Jeder hat Zugriff auf die Benutzerordner in Homes, Warum?

mbiker75

Benutzer
Mitglied seit
10. Dez 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Aber gute idee, wer kennt sich so gut aus, dass er sich das bei mir anschaut?
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.710
Punkte für Reaktionen
408
Punkte
109
Moinsen,
Du könntest auch einfach mal einen screenshot hier einstellen, ggf. von:
Übersicht Benutzer und Rechte; Eigenschaften>Freigabe>Rechte der Benutzer usw.
Dann kann sich das hier jeder mal ansehen und du musst nicht gleich jemanden in dein LAN lassen...

Genauer:
als admin anmelden, dann hangeln zu Systemsteuerung> Benutzer> einen normalen User auswählen > doppelklick> Reiter Berechtigungen > screenshot

und

als admin anmelden, dann hangeln zu FileStation > homes > einen user-home ordner anwählen mit Eigenschaften > Reiter Berechtigungen > screenshot (ggf. noch detailliertere Ansicht bei Doppelklick auf die jeweiligen Rechte

Das wären mal die Grundeinstellungen. Einfach hier posten, dann gibt es bestimmt mehr Einblick....
 

mbiker75

Benutzer
Mitglied seit
10. Dez 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hier Benutzer Larissa - Ich als Admin angemeldet
1607714612510.png
 

mbiker75

Benutzer
Mitglied seit
10. Dez 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Filestation als Admin

Es sind allerdings die anderen 3 user unter Homes nicht mehr zu sehen, da ich sie gelöscht habe und ihnen neue Ordner angelegt habe. Dort konnte ich ohne Probleme die gewollten Berechtigungen ohne Probleme anwenden.

1607714775536.png
 

mbiker75

Benutzer
Mitglied seit
10. Dez 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Jetzt bin ich als normaler User angemeldet, wie zu sehen, habe ich auf den AlexAdmin Ordner keinen Zugriff (Meldung) die restlichen Ordner kann ich öffnen
1607715016559.png
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
4.772
Punkte für Reaktionen
303
Punkte
163
Tacker mal alle deine Benutzer und Gruppen durch und schau auf die Berechtigungen von homes.
Bei mir hat nur die Gruppe "administrators" ein Kreuzchen bei Lesen/Schreiben - sonst niemand.

Gegenkontrolle: Geh auf "Gemeinsame Order", homes, Bearbeiten Berechtigung, dann schalte zwischen "Lokale Gruppen" und "Lokale Benutzer" hin- und her. Da sollte nur ein Kreuzchen bei Lesen/Schreiben bei Lokale Gruppe administrators sitzen, sonst nirgends.
 
Zuletzt bearbeitet:

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.710
Punkte für Reaktionen
408
Punkte
109
Moinsen,
dann schau dir doch mal die Berechtigungseigenschaften des Ordners Alexadmin an....vergleiche das mit zB dem von Larissa....bei Larissas home-Ordner ist es eben so angegeben, dass alle (ausser admin) Lesen und Schreiben dürfen...

Du hast also die home-Ordner der anderen gelöscht und stattdessen neue gemeinsame Ordner mit zB Bezeichnung USERNAME Ordner angelegt?
Kann man machen, aber dafür sind eben die home Ordner...und bei denen sieht es für meine Augen so aus, dass zumindest Larissas home von allen gesehen und beschrieben werden darf...(dein 2. Post mit Bild)
 

stefan_lx

Benutzer
Mitglied seit
09. Okt 2009
Beiträge
2.696
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
88
in dem Screenshot in #23 hat Larissa die Berechtigung Lesen/Schreiben auf den Ordner homes..
Die Accounts, die nicht admin sind, haben - sofern man nicht was selber ändert - keinen Zugriff. Nimm doch mal das Häkchen in der Lesen/Schreiben-Spalte beim Account Larissa raus. Eigentlich sollte dann die Berechtigung wieder auf "kein Zugriff" stehen.

Stefan
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.710
Punkte für Reaktionen
408
Punkte
109
Moinsen @stefan_lx
äh, nö? Oder?
/homes muss doch erstmal für alle read/write sein, damit der darin befindliche /USERhome Ordner eben gelesen und beschrieben werden kann.
Der Haken müsste bei denen jeweils auf kein zugriff stehen (automatisch), so dass eben jeder user nur seinen/ihren /home anfassen kann.

Oder bin ich jetzt verwirrt?
Hier jedenfalls haben alle r/w auf /homes und danach dann eben nicht. So kann ich zwar meinen /home anfassen, bei den anderen user /home werd ich dagegen ausgebremst (außer als admin)...also so wie es soll.
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.710
Punkte für Reaktionen
408
Punkte
109
Moinsen,
ergänzend:
ich persönlich arbeite eigentlich kaum mit /home.
Lege eher strukturiert Gemeinsame Ordner an, verpasse denen dann user-bezogene Rechte und fasse /homes nicht an, was deren Berechtigungen angeht. Die stimmen eigentlich ootb.
Einzige Ausnahme: um ssh Anmeldungen mit pubkey zu machen, hab ich die Rechte hierfür auf Terminalebene anfassen müssen.

Also lieber gute Ordnerstruktur und Rechtevergaben als Rumgefummel an /homes und /home oder users.
jm2c
 

stefan_lx

Benutzer
Mitglied seit
09. Okt 2009
Beiträge
2.696
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
88
äh, ja, doch

den homes sieht nur ein admin.
die eigenen Ordner werden direkt dem Benutzer angezeigt, nicht mit dem Namen, sondern immer als home. Deswegen hat ein admin den homes-Ordner und auch den eigenen home-Ordner...
Also Ordner homes/larisssa ist für Larissa nur als home sichtbar...

So sollte es nach der Installation immer sein und daran sollte auch nie irgendwas verändert werden...

Stefan
 
  • Like
Reaktionen: the other

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
4.772
Punkte für Reaktionen
303
Punkte
163
  • Like
Reaktionen: the other

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.710
Punkte für Reaktionen
408
Punkte
109
Moinsen,
na, da sag ich mal danke, wieder was gelernt. :)

War happy dass kein Zugriff für user gegenseitig auf ihre /home möglich war und hab törichterweise nicht daran gedacht, dass ja trotzdem alle in /homes schreiben dürfen. Das Anzeigen der (nicht zu öffnenden) home-Ordner war mit egal, da sehr überschaubare Anzahl (zwei Menschen).
Spiel ich die Tage mal dran rum...

Edit: geändert, hihihi, da denkt man immer, man hätte dieses Mal an alles gedacht. Also, besten Dank.
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
3.903
Punkte für Reaktionen
351
Punkte
143
/homes muss doch erstmal für alle read/write sein, damit der darin befindliche /USERhome Ordner eben gelesen und beschrieben werden kann.
Nein

Hier jedenfalls haben alle r/w auf /homes und danach dann eben nicht. So kann ich zwar meinen /home anfassen, bei den anderen user /home werd ich dagegen ausgebremst (außer als admin)...also so wie es soll.
Dann ist auch bei dir homes verbastelt.



So sieht das im Original aus:
homes.png homes2.png
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: the other

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
4.772
Punkte für Reaktionen
303
Punkte
163
Nochmal: Jeder sieht sein Home unter "home", Admins sehen zusätzlich die Homes aller unter "homes". Das macht alles der Benutzer-Home-Dienst. Da sollte man nicht fummeln.

Och, lest doch mal, was ich unter #26 geschrieben habe. Ihr verwirrt den TS doch nur :rolleyes:
 
  • Like
Reaktionen: the other

Wollfuchs

Benutzer
Mitglied seit
06. Sep 2020
Beiträge
1.143
Punkte für Reaktionen
257
Punkte
159
?????????? Hab ich so nie geschrieben!
nein, das hatte ich geschrieben, um aufzuzeigen, dass Du auch einfach haettest jemanden Fragen koennen.
Aber im naechsten Beitrag ist der Groschen ja gefallen. Nun haben wir eine Handvoll Screenshots und ein
paar neue Ideen.

Also .. grundsaetzlich muss klar sein, was und wo dieses ominoese "Home" eigentlich ist ..

der Admin (also User in der Gruppe Administratos) sieht ein /homes .. also das Verzeichnis, in dem alle User /home
haengen. Der User sieht nur "in sein /home" also ohne Verpackung. Das verwirrt.

home_1.png

So, der Benutzer-Home Dienst ist gestartet und es erscheinen /homes und mein /home

Wenn ich nun in meinem /home einen Ordner erstelle .. muss er ja ueberall zu sehen sein, wo eigentlich
das /home drin liegt ... richtig?

home_2.png
bastel wastel ...

home_3.png
Ha! So soll es sein ... aber wer ist wie auf die Karre nun berechtigt?

home_4.png

Ok, Jeder (everyone) muss also in /homes das Recht zum "durchlatschen" haben, damit er darunter liegende /home Verzeichnisse,
vor allem sein eigenes, findet und nutzen kann.

home_5.png

User "ich" hat neben dem Admin (oder User der Admingruppe) also als einziger alle Rechte.
So soll es sein und nicht anders .. dann klappt das auch mit den Home Directories.
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.710
Punkte für Reaktionen
408
Punkte
109
Moinsen,
@all SORRY!
Hier zumindest ist die Welt wieder i.O.
Es hatte sich tatsächlich noch der Interims Admin dort wiedergefunden, der war dort mit Recht auf r/w.
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
4.772
Punkte für Reaktionen
303
Punkte
163
Och, bitte nicht auch noch über die Filestation fummeln :rolleyes:
Benutzer "ich" sollte seine Rechte einzig und allein über Mitgliedschaft in Gruppe "administrators" erhalten. Ansonsten macht der Benutzer-Home-Dienst doch alles.
 

Wollfuchs

Benutzer
Mitglied seit
06. Sep 2020
Beiträge
1.143
Punkte für Reaktionen
257
Punkte
159
das ist ja genauso wie es der Benutzer Home einrichtet. Dies dient der Veranschaulichung, wie es vom System vorgesehen ist..
Einfach um zu vergleichen ob man selber was "kaputt optimiert" hat.
 

Syno-OS

Benutzer
Mitglied seit
23. Jun 2020
Beiträge
266
Punkte für Reaktionen
48
Punkte
28
🍿 immer wieder schön, wie Anfänger ihr Homes zerschiessen 🍿🍿🍿

Einfach neu anfangen lassen, so lernt man es am Besten ;)
DSM Systemsteuerung -> Aufgabenplaner den Befehl ausführen:
synoshare --set_share_default_acl homes

Deaktivieren / stoppen / beenden des Homes Dienstes verändert doch keine Berechtigungen, die sind da/bleiben da und verändern sich nicht, wenn man die Berechtigungen an den Dateien/Ordner nicht ändert, sehr interessanter unnützer Tipp.... 🍿🍿🍿 (durch das ganze Popcorn werde ich nur Runder :D)
 
  • Like
Reaktionen: mayo007 und THDev