Inbetriebnahme und Lüftung APC BR900G-GR

Malte Hübner

Benutzer
Mitglied seit
27. Aug 2020
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
53
Hej,

ich habe en Eindruck, mit meinen vielen Fragen merkt man mir mein Informatikstudium nicht so richtig an, aber seit der Anschaffung der DS1621+ betrete ich in vielerlei Hinsicht quasi Neuland und möchte ungern etwas falsch machen.

Ich habe mir jetzt angesichts der flackerigen Elektrik in unserer Altbauwohnung die APC BR900G-GR als unterbrechungsfreie Stromversorgung besorgt. Auf mehreren Aufklebern auf der Verpackung stand nachdrücklich, ich solle das Gerät erst einmal mindestens 16 Stunden aufladen. Nachdem ich die USV an die Steckdose gesteckt hatte, schaltete sich das Display an und teilte mir mit, dass die Batterie voll geladen wäre. Nach meinem Verständnis kann ich dann jetzt loslegen oder ist diese 16-stündige Wartezeit noch für irgendwas anderes gut, damit sich die Batterie kalibriert oder was weiß ich?

Und das Gerät hat unten an den Seiten sowie oben Lüftungsschlitze. Es passt zwar haargenau in ein solches Kallax (natürlich ohne Tür und Schaumstoff), aber wenn hier eine Belüftung notwendig ist, sollte ich es wohl lieber freistehend betreiben? Ich habe nicht so richtig eine Vorstellung davon, wie warm das Gerät bei normalem Gebrauch wird, wenn lediglich die Diskstation dranhängt.

Viele Grüße
Malte
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
6.038
Punkte für Reaktionen
169
Punkte
189
Ja, bitte die 16h OHNE LAST (!) einhalten, damit wird die eingebaute Batterie vollgeladen.
Danach die angedachten Verbraucher anstecken und über die USV Betreiben.
Im normalen Netzbetrieb wird die nicht warm, ABER mein Modell (siehe Signatur unten) schaltet alle 14 Tage automatisch auf Battriebetrieb um für den Selbsttest, dabei wird die Funktion der USV und die Batterie getestet und dies führt dann zum Einschalten vom Ventilator! Der ist dann deutlich zu hören!
Also die USV wenn möglich "freistehend" Betreiben, denn im Batteriebetrieb und im Testbetrieb wird die dann warm und der Lüfter schaltet sich ein.
 

Malte Hübner

Benutzer
Mitglied seit
27. Aug 2020
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
53
Danke für die schnelle Antwort. Dann lasse ich das Gerät erst einmal in Frieden und überlege mir dann noch mal, wie ich den Kasten am besten im Arbeitszimmer unterbringen kann.
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
6.038
Punkte für Reaktionen
169
Punkte
189
Alles klar und bitte nicht vergessen, ZUERST dann die USV kurz via USB Kabel mit dem PC verbinden und auf dem PC das kostenlose Programm Power Chute Personal Edition 3.1.0 (*) installieren.
Damit kannst du mit ein paar Mausklicks die gewünschten Einstellungen deiner USV vornehmen.
So kannst du dort auf der linken Menüseite unter "System überwachen" auf "Selbsttest durchführen" klicken, die USV meldet dann ob alles in Ordnung ist, dauert weniger als 1 Minute.

!WICHTIG!
Bitte unbedingt das Datum in deiner USV mit der eingebauten Batterie eintragen/aktualisieren. Dies machst du im gleichen Menü wie oben für den Selbsttest.
Also PC Programm PowerChute > links System überwachen > wieder Menü "Selbsttest durchführen" auf der linken Seite wählen > jetzt aber auf die Schaltfläche "Termin für Batteriewechsel" anklicken > das heutige aktuelle Tagesdatum wird dann in deine USV geschrieben und dort hinterlegt.

usv_battery_tauschdatum_deutsch.jpg
Danach kannst du die USV wieder vom PC trennen und an die Diskstation anstecken. Erst in ca. 3 Jahren beim Batterieaustausch, dann wieder kurz an den PC anstecken und das Datum vom Tausch in die USV Eintragen.

Falls bei deiner USV keine CD dabei war mit der Software, dann kannst du diese jederzeit hier herunterladen:
 

Malte Hübner

Benutzer
Mitglied seit
27. Aug 2020
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
53
Danke für die Erklärung. An der CD mangelt es mir nicht, wohl aber am CD-Rom-Laufwerk und an einem Windows-Rechner. Ich habe eben Windows 10 mit Parallels auf meinem MacBook Pro installiert und die Konfiguration mit PowerChute vorgenommen.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.