherpool hinzugefügt und dann das System rödeln lassen. Nach 12 Std war alles durch und der Zustand des Volumes wurde als normal angezeigt.

Dann kam der Wechsel der 2. Platte. Same Procedure auch mit der Meldung inkompatibel. Nachdem alles durch war wird mir das Volume als Fehlerhaft angezeigt mit einem Speicherplatz von 5,x TB. Eine Erweiterung auf 9 TB quitiert mir die NAS, das es nicht möglich sei. Die beiden HDD werden aber mit 9 TB angezeigt.

Inzwischen habe ich mir 2 neue Platten gekauft, die laut Synology kompatibel sind. Plan ist das ganze Spiel nochmal zu machen.

Nun zu meiner Frage:

Kann ich die beiden 6 TB Platten einfach wieder einsetzen und alles läuft dann wieder wie vorher?
Oder gibt es Probleme, da ich ja mit diesen beiden Platten bereits eine Wechsel durchgeführt habe?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
 

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
15.029
Punkte für Reaktionen
5.385
Punkte
564
Willkommen im Forum!
Vorneweg: Backup hast du? Wenn nicht, mache eines!
Normalerweise solltest du beide 6er wieder einsetzen können. Ich würde es aber erst mal mit einer versuchen. Also beide 10er raus und eine 6er rein.

Alternative:
Du kannst ja versuchen, eine 10er rauszunehmen. Dann eine 6er rein. Wenn du die dem Speicherpool hinzufügen kannst, dann klappts auch mit der zweiten.
 

xnudl1

Benutzer
Mitglied seit
04. Feb 2023
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Backup habe ich.............mein Plan war eigentlich nichts am Speicherpool ändern zu müssen.....nur die beiden anderen 6er rein und alles läuft wie normal. Wenn die Neuen dann da sind dann das Erweitern sauber durchführen.
Ich habe bloss die Vermutung, dass wenn ich jetzt beide 10er raus nehme und beide 6er einfüge, dann das System meckert. Und wenn ich dann wieder beide 10er einsetze das System wieder mekert und dann alles hinüber ist.
 

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
15.029
Punkte für Reaktionen
5.385
Punkte
564
Das glaube ich nicht. Wissen tu ich es aber nicht.
DSM liegt ja immer auf allen internen Platten. Da die Platte vor dem Entfernen nicht formatiert wurde, müsste es eigentlich gehen. Und danach die 10er wieder rein, fallls das nicht hinhauen sollte, sollte auch gehen. Auf allen Platten von dir (2x10 und 2x6) sollte die DSM-Systempartition vorhanden und bootbar sein.
Das Einzige was wahrscheinlich passiert, dass du vom Migrationsassistenten begrüßt wirst. Den einfach durchklicken und ggfs danach System-Konfig importieren aus dem Hyper Backup
 

xnudl1

Benutzer
Mitglied seit
04. Feb 2023
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Oder doch warten bis die Neuen da sind. :)
Und dann mit der letzten Platte beginnen.

Aktuell läuft das System ja.

Vielen Dank für deine Hilfe.
 

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
15.029
Punkte für Reaktionen
5.385
Punkte
564
Ja, ist sicher auch eine Option.
Berichte dann doch gerne hier, wie es gelaufen ist.
 
  • Like
Reaktionen: xnudl1

himitsu

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
2.904
Punkte für Reaktionen
337
Punkte
123
Beide 6TB ... die zweite 6 TB weiß ja schon, dass das da eine neue/andere Platte im RAID drin war.

Eventuell werden die Beiden nicht mehr als gemeinsames RAID erkannt und die Eine platte ist noch deaktiviert.
Außerdem sind die beiden Platten ja in der Zweichenzeit auseinandergelaufen und zumindestens das RAID der Systempartitionen passt eh nicht eh mehr zusammen. Selbes mit der Datenpartition, wenn sich da inzwischen etwas verndert hatte.
Drum wird auch, wenn man eine Platte raus zieht und sofort wieder reinsteckt (im Betrieb), diese Platte entfernt bleiben und man muß das RAID damit neu reparieren (den Inhalt der Platte komplett neu generieren lassen).

Aber egal, du willst ja eh gleich die "eine" Platte gleich rauswerfen und ersetzen,
also die erste / eine 6TB und die eine neue 10 TB rein, die DS starten und dann das RAID Reparieren mit der neuen 10TB beginnen lassen.

Wenn du es jetzt noch laufen lässt, ja, dann kannst auch mit einer der alten 10TB und einer neuen 10TB nochmal das machen.
Im Notfall hast ja noch die beiden 6TB und eine alte 10 TB, für drei weitere Versuche.
 

xnudl1

Benutzer
Mitglied seit
04. Feb 2023
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Das letzte war jetzt mein Plan.
Die "falsche" Platte raus und eine neue Platte rein und reparieren lassen.

Dann war mein Gedankengang gar nicht so falsch, dass es eigentlich nicht funktioniert wenn ich die beiden 6er Platten wieder einsetze.

Würde es gehen, wenn ich die letzte 6er, die nach dem ersten Wechsel drin war, einstecke und dann eine neue 10er einbaue fünktionieren?

Ich denke ich lass es laufen und switche dann die "falsche Platte" gegen die "richtige Platte"

Vielen Dank für die Hilfe!
 

himitsu

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
2.904
Punkte für Reaktionen
337
Punkte
123
Jupp, die Platten sind ja jeweils ein halbes RAID 1 und somit für sich noch arbeitsfähig.
Reparieren kann man dann das RAID mit irgendeiner anderen Platte (egal was dort mal drauf war oder nicht)

dass es eigentlich nicht funktioniert wenn ich die beiden 6er Platten wieder einsetze.
Geht schon, aber du mußt das RAID dennoch reparieren ... einer der beiden Platten wird zuerst erkannt (vermutlich die 1)
und die andere Platte ist erstmal degradiert und muß dem RAID neu hinzugefügt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: xnudl1

xnudl1

Benutzer
Mitglied seit
04. Feb 2023
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Platte 1 eingebaut, keine Inkompatibilitätsmeldung :), Reparatur läuft......aktuell bei 98% bei Schritt 2, nach 18 Stunden........ich bin gespannt und melde weitere Schritte. :)
 

xnudl1

Benutzer
Mitglied seit
04. Feb 2023
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
So....beide Platten jetzt drin.

Meldung Dateisystemfehler auf Volume 1.

Bei der Reparatur wurde angezeigt dass der Speicherpool 1 in Ordnung ist.
Danach mounten des Volumes und weiterhin die Meldung mit dem Dateisystemfehler.
Warung 5,3 TB von 5,4 TB benutzt.
Eingebaut habe ich 2 12TB-Platten. Erweiterung nach dem Umzug ging nicht wegen dem Dateisystemfehler.

Habt Ihr eine Idee wie ich das beheben kann?
 

himitsu

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
2.904
Punkte für Reaktionen
337
Punkte
123
Der Pool ist das RAID
und darin das Volume ist die Partition mit dem Dateisystem.

Wenn Letzteres meckert, dann beim Volume in den Optionen nach einer Reparatur-/Prüffunktion schauen.
 

xnudl1

Benutzer
Mitglied seit
04. Feb 2023
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Letztes update.....Synology Support hat das Problem behoben.

Was gemacht wurde weiß ich nicht.
Werde es aber posten, wenn der Support mir antwortet.

Danke Euch allen für die Hilfe!
 
  • Like
Reaktionen: ctrlaltdelete

xnudl1

Benutzer
Mitglied seit
04. Feb 2023
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Update:

Der Synology-Support hat manuell EXT-4 Dateisystemreparatur durchgeführt. Da wurden einige Probleme behoben.

Ich hoffe diese Info hilft Euch weiter.

Dankeschön!
 


 

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

 
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten. Dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit hohem technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive Werbung und bemühen uns um eine dezente Integration.

Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.

Du kannst uns auch über unseren Kaffeautomat einen Kaffe ausgeben oder ein PUR Abo abschließen und das Forum so werbefrei nutzen.

Vielen Dank für Deine Unterstützung!